Intermediate Microeconomics

at Ruhr-Universität Bochum

Join course
216
Discussion
Documents
Flashcards
Frage 4 und Lösung Ich war bei der Einsicht und folgende Lösungen wurden als richtig bewertet 1) B) so wird er dies einsetzen immer nur, wenn er als zweiter dran ist 2) A) sowohl in kurze als auch lange frist 3) C) Gewinn des Stackelberg Leaders 4) wenn drei identische Firmen Cornout Firmen zwei fusionieren und die dritte nicht ... a) haben sich alle 3 Firmen besser gestellt b) haben sich alle 3 Firmen schlechter gestellt c) haben sich die fusionierende besser gestellt und nicht fusionierende schlechter d) haben sich die fusionierte sind schlechter gestellt und die nicht fusionierende besser e) bleiben alle Firmen gleich f) keine der obigen Antwort ist korrekt Antwort: d 5) D) kein der obigen Antwort ist korrekt
Tipps zu Klausur 1) Mc Fragen aus alte Semestern nachschauen einige Fragen werden 1 : 1 nochmal gestellt. Alte Übungen befinden sich auf der Homepage unter Archive. Lade diesen Anfang des Semesters runter, kurz vor die nachschreibe Termin wurde die Homepage aktualisiert und waren nicht mehr zu finden
Ich war bei der Einsicht und folgende Lösungen wurden als richtig bewertet 1) d) keine der obige Antwort ist korrekt 2)d) hat Spieler A keinen 2 nd -mover Vorteil, wenn B keinen 2 nd -mover Vorteil hat. 3) Alternative waren a) 0 b) 10 c) 11 d) 12 e) 13 f) 396 g) 432 h) Ohne Nachfrage Funktion kann man nicht bestimmen i) Keine der obigen Antwort ist korrekt Antwort ist i) Keine der obigen Antwort ist korrekt 4) c) sowohl first als auch second price auction 5) b) gleich der Monopolmenge
Tipps zu Klausur 1) Mc Fragen aus alte Semestern nachschauen einige Fragen werden 1 : 1 nochmal gestellt. Alte Übungen befinden sich auf der Homepage unter Archive. Lade diesen Anfang des Semesters runter, kurz vor die nachschreibe Termin wurde die Homepage aktualisiert und waren nicht mehr zu finden
Hat jemand mal was vom Lehrstuhl gehört bzgl der klausurergebnisse?🤔
View 3 more comments
Gibt es einen Notenaushang. Wenn ja kann jemand ein Foto davon posten bitte?
nein es gibt keinen Notenaushang.
Weiß jemand wie lange die Korrektur der Klausuren noch dauert?
Warte auch sehnsüchtig auf die Ergebnisse 😂
Weiß jemand, wie lange der Lehrstuhl ca. zum korrigieren der Klausuren braucht?
Sein grundlagenmodul hat er immer sehr schnell korrigiert, innerhalb von einer woche. Intermediate wurde letztens semester am 24.07 geschrieben und am 06.09 wurde die ergebnisse im Flexnow eingetragen
Meines Wissens kamen die Ergebnisse der Sommersemester Klausur 4 Wochen später, aber jetzt haben ja weniger Leute mitgeschrieben.
Was habt ihr so für Ergebnisse raus?
View 1 more comment
Betrand Q =20 aber jede Firma jeweils 10 . Edgeworth Lösung habe ich Monopol preis 15. P= 12,5 Menge kann ich mich nicht errinern.
Hab dasselbe wie @Anonyme Nudelsuppe. Menge kann ich mich grad auch nicht richtig erinnern. Meine aber irgendwie Q=5 oder so, denn die Residualnachfrage war mein ich 20-P
No area was marked for this question
Hallo, hat die schon jemand gerechnet und möchte die Lösungen vergleichen? oder hat jemand zufällig die Lösungen?
View 8 more comments
Also bei Aufgabe 2.4 komme ich auf einen Gleichgewichtspreis von 4. Wie seid ihr denn auf die anderen Lösungen gekommen ?
Habe bei 2.3 auch dieselben werte raus. Hab das auch einzeln gerechnet.
hat jemand eine Lösung für aufgäbe 3.2?
View 9 more comments
wie berechnet ihr bei aufgabe 3.2 die monopollösung?
habe sie für beide Kostenfunktionen gerechnet, aber glaube es reicht das für die Firma mit den geringeren Grenzkosten zu machen
Was ist hier die richtige Anwtort? Eigentlich ist keine davon korrekt oder vertue ich mich da?
View 3 more comments
keine Ahnung :D für mich gehören die Fixkosten zu der Angebotsfunktion. aber warum meinst du, dass die Antwort Durchschnittskosten an der Stelle 0 richtig ist? das mit dem gewinn der ersten einheit müsste der grenzerlös sein und die antwort immer null ist schwachsinn
@Pa Mi ich hab ehrlich gesagt auch keine Ahnung :-D Aber ich dachte jetzt, dass ja die Angebotskurve den Grenzkosten enspricht (variabler Gewinn ohne Fixkosten). Daher macht für mich a) keinen Sinn, zu b) kann ich nichts sagen, c) wäre auch eigentlich sinnfrei, da ja bei konstanten Grenzkosten an der Stelle q=0 man auch einen Gewinn hätte, und null macht auch keinen sinn. Dachte vielleicht wüsste jemand mehr :-D
No area was marked for this question
wie würde die richtige vollständige Antwort bei Aufgabe 2.3 ii lauten? Wer hat die zitternde Hand? Wo liegt die Fehlerkombination? wer droht wem mit was? und warum ist die Drohung unglaubwürdig?
View 1 more comment
das wäre ja der fall bei Aufgabe 2.2. wie würde man bei aufgabe 2.3 antworten?
Achso dachte das war darauf bezogen. Also bei 2.3. hast du bei B1 (a1,a1) ie Trembling hand aus dem Grund, dass A ganz normal a1 spielt wenn b1 spielt, aber wenn B dann b2 spielt (was ja ein Fehler von B ist, da er bei A höhere Auszahlungen bekommt), spielt A daraufhin das Falsche mit a1. Der Unterschied zur unglaubwürdigen Drohung in(a2,a2) ist, dass B dabei vorgibt, er würde bei b1 - a2 spielen, das niemals der Fall sein wird, da er dort eine geringere Auszahlung hat. Ich hoffe das ist einigermaßen verständlich, finds etwas schwer das zu erklären. Das TSP-perfekte GG ist ja immer das, wo beide Zweige nicht weggestrichen wurden. Trembling Hand ist die dominante Strategie und die, wo bei einer Strategie beide Äste gestrichen wurden (bei der die von B nicht gewählt wurde) und eine unglaubwürdige Drohung ist eigentlich meistens die andere Option zum GG die in einer Strategie für A bleibt, die aber niemals effizient ist und deshalb auch unglaubwürdig.
No area was marked for this question
woher weiß ich bei Aufgabe 2.3, dass ich die Indifferenzmethode anwenden muss und nicht die Erwartungswertmaximierung?
im prinzip ist es egal wenn es nicht vorgegeben ist probier es doch mal mit der erwartungswertmaximierung, dabei solltest du ohne probleme auf das gleiche ergebnis kommen
Hallo zusammen, ich lerne grad für das Fach, wobei ich nebenbei full time arbeite und deshalb keine VL besuchen konnte. Sehr ihr das auch so, dass man für die Klausur gewappnet ist, wenn man die Übungen kann? Oder was macht ihr so vorlesungstechnisch, da es ja auch kein Skript gibt
View 1 more comment
sprich du lernst jetzt auch den Vorlesungsstoff?:) hast du da irgendeine Zusammenfassung zu oder wie machst du das?
bei den beiden Aufgaben hätte mir das Skript nicht helfen können, sie waren ähnlich wie in den übungen, doch ich fande sie viel schwieriger gestellt als die aufgaben aus den übungen
Hat jemand vllt die Altübungen parat? Wie ich soeben festgestellt habe, sind diese von der Homepage raus genommen worden...
Hat jemand mal da Gefangenen Dilemma mit den Auszahlungen aus der VL evolutionär gespielt? Bei mir kommt s >< 10/7 raus, was ja größer als 1 ist. Heißt es dann einfach, dass es dabei kein ESS gibt, da die Population ja nicht größer als 1 sein kann und daher auch keinen Lock-In Effekt?
Kann mir jemand sagen, woher ich weiß, welchen Wert für q ich nachher in die Gewinnfunktion einsetzte? Also q1= 7 oder q2=11 ? das wird mir nicht ganz klar
du setzt q1=7 und p1=5 in die Gewinnfunktion ein. denn q1=7 > q2=1
Hallo. Weiß jemand, ob wir die Zeichnung zu Aufgabe 8.3 ii können müssen? oder ist die nur für das Verständnis?
Hallo Hat jemand die Klausur im SS2018 mitgeschrieben und könnte mir berichten wie die ca. aufgebaut war? Wurde viel Vorlesungsstoff abgefragt oder eher die Aufgaben aus der Übung? Vielen Dank im Voraus!
Ich habe die Klausur mitgeschrieben aber leider verhauen, weil ich mich relativ kurzfristig dazu entschieden habe. Schreibe jetzt aber auch den Nachschreibtermin. Aber die Klausur war sehr fair muss ich sagen. Die Aufgaben ähnelten sehr den Übungsaufgaben. Die Klausur war in 3 Aufgaben unterteilt die je 5 Punkte geben. In einer der drei Aufgaben wurde in Multiple Choice Fragen Vorlesungsstoff abgefragt. Ob die Fragen fair waren weiß ich nicht, weil ich mir den Vorlesungsstoff nie angeguckt habe, sondern ich auf die Übungen konzentriert habe.
Hey. Bei der Aufgabe 4.2 sollen wir ja am Ende unsere Entscheidung begründen. Was würdet ihr in der Klausur schreiben damit man die volle Punktzahl bekommt?
Schreibt noch jemand die Klausur im Dezember nach?😊
View 2 more comments
Ich versuche die Übungen so gut es geht zu lernen in der Hoffnung, dass die Aufgaben in der Klausur wie die Übungsaufgaben aufgebaut sind. Weiss nicht ob die Nachschreibeklausuren bei ihm einfacher oder schwerer sind.
Ich rechne auch überwiegend die Übungen und schaue zwischendurch mal in die Vorlesung für Erklärungen etc. Mache mir grade eine Übersicht zum Vorgehen bei den jeweiligen Modellen und versuche anhand dessen die Aufgaben dann zu rechnen. Noch jemand andere Lernstrategien parat?
No area was marked for this question
Kann mir jemand sagen woher man weiß das eine Evolutionäre Strategie stabil ist und wie man den Lock in Effekt erkennt ? Mir kommen die Pfeile bei den einzelnen Spielen willkürlich vor.
Um zu überprüfen ob ein Lock In Effekt vorliegt vergleichst du die jeweils höchstn y-achsen abschnitte -> demnach wäre bei Stag Hunt der Lock In Effekt bei s=0, da 4>2 ist -> die Situation wäre im "schlechteren ESS" gefangen, damit ein Lock IN effekt vorliegt benötigt man immer 2 ESS Zu deiner Frage mit den Pfeilen-> die Pfeile Bei Stag Hunt gehen bei s>0,5 nach rechts, da es den ambitous besser geht als den non ambitious (Rot liegt über blau) -> somit steigt der Anteil der Ambitious Jäger und somit auch s
Also ist beim Lock-in Effekt immer der ,,kleinere'' y-Achsenwert entscheidend dafür, wo der Lock-in Effekt ist?
Woher weiss ich dass hier ein Gleichgewicht in gemischten Strategien vorliegt. und woher weiß man bei aufgabe 1.3 dass kein Gleichgewicht in gemischten Strategien existiert?
Weil du 2 Nash-GGs in reinen Strategien hast und immer eine ungerade Anzahl von Gleichgewichten brauchst, d.h. du hast noch eine in gemischten Strategien
Hat jemand Lust sich vor der Klausur nochmal zu treffen und die Übungen zu machen?
Ich überlege die Klausur noch nachzuschreiben. Hat jemand eine Zusammenfassung / Tipps für die Klausur? Wäre super hilfreich :)
Fand noch jemand die Klausur ziemlich bescheiden? Oder ist das eher nur meine Meinung?
war nicht einfach , aber doch machbar fande ich
Ich fand die Klausur auch relativ schwierig vorallem da viele Teilaufgaben aufeinander aufgebaut haben konnte man am Anfang eine nicht lösen waren die anderen quasi unmöglich
Was hattet ihr für Antworten bei den MC Fragen?
Was ist mit dem Unterschied? Welche strategie ist den dominant?
SR ist dominant,. Habe ich mir zumindest aufgeschrieben. Ich glaube weil die Unternehmen hier Gewinne erzielen können, aber weiß es nicht so genau
Hab mir das wie folgt gemerkt: Eine STrategie ist dominant, wenn Sie IMMER besser ist als jede andere -> langfristig macht man Nullgewinne, aber kurzfristig sind positive ökonomische Gewinne möglich-> also ist die Langfristige lösung keine dominante strategie
hallo, kann mir jemand erklären, warum man bei aufgabe 5.3 iii die Monopol Berechnung macht?
Weil der monopolistische preis mit p=60 unter den Grenzkosten vom Fring mit MC=70 liegt, somit kann der fringe, selbst wenn er es wollte, keinen Output mehr anbieten und die dominante Firma hat die Möglichkeit sich monopolistisch zu verhalten
Hallo zusammen, kann mir einer von euch vielleicht das mit ESS und NON-ESS erklären?
Schau dir mal als Beispiel das evolutionäre Spiel Chicken aus der Vorlesung an s=0 und s=1 sind in diesem Fall keine evolutionär Stabilen Gleichgewichte. Bei s=0 gibt es keine Wipms und somit geht es den Machso am besten, sobald es aber auch nur einen Wimp gibt geht der evolutionäre mechanismus los und man wandert wieder ins ESS -> analog gilt das selbe für S=1 mit den Machos S=0,5 ist ein evolutionär stabiles ESS, da es in diesem Fall nichts aus machen würde ob es einen Wimp/Macho mehr oder weniger gibt, da sich das gesamte Spiel direkt wieder richtung s=0,5 bewegen würde
No area was marked for this question
Giassou :) Hast du vielleicht auch die anderen Übungen? (wollte die Klausur gar nicht mitschreiben aber wäre jetzt ne Notlösung für meinen Abschluss...)
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären warum man beim Pooling w < 1/4 und beim semi-seperating w > 1/4 annehmen muss?
Die Zahlen bei dir sind falsch. Beim Pooling hat man ja die Annahme, dass B wenn w>1/4 ist, b1 wählen soll und im Falle von w<1/4 b2 wählt, da er die Typen nicht unterscheiden kann. Da im Pooling er diese nicht unterscheiden kann, aber w>1/4 ist, wählt er im Falle von Typ I und Typ II b1, was für beide Typen das bestmögliche Ergebnis ist. Beim Semi-Separating hat man die Annahme, dass es sich um das Separating Equilibrium handelt, also B die Typen nicht unterscheiden kann, aber zudem noch die Annahme von w<1/4 hier existiert, sodass er sich dazu entscheidet, b2 zu wählen, was sich für Typ II als schlechtestes Ergebnis erweist (jedoch für B das beste Ergebnis). So würde es für Typ II auch kein Sinn mehr machen, dass Signal zu senden (und Signalkosten zu tragen) und lässt diesen weg. Dadurch kann B nun die Typen unterscheiden, da Typ I das Signal sendet, Typ II jedoch nicht und führt zu einem Kreislauf der nicht stabil ist, da Typ II irgendwann wieder ein Signal sendet usw. Hoffe ich konnte dir helfen.. :)
Danke für die Antwort.
Hat jemand die Lösungen für die 7. Übung? :)
Weiß jemand wie es mit der Punkte Vergabe aussieht? Wenn es nur 5 Punkte pro Aufgabe gibt, gibt es denn dann auch Teilpunkte, wenn man richtige Ansätze hat etc? Oder bekommt man nur Punkte, wenn alles richtig ist?
View 1 more comment
Die machen sich doch selber das Leben schwer, verstehe diese Benwertung nicht 😂
ich auch nicht :D Ich hatte das Gefühl, dass sie die Aufgaben halt nicht so schwer gemacht haben, aber dadurch dass es nur 5 Punkte dafür gab, eben keine Fehlertoleranz drin hatten und man echt schwierig die 5 punkte voll bekommen hat :/ (in Sports)
No area was marked for this question
Aufgabe 3.1: woher weiss ich folgendes: - beide Typen wollen dass B b1 spielt - Typ I will erkannt werden, Typ II will sich tarnen.?
1. weil die Auszahlungen von A größer sind falls B b1 statt b2 wählt. 2. Weil B beim Typ 1 eben selbst b1 spielt. Somit ist das für B optimal und will erkannt werden falls er Typ1 ist. Falls A Typ 2 ist spielt B b2 (weil 1 >0) , das ist aber wie bei 1) gesagt suboptimal weil A nun 2 statt 5 bekommen würde.
Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! :)
Ist hier noch jemand aktiv der Micro schon geschrieben hat und weiß, ob sich die Aufgaben mehr auf die Übung oder auf die VL beziehen? Oder sind nur in den MC Fragen speziellere Themen aus der VL?
ich habe die Klausur schon geschrieben, die Klausur ist haargenau wie die Übung nur mit anderen Zahlen! und genau die MC Fragen beziehen sich auf die VL, wobei es echt schwer ist sich gut auf diese vorzubereiten :/
Vielen Dank für deine Antwort, hilfst damit bestimmt vielen weiter :) !!
Hallo, kann jemand bitte die 4. Übung hochladen ? Wäre wirklich sehr lieb ! Danke im Voraus !
ist doch schon unter A4 hochgeladen
Hey, kann mit jemand sagen wo die 2 herkommen? Danke im Voraus!
du vergleichst das beste szenario mit signal mit dem schlechtestetn ohne signal
Hallo, wieso berechnet man nur bei einigen den E(U) und bei anderen nicht?
Weil da beide das selbe Gebot abgegeben haben und dann ein zufallsmechanismus entscheidet
Hallo Leute, kann mir jemand erklären von welcher Seite aus die unglaubwürdige Drohung kommt und wer die zitternde Hand hat?
A hat den Trembling Hand, und zwar wenn A a1 spielt und B b1 spielt, ist alles gut. Wenn A a2 spielt, wurde B lieber b2 spielen anstatt b1 (Wer zuerst den Fehler macht, hat den Trembling Hand). Zu unglaubwürdige Drohung B droht immer b2 zu spielen. Wenn A a1 spielt, wurde B nicht b2(0; 0) spielen, sondern lieber (5; 9)
Hey, ich habe dieses Semester meine BA geschrieben und dadurch einige Übungen und Vorlesungen verpasst. Würde das Fach trotzdem gerne schreiben, damit ich dieses Semester auch fertig werde. Hat jemand halbwegs vollständige und lesbare Unterlagen die er oder sie mir für 10 Euro verkaufen (also kopieren lassen) würde? Wäre super nett und für meine weitere Planung echt wichtig. Kenne leider niemanden aus dem Kurs. falls ihr mir nicht hier schreiben wollt Facebook: Artiom Hikikomori MfG
Kann mir jemand den Lock-In Effekt erklären?
Bezogen auf die Aufgabe mit den Ambitious und Non-Ambitious: Der Lock in Effekt war da ja bei dem ESS bei 0, das bedeutet, dass es nur Non-ambitious in der Gesellschaft geben würde, was bezogen auf das andere ESS ja schlecht wäre. Man hätte ja lieber nur Ambitious, also ehrgeizige Menschen anstatt nicht ehrgeizige Menschen -> Man wäre also im schlechten GG eingesperrt. Wenn man einmal in dem GG angekommen ist kommt man da nicht mehr „raus“ Deswegen auch Lock-in, also eingesperrt. Ist schwer zu erklären, hoffe du verstehst was ich meine 😄
No area was marked for this question
Was haben eigentlich allgemein die Informationswolken für eine Aussage?
Das bedeutet, dass A nicht weiß, von welchem Typen er ist, bzw nicht weiß in welchem Punkt der beiden Punkte in der "Wolke" er sich befindet
No area was marked for this question
Kannst du alle Mitschriften der Vorlesungen hochladen bitte?
Hallo, wäre jemand so lieb und könnte Übung 1 Und 4 einmal hochladen bitte? Vielen Dank im Voraus!
Habe eben Übung 1 hochgeladen :)
Vielen Dank! :)
Falls jemand Lust auf eine Intmediate Mikro WhatsApp Gruple hat: https://chat.whatsapp.com/HDFE9B72HUr6UYbx255NO4
Wäre jmd von euch so nett und könnte bitte seine gesamten Vorlesungsaufzeichnungen hier hochladen....?
Hey, könnte bitte jemand Übung 1 hochladen.. Lg
Hallo zusammen, Kann jemand etwas über den Umfang und die Fairness bzgl. der Benotung des Moduls sagen?:) Vielen Dank!
heyho, kam im sommer in der klausur signaling vor? weiß das jemand?
In der regulären Klausur nicht, aber im Nachschreibtermin.
Load more
30 documents in this course
0
4
59
Description
Summer 2018
-
Assignments
0
3
55
Description
Summer 2018
-
Assignments
0
2
54
Description
Summer 2018
Schimmelpfennig
Assignments
0
1
51
Description
Summer 2018
Schimmelpfennig
Assignments
0
2
49
Description
Summer 2018
S
Assignments
+ 1
0
41
Description
Summer 2018
Schimmelpfennig
Assignments
0
0
30
Description
Summer 2018
Schimmelpfennig
Lectures
0
1
26
Description
Summer 2018
Schimmelpfennig
Lectures
Description
Summer 2010
-
Assignments
Description
Summer 2011
-
Assignments
0
1
13
Description
Summer 2018
-
Assignments
0
2
10
Description
Winter 2018/19
Prof. Schimmelpfennig
Exams
0
2
5
Description
Summer 2018
Schimmelpfenning
Exams
0
0
1
Description
Summer 2018
Schimmelpfenning
Assignments
0
0
0
Description
Summer 2018
Schimmelpfenning
Assignments
0
0
0
Description
Summer 2018
-
Assignments
0
0
0
Description
Summer 2018
-
Assignments
0
0
0
Description
Summer 2018
-
Assignments
0
0
0
Description
Summer 2018
-
Assignments
0
0
0
Description
Summer 2018
-
Assignments
0
0
0
Description
Summer 2018
-
Assignments
0
0
0
Description
Summer 2018
Schimmelpfenning
Lectures
0
0
0
Description
Summer 2018
Jörg Schimmelpfennig
Lectures
0
0
0
Description
Summer 2018
Jörg Schimmelpfennig
Lectures
0
0
0
Description
Summer 2018
Jörg Schimmelpfennig
Lectures
0
0
0
Description
Summer 2018
Jörg Schimmelpfennig
Lectures
0
0
0
Description
Summer 2018
Jörg Schimmelpfenning
Lectures
0
0
0
Description
Summer 2018
Jörg Schimmelpfenning
Lectures
0
0
0
Description
Summer 2018
Jörg Schimmelpfenning
Lectures
0
0
0
Description
Summer 2018
Jörg Schimmelpfenning
Lectures
There are no flashcards for your course yet
Get 200for your first flashcard set with at least 15 cards and 
2–5for every follower or user learning with your set. 
Credits can be traded forawesome rewards.