Musterlösung WS1213.pdf

Exams
Uploaded by Tim DK 5146 at 2015-02-19
Description:

WS12/13Donnerstag, 19. Februar 201512:02 Mathematik für Ökonomen Seite 1Mathematik für Ökonomen Seite 2Mathematik für Ökonomen Seite 3Mathematik für Ökonomen Seite 4Mathematik für Ökono

 0
576
6
Download
Warum 200/300? Komme auf 200/200
Ja müsste auch, sonst käme auch gar nicht 1/2 raus
Der jenige hat sich bestimmt verschrieben
wie entstehen hier die ln(x)? (Im dokument markiert, aufgabe 8) :/
View 1 more comment
danke danke danke!
Gern geschehen ;)
müsste das nicht 7-3x^2-y^2 heißen? So kenne ich das noch von Mikro :D
Beides ist richtig. Das wie es im Dokument steht und wie du das geschrieben hast ;) Das ist „egal“ wie rum du die Nebenbedingung nach Null auflöst. Allerdings hätte ich das auch so gemacht wie im Dokument, weil es einfach „einfacher“ ist. Ich hoffe man versteht was ich damit meine :P Aber beides ist richtig;)
Hi, sorry was steht hier? Und ist das immer ein D? Ist die Schreibweise so ein Muss?
View 3 more comments
Und riesiges dankeschön auch an Bienchen wie immer eine große Hilfe hier bei den Matheunterlagen! :)
Hallo Tim. ich hoffe, dass du das liest. Ich hoffe du nimmst meine Kritik nicht zu hart. das sollte keines Falls persönlich sein. es ist leider immer etwas schwierig Kritik zu schreiben. das wusste ich nicht. aber dann kann ich das verstehen ;) ich hab mir letztes Semester deine Dokumente auch angeschaut für Hilfestellungen ? meine Kritik kommt einfach daher, dass ich Mathe Studentin war. ich hab bin erst vor drei Semestern zu Wiwi gewechselt. deshalb sehe ich vielleicht auch einiges „strenger“. Da du ja schon einigen mit deinen Dokumenten geholfen hast, wäre es vielleicht eine Idee, wenn ich in den Semesterferien mir deine Dokumente anschaue und dann die Sachen „ausbessere“ die verwirrend sein könnten. ich würde dann einfach neue Dokumente hochladen. ich würde gerne deine Arbeit quasi fortführen. man sieht ja das trotzdem einige Leute in unserem Studiengang hilfebrauchen (bitte nicht falsch auffassen). und mir wurde über diese Plattform schon so sehr geholfen, dass ich das auch gerne weitergeben möchte. ich könnte das so ca. Mitte August machen (dann bin ich mit meinen Klausuren durch). was hälst du/ihr von meinem Vorschlag?? Nochmals sorry, falls das falsch rüber kam! LG Bienchen
Woran erkenne ich hier, dass es negativ definit ist und somit ein Maximum? Sorry, wir sind noch nicht so weit im Tut
Wende das an, um die Definitheit zu prüfen. Regel ist: positiv definit= Minimum negativ definit= Maximum keine Definitheit = Sattelpunkt
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 5 Teil b) müsste statt 200/300 -> 200/200 stehen. Ansonsten kommt da nicht 1/2 raus