Vorklausur SS15.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2015-10-27
Description:

Schriftliche Lösung der Vorklausur SS15

 +7
641
6
Download
wie kommt man auf 2 . und weswegen nimmt -1 . könnte mir jemand bitte deutlicher erklären wie man solche Aufgaben berechnet . Danke im Voraus
View 1 more comment
od von X1,X2 nehmen wir immer eine Lösung ist das X1 oder X2 ? oder ist es egal ?
Es ist nicht egal. Die beiden x musst du noch in die Aufgabe einsetzen, wenn es einen Bruch gibt. Durch Null darf man nicht teilen, deshalb wird die Lösung ausgeschlossen, die den Nenner = 0 werden lässt.
No area was marked for this question
Bei Nr. 4, Teilaufgabe 3 gehört die -3 nicht mit zur Lösungsmenge! Es müsste nur 15 in der Lösungsmenge stehen.
View 1 more comment
Man muss immer wenn Brüche in der Aufgabe vorkommen beide Lösungen in den Nenner einsetzen. Sobald der Null wird, verwirft man die Lösung, da sie nutzlos is, weil wir nie durch Null teilen dürfen. -3 ist mathematisch in dieser Aufgabe nicht definiert (n.d.) und darf nicht in der Lösungsmenge (besonderes L, geschwungene klammern) vorkommen
Danke für die Erklärung 👍😊
No area was marked for this question
Bei Aufg 5a habe ich noch ein 2a, warum fällt das denn weg?
Ist eine Konstante, fällt einfach weg an der Stelle
Danke!hab es verstanden 🤗
Wieso kommt da bei dir -6 raus? Also von der Lösung her ist das verständlich, aber wenn ich die 1 von der PZ abziehe ist die 6 dann nicht positiv? Meine Rechnung ist nämlich genauso aber verstehe das da nicht ganz
Aufgabe 7. die Erste Aufgabe: In der Lösungsmenge ist einen Flüchtigkeitsfehler. z ist, wie bereits oben ausgerechnet 11/2
Laut den Lösungen muss hier nochmal mal 2 hoch g(x) stehen. Denn die Ableitung von der Basis 2 mit dem Exponenten g(x) ist: 2 hoch g(x) mal ln von der Basis mal die Ableitung des Exponenten.