Mathematik für Ökonomen

at Ruhr-Universität Bochum

Join course
2252
Next exam
FEB 10
Discussion
Documents
Flashcards
Wie berechnet man den Rang einer Matrix? Habe da stehen, dass das der geringere Wert von Zeile und Spalte der Matrix ist (also z.B. 2x3 -> 2. Rang), das kommt mir aber irgendwie zu einfach vor.
es ist maximal der geringe Wert von der 2x3 Matrix heißt also =< 2 Um zu überprüfen, ob es sich um einen rang von 2 handelt musst du die Unterdeterminanten der Matrix ausrechnen und schauen ob sie ungleich null sind, dann wär das ein rang der Matrix von 2. Wenn alle Unterdeterminanten 2×2 gleich null sind gehst du eine Stufe tiefer und überprüfst 1×1 Unterdeterminanten ob sie ungleich O sind. Was ja der Fall ist im Normalfall, ist ja eine ungleich 0 und das reicht dann für einen Rang von 1.
@Zapfsäule: Was passiert, wenn z.B. eine 4x4 Matrix gegeben ist und alle Unterdeterminanten von 2x2 = 0 sind? habe ich dann auch rang 1?
Ist noch jemand am überlegen die klausur zu schieben?
View 3 more comments
Ich werde die nicht schreiben und aufs nächste Semester verschieben
Wieso?
Fangen wir immer damit an, die Unterdeterminante der größten Ordnung zu bestimmen?
Ja genau damit du den Rang bestimmen kannst ist das der erste Schritt deines Vorgehens
Kann mir jemand erklären, wie man von cos(2x)=1 auf 2x=2k*pi kommt?
woher die hoch 2 bei y ? :/
Vermutlich verschrieben, die erste y Ableitung ist ja richtig
Thanksss
Lernt ihr noch mit anderen Materialien, also nicht nur mit den Übungsblättern? Habe das Gefühl, dass diese nicht reichen werden
wie hat man hier gerechnet
Gauß. Ist ein bisschen schwierig zu beschreiben und ich würde dir empfehlen ein Video auf YouTube zu dem Thema anzuschauen. Hat mir auch viel geholfen :)
Ich hab mich mal rangesetzt. Rechts steht jeder Rechenschritt. Ziel ist es das was rechts steht auf die linke Seite zu bringen. PZ steht für Pivotzeile. Ich kenn das noch so vom Bischoff. (bin mir jetzt aber nicht sicher ob man es in dem Kontext auch verwenden darf, aber es heißt nur, dass die Zeile wo es dran steht, so bleibt wie sie ist und diese dann verwendet zum Addieren, Multiplzieren, Subtrahieren etc wird. ) Man fängt am besten oben links an und geht dann von links nach rechts und von oben nach unten. In Theorie ist es eigentlich egal wo man anfängt aber so hat man die wenigsten Rechenschritte. Den 4. Abschnitt fand ich recht tricky weil dort viel auf einmal geschieht. Wenn man nicht so sicher ist, würde ich empfehlen pro Schritt, einen neuen Abschnitt anzufangen. Ich hoffe ich konnte helfen.
Haben wir hier überhaupt vertauscht?
ihi! wie kommt man darauf?
Ich glaube die wurden beispielsweise eingesetzt
Warum wurde hier die Formel aus der Vorlesung anders angewendet? Warum wird aus x=h(x) -> und nicht wie in der Vorelsung g´(x) und aus (x+1)^2= g´(x) und nicht wie in der Vorlesung h(x)???????? wenn ich es anders herum anwende ist es dann auch richtig?
was wird in diesem Schritt gemacht?
Dies gehört zu der Formel aus der Vorlesung (V9F6)
Wieso 5?
Wegen dem Anfang der Formel lg(5)=....
Wieso haben wir hier keine nullstellen aufgeschrieben?
Eigentlich dürfte 1-x nicht größer/gleich 0 sein sondern größer 0 , weil der ln(0) nicht definiert ist.
Wie schätzt ihr es bisher ein: schwerer/leichter/genau so wie bei Bischoff? Bin echt noch unentschlossen und warte die Probeklausur ab.
View 2 more comments
Wann ist denn die probeklausur
jmd meinte übernächste woche, also am 27.
Im Nenner muss doch 63 stehen? 1400/49 sind nämlich 200/7 und nicht 200/9
Wie kommt man darauf ?
Gibt es einen Nachschreibtermin? werde am Tag der Klausur operiert und frage mich wann ich die Klausur nachschreiben kann...
Erst am Ende des Sommersemesters 2020. Sprich Juli oder August
Werden in der Mathe Klausur Integral Aufgaben drankommen ? Soweit ich weiß, wurde mal erwähnt, dass es nicht dran kommen sollte, oder habe ich es falsch mitbekommen🤔
Muss da nicht immer noch -1 stehen in der Klammer ?
Kann jemand diesen Schritt genauer erklären?
Hoffe das hilft
Weiß jemand wann die letzte Vorlesung ist?
31. Januar ist Vorlesungsende. Ich schätze mal am 27.01 ist die letzte Vorlesung.
Kann mir jemand die Schlussfolgerung erklären?
Warum x^7 kann mir das jemand erklären??
Kriegen wir eine Art probeklausur gestellt, damit wir so in etwa wissen wie die erste Klausur vom neuen Lehrstuhl aussehen wird oder werden wir ins kalte Wasser geschmissen ?
in der letzten Vorlesung bekommen wir eine Probeklausur.
Ist die letzte Vorlesung am 27.01.?
Wie kommt man hier auf 2 Lambda als 2.partielle Ableitung nach x und nach y?
Du leitest bei Schritt 3a) die 1. und 2. formel nach x und y ab. 2 + 2lambda*x nach x abgeleitet ist 2lamda
Seit wann kann man aus einer negativen Zahl die Wurzel ziehen? Weil es die 3. Wurzel ist?
Sofern die Wurzel ungerade ist darf man auch aus negativen Zahlen die Wurzel ziehen.
danke dir!
No area was marked for this question
Weiß jemand, ob diese Themen noch gültig sind? Ich suche nach einem Dokument, in dem alle Thema der Mathe Klausur WS 19/20 aufgelistet ist, also jene die dran kommen könnten.
*sind
Das sind alle Themen aus den AltKlausuren die bis zu dem Upload oben waren und die Kreuze sind wie oft sie in Altklausuren vor kamen. So kann man ca abschätzen wie wichtig sie sind.
Warum werden hier 2 Fälle ausgerechnet und nicht wie bei 1. nur eine Rechnung? Weiß das jemand ?
Ich glaube, weil es egal ist ob eine negative Zahl rauskommt, nämlich wenn man -6-3 rechnet kommt auch -9 raus und dann müsste man durch die Betragsstriche das positiv machen. Daher der zweite Fall. So habe ich mir das erklärt.
Hier muss eigentlich 2 stehen.
Darf es eine Formsammlung bei der Klausur mitbringen?
Leider nein
wieso fällt bei der 2. Ableitung nicht die 1 weg? 🤔
Hier wird die Quotientenregel benutzt: Die 1. Ableitung von u(x)/v(x)=(u´(x) mal v(x)-u(x) mal v`(x))/(v(x)^2
Hallo Leute, wie komme ich auf 2x^3cos(2y)*2? Vielen Dank schon mal. :)
Hey, du leitest die Funktion 2x^3 * sin(2y) nach y ab. Spricht du lässt das x einfach aus also hast du schon mal 2x^3 stehen. Dann die Ableitung von sin(2y) ist cos(2y) * 2 weil innere mal äußere ableitung.
Ich weiß, dass man die Professoren im Hinblick auf die Klausuren fragen sollte, aber ich weiß jetzt ehrlich nicht was Klausurrelevant sein wird und was nicht. Es ist mega viel und ich kann mir nicht vorstellen, dass man alles können muss was in den Übungen bzw. Vorlesungen dran kam. Kann mir das jemand vielleicht helfen? Habe total den Überblick verloren
View 1 more comment
Welche Aufgaben hast du nicht angerührt? @nasenaffe Habe auch so paar Kandidaten und weiß nicht mal, wo ich angefangen soll, um nur den Ansatz zu verstehen
z.B. Übung 4 nr. 3. Fand ich zu "nervig", aber heißt nicht dass du jetzt gefühlt jede 3. übung auslassen solltest. Man muss schon ordentlich was machen für mathe. Ich lerne halt seit Oktober deswegen habe ich keinen Zeitdruck und kann spontan entscheiden ob ich jetzt lernen will oder nicht.
Warum steht aufeinmal -3(1-y) und links ist die x(1-y) völlig unverändert. Muss man nicht alles -1 multiplizieren?
Nee muss man nicht, du änderst ja nur den teil damit du es danach wegstreichen kannst. Und es ist eigentlich das selbe. Theoretisch ändert man nichts.
Wie kommt man auf x0 = 1? :)
Die Erklärung steht oben ;) Stetigkeit bedeutet, dass man den Graphen „durchzeichnen“ kann, ohne dass es einen Sprung macht. F(x) wird aus zwei Funktionen definiert, die bei ca x=1 wechseln (sieht Definitionsbereich), deswegen überprüfen wir, ob es hier eine Lücke/Sprung gibt oder nicht
achso, danke!! :)
wo verschwindet das n^3 hin? das lässt sich doch nicht rauskürzen und würde bei n gegen unendlich auch gegen unendlich gehen?
man streicht beim oberen 2n und dem n^3 jeweils ein n... macht 2 im Zähler und n^2 im Nenner
Eigentlich darf man A und B nicht tauschen, oder?
Die Regel besagt ja dass man die tauschen soll
Warum kommt hier das Minus hin?
Ich glaube weil es so in der Aufgabenstellung stand
Warum durch n, wenn en ausgeklammert wir?
n*1/n=1
wie hast du das ausgerechnet?
No area was marked for this question
Wann muss man bei Aufgabe 1 eine Fallunterscheidung machen, wann nicht?
?
Wie wurde hier gerechnet ?
warum macht man jetzt diesen Schritt ?
Was passiert mit dem – vor dem 3/2???
View 1 more comment
Und die minus 1/2 kannst du dazu rechnen 1*1= 1 und unter dem Bruch, wird die 2 mit der Wurzel multipliziert
Ehrenmann
Gibt es wie beim Bischoff früher einen Vorkurs und eine Vorklausur fürs nächste Semester?
View 1 more comment
? Hast wohl einiges nicht mitbekommen bzgl bischoff
Ne war im Ausland und bin jetzt im Drittversuch.
Findet für die Montagsgruppe heute noch Übung 10 statt? Letzte Woche Montag war ja keine Uni.
Nein, hättest dann zu einem anderen Termin in der Woche gehen müssen
Wie geht ihr beim Lernen vor? Habe noch nicht angefangen und habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie ich anfangen soll.
Würde dir empfehlen die Übungen alle durchzugehen , vllt erst mit Lösung und dann min einmal alleine, wenn man das immer wieder wiederholt müsste das mit der Klausur schon klappen
Vergeude KEINE Zeit mit Theorie. Ich bin als ich Mathe geschrieben habe, aufgabenweise vorgegangen.
Doofe frage aber warum sind diese Werte 0?
Ich glaube bei weil n gegen unendlich geht. Dann wäre es ja ein Unendlichstel.
es gibt keine doofen Fragen, besonders nicht hier.. :)
Load more