ws1819.pdf

Exams
Uploaded by Caro 9440 at 2019-05-21
Description:

Lösung

 +2
149
17
Download
Wieso eigentlich Lambda ^3 ? Wegen den anderen Zahlen mit der Potenz 3 ?
Vielleicht ganz hilfreiche Erinnerung: Die Determinante der Transponierten Matrix entspricht der Ausgangsmatrix. Darum befinden sich die A´s unter dem Bruchstrich.
Ist das immer so ?
Ja. Das ist eine der Grundregeln
Welche Potenzregel ist das ? Bzw. wie sieht die Rechnung aus ?
View 1 more comment
lambda^1 : lambda^3 = lamda^-2 oder auch 1/lamda^2
Dankeschön
Hat jemand eine ausführliche Rechnung für die Ableitung? Verstehe ich echt gar nicht
warum?
View 1 more comment
das sehe ich ja, aber was ist denn die Ableitung
1/(1-x)^2, und das kann nunmal nicht null werden.
Wie kommst du auf diese Zahl?
View 1 more comment
Ist das eine Regel? In den Vorlesungsbeilagen steht nichts dazu
Vorlesungbeilage: Seite 39, Thema Elastizität, 4 Absatz. Das ist die "Grundregel" bei Elastizitäten.
Wie kommt man auf 2^3
Weil A eine 3x3 Matrix ist
No area was marked for this question
Wie kann bei Aufgabe 2b bei H3 - 0.25 rauskommen?
4/4 - 1/4 + (-4/4) = -1/4=-0,25 4/4-1/4 ist die erste det ( 1x1-( 1/2*1/2))= 3/4 -4/4 ist die zweite det (0*1/2-(1*1))= -1 und 3/4 -1 = -0,25 Wenn man's mit Laplace macht
Warum???
View 1 more comment
woher soll man denn ausm Kopf wissen wie die Funktion verläuft?
Minus unendlich und plus unendlich sind keine Punkte sondern streben nur dahin ... da hier f(x) der größte und kleinste wert mit unendlich ist gibt es keine globalen Extrems
wieso -1,25
View 2 more comments
Also meine Frage ist wieso man minus rechnen muss
Inflation = negatives Wachstum deswegen (-)
Ist das nicht nachschüssig?
zu beginn jeden Quartals werden 200 auf ein konto eingezahlt ..
Woher weiß ich, welche Formel ich anwenden muss ?
Auswendig lernen
warum rechen wir hier 4x4?
4 Jahre, Quartal
Wie überprüfe ich eine Matrix auf Symetrie ?
Diese matrix ist symmetrisch, es müssen immer die gegenüber liegenden Zahlen gleich sein, habe sie farblich markiert
Kann mir jemand bitte erklären wie man hier vorgeht ? Verstehe nicht welche Gleichung man jeweils einsetzen muss...
So müsste es stimmen :)
Kann das jemand noch etwas genauer aufschreiben?
Ich habe es nochmal durchgerechnet und hoffe, dass es stimmt
Warum kommt da einfach nur 2 raus? Wo bleibt die Ableitung von f(x) und g(x)?