Modul Grundlagen der Mikroökonomik

at Ruhr-Universität Bochum

Join course
1629
Next exam
JULY 26
Discussion
Documents
Flashcards
Howdy Management und Economics-Erstis, hier könnt ihr euch rund um den Kurs Grundlagen der Mikroökonomik austauschen und euch gegenseitig unterstützen. Zusammen studiert sichs einfach entspannter! Es gibt auch auch noch andere Kurse mit Lernunterlagen und Diskussionen: Statistik I: https://www.studydrive.net/kurse/ruhr-universitaet-bochum/statistik-i/123279?sd=cm-vf Märkte und Unternehmungen: https://www.studydrive.net/kurse/ruhr-universitaet-bochum/maerkte-und-unternehmungen/124263?sd=cm-vf Zudem stehen euch große Gruppen zum Austausch zur Verfügung: Uni Gruppe: https://www.studydrive.net/gruppen/uni-bochum/628?sd=cm-vf Studiengangsgruppe: https://www.studydrive.net/gruppen/management-und-economics-an-der-rub/777?sd=cm-vf Erstigruppe: https://www.studydrive.net/gruppen/management-und-economics-erstis-der-rub/829?sd=cm-vf Euer Studydrive-Team
View 2 more comments
Benotet aber dafür sehr streng
Weißt du denn, wie viele Aufgaben er immer stellt? Habe noch Hoffnung wegen Lagrange, alles andere sieht schlecht aus :D Ich hoffe, er ist dieses mal dann nicht so streng... :/
Seid ihr zufrieden mit den Noten?
Noten sind da. 🎉
View 1 more comment
fiwi2018
Wann wird es in Flexnow eingetragen?
Wann werden wir endlich das Ergebnis bekommen?😭
View 33 more comments
Wo
Kann die Liste jemand hier Posten?
will jemand im SoSe nachschreiben? Wenn ja, wie macht ihr das, wenn keine Vorlesungen stattfinden
View 3 more comments
Würde Mathe jetzt im sose schreiben und dann Mikro im Winter
Naja im endeffekt hat man ja alles was man braucht. Skript Übungen+ Lösungen. würde mir das alles nochmal durchlesen. eventuell schon während des Semesters. ein bissche in die Bib sitzten schadet nicht
Hallo zusammen, ich habe ein paar Fragen an die, die die Klausur im WiSe 18/19 bei Dr. Riedel geschrieben haben: 1. Wie genau habt ihr euch auf die Klausur vorbereitet? 2. Wie war die Klausur gestellt - eher schwierig oder einfach? 3. Was sollte man auf jeden Fall können? Worauf muss man besonders achten? Vielen Dank für eure Antworten!
View 1 more comment
Okay, danke schonmal für die Antwort.
Ich habe wirklich sehr intensiv gelernt Und konnte alles sowohl rechnen als auch zeichnen,allerdings war die Klausur sehr komisch gestellt, da die Hauptthemen nicht wirklich von Bedeutung waren sondern eher Die randthemen ... deshalb denke ich das ich nicht durch bin 😰 Insgesamt würde ich dir empfehlen wiktlich alles bis ins letze Detail zu lernen da Mikro ziemlich umfassend ist aber aufjedenfall machbar ! Nimm Dir Genug Zeit und lern auch Überleitungen und ‚unnötigere‘ Themen !
👿👿👿👿👿👿👿👿👿👿
Passender Name
😞 ich will nicht mehr warten. Warum so lange?
Hält sich ja noch im Rahmen im Gegensatz zu Kostenrechnung 😂
Ich will auch nicht 😭😭😭😭
Wie lang brauchen die für die Korrektur
View 1 more comment
Mikro ist wie ne Deutsch Klausur damals. Natürlich dauert das in der Korrektur länger als bei Mathe oder Statistik, wo es nur eine Lösung gibt.
@Jack Bay Keine Ahnung, wie deine Deutschklausuren so waren, aber bei mir war Mikro definitiv kein 15seitiger Fließtext. Einige Multiple Choice Aufgaben, paar Zeichnungen, paar Rechnungen, paar Begründungen. Klar ist es mehr als Mathe oder Statistik, aber das sind halt auch Extrembeispiele für leichte Korrektur.
Hat jemand am Lehrstuhl gefragt wann Ergebnisse kommen?
Verkaufe das Mikro Übungsbuch, einer Interesse?
Wann und wie bekommen wir die Ergebnisse der Klausur? Per E-Mail?
View 1 more comment
Okey danke dir
Denke wir kriegen wie in Sozialpolitik eine Notenliste ins Moodle gestellt
Yeaaaaah. Es ist vorbeeeeeeeei. Wie ist die Klausur euch gefallen? Es war viel besser als diese Probeklausur.
View 3 more comments
Komplett unfair, dass man Lagrange rechnen musste aber in ihrer Klausur von 2016 nicht
Chill mal das Lagrange war zwar auch kacke, aber der mist von 2016 hätte ich noch weniger gekonnt
Was habt ihr bei SE und EE? Da der P2 sinkt, soll die BG sich nach rechts verschieben? Gehen dann SE und EE nach rechts? Oder habe ich was falsches gezeichnet?
View 10 more comments
Ich glaube aber trotzdem auch, dass der EE eindeutig rechts bzw hier ja nach oben geht, weil die Nachfrage nach x2 ja p1/2p2 (oder so ähnlich) war. Im aufgabenteil davor wurde ja gefragt wie sich die Nachfrage nach x2 bei steigendem preis verändern würde. Und durch einen kleinen Nenner bei fallendem p2 würde die Nachfrage ja nach größer werden.
ich hoffe das es so ist, dann ist wenigstens die Zeichnung richtig.. die Erklärung der Begriffe ist was anderes :D
Lag in der Klausur heute der Zollpreis über dem Gleichgewichtspreis oder darunter?
war nichts angegeben hab's einfach zw inlanndspreis und weltpreis gesetzt
Ok hab ich auch gemacht, weil ich mich an die Übung erinnert habe mit dem zollen bei Trump in den USA
Gutes oder schlechtes Gefühl bei der klausur?
Ich habe viel schlechter erwartet.
Eher schlecht, hätte mehr Vorbereitungszeit gebraucht.
Wie fandet ihr die Klausur ? Wie habt ihr das Lagrange Verfahren bei der Funktion x1+ x2 ^0,5 angewandt ?
View 1 more comment
Hatte viel zu wenig Zeit für den letzten Teil und kam dann irgendwie nicht zu den richtigen Sachen glaube ich
puh, dachte schon ich wäre die einzige Person gewesen, die Probleme mit der Zeit hatte
Wann zeichne ich die Grenzkostenkurve und die DVK an der selben stelle Es gibt Zeichnung wo das nicht der Fall ist
View 4 more comments
die GK und DVK sind meistens lineare Funktionen (zumindest in der kurzen Frist) und die DVK hat ne geringere Steigung, da die GK kurze die DVK Kurve quasi mit "hochzieht"
Zumindest in der kurzen Frist schneidet die Grenzkostenkurve die DVK in ihrem Minimum
Kann jemand erklären, warum er in Woche 2 besser gestellt ist? Wenn man Sein Budget über die Mengen ausrechnet und dann jeweils nur auf ein Gut verteilt kann er sich dich in Woche 1 mehr leisten als in Woche 2.
View 13 more comments
War auch meine eigene Theorie 😂😂
das ist echt merkwürdig! Hab sogar mal gerechnet, dass er sein ganzes einkommen nur jeweils für 1 Gut ausgibt (also entweder nur Limo oder Chips) dann kommt raus das er in W1 einzeln gesehen mehr kaufen kann... wenn so ne aufgabe morgen dran kommt würd ich sagen, einfach die gekauften Güter zählen und dann einen Vergleich ziehen wo er mehr hat:/
Viel Erfolg für uns alle🍀🍀🍀 Wir schaffen es 💪
bekommt man Teilpunkte bei Teil 2 und 3? also zb wenn ich was zeichnen muss und nur so halb richtig hab bekomme ich dann von 6 Punkten paar Punkte oder muss ich alles richtig haben ?
Wenn du bei einem Aufgabenteil nicht weiß wie du bei einer Rechnung weiter machen sollst, kannst wenigstens kurz den Vorgang erklären , das könnte Teilpunkte geben.
kann mir jemand erklären wie ich die angebotsfunktionen zusammen rechne damit ich auf das aggregierte Angebot komme? Also wie errechnet man sowas?
Du musst das ganze "horizontal" addieren. Das heißt, dass du die von den drei Anbietern produzierten Mengen Q beim Preis P jeweils addierst; für P=3 hättest du z.B. Q=~0,5+Q=~2,5=~3. Alle Werte sind geschätzt.
Kann mir einer erklären warum das nicht richtig ist ?
Die Betonung liegt hier immer wieder auf "langfristig". Ich gehe davon aus, dass ein Nachfrageschock als ein kurzfristiges Phänomen wahrgenommen wird, dass auch in der kurzen Frist wieder "verpufft", der Preis fällt wieder auf sein altes Niveau zurück, in der langen Frist ist keine Veränderung festzustellen (Bsp. Eiskrem im Sommer). Nichtsdestotrotz werde ich mir die Antwort einfach merken.
Wann muss ich nach k und wann nach l auflösen?
View 1 more comment
Also kurzfristig nach dem Variablem Faktor? Langfristig egal, da beide Faktoren Variablen sind. Und wenn ich die Isoquante herleiten muss( Übung ) dann nach dem Variablen Faktor richtig ? Und danke für deine Antwort
Genau! Bei der Herleitung der Isokostengerade wird nach K aufgelöst.
Kann das einer vielleicht nochmal erklären also wie der Knick berechnet wird?
Berechnet wird da nicht wirklich viel. Der Knick entsteht da es sich ab einem Konsum von mehr als 300/2=150 Dosen Fanta pro Monat lohnt, die "Fanta-Flatrate" zu nutzen. Für mehr Fanta gibt er entsprechend auch bloß die 300€ aus. Also kann er auch bei einem Konsum von 300 Dosen weiterhin 100 Hamburger konsumieren.
meint ihr Preisdiskriminierung kommt in der Klausur vor ?
Vielleicht als mc frage aber ich hoffe nicht..
Glaubt ihr man muss die Kostenkurven die sie als Zusatzfolie bei Kapitel 7 hochgeladen hat zeichnen in der klausur? Also mit/ohne quasi fixe Kosten und den verschiedenen skalenerträgen?
ich hoffe nicht habe es mir nur ein Mal angeschaut und nicht wirklich verstanden
bin ich der einzige, der seine Hoffnung auf Teil 1 und 2 setzt für die 45 Punkte ? 😂
Hoffe die Mc fragen sind nicht so fies gestellt..
🙏
Wie rechne ich es aus das da 12 rauskommt??
ich weiß nicht warum da 48-2y-2(2y) steht aber eigentlich ist es wenn du x einsetzt 48-2y-2y=0 wenn du das umstellst hast du 48=4y und geteilt durch vier kommst du dann auf 12=y
Falls noch Verständnisprobleme bestehen: https://www.experimentalforschung.econ.uni-muenchen.de/studium/veranstaltungsarchiv/mikro1/mikro1-11_09ss_not.pdf Diese "Seite" ist genial, die pdfs sind immer sehr gut erklärt. Diese pdf z.B. ist zu Monopole und Preisdiskriminierung. Wenn ihr ein anderes Kapitel einsehen möchtet, einfach in dem Link am Ende das "mikro1-11" durch z.B bei Kapitel 8 "mikro1-8" austauschen.
Hat jemand eine gute Zusammenfassung zu den Kostenkurven mit den Grafiken?🌞
Lernt ihr heute am Tag vor der klausur noch richtig oder was macht ihr? Ich gucke mir glaube alles nur nochmal an um mich nicht verrückt zu machen..
View 5 more comments
alle Kostenkurven, Skalenerträge, alles was die Professorin zusätzlich gezeichnet hat. Ich vermute, dass in der Klausur etwas von ihre Zeichnungen kommt
Ich hab halt eigentlich schon alles mehrmals durch, ist aber gefühlt nicht viel hängen geblieben. Müsste wohl noch einiges machen, aber was da jetzt noch reingehen soll ist fraglich. 🤷🏻‍♀️
"Was haben sie aus der Mikrovorlesung mitgenommen?" "Das der Plural von 'Baguette' 'Baguetten' lautet"
No area was marked for this question
Warum überwiegt der Einkommenseffekt? Wenn ich das Diagramm zeichne der Substitunioseffekt ist deutlich größer 🤔🤔
View 1 more comment
Lars hat vollkommen recht. Und in der Skizze kann man doch auch erkennen, dass der SE in die gegenläufige Richtung des EE wirkt , ihn jedoch nicht überwiegt und somit der Gesammteffekt in die selbe Richtung wie der SE wirkt.
und wo komm optimum an den neue Budget gerade kommt das symetrich von alten Optimum oder . also wie bekommen qir neue Optimum ?
Sind die Zeichnung von DVK, DK,.. die in den Zusatzfolien sind relevant ?
Fühlt ihr euch gut vorbereitet ?
View 5 more comments
Ich resigniere irgendwie total, weil es so unmöglich scheint das alles bis zur Klausur zu können..
Guckt euch einfach alle möglichen Videos an Zb der Kanal „I.B.Sauer - Goethe University Frankfurt“ Der erklärt es meiner Meinung nach verständlich
Braucht man 40 oder 50 % zum bestehen in Mikro?
View 1 more comment
Ok, danke.
45 von 90 Punkten, also 50% soweit ich das weiß
Wie berechnet man den se und ee?
View 1 more comment
Okay 😅 kam in einer Übung vor und hab das da nicht wirklich verstanden deshalb 😁
Denke die Riedel steht mehr auf zeichnen
Warum dreht sich die Budgetgerade in Punkt B? Sie wird ja steiler, da p1 größer wird (man kann sich also verhältnismäßig mehr von p2 leisten). Ich hätte aber gedacht, dass der Achsenabschnitt von x2 gleich bleibt (BG dreht sich also in Punkt A an der y-Achse), weil wir in Vorlesungen und Übungen nur Fälle hatten, bei denen sich die BG in einem Punkt an der Achse dreht. Daraus habe ich auch schlussfolgert, dass sich der Haushalt schlechter stellt (denn Preiserhöhung heißt weniger Einkommen zur Verfügung, was schlecht ist). Das ist aber scheinbar auch falsch. Sehr verwirrend.
View 7 more comments
Schau mal in die Klausur mit den Aufgabestellungen (ohne lösung). Da sind die Punkte beschriftet ;) Und mein Punkt war, dass das irgendwie abweicht von vielem, was wir vorher gesagt haben. Dass man ein vorher gekauftes Güterbündel nach einer Preiserhöhung behält, ist mir komplett neu
ach super danke für den schnellen hinweis. es ist so spät und nur noch so wenig zeit bis freitag :-D
Wieso wird der Abstand zwischen der Grenzerlöskurve und der Nachfragekurve größer, wenn die Menge steigt ?
Weil die Ausweitung der Outputmenge den Preis für alle bestehenden Mengeneinheiten um dp reduziert
No area was marked for this question
In der Klausur soll man ja keinen Rotstift verwenden, alle anderen Farben von Finelinern, Buntstiften sind aber erlaubt oder?
push
Ich würde sagen, das ist genau wie in der Schule damals. Rot verboten, der Rest erlaubt.
Habt ihr die Vorlesungen gelernt und die Übungen nochmal durchgerechnet? Oder was kann man noch machen
Muss man in der klausur wie in den Übungen auch erstmal Begriffe erklären? Also zum Beispiel wenn man indifferentzkurven zu Beschreibungen zeichnen soll erstmal allgemein erklären was ik sind?
denke mal wenigstens das du sagen kannst was beispielsweise die Indifferenzkurve beschreibt zum Beispiel das sie die Präferenzen des Haushaltes darstellt
Hat jemand den Rechenweg wie man das ganze auflöst?
Müsste die Angebotsfunktion nicht eigentlich auf der P-Achse bei 2 starten? Wegen P+2, die 2 beschreibt doch den P-Achsenabschnitt wie auch die 14 bei der Nahchfrage (?)
war heute Jemand in der 3. Sprechstunde? die Unterlagen wären mega Hilfreich
😭😭😭😭😭 ich habe nichts mehr zu sagen.
Warum stehen hier 350? Ich komme da nur auf 330. Weil man muss in einem der Rechenschritte vorher doch die Wurzel aus 144.400 ziehen und da sagt mein TR, dass das 330 wären. Der Preis am Ende unterscheidet sich nur durch die weiteren Nachkommastellen – 3,812 beim einen und 3,837 beim anderen. Hab' ich irgendwo nen Denkfehler?
Ich habe da 380 raus. Wenn man das oben einsetzt dann ist das auch richtig
Ok, jetzt hab' ichs doch hinbekommen. Was diese 350 da sollen, weiß ich auch nicht. Hatte auch 380 raus.
Wie genau berechnet man das?
View 3 more comments
@Marcel Koch Das sollte auch klappen, da die GK die DK im Minimum schneidet. Müsstest nach Q auflösen und dann in eine Funktion einsetzen. Sollte das gleiche Ergebnis rauskommen.
Und wie kommt man darauf das der positive nachfrageschock zu keiner Änderung führt?
Load more