Seid ihr zufrieden mit euren Noten?
View 1 more comment
Ja sehr ­čśŐ
Ja, hab ne 1,0 ­čÄë
Ergebnisse sind in Moodle
Hallo Leute, wei├č jemand, wann endlich die Noten raus sind?
Sind jetzt in Moodle
Gibt es einen nachschreibtermin?
Leider erst wieder Ende des Sommersemesters
Juni/ Juli laut Lehrstuhl
Und wie fandet ihrs? Ich fand die Zeit ziemlich knapp, die Klausur an sich aber ziemlich fair
View 7 more comments
ja und kartiertes Papier w├Ąre besser gewesen zum Zeichnen
Bei mir das Gleiche mit den Graphen. Hab sie nochmal gemacht und trotzdem wurde es schei├če Denke, die werden da kulanter sein
Eine doofe Frage: ist der Taschenrechner eigentlich bei der Klausur morgen erlaubt
Ja
Hat sich jemand auf Buffer stocks vorbereitet und k├Ânnte eine kurze Definition bieten? Danke im voraus!
View 1 more comment
Tausend Dank f├╝r die schnelle R├╝ckmeldung!
Habe eine Definition aus dem Internet gefunden, wenn du gucken m├Âchtest, aber keine Garantie!
Eine Frage zu den subsidies beim Ricardo model. Warum ist hier der neue World market price am Schnittpunkt der normalen xd und xs Geraden und nicht mehr wie sonst in dem Model beim Schnittpunkt mit der Import Gerade bei Er1?
View 7 more comments
Was meinst du mit keinen Effekten in Z? Man sieht doch beispielsweise dass da weniger produziert wird.
Ja mich hatte verwirrt dass xr' so hervorgehoben ist und dachte dass das der Punkt ist, der pw1 angibt. Ist ja aber f├╝r den Punkt T. Habs jetzt einigerma├čen verstanden.... Glaub ich ­čśé
holt ihr euch morgen trotzdem ein Attest wenn ihr durch die Wetterlage es nicht zur Uni schafft ?
Auf Instagram
No area was marked for this question
Hallo zusammen, kann jemand mir bitte erkl├Ąren, bei der Aufgabe 14 b) warum GPL^A (Agrarsektor)=0 ist, damit die landwirtschaftliche Produktion nicht zur├╝ck geht. danke im Voraus!
Ein Arbeiter weniger (oder mehr) ├Ąndert nichts am Output des Agrarsektors. Solange "GPLa=0" gilt, k├Ânnen Arbeiter vom landwirtschaftlichen Sektor abgezogen werden.
kapiert, danke dir!
Hatte leider nicht so viel Zeit zum lernen und hab es daher nur geschafft alle ├ťbungen 1 mal durchzugehen Gibt es bestimmte Themen/Aufgaben auf die ihr euch konzentriert?
View 1 more comment
Glaube stark das Ricardo dran kommt aber dann mit dem anderen Beispiel aus der Vorlesung. Ich glaube das war mit Subventionen damit exportiert werden kann.
F├Ąnde ich doof wenn das f├╝r den Subventionen-Fall drankommen w├╝rde. Den Fall wurde nie im Tutorium behandelt
Achtet morgen darauf, ob die Uni offen ist. Kann sein, dass die Klausur dann nicht stattfindet
Vielleicht doofe Frage, aber wie erkenne ich dass die Uni zu ist? Sind dann die Geb├Ąude abgeschlossen oder wie?
Auf der Uni-Website steht zurzeit eine Meldung, dass die Uni offen bleibt. Kann sich aber noch ├Ąndern
Hatten wir das behandelt ??
View 3 more comments
Ja
also wurden buffer stocks ausgeschlossen??
Versteht jemand was negative Erparnis S hei├čt? Oder wie kann man das an der Stelle verstehen?
View 2 more comments
Naja, wenn du sparst bringst du ja Geld zur Bank. Wenn du "negativ" sparst, dann holst du Geld von der Bank.
Das Einkommen ist so gering, dass man nicht die M├Âglichkeit hat zu sparen und um die Fixkosten zu decken reicht es ebenso nicht. In so einem Fall ist man auf externe monet├Ąre Unterst├╝tzung angewiesen und hat eine negative Ersparnis.
Btw der Punkt S ist hier falsch. S muss auf der selben Ebene sein wie E0B
W├╝rde das jemand mal erl├Ąutern ? Also wie man das zu verstehen hat
View 1 more comment
ja aber da sind so viele Graphen
Die normalen Graphen sind halt Angebots und Nachfrage Graphen zweier L├Ąnder, das ist ja recht klar. Nach Er├Âffnung des Handels wird das Land mit dem linken Graph zum Exporteur und kriegt damit noch Nachfrage aus dem importierenden Land hinzu, weshalb sich die Nachfrage Kurve an dem Punkt da nach au├čen dreht. Das importierende Land kriegt dann mehr G├╝ter Angebot aus dem Export Land, daher die Drehung der Angebotskurve im rechten Graph. Beim exportierenden Land steigen dann auf Grund der h├Âheren Nachfrage die Preise, was gut f├╝r die Firmen aber schlecht f├╝r die Konsumenten ist. Andersrum beim Importeur, hier sinken durch das steigende Angebot die Preise, was gut f├╝r die Konsumenten und schlecht f├╝r die Produzenten ist.
Ganz doofe Frage: wie ist nochmal das Moodle Passwort, musste mein Moodle wegen eines Fehlers resetten und alle Module sind weg, das PW hab ich mir nat├╝rlich nirgends aufgeschrieben ­čśů
View 1 more comment
Leider nein, aber das erste Zeichen ist tats├Ąchlich ein G, trotzdem schonmal vielen Dank
GePol2019/20
Ist das richtig?
View 1 more comment
Sollte da nicht E1, L1I und GPL1 stehen?
Das ist das Gewinnmaximum bevor die Gewinne in den industriellen Sektor reinvestiert werden. Danach ist der Gewinnmaximieriende Punkt da wo du sagst
wurde eigentlich etwas zu den Formalit├Ąten gesagt ? Muss man das in der Klausur auch so ausf├╝hrlich schreiben? mit import und export etc . Ich finde das beansprucht sehr viel Zeit :/
Finde ich auch. Anscheinend wird das aber schon erwartet.
Woher kommt den diese 35? Unsere Nachfrage von Land Z mit Zoll ist doch mit 1,25P berechnet worden und nicht 1,75, da auf das Export Land keine zus├Ątzlichen Kosten f├Ąllt
K├Ânnte jemand den Zusammenhang nennen? Danke
Die Arbeiter die in dem Lawi-Sektor die zu viel waren arbeiten nun im I-Sektor und beziehen ihr Einkommen auch dort. ( Es besteht kein Produktivit├Ątsr├╝ckgang durch die Allokation der Arbeiter) Dieses Einkommen geben diese Arbeiter f├╝r G├╝ter des Lawi-Sektor aus, denn der Produktions├╝berschuss aus der Landwirtschaft wird an die I-Arbeiter verkauft. Dadurch erh├Ąlt der Lawi-Sektor weitere einnahmen die investiert werden und es ersteht Produktivit├Ątszuwachs
Frage zur 11 b aus der (englischen ├ťbung), da steht in der L├Âsung Y/K=MPK=1/k (how much output per unit of K) Ist Y/K nicht aber die average productivity of capital anstatt die marginal productivity?
ja, muss APK sein
D├╝rfen wir einen Taschenrechner benutzen ?
View 1 more comment
Seltsamerweise steht das Modul nicht beim Pr├╝fungsamt bei den H├Ârsaalverteilungen. Der Lehrstuhl-Seite zufolge ist ein Taschenrechner wohl erlaubt: http://www.wiwi.ruhr-uni-bochum.de/lef/exam/index.html.de
eh steht doch da "Principles of Development Economics (B.Sc.)"
Meint ihr die Aufgaben aus der Probeklausur kommen so eher nicht dran? Die Aufgabe 3 ist ja genau wie Aufgabe 14 aus der ├ťbung..
Wie ist euer Gef├╝hl so f├╝r die Klausur? Bin gut mit den ├ťbungen durchgekommen aber wei├č nicht ob ich mich vorbereitet f├╝hlen soll nach der komischen Probeklausur
Ich f├╝hle mich jetzt ├╝berhaupt nicht vorbereitet. Erst sagen die, dass man sich an den ├ťbungen orientieren soll und dann kam diese Klausur, wo 2 von 3 Aufgaben aus der Vorlesung waren. Schei├če sowas
Hab jetzt nochmal so die wichtigsten Sachen aus der Vorlesung in meinen Kopf reingeprescht und hoffe mal dass das reicht.
Kann jemand aus dem englisch Kurs sagen, wie wir die drei Felder auf englisch benannt haben?
View 2 more comments
% of national income or consumption & % of income drawing population
Danke!
kann jemand vielleicht diese Grafik in eigenen Worten erl├Ąutern ?
View 1 more comment
omg ich danke dir !!!!!
Kein Ding. Ich glaube das ist eher eine l├╝ckenhafte Erkl├Ąrung, das steht wie gesagt auch nur auf zwei Folien
Hat jemand eine gute Definition f├╝r den Labour Surplus?
View 4 more comments
Kommt dieser agricultural surplus aber nicht erst deswegen zustande, weil die ├╝berfl├╝ssigen Arbeiter aus der agriculture in die industry gehen und dann das Geld haben um sich food beim agricultural sector zu kaufen?
Das stimmt. Mit dem Geld kaufen sich die verbliebenen Arbeiter in der agriculture Kapital und agriculture wird effizienter. Ich meinte nur das man dass in dem ersten Modell (Lewis) nicht wirklich explizit ber├╝cksichtigt.
Gibt es einen Nachschreibtermin?
juni/juli 2020
Was genau ist jetzt die Wechselwirkung zwischen Produktion und Sachkapital? ich verstehe nicht was hier wirklich analysiert oder ausgesagt wird. Dass Produktion auch von Kapital abh├Ąngt? Das ist ja klar.
Sachkapital sind ja Investitionsg├╝ter und wenn die steigen wirkt sich das positiv auf die Produktion aus. Eine h├Âhere Sparquote wirkt sich positiv auf die Produktion aus, weil mehr Kapital in der Produktion zur Verf├╝gung steht. Aber dadurch dass s/k kleiner wird wenn K steigt, wird die Auswirkung von gK=s/k mit steigendem Kapitstock kleiner. So w├╝rde ich mir das erkl├Ąren
Ah ja, das macht ja auch Sinn wenn man an abnehmende Grenzprodukt von K denkt.
Macht sich hier eigentlich noch jemand Sorgen wegen des Sturms am Sonntag und Montag? Da werden anscheinend massive Verkehrsst├Ârungen vorausgesagt. Was macht man in so nem Fall eigentlich wenn man deswegen die Klausur verpasst?
View 3 more comments
Echt ? Es gibt nen 2 Termin ? ­čś│­čś│
Im Sommer gibt es keinen Kurs, nur die Klausur: Re-exam: June/July 2020
Wie glaubt ihr die Klausur von SoSe 18? Glaube die sieht ganz anders als ├ťbungsaufgaben aus
View 2 more comments
Aufgabe 3 h├Ątte man l├Âsen k├Ânnen aber bei dem rest panike ich auch
Aufgabe 1 geht auch, steht in den Folien. Kam aber nicht in den ├ťbungen vor.
Warum f├Ąllt dieser Teil im n├Ąchsten Schritt weg?
View 2 more comments
K├Ânntest du alles was nicht relevant ist eingrenzen im Dokument :o also w├╝rde die Aufgabe 11a irrelevant sein ?
Die 11a (Herleitung) ist irrelevant. Vielleicht erwarten die trotzdem dass man wei├č: gY = gA + alpha*gK + beta*gL (ggf. gA=0). K├Ânnte vielleicht ja noch aus Makro h├Ąngengeblieben sein
Wieso steigt pw hier?
View 2 more comments
wieso denn steigen? der wird einfach zwischen 2 und 4,6 festgesetzt. gehr ja nur darum grafisch zu zeigen wie sich das ausswirkt wenn die l├Ąnder handel betreiben. pw muss ├╝ber 2 liegen sonst w├╝rde A nicht exportieren und unter 4,6 sonst w├╝rde B nicht importiere
pw wird beliebig zwischen p=2 und p=4,6 gew├Ąhlt
No area was marked for this question
kann es sein, dass die Achsen bei a) falsch beschriftet sind? ist auf der x-Achse nicht eigentlich p und auf der y-Achse X?
Nein, das ist schon richtig. Z.B. ist die Nachfrage bei p=6 gleich Null
ok danke
No area was marked for this question
wo ist die Aufgabenstellung zur L├Âsung e)? In der Moodle Datei kann ich keine besagte Aufgabe finden.
Ich glaube die wurde ausgelassen
ok danke
was sagt uns die Inada Bedingung
Daran sieht man wohin der Wert konvergiert, wenn man die entsprechenden Werte (0 und unendlich) einsetzt
danke dir
No area was marked for this question
Was genau sind DPK und GPK ?
Durchschnitts- und Grenzprodukt von Kapital
Das bedeutet du sollst die Klausur nicht schreiben :)
No area was marked for this question
Wei├č jemand wo man was zu Aufgabe 1 findet? In der ├ťbung haben wir ja nichts dazu gemacht.
Einfach die drei letzten Folien von Kapitel 3
Kann mir jemand sagen wo wir Montag die Klausur schreiben? :)
HGD 10, 12-14 Uhr
Wieso rechnet man hier mit 1,75 wenn man vorher den neuen Weltmarktpreis mit Tarifzahlungen pw=1,25 bestimmt hat?
View 1 more comment
Macht Sinn, Danke dir! :)
Geht man also davon aus, dass Land Z, da es ein Exportland ist, den Wein nicht importiert und deswegen rechnet man mit 1,25 und nicht mit 1,75? Habe ich das richtig verstanden?
Wei├č jemand was bez├╝glich der beispiel Klausur die im moodle sein sollte? Wird langsam zeit
View 11 more comments
Ist irrelevant, nicht lernen. W├╝rde ich sagen. Erst sprechen sie sich nicht richtig ab, dann laden sie die Altklausur erst wenige Tage vor dem Klausurtermin hoch, dann ist es noch nicht einmal eine gescheite (f├╝r dieses Semester repr├Ąsentative) Klausur...
like for like
Lernt ihr viel aus der VL oder haupts├Ąchlich ├ťbung?
Bisher eine gute Mischung aus beiden, nachdem ich jetzt aber die Musterklausur auf moodle gesehen habe, werde ich mir die VL nochmal intensiver anschauen. Da man sich offenbar auf nichts verlassen kann, was von den Tutoren oder Herr L├Âwenstein gesagt wurde, bleibt wohl nur die Methode alles auswendig zu lernen und aufs beste zu hoffen
Wie geht ihr so beim Theorie lernen f├╝r die Klausur vor? Lernt ihr komplett alles aus der Vorlesung oder filtert ihr da, ist ja doch nicht wenig in den Folien.
kann jemand die Rechnung nachvollziehen?
View 1 more comment
Warum nimmt man den Kehrwert?
anstatt durch Y/K zu rechnen kann man auch mal K/Y rechnen
Hi :) Welche Aufgaben oder Teilaufgaben aus den ├ťbungen wurden f├╝r die Klausur ausgeschlossen bzw. sind nicht relevant? Frau Seeger hatte glaube so 2-3 genannt....
View 12 more comments
Wie doof ist das denn jetzt? Im englischem Tutorium hat er ausdr├╝cklich mehrmals betont das 16 nicht kommt..
Ich glaube eine Absprache hat da nicht stattgefunden...
Wof├╝r stehen Kr und Pr?
Konsumenten- und Produzentenrente
Hey Leute ich k├Ânnte leider erst heute mit dem lernen f├╝r diese Klausur anfangen. Ist das alles in 1 Woche machbar? K├Ânnte mich voll auf diese Klausur konzentrieren
View 1 more comment
Ist machbar. Ich bin selbst noch nicht so weit. Sind nur 17 Aufgaben und einige Sachen in der Vorlesungsbeilage
Das wollte ich auch noch fragen da es bei mir genauso aussieht... gut dann wird diese Woche noch reingeklotzt!
Hat jemand evtl. die L├Âsung zu Aufgabe 14 c ? Und k├Ânnte die hier hochladen? Die L├Âsungen hier gehen nur bis 14 b
View 4 more comments
Gibt eine WhatsApp Gruppe? wenn nicht sollen wir es gr├╝nden? Jemand Interesse zusammen zu lernen?
ÔÇÄ├ľffne diesen Link, um meiner WhatsApp Gruppe beizutreten: https://chat.whatsapp.com/BYDaspXi7L3J8wH8NnUt6k
Load more