Statistik 1 Lösungen H15.pdf

Exams
Uploaded by Marie 7180 at 2019-02-13
Description:

Lösungen der Klausur

 +2
338
27
Download
Einer hier nen Lösungsweg?
View 8 more comments
Findest du in der Formelsammlung bei der Einfach Regression relativ weit unten ?
Warum nochmal das r von Bravais?
Hat das jemand?
View 7 more comments
Quali 1A
Danke!!!
Warum ist das nicht 0.3
Wegen der Konstellation der Aussage... 30% der Kunden die sich einen Komfort gekauft haben, entschieden sich für Sitzbezüge aus Leder ... das heißt du musst 0,3 mal 0,8 nehmen weil 0,8 der Anteil ist der sich für Komfort entscheidet und von denen sind es 0,3 die Leder nehmen
Wo finde ich diese Formel in der FS?
Wie entsteht diese Tabelle, verstehe nicht woher die Zahlen kommen
Die 1000 entsteht wenn man (720€ Benzin =72% + 10% Kfz-Steuer also 100€ + 18% Versicherung also 180€) zusammenrechnet. Und dann 1000/650= 1,5385 rechnest. ~> 53,85 %
Woher weiß ich was in den zählender Nenner kommt
No area was marked for this question
wie kommt man bei 3d) auf die 1000 für 2014?
wie komme ich auf die 0.24
0,8* 0,3
Wie komme ich hier auf die -108? Checke die Formel nicht ?
Du hast das in der Tabelle gegeben ( Summe von (x—xstrich )(y—ystrich))
Wieso zieht man im Nenner die Wurzel die steht in der Formel nicht
View 2 more comments
Da ist eine Wurzel
Kann jemand ausschreiben, was da gerechnet wurde bitte
Kann bitte jemand erklären wie diese Aufgabe (4 e) auflöst?
Habs mal versucht, so würde es zumindest hinkommen. Aber keine Gewähr :D
die Regel dazu
wie kommt man auf die 1000?
woher weiß man, dass man hier GAM verwenden muss und nicht AM? die Formel ist nicht in der FS zu finden ist das korrekt?
Ab Datenlage B benutzt du die Gewichtung da die Merkmalsausprägungen unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten haben (können) und du dadurch diese Wahrscheinlichkeiten miteinbeziehst und damit „gewichtest“
No area was marked for this question
Kann jemand mir erklären Aufgabe 1a) und e)
Bei 1a musst du nur Häufigkeitsdichte gi berechnen. Wo die größte Dichte, dort liegt Modus. Bei 1e muss man prozentuale Anteil Werte aus Klasse 1 relativ zu alle 4 Klasse berechnen. Du solltest dann xi berechnen, wie dann xi mit hi von Klasse multiplizieren und durch die Summe von allen xi mal hi teilen.
Vielen Dank ?! Ich habs!
No area was marked for this question
Welche Formel ist das bei 3e? Ich hab das anders gerechnet und komme da auf 3,16%.
Xo mal q hoch n = X n
Setzt man 2 in y ein oder wie kommt man auf 2,74
View 1 more comment
Leute hab es erst die 2 einsetzen in 94.71-1.38*2 kommt 91.95 raus dann 94.71-91.25 das macht 2.76
man muss a garnicht berechnen. es reicht wenn man den wert von b mal zwei nimmt dann kommt -2,76 raus (vgl Tutorium 6 Nr 15)
hat jemand die lösungen zu aufgabe 5e?
Wie kommt man auf die Zahl
View 2 more comments
Gibt es eine Formel dazu in der formelsammlung oder woher hast du das ich finde die nicht
Ich kann leider keine Formel bieten, da ich selbst keine Formelsammlung nutze und mir stattdessen jedes Thema selbst herleite um es zu verstehen. Es ergibt jedoch Sinn, die durchschnittliche Anzahl an Kunden einer Klasse(genaue Zahlen kannst du aufgrund der Klassenbreite nicht bestimmen) durch den gesamten Schnitt der Kundenzahl zu teilen, um einen Annäherungswert in Prozent zu erhalten. Ich hoffe, ich konnte wenigstens etwas helfen.
Welche Formle ist das?:)
FS s18 Prognosewert: xn= xo * q^n
ist das die 1. 2. oder 3. darstellungsmöglichkeit ?
View 3 more comments
Jaaa danke hab es verstanden??❤️
Aber was sind den Kriterien um diese Formel anzuwenden, also was muss in der Aufgabe gesucht sein??
Warum durch 1 bzw. 100?
bitte hier um hilfe wie kommt man auf Ü und N
View 2 more comments
Gerne :)
Hahahah manchmal denkt man einfach viel zu kompliziert obwohl es jemandem vor der Nase liegt ??‍♀️
wie kommt man auf 54?
View 4 more comments
AM von y ist 432/8=54 und AM von x ist 236/8=29,5
Dankeeee
Leute woher kann man diese Werte ableiten? In der Formelsammlung steht zwar man muss auf die Vorzeichen achten aber in welcher Spalte?:)
bitte um Hilfe ich bin am verzweifeln :(
das hier wäre nur der Median für die Anzahl an Filialen wenn ich mich nicht irre. der Median für die Kundenzahl dürfte hier ~6250,0145 sein.
und wie hast du den median für die Kunden Zahl berechnet ?
hatte mich mit der Klasse vertan, sollte jetzt aber passen
hat jemand eine Lösung?
Hab zwar keine genaue Formel aber so funktioniert es
danke, den Mittelwert von Klasse 1 durch den gesamten Mittelwert zu teilen ergibt Sinn
No area was marked for this question
Ich hab zu Aufgabe 3b) eine Frage. Das Ergebnis ist ja 16,238, muss man die Nachkommastellen nicht noch auf die Tage umrechnen? Das hatten wir zumindest im Crashkurs 36,5x2,38 = 87 Tage
ne du gibst das ganze ja in Jahren an. Dann ist die Antwort mit 16,24 Jahren richtig. Umrechnen müsstest du wenn du in Tagen antworten willst.