Statistik Altklausur Lösungen WiSe 1819.pdf

Exams
Uploaded by Eileen Friesen 506 at 2019-07-11
Description:

Mitschrift aus der Vorlesung am 09.07.19 Lösungen für die Altklausur Statistik | WiSe 1819

 +4
236
18
Download
Wie komm ich darauf
die Differenz zum Quadrat also: (1-4)^2 = 9
Kann mir jemand bitte b erklären ? LG
Warum 13 über 8 ? Also wenn ich das richtig verstanden habe ist das ja ohne zurücklegen und ohne Reihenfolge, jedoch verstehe ich nicht wieso k = 8 gewählt ist ? Wieso werden die schwarzen Kugeln nicht beachtet ? HILFEEEEE
Würde ich auch gerne wissen
Push
Welche Formel wurde dafür angewendet?
View 10 more comments
danke, auf welcher seite steht die aber in der Formelsammlung :D
Iwo im diskreten wachstumsmodeell
Wie kommt man darauf ?
Steht unter a) das Bravais Pearson -0,86 beträgt
wie kommt man auf die Lösung in 4e)?
Kann man auch mit den Werten von x rechnen? oder muss man die Werte von y nehmen?
Du sollst ja die Varianz von Merkmal y berechnen und nicht von Merkmal x, deshalb musst du die von y nehmen!
Woran erkenne ich welcher Wert wert X ist und welcher Wert wert y ist?
Warum wird jetzt aufeinander die Klassenmitte beim Modus beachtet und nicht mehr gi sprich die Dichte ?
Wenn ich das genau so eingebe bekomme ich 0,3534 raus.... warum denn 13 Jahre?
Also ich kann dir nur sagen wie ich es gemacht habe: hab die Formel für die Verdopplungszeit verwendet : t alpha = ln(Alpha)/ln(q) und dabei 1/2 für Alpha genommen da sich die Zeit nicht verdoppelt sondern halbiert. Führt zum Ergebnis von 13, 513 Jahren. Glaube er oder sie hat ausversehen 5 aufgeschrieben obwohl er 0,5 meinte
Warum berechnet man hier das 0,75er Quartil?
View 2 more comments
Ok sorry dann stehe ich auch auf dem Schlauch😟
Diejenigen, die evtl. dieselbe Frage haben. Man berechnet das 0,75er Quartil, weil es 200 Unternehmen sind und weil nach den 50 größten gesucht ist, rechnen wir 50/200 was 0,25 ist und dann 1-0,25 , weil nach den größten Unternehmen gesucht ist
Welche formel wurde hier benutzt ? doch nicht die "Approximierende empirische Verteilungsfunktion"
Doch, also du rechnest 0,15 + 0,3/15 * ( 12 - 5 )
No area was marked for this question
Sind das echt die Lösungen die besprochen wurden ? Weil die erste Aufgabe in einem wiederholer Kolloquium ist und andere Ergebnisse hat
No area was marked for this question
Muss man bei Aufgabe 2 b) nicht mit p=0,5 anstatt 0,75 rechnen?
Das müsste man in den Lösungsbogen eintragen oder? Modus in Klasse 3 und nicht Klasse 1
No area was marked for this question
Aufgabe 1 c) Wie kommt man auf die Gleichung?
Welche Formel ist das?
GHM, Formelsammlung S.5 :)
Irgendwie komme ich hier nicht auf das Ergebnis.. kann wer die Schritte nochmal genau erklären?
Du musst glaub ich ln 1/2 : ln 0,95 rechnen. Die 1/2 kommt wegen der Halbierung.
Wie kommt man da drauf?
Welche Formel wurde dafür verwendet
keine glaube ich das ist ja ohne zurück legen also musst du nur beachten dass die Anzahl der kugeln geringer wird und ansonsten stehen ja die Anzahl der kugeln in der Aufgabenstellung
wenn du beispielsweise eine schwarze ziehst wird die Anzahl der schwarzen geringer und die Gesamtzahl aller kugeln darauf muss man achten