Übung 6.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2018-06-26
Description:

Übung 6 Finanzierung+Investition

 0
268
12
Download
Warum gibt es hier keine Abschreibung wie beim Kredit ?
Da du die Maschine beim Leasing quasi nur ausleihst und nicht besitzt kannst du sie auch nicht abschreiben.
Das Leasingobjekt wird hier beim Leasing-Geber bilanziert, deswegen kann der Leasing-Nehmer keine Abschreibungen ansetzen. Wenn es beim LN bilanziert werden würde, könnte er es aber abschreiben und so auch den Gewinn drücken.
Woher weiß ich dass es 5 tilgungsjahre sind ?
Es wird getilgt von Dezember 2019 bis Dezember 2023. Steht in der Aufgabe
Verstehe nicht wie zur Hölle man 3+(5+1/2) = 6 bekommt. Die Freijahre 2016-2018 kann ich nachvollziehen. Auch das mit der Tilgung. Jedoch verstehe ich nicht wie die Zahl 6 rauskommt.
View 1 more comment
Oder verstehe ich deine Frage falsch 🧐 5+1 sind ja 6 das geteilt durch 2 sind 3 und dann addiert mit der 3 ergibt 6
Vielen Dank habe die 3 vor dem Bruch falsch interpretiert gehabt und es jetzt verstanden😂😂😂
ist das jetzt auf 10% bezogen oder 10 € ?
Hat jemand die Rechnung für mich ?
View 14 more comments
als Alpha x
Bei mir kommt mathematischer Fehler wenn ich Die pq Formel eingebe
Woher hat man diese Information?
Das entnimmst du aus der Aufgabenstellung. Insgesamt betrachten wir einen Zeitraum von 2016 (Emissionsjahr) - 2023 (letztes Jahr der Tilgung), also 8 Jahre. Deine Tilgung beginnt aber nicht in 2016, sondern erst in 2019. Diese 3 Jahre vor Beginn deiner Tilgung gelten als "Freijahre", also Jahre ohne Tilgung.
Wenn das ab Periode 3 nur noch mit EDV Unterstützung berechnet wird - muss ich das dann bis Periode 3 können? Muss ich trotzdem alles können? oder muss ich nur die Näherungsformel können? 😅🤦🏽‍♀️
View 1 more comment
Ich danke dir! 😊
Nein, da das hier nur mit Interpolation lösbar wäre (zu kompliziert).
Wie kommt man auf die Zinsbeträge ?
In der Aufgabenstellung auf Folie 13 steht, dass der Kreditzins 10 % bei einer Darlehenssumme von 600.000 € beträgt. Das Unternehmen zahlt also im Jahr 1 bis 3 600.000 € x 0,1 = 60.000 € Zinsen. Ab Jahr 3 tilgt das Unternehmen in gleichbleibenden Raten bis zum Ende der Laufzeit. Es tilgt also 3 Jahre und somit jedes Jahr 200.000 €. Darauf berechnest du ab Jahr 4 den neuen Zinsbetrag.
Wieso werden die Abschreibungen bei der Berechnung der EZÜ nicht mehr berücksichtigt?
Dass frage ich mich auch die ganze Zeit
Weil Abschreibungen nicht zahlungswirksam sind. AfA an Maschine, da fließen keine liquiden mittel.
Woher kommen die Zahlen? 10,8,6,4,2?
View 1 more comment
Ist die jeweilige Restschuld
100-20 = 80
Es handelt sich doch um einen vollamortisationsvertrag, wenn der Kaufpreis gleich den leasingraten entspricht.. somit wäre der Kaufpreis doch 630 und man müsste das durch 5 teilen, um auf den jährlichen werteverzehr zu kommen, oder?
View 1 more comment
Ja, aber ist hier der anschaffungspreis nicht 630..
Nein, 600.00 steht ganz am Anfang in der Aufgabenstellung.
Hey, Warum zieht man hier den Nennbetrag und nicht den Tageskurs als Bezugsgröße heran sondern den Nominalwert?
das habe ich mich auch gefragt. denke, man nimmt immer den Nennwert..
ist die Formel in der Klammer (Nominalzin × Nennbetrag)