Statistik III

at Ruhr-Universität Bochum

Join course
99
Discussion
Documents
Flashcards
Ist vorlesung wichtig?
würdet ihr empfehlen das fach zu schreiben
View 1 more comment
Kann man leicht eine gute Note schreiben?
ich finde schon. ich persönlich hab mich aber auch mit Statistik II nicht schwer getan und hab allgemein kein Problem mit mathematischen Sachen. So pauschal kann man das schlecht sagen...
Wie schwer ist das Fach?
Interessiert mich auch!
Wenn man in Statistik II gut klar gekommen ist, dann nicht so schwer. Für ein 10er Modul meiner Meinung nach ein geringer Aufwand. kam mir eher wie ein 5er vor...
Ist Statistik 3 Machbar oder eher sehr schwer ? Ist das ähnlich wie Statistik 1 und 2 mit Formelsammlung ?
View 2 more comments
Ist das Fach wohl machbar parallel zur Bachelorarbeit oder würdet ihr eher davon abraten?
@ Anonymer Space Invader Wenn du mit Statistik II klar gekommen bist und ganz gut im mathematischen bist, kann man das denke ich durchaus nebenbei machen.
Ist die Vorlesung überlebenswichtig oder reicht es zu den Übungen zu gehen?
Gibt es in Statistik 3 zufällig ne Nachschreibklausur im SS19?
Wie war die Klausur bei euch??
View 17 more comments
Un die testfunktion habe ich auch nach 6.2.3 berechnet :D
ich hab bei der Aufgabe mit dem Begründen nur 2 Sätze oder drei ?? müsste das nicht eigentlich gleich bleiben das Vorgehen ?
stehe grade voll auf dem Schlauch, kann mir vielleicht jemand sagen wie ich an so was rangehe?? es geht um die b)?
- Aus dem ersten Aufgabenteil ergibt sich für Z: Z ~ N ( 8 ; 36 ) - Gesucht ist der Wert a, den Z in 90% der Fälle nicht vom Erwartungswert abweicht. - Da du mit einer normalverteilten ZV arbeitest standatisierst du deine Werte zunächst. - Problem ist hier, der Wert a ist ja unbekannt. Die Formel komplett ausgeschrieben sähe etwa so aus: 1-P[( E(Z)-a-E(Z) ) / Standartabweichung(Z) <= Z-E(Z) / Standartabweichung(Z) <= ( E(Z)+a-E(Z) ) / Standartabweichung(Z) ] = 0,9 - Wie du siehst, in beiden Fällen heben sich die Erwartungswerte auf. Die Standartabweichung ist 6. - Ergibt also aufgelöst: 1-[ Phi(-a/6) + 1-Phi(a/6) ] = 0,9 - Umstellen und auflösen ergibt: Phi(a/6) = 0,95 - In der Tabelle nach dem Quantil für 0,95 gucken ergibt 1,6449 - Mal 6 ergibt 9,8694.
Danke !
SoSe 15 Aufgabe 4 habt ihr das auch damit gelöst?? a) Gaußtest b) 5.3.2 Konfidenzintervall für die Varianz c) Varianztest
View 1 more comment
ich meinte eigentlich auch t-Test, also 6.2.2
mittlerweile bin ich schon bei so einfachen Sachen verunsichert ?
Könnte jemand Lösungsweg der Klausur 2016/2017 hochladen? Danke im Voraus
ich meine ich hab die irgendwo unter einer Frage gesehen... misst einfach mal rubter scrollen, hab die leider nicht aufgeschrieben ?
Weiss jemand ,wie soll Nullhypothese aufstellen in SS15 Aufgabe4 (a) Danke!
t-Test: H0 : E (Xa) >= 120 gegen H1 : E (Xa) < 120
Hat jemand die Aufgabe 4 SS2016 gemacht? Soll mit welcher Verteilung zu löschen?
Ich würde sagen: - Du hast eine Stichprobe mit n=1000. - Diese kann als binomialverteilt geschrieben werden: X ~ Bin (1000 ; p) - Da n>100 kannst du diese Verteilung mit der Normalverteilung approximieren, also: X ~ N [ E(X) = n*p ; Var(X) = n*p*( 1-p ) ] - p schätzt du durch die Stichprobe: 64 / 1000 = 0.064 - Mit Werten eingesetzt also: X ~ N ( 64 ; 59,904 ) - Da du die Varianz nur über eine Stichprobe schätzt müsstest du den t-Test nehmen. Da du aber eine große Stichprobe vorliegen hast ist die t-Verteilung approximativ normalverteilt. - Für die Nullhypothese übernimmst du die Vergangenheitswerte ( Jedes 20. Brett) und erhälst: 1000/20 = 50 - H0 : E(X) <= 50 gegen H1 : E(X) >50 - Werte in die Formel für die Statistik eingesetzt ergibt T = ~1,81 - Z-Wert für (1-0,05) = 1,6449 - T > Z-Wert also: H0 Verwerfen zum Niveau Alpha = 0,05. Edit: Ich sehe grade, Kolloquium 7 Aufgabe 3 ist vom Prinzip her die gleiche Aufgabe. Du kannst die Aufgabe leichter durch den ZGWS nach Moivre-Laplace berechnen, steht in der Musterlösung wie du damit rechnest.
danke sehr!
wäre jemand bitte so lieb und würde die Klausur von WiSe 17/18 hochladen?? oder wenigstens die Endergebnisse?? ich konnte leider nicht kommen, weil ich krank im Bett gelegen hab und persönlich kenne ich leider niemanden. es wäre wirklich nett, wenn das einer machen könnte!
Hier sind meine Mitschriften, hoffe man kann alles erkennen, sonst frag einfach
Tausend Dank???
Wäre jemand so lieb und würde die besprochene Altklusur Lösungen online stellen?? Endergebnisse würden auch reichen!! Ich konnte leider nicht kommen, weil ich krank bin :/
Wurde in der Vorlesung und/oder Übung gesagt, ob Themen ausgeschlossen wurden?? Oder generell eine Eingrenzung gemacht?? (Ich denke ihr wisst was ich meine) Ich konnte leider nicht zu den Vorlesungen und Übungen kommen :/
Angaben ohne Gewähr zu ausgeschlossenen Themen: - Methode der kleinsten Quadrate - Lineares Regressionsmodell - Likelihood Ratio Test - Quantil-Quantil-Plot - In der Übung wurde zudem gesagt, dass sehr wahrscheinlich keine Aufgabe zur Gütefunktion in der Klausur kommen würde
Vielen Dank! ???
weiß jemand wann die letzte VL ist? bzw wann die Altklausur gerechnet wird?
Gestern war die letzte VL. Kommenden Freitag wird die Altklausur gerechnet.
Würde die jemand online stellen?? Also die Lösungen?.
Hallo zusammen, Blatt4 aufgabe4 a): warum das zentralen Grenzwertsatzes Formel ist ohne wurzel n?(als Foto2)
Hey, du berechnest oben ja schon die Varianz des Stichprobenmittels indem du Var(X) durch n teilst. Dadurch mußt du nur noch die Wurzel aus 1/100 ziehen und nicht mehr mit Wurzel(n) multiplizieren. Wenn du lieber die Form mit Wurzel(n) nutzt überspring die Schritte zur Berechnung der Varianz des Stichprobenmittels einfach. Die Formel würde dann aussehen: { Wurzel(1000) * [ 9,5 - 10 / Wurzel(10) ] ; Wurzel(1000) * [ 10,5 - 10 / Wurzel(10) ] } Das sollte dann auch [ -5 ; 5 ] ergeben.
dank sehr
helfen wuch die Mitschriften aus der Vorlesung?? oder meint ihr es reicht aus zur Übung zu kommen und die Aufgaben zu machen?? ich kann leider nicht zur Vorlesung kommen und erst diese Woche wieder zu den Übungen :/ Meint ihr man kann das auch so packen?? Ganz am Anfang konnte ich mal kommen, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass mir die Vorlesung nicht wirklich weiter hilft. wie seht ihr das??
ich war leider krank als die Aufgaben von Kolloquium 7 besprochen wurden und hätte eine Frage dazu. Es geht um Aufgabe 1 e). ich hab das mal in der Musterlösung eingekreist (ich hoffe man kann es erkennen). ich weiß nicht wie man darauf kommt. vor allem ganz am Ende auf die >0,2 bei der Berechnung der Wahrscheinlichkeit. Wäre sehr dankbar für Hilfe!
View 2 more comments
Im endeffekt einfah die normale standartisierung der 19,069 für die normalverteilung
manchmal hab ich einfach ein „Brett vorm Kopf“ ??‍♀️
Hallo hat jemand das moodle passwort weil ich ein neuen laptop gekauft hab
Ich glaube, das Passwort lautete „fsammlung“
Hallo, hätte hier jemand Interesse an einer Lerngruppe??
Da wäre ich auf jeden Fall dabei!
Habe mich leider dagegen entschieden Statistik 3 zu schreiben! Wünsche dir aber viel Erfolg!!
Blatt 6 Aufgabe 1 a Muss man die Herleitung des theoretischen Konfidenzintervalls immer machen oder reicht die Ermittlung des realisierten aus??
Hallo zusammen, könnte mir jemand bitte erklären wie ich darauf E(uML) = E(Xn)= u (habe das mü jetzt mal u genannt) komme? Also bzgl erwartungstreue