Lösung WS1819.pdf

Exams
Uploaded by isa5 53937 at 2020-01-17
Description:

ohne Garantie

 +5
272
34
Download
Ich dachte Zinsaufwand wird voll abgezogen? Warum wird hier jetzt dazugerechnet und warum 60%?
View 2 more comments
Es wird nicht hinzuaddiert. Die Person hat sich nur verschrieben. Das Ergebnis ist richtig.
ohh alles klar dankee
Kann das jemand so bestätigen?
Ja ist richtig. Würde bei der Orientierung an periodisierten Gewinngrössen ergänzen, dass es vergangene Gewinngrössen sind
Wenn man EA und KA gegeben hat und da nichts bei steht, rechnet man dann die Kennzahlen für das KA (also wie hier) aus?
In der Aufgabenstellung steht, dass man es für den Konzern berechnen soll. Sonst würde da stehen „für das Unternehmen“ oder ähnlich
Hier wieder „nicht operativ“ anstatt „nur operativ“
Ich hätte jetzt ergänzt „vertrauen der Anleger in Abschlüsse soll gestärkt werden“
Warum wurde das hier so gemacht und nicht wie in dem Repetitorium? Oder kommt da das gleich raus
View 5 more comments
Also muss man immer unterscheiden, ob etwas von einer Tilgung während der Laufzeit steht, dann macht man das so wie Anonym oder nichts dergleichen steht, dann macht man das hier wie in der Aufgabe? Danke
Genau
Fehlen hier nicht noch die Aufwendung i.H.v 9000 €? Laut Tabelle sind Werbekosten doch 100% abzugsfähig oder übersehe ich hier etwas?
Aber das wird doch bei d schon berücksichtigt
wieso 4 Prozent?
View 2 more comments
danke, Regenschirm ist mittlerweile die Vorlesung durchgegangen und hat es verstanden 😂
😂
hat da jemand was anderes?
Am Kapitalmarkt dürfen keine Arbitragemöglichkeiten entstehen (= Ausnutzung von Preisdifferenzen). CAPM beinhaltet unrealistische Annahmen und kann nicht getestet werden, gibt bessere alternative Bewertungsmethoden, wie das Modell „Modigliani-Miller-Theorem“ beschreibt.
Nur so zum Verständnis, warum rechnet man nicht die FK-Zinsen zum GK?
Ist es jetzt Finanzholding oder Operatives Holding ? Und woran erkenne ich ob ein MU nur operative Tätigkeiten hat ?
View 3 more comments
also ist es eine finanzholding?
Ja, Finanzholding. Nicht operativ tätig (MU) und nur beteiligung im EA gebucht
was steht da bzw was bedeutet es ?
View 1 more comment
Und wofür steht das ?
Google doch mal 🥴
gehören die pensionsrückstellungen nicht auch zum fk? müsste doch 87750 sein
View 2 more comments
Aber im Nenner beim GK werden die dazu gerechnet?
Ja
Warum haben wir hier die 6000€ als Zinseinnahmen ? :)
Die Aufwendungen verringern doch die BMG, also muss man sie abziehen.
View 10 more comments
Ja genau, das überlege ich
Hm ja gute Frage. Ich könnte mir vorstellen dass die Zinseinnahmen halt aus einer back to back Finanzierung von Frau z mit dem Unternehmen sind. Sie hat mehr als 10 Prozent Anteile am Unternehmen was dann den einkommenssteuerlichen Regeltarif zu Folge hat. Sprich 100% müssen versteuert werden. Egal ob die Zinseinnahmen ins Betriebs oder Privatvermögen gehen. Werbungskosten Abzug 100%, hat sie aber keine. 6000 Euro also mal persönlicher Steuersatz 45% macht 2700€ Steuern zzgl. Soli. Endergebnis bleibt gleich nur mit anderer Idee dahinter, wo ich mir auch vorstellen könnte dass die das sehen wollen, falls es richtig ist. Wer das sicher weiß gerne melden.
Wie kommt man auf iEK?
Aus dem CAPM Rätsel
sind die Ergebnisse richtig?
View 8 more comments
Die Durchschnittsmethode ist auch genauer 🤭
du kannst auch das andere ohne Durchschnitt nehmen
Sollten nicht nur 5% der Dividende der T-GmbH zählen?
View 7 more comments
nimmt man bei einer Organschaft immer den ganzen Betrag? Ohne eine Besteuerung oder gibt es Ausnahmen?
Hier nimmt man den gesamten Betrag weil die Beteiligung 100% war. Bei einer Beteiligung von z. B. 70% würde nur 70% des JÜ abgeführt werden. Darüber hinaus weiß ich nicht was die noch mit Organschaften machen könnten.
No area was marked for this question
teil4, Frage1: wieso rechnen wir die Dividende der T GmbH voll an? Weil es eine Organschaft ist? Machen wir das immer bei einer Organschaft?
View 3 more comments
nein
Perfekt danke
das ist falsch oder?
Nein, ist richtig; Öffentlichkeit kann den Bestätigungsvermerk (das Testat) auch abrufen
ich glaube aber Abschlussprüfer
Woher die 101?
View 1 more comment
Achso alles klar vielen Dank!😊
gerne doch!☺️
Wenn man das nach der 1. Variante macht wird bei dem steuerrechtlichen Teil doch hier bei keinem der Fälle was abgezogen oder?
Wie kommt man hier auf die 6 ?
6 ist hier warschenlich falsch, weil Coupon in der Aufgabenstellung 5% beträgt..
0,05×120=6
hey warum muss man hier ekr 2 , gkr2 etc berechnen ?
View 4 more comments
Um sicher zu gehen ein Weg reicht für die klausur wenn nicht explizit danach gefragt wird ?
ja genau stimmt
warum nimmt man hier die komplette 90 000 und nicht die 5 Prozent?
weil die 90.000 schon den 5% entsprechen. lies den satz mal gründlich
danke 💙
Ist das ausreichend?
Push
Würde schreiben Berechnung des Internen Zinsfußes des ausgegebenen FK. Dabei entspricht diese YTM der Effektivrendite. Mehr finde ich auch nicht in der Vorlesung dazu....
Wie kommt man auf diesen Wert?
22.500*60%
Dank dir
D.h.?
Merk dir einfach Beta (M,M) = 1
Hier müsste GK stehen
Genau
Das ist falsch. Es handelt sich hierbei um ein Finanzholding . Im EA=0 , da keine Operative Tätigkeit müsste da eig stehen
warum 60 %?
View 1 more comment
genau oder wir hatten ja im Rep. (-davon 40% steuerfrei)
Du kannst +60% oder -40% hinschreiben Kommt aufs gleiche hinaus
Wie ist das wenn es eine Organschaft gibt?
View 15 more comments
Glaube wenn Organschaft steht gilt immer das gleiche wie oben beschrieben
ok danke, glaub ich auch :)
Hi, wie hast du die Steuern bestimmt also von wo hast du die Werte? Danke:)
View 2 more comments
Wieso 75%?
Das weiß selbst der Mitarbeiter vom Knauer nicht. Einfach so aufschreiben für diesen Klausurteil
Warum rechnet man das nicht mal Beta vom Markt?
Das sind so feste Annahmen (siehe Rep)
also weil man mal 1 rechnen würde kann man das auch weg lassen