Kolloquium 3.pdf

Assignments
Uploaded by Annika 7638 at 2020-01-20
Description:

Statistik 1 Kolloquium 3

 +2
103
5
Download
warum ist das hier Datenlage C?
View 6 more comments
Kann mir einer sagen, warum man das Ergebnis für die relativen Häufigkeiten jeweils mit 100 multiplizieren muss? Sonst würde ja zum Beispiel 1442:7515= 0.1918829 herauskommen :)
fi berechnet man ja mit hi durch n
Wie kommt darauf dass es Datenlage B ist und wie wurde der Modus ausgerechnet?
Das erkennt man daran, dass du eine Häufigkeitstabelle vorliegen hast (vgl. Seite 1 in der Formelsammlung). Auf Seite 5 in der FS steht dazu außerdem, dass der Modus die Merkmalsausprägung mit der größten absoluten oder relativen Häufigkeit ist. Hier hast du ja absolute Häufigkeiten vorliegen, kannst den Wert also sofort ablesen.
Ist durch Klasse 2 i nicht gleich 2? Sollte dann ai-1 nicht gleich a1 sein und somit 15 statt 30?
No area was marked for this question
Woher weiß man bei der letzten Aufgabe, dass man das GHM benutzen muss? Also woran erkennt ihr das?
Wie weiß ich welches Quantil welcher Klasse entspricht?
View 3 more comments
Also ich find es einfacher wenn ich ich schaue indem ich das zwischen Fi-1 und Fi platziere
Bsp das 0.5 Quartil kommt in Klasse 4 da kleiner 75 aber Größer 48