Wie kommt man auf diese Werte? Antworten davor helfen nicht
Hallo, ich überlege das Fach nächstes Semester zum auffüllen zu nehmen, kann mir jemand sagen, ob das viel Aufwand für die 2 Credits ist ? :) Danke!
View 1 more comment
Würde es auch sein lassen die Vorlesung ist wirklich ziemlich gut, aber ist Bautechnik nicht soagr in einem Modul mit Straßenplanung. Sprich man müsste zum auffüllen beide schreiben. Das lohnt sich dann für 2 Cp auf keinen Fall.
Alles klar, vielen Dank ihr beiden! Ich wollte halt eher mehr Verkehrfächer schreiben, als Konstruktive, aber ich glaube ich überdenke meine Entscheidung nochmal :D
hat jemand heute Das Kolloquium wiederholt?
View 2 more comments
@blablablub hast du dieses Jahr den E-Test gemacht oder wieder das Kolloquium? Denn ich überlege das mir gerade, natürlich habe ich gestern nicht bestanden, und ich bin mir gar nicht sicher ob jemand hat
Ich habe dieses jahr den E-Test gemacht und bestanden. Das Wichtigste in diesem Fach ist es meiner Meinung nach immer zur Vorlesung zu gehen. Das Skript ethält leider nicht alle wesentlichen Informationen, wie ich dieses Jahr festgestellt habe.
ist der Vorlesungs-/Vorschriftenumdruck und Hausübung beim Etest zugelassen? Da steht ja Vorlesungs- und Übungsinhalte sind erlaubt
15:15, steht aber auch in der ersten Übung
Kann jemand so grob sagen, was für Fragen heute beim Kolloquium gestellt wurden?
View 2 more comments
Weitere Fragen: 1. Wie wird der Boden klassifiziert? 2. Erstprüfung, Kontrollprüfung erklären und dann in Bezug setzen mit dem Marshall Probekörper 3. Wie kann man bei einer Betonschicht/Betondecke die Frostsicherheit gewährleisten? 4. Welche Funktion hat eine Frostschutzschicht? 5. (Eine Frage bezüglich RstO --> da musste man grob das Vorgehen erklären)
Ich erinnere mich wieder. Frage 3 war bei mir: Was ist ein statistischer Prüfplan, wofür braucht man diesen? Gibt es noch eine andere Methode die Bodenbeschaffenheit bei großen Flächen zu kontrollieren?
warum wird hier die fahrbahnbreite genommen ?
und warum wird bei der Spannung dann wieder als L 5m genommen?
Das müsste man mit der Länge vergleichen und somit 2500mm sein.
wenn ich mich nicht täusche, ist da hier doch falsch. 250m muss man mit 10^3 multiplizieren = 250.000mm und nicht 2.500.000 mm. Dementsprechend müsste man auch mit 250.000 weiter rechnen.
Es sind 2500m.
Hat jemand die Antworten der Fragen der hausübung?
Hat jemand die Lösung der aktuellen 5. hausübung Aufgabe 1?
Wann bekommen wir Bescheid, ob wir im Kolloquium durch sind oder nicht?
View 3 more comments
Steht unter Bewertung bestanden oder nicjt bestanden
Was steht da genau? Ich werde daraus nicht schlau
wie kommt sie auf die 28 cm?
Auf Seite 46 des Vorschriftenumdrucks findet man in der Tabelle unter dem Betonaufbau aus der Aufgabenstellung ("Betondecke auf Schottertragschicht...") und der genannten bemessungsrelevanten äquivalenten 10t-Achsübergänge (B=15Mio -> Bk32 / Tab. 1, S. 39) die dicke der Betonfahrbahn. In meinem Falle sind es wie hier 280mm.
Wie kommst du auf die 280? Welche Schichten hast du zusammengezählt?
wo findet man die Anforderungen zu den verschiedenden Schichten im Vorschriftenumdruck?
Gibt es eigentlich einen Wiederholungsversuch für das mündliche Kolloquium?
View 1 more comment
Wurden bei den Fragen ins Detail gegangen oder eher oberflächlich?
Leider ist er sehr ins Detail gegangen....soweit ich Weiss ist bei diesem zweiten Termin auch niemand durch gekommen.
Müssen wir jetzt den Vorschriftenumdruck mit zum Kolloquim nehmen oder nicht ?
Wie bereitet ihr euch auf den etest vor?
Wie bereitet ihr euch auf das mündliche Kolloquium vor?
View 1 more comment
Wo sind Zusammenfassungen?
Am Ende jeder Vorlesung
Wann ist das Kolloquium?
Weiß einer was alles für unterlagen zu dem etest zugelassen sind ?
View 5 more comments
Wenn man den etest schreibt, dann muss man doch keine hausübung machen?
Also, man darf die Hausübung mitnehmen, muss sie aber nicht gemacht haben,
Wieso ist f1 =0, 05?
das würde mich auch interessieren
Weiss das jemand?
Weiß einer an welchem Tag der e-test stattfindet?
am 30.1
Danke und woher hast du die Information?
Wo finde ich diese Formel?
Woher Weiss ich die rohdichte des Wassers?
kann mir jemand bei der Bestimmung der Anteile helfen? ich komme auf die werde 9/5/33/28/25 M% aber die passen nicht..danke
Was habt ihr bei der Aufgabe 4b in der Hü 4 als Antwort?
Die Tl schreibt ja vor wie bspw die Sieblinie vor dem Einbau auszusehen hat. Die Ztv schreibt vor welche Eigeschaften die Gesteinskörnung nachdem Einbau hat. Beim Einbau wird in der Regel mit Walzen verdichet, dabei kann es vorkommen, dass einzelen Körner zerbrechen und die Sieblinie somit feiner wird. Das ist in einem gewissen Rahmen zulässig und daher kommen die unterschiedlichen Anforderungen.
Für welche Schichten ist der Widerstand gegen Zertrümmerung zu bestimmen?
das würde mich auch interessieren, ich hatte asphaltschicht als Antwort in der HÜ, aber es war falsch
Ich glaube es wird für jede Schicht die mit einer Walze verdichtet wird geprüft.
Ist in der Tabelle A 1.3 der Fahrstreifenfaktor für die neue Strecke gemeint oder die Alte? Danke schonmal
hallo, gibt es hier jemanden, der den etest schon mal geschrieben hat? Wenn ja, wie bereitet man sich am besten drauf vor? lg
Wieso ist hier BK3,2 skizziert?
Hat noch jemand nur eine Proctorkurve?
View 4 more comments
Kriegt man ne Mail bei einer Wiedervorlage oder wie läuft das ?
Ja genau
HA 2 Hat jemand verstanden, was man in der Aufgabe 2 b ausrechnen soll? "Überprüfen Sie, ob die Kalibrierung für die Beurteilung der Tragfähigkeit herangezogen werden kann."
View 3 more comments
Ich denke das ist so ähnlich wie in der Übung Folie 35, Wo man über die Standartabweichungen die Güte der Kalibrierkurve berechnet und mit rsoll vergleicht.
War in der Sprechstunde, ist r soll gemeint
Hausübung 1 Aufgabe 2: Wie berechne ich den Wassergehalt für das Ballonverfahren. bzw woher nehme ich diesen? Ich kann es ja nicht wie im Dokument hier bei Studydrive machen, da dafür ja Information fehlen. Habe ausschließlich die Informationen zum Bodenaushub gegeben.
View 1 more comment
Ok. Also nehme ich dann einfach den natürlichen Wassergehalt aus Aufgabe 1? :) Danke
ich glaube schon, zumindest ich habe das so gemacht haha
bei der ersten aufgabe der hausübung sollte da nicht der wert der trockenen Probe mit dem wert wenn man die rückwaage addiert übereinstimmen?
View 3 more comments
Ich glaube mit der Summe. du musst aber dran denken, dass ein Teil ja abgewaschen wurde
ja aber der ist in der Tabelle doch schon abgezogen oder?
Wie bestimmt man die trockene Masse bei dem ballonverfahren in der Hü, damit man den Wassergehalt ausrechnen kann?
Wassergehalt von Boden 1 ist in Aufgabe 1 gegeben..
Omg🤦🏽‍♀️ ok danke
Ist 31.5mm immer das zulässige Größtkorn? Oder woran erkennt man es?
Hier
kann mir einer sagen wo ich den zettel abgeben muss auf dem ich angebe ob ich die hausübung oder die etest machen möchte ?
steht auf dem zettel selber drauf als info. Baugebäude 2.etage halle e
An die leute die das fach schon geschrieben haben.Habt ihr noch die ausgedruckten Din und vorschriften die ihr los werden möchtet?
Wie kommt man auf dieses Werte ? Weiß das jemand?
Das sind die Massenprozente von der Gesamtprobe, Durchgang/Gesamtmasse und dann mal 100 für %
Dank dir
Kann mir jemand sagen wie man auf die Prozente kommt?
HA1 Wie habt ihr Wassergehalt bestimmt? Was habt ihr als trockene Masse genommen?
es gibt kein wert für die trockene Masse...du kannst glaube ich den angegeben wert bei Aufgabe 1 nehmen. da ist der natürliche Wassergehalt von Boden 1 angegeben..
Wie viele Punkte brauchte man zum bestehen?
Kann mir jemand sagen, welcher Proctorzylinder gewählt werden muss? Verstehe die dazugehörige Übungsfolie anscheinend nicht so ganz.
ist heute noch jemand gekommen der die Vorlesung gemacht hat?
Der ist 45min. zu spät gekommen und hat dann 15min. überzogen
Wo ist die Einsicht morgen?
Raum 229 Baugebäude
Merci :)
Noten sind online :)