Wie lange habt ihr so für die Klausur gelernt ?😄
1 woche jeden tag sehr intensiv
Wisst ihr, wie lange die Korrektur der Klausur dauert?
So ca 3 Wochen meist
Könnt ihr die Folien von Verfassungsrecht (SS 2018) hochladen? Vielen Dank
War Fall 3 genauso wie mit der Uhr wo man prüfen muss ob ein Vertrag zustande gekommen ist? Oder war die verweigerte Annahme auch wichtig?
View 16 more comments
§280 ist Schadensersatz, 437 sind die Rechte des Käufers
bei dem ersten war meine ich ein Kaufvertrag wo man beim schuldverhältnis prüfen musste ob durch die Stellvertretung trotzdem ein schuldverhältnis durch einen Vertrag zwischen den beiden entstanden sit
Erinnert sich jemand noch an die Fragen ? Eins war ja über den geschichtlichen Hintergrund, dann primäres/sekundäres Eu-Recht, die Frage wo man die Zuständigkeit von Legislative und Exekutive erklären musste, dann Unterschied Verwaltungsakt und Rechtsnorm.. was gab es noch ?
.
.
Wie lief die Klausur ?
Ouallah war sehr wild Keiner nimmt Mermi Speed nochmal hops
Lan da liegst du falsch , der einzig wahre ABU FEYZI nimmt dich immer wieder hops..
No area was marked for this question
Ich sehe gerade, dass die Antworten alle stichpunktartig verfasst worden sind. Dürfen wir das auch in der Klausur so machen?
View 6 more comments
bei ÖffR: Stichpunkte sind erlaubt bei PrivatR: ganze Sätze im Gutachtenstil
dankeschön
Ist es wichtig im öffentlichen Recht die Rechtsnormen zu nennen? Z.B. Artikel 1 GG? Ich habe diese gar nicht gelernt kann aber die meisten Fragen beantworten
das ist schon wichtig, dass du die Rechtsnormen kennst und nennst, wenn du dich auf diese beziehst
Was steht hier ?
Hoheitsakts
Wird Privatrecht und öffentliches Recht in der Klausur gleich gewichtet sein?
Beides gibt 45 Punkte, du musst aber nicht beide Teile bestehen, sondern nur insgesamt 36 Punkte erreichen
Könnt ihr eigentlich alle Fälle auswendig? Oder lässt ihr paar aus?
View 13 more comments
Werden die Fälle morgen genau wie in der fallsammlung sein oder kann es Abweichungen geben?
Ich würde vermuten, dass es kleine Abwandelungen gibt, wie das es sich bei dem Fall mit der Erbin dann noch um einen Gegenstand von Interesse handelt, oder das ggf der PKW des Unternehmers nicht ausschließlich privat genutzt wurde ect. Kann mich aber auch irren und der tut uns einen gefallen und übernimmt die Fälle 1:1.
Ist einer der Fälle für uns relevant? Kommt mir nichts bekannt vor
Hat jemand die anderen Aufgaben gelöst
zu 5c) Die Ruhr-Uni als solches ist eine Anstalt öff. Rechts. Demnach unterliegt sie der Verfassung.
Ich habe nochmal speziell wegen den Merkbegriffen nachgefragt. Pro Seite darf nur ein Merkbegriff stehen, mit maximal zwei Wörtern.
View 7 more comments
kann ich mir die merkbegriffe auch einfach auf andere seiten schreiben? spricht ja eig nichts dagegen, solange die Beschränkung von 2 wörtern nicht überschritten wird, oder?
nach der Logik: ja 😂
Glaubt ihr es ist sehr schlimm wenn man im Privatrecht Teil nicht alle Paragraphen drin hat? Inhaltlich komme ich mit den Fällen soweit klar aber es fällt mir schwer die Paragraphen an den richtigen Stellen einzusetzen Und habt ihr eventuell irgendwelche Tipps wie man morgen bei den Fällen vorgehen sollte?
View 2 more comments
Ja natürlich aber was ist wenn man manche Paragraphen gar nicht nennt? Denkst du das ist sehr problematisch?
@lippenstift hoffentlich😂
Erheblichkeit des Mangels ist doch nur bei Rücktritt oder Schadensersatz statt der Leistung relevant, oder?
View 1 more comment
Warum findet § 323 V 2 BGB denn Anwendung bei Schadensersatz statt der Leistung? Wörtlich geht es in der Norm doch nur um den Rücktrittsfall.
§ 323 BGB findet keine Anwendung, Für Erheblichkeit des Mangels ist bei SE §281 1 3 BGB zuständig
Wann ist ein Mangel erheblich?
Ist ein Fall aus SS18 Privatrecht für uns relevant?
Was ist der Unterschied zwischen einem Anspruch auf Herausgabe und einem auf Rückgabe? Wurde in dem 2. Fallbeispiel zur Geschäftsfähigkeit in der VL nämlich einzeln Bearbeitet und es kamen auch unterschiedliche Folgen raus.
Ich hätte mal eine Frage zu dem Fallbeispiel 2 aus Der Vorlesung zur Geschäftsfähigkeit. Warum heißt es in A, dass es sich nicht um ein lediglich rechtlich vorteilhaftes Geschäft handelt, in B wiederum schon?
View 1 more comment
In A geht es um einen Kaufvertrag, durch die Gegenleistung gibt es keinen lediglich rechtlichen Vorteil. Bei B geht es um die Übereignung, die man getrennt betrachtet vom Verpflichtungsgeschäft. Nur durch die Übereignung gibt es noch keine Gegenleistung, er besitzt die Uhr nur. Also gibt es hier einen lediglich rechtlichen Vorteil.
Muss man in der Klausur dann auch immer beide Varianten erörtern oder wird das da irgendwie eingegrenzt?
Das sie nicht zustimmt kann man dem Sachverhalt doch gar nicht entnehmen oder
Also darf man im BGB so viele Paragraphen wie man will auf eine Seite schreiben ?
So ein Fall ist doch gar nicht aus seinem Buch oder? Wenn doch wo finde ich ihn
Nein, ist nicht relevant.
Okay hab mich schon gewundert, Dankeschön 👌
Welche Fälle meint ihr könnten dran kommen?
Ist es wichtig vom ÖffR die aktuellste Auflage zu haben, oder reicht auch eine ältere?
Ältere reicht zu 99% aus.
Super danke😇
Ist Paragraph 17 aus seinem Buch relevant? Also Fall 1 und 2?
ja
Hatten wir das in der Vorlesung des jetztigen WiSe?
Ne, der öffentliche Teil ist zum Wirtschafsverfassungsrecht, nicht zum Wirtschaftsverwaltungsrecht. Aber den Privatrecht-Teil kann man machen
Was ist Paragraphenverkettung gemeint? Weil das ist ja nicht erlaubt oder
View 1 more comment
An jeden Paragraphen ein Querverweis? Oder nur eins pro Seite?
Kannst so viele Querverweise machen wie du willst. Die Begrenzung gilt für Merkbegriffe, da ist pro Seite nur ein Begriff mit höchstens zwei Wörtern erlaubt
Hat jemand die Altklausuren vom WS 16/17 und WS 15/16 ?
No area was marked for this question
Hat jemand eine Antwort zu den Fragen 5 b) & c) und 6 bei der Klausur WS17/18?
View 6 more comments
Nö, stimmt doch. Schau in den Art 19. GG rein :-)
Könnte man nicht zu 6. auch sagen, dass die Universität eine Selbstverwaltungskörperschaft ist und Mithilfe von Satzungen weitere Angelegenheiten selber regeln kann?
Wenn ich das richtig im Buch sehe, muss man die Anspruchsgrundlagen einzeln prüfen, also erst "Nacherfüllungsanspruch (§ 437 Nr. 1 BGB)" und dann "SE wegen Mangelfolgeschadens (§ 437 Nr. 3 i.V.m. § 280 I BGB).
ja stimmt auch, habe einfach wegen mangelnder zeit zusammen geschrieben
Habt ihr auch den öffentlich rechtlichen Teil aus den alten Klausuren gelernt aus 2011-2013 z.B.? Habe manchmal das Gefühl, dass ich die Fragen ohne Google gar nicht beantworten kann und es nicht mehr in den Vorlesungen ist :/ oder geht das nur mir so? :D
View 5 more comments
Ich denke das reicht aus, mehr hab ich jetzt auch nicht gemacht. Im Übrigen steht auch schon vieles in der Einführung auf den ersten Seiten im ÖffR drin. Unionsrecht mit Beschluss, Verordnung etc., Gesetzmäßigkeit der Verwaltung, EU-Organe und deren Funktion/Aufbau, Handlungsmaxime der öff. Verwaltung usw... Man muss es sich nur markieren und braucht es dann nicht mehr zu lernen.
Oh mega! Da bin ich noch nicht drauf gekommen :D Danke dir!
Kann mir jemand Folgende Frage beantworten? „Bitte begründen Sie, welche Überlegungen hinter der Organisation von berufsständigen Kammern (z.B. IHK’s, Ärzte-, Wirtschaftsprüferkammern usw.) als Körperschaften des öffentlichen Rechts (= mittelbare Verwaltung) stehen“
View 5 more comments
Woher stammt die Frage?
Klausur sose 12
Ich lese öfter was von der Drei Stufen Theorie, aber die wurde doch dieses Semester gar nicht besprochen oder steht im Skript? Ist die trotzdem relevant?
View 2 more comments
Aber wenn’s nicht im Skript steht kann er es doch kaum abfragen oder ?
Wenn so ein langer Fall ohne Eingrenzung dran kommt müsste man wirklich alles davon prüfen und aufschreiben oder? Gab ja in den letzten Klausuren fast nie Eingrenzungen und frage mich wie man das zeitlich schaffen soll
Ich weiß nicht welche Klausuren du angeschaut hast, aber bei jedem längeren Fall sehe ich da genaue Anweisungen. Nach dem Motto: "Prüfen sie bitte nach Paragraph X"..
Was wäre hier die Antwort? Nein, weil es keine verpflichtende Rechtswirkung hat? Nur eine Warnung, aber keine rechtliche Bindung?
View 3 more comments
Gibt es diese handlungsformen im Gesetzestext?
Naja. Du hast ja die Legaldefinition nach 35 VwVfG. Danach kannst du es dir - mit ein ganz wenig Hintergrundwissen aus den Folien ableiten.
Irgendwie fehlt bei allen Fragen dazu die Lösung. Weiß jemand, wie man das anständig aufschreibt?
Hat das jemand ?
Legt ihr mehr Wert auf öffentliches Recht oder Privatrecht oder versucht ihr beides perfekt zu können ?
Ich versuche an sich beides sehr gut zu beherrschen. Allerdings sehe ich meine Chancen eher bei privatrecht als bei öffentlichem, da seine Fragen ja teilweise schon sehr weit um die Ecke gedacht sind. Aber ich versuche wie gesagt beides sehr gut hinzukriegen, da ich keine Lust habe im Sommer komplett von Null anzufangen mit neuen Fällen und verfassungs- statt verwaltungsrecht 😅
Kann mir jemand bei Paragraph 12 (Fällebuch) Fall 3 erklären warum eine Fristsetzung nicht erforderlich ist ? Nach Paragraph 323 2 Nr. 1 ist doch eine Fristsetzung entbehrlich, wenn der Schuldner die Leistung verweigert.
entbehrlich = nicht nötig
Welche Argumente könnte man hier bsp nennen?
Hohe Kosten (-), Kaum Erkenntnisgewinn, wenn Bevölkerung gespalten ist (-), Bevölkerung hat das Gefühl mehr in die Politik einzugreifen (+), aktuelles Meinungsbild wird gut wiedergegeben (+) .... Da kannst du eigentlich schreiben wie du lustig bist...
Dankeschön 👍🏼🙌🏼
Wie kommt man hier drauf? Wo kann ich das aus dem Skript herauslesen? Ich weiß, in §4 auf S.47 steht was von Körperschaften, aber woraus ist ersichtlich, dass es sich dabei um "Selbstverwaltung" handelt?
Push
Das hatte er mal während der Vorlesung erwähnt. Da hatte er sich selbst und seine Position als Professor an einer Universität als Beispiel genannt mit Verweis aufs Grundgesetz "Freiheit der Lehre, Kunst, Wissenschaft". Die Universitäten fallen dann unter Freiheit der Wissenschaft. Übertragen kann man das dann wohl auch auf berufsständische Körperschaften "Freiheit der Lehre" bzw. Artikel 9 Absatz 3 GG "Das Recht zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen zu bilden, ist für jedermann und für alle Berufe gewährleistet" -> Das heißt, Kunst, Lehre und Wissenschaft werden Vom Einfluss des Staates ausgekoppelt/selbstverwaltet, damit sie sich frei und mehr oder weniger ohne Einschränkungen entfalten können. Und das mit den Kommunen, Gemeinden etc. kann man sich so erklären, dass sich der Bund bzw. die Länder nicht um jedes kleine lokale Problem kümmern kann, deswegen werden Hoheitsrechte und einige Aufgabenbereiche an Körperschaften abgegeben, damit Entscheidungen schneller und effizienter getroffen werden können. -> Die Kommunen/Gemeinden sollen sich in bestimmten einfacheren Sachverhalten selbst verwalten können/dürfen. Aber: Keine Gewähr für diese Infos, so hab ich es halt aus der VL mitgenommen und den Rest durch's rumblättern im GG bzw. logisch hergeleitet
Ich verstehe nicht wer jetzt die Gesetze macht. In der Einführung im ÖffR Seite XV steht „Recht der Gesetzgebung prinzipiell Länder...“ und in den Folien bei §4 F.1 steht „in aller Regel der Bund“ kann mir jemand weiterhelfen?
https://www.bundestag.de/parlament/aufgaben/gesetzgebung_neu/gesetzgebung/bundesstaatsprinzip-255460 in dem Artikel ist es meiner Meinung nach gut erklärt. vielleicht hilft es dir:)
No area was marked for this question
meint ihr es reicht diese datei und die altklausur fragen so gut es geht auswendig zu lernen? also zum öff. teil
View 1 more comment
aus denen wo das verwaltungsrecht behandelt wurde
Denke das sollte reichen, mehr kann man ja auch gar nicht machen
Wird im Privatrechtsteil nur der Fließtext des Gutachtens bewertet? Oder muss ich zwangsläufig vorher das Schema stichpunktartig aufgeschrieben haben, so wie es in den Übungsfällen aufgeschrieben war?
View 5 more comments
schon ein fließtext, also ganze sätzte schreiben und nicht Stichoukte aber es sollte schon klar sein, wann du welchen punkt prüfst und wo dein obersatz anfängt und aufhört
Du machst eine Gliederung und schreibst ganze Sätze, wie in seinem Buch.
Weiß jemand genaueres, wann die Hörsaalverteilung online ist? Auf der Seite vom Prüfungsamt steht leider noch nichts.
A - Q: HZO10 R - Z: HGD30
Steht eigentlich irgendwas zu Privatisierung und Funktionen des Verwaltungsakts im BGB?
STeht alles im öffrecht guck mal hinten im verzeichnis nach verwaltungsakt...gitb es ne menge input zu alles was du brauchst
Ist Sowas immer noch relevant?
Da steht Wirtschaftsverfassungsrecht. Das ist bei uns noch nicht mal auf den Folien.
gerade mein BGB, das btw voller Querverweise und Markierungen ist im Zug liegen lassen :') Das Universum hasst mich, 4 Tage vor der Klausur and now I'm screwed
View 6 more comments
Wieso nur deswegen direkt ein Attest holen?? Einfach ein neues BGB holen, so unglaublich viel wurde nun auch nicht genannt, dass du das nicht nochmal machen kannst.
gerade gekauft & es geht weiter :')
hey darf man im Öffr buch genauso max. 2 wörter pro seite und unlimitierte paragraphen reinschreiben?
View 2 more comments
was für wörter denn? egal welche?
Merkbegriffe.
Load more