Accounting II: Konzernrechnungslegung und sonstige Rechnungslegungsinstrumente

at Ruhr-Universität Bochum

Join course
229
Discussion
Documents
Flashcards
hey hat jemand eine Buch Empfehlung für die IFRS ? Also das was wir mit zur Klausur nehmen dürfen
Ich würd erst garkeine IFRS mitnehmen und die wichtigsten Sachen lernen. In der Klausur hat man keine Zeit da ewig durchzublättern und zu lesen.
Meint ihr die Klausur ist in 2 wochen zu schaffen? Und worauf sollte ich meinen Fokus legen? Vorlesung und Übung oder reicht die Übung aus? Wäre mega dankbar falls mir da jmd weiterhelfen könnte.
Kann mir einer sagen, was in der letzten Klausur zum regulären Termin drankam? Also welche Aufgaben?
Leute, wurde etwas ausgeschlossen für die Klausur?
würdet ihr empfehlen die Klausur jetzt nachzuschreiben? wie ist das fach allgemein
Hi Leute, welche Gesetzestexte brauche ich für die klausur? Reicht das HGB oder brauche ich auch noch die IFRS Texte?
Hallo, die Ergebnisse sind noch nicht online, oder? Ich gabe extra schon nachgefragt, da ich mit meiner Bachelorarbeitsbewerbung darauf warten wollte, und es hieß, spätestens heute sind sie drin :/ habe jetzt noch keine Nachricht bekommen
View 11 more comments
und wie siehts aus?
könnt ihr accounting empfehlen
Könnte mir jemand sagen, ob die Anmeldefrist für die nachschreibe Klausur war? Oder ob die noch kommt? Danke ??‍♀️??‍♀️??‍♀️
View 1 more comment
Super danke ?
Gerne :)
weißt jemand wann die Klausureinsicht stattfindet?
Habt ihr schon Ab- bzw. Zusagen für die Hausarbeit ??
View 6 more comments
kann man sich noch bewerben ?
Nein
Ist die nachschreibeklausur ohne die Vorlesung und Übung besucht zu haben machbar? ich habe gelesen das einiges ausgeschlossen wurde und Finanzierungsquellen mündlich besprochen wurde. Was wurde noch mündlich besprochen, das klausurrelevant sein könnte?
Wie fandet ihr die Prüfung?
war super fair . alles wie in der Übung mit ner kleinen Schwierigkeit in der Konsolidierung
Müssen wir in der Klausur bei Theoriefragen auch die Paragraphen aus dem HGB und IFRS angeben oder ist das nicht unbedingt notwendig, wenn das nicht ausdrücklich erwünscht ist in der Aufgabe ?
nein, mal gehört das dass unter umständen bonuspunkte geben kann aber ka
Kann das sein, dass in den ganzen Altklausuren die Partial Goowill Method ist und wir aber nur die Fullgoodwill Methode können sollen?
View 2 more comments
ja bin ich . zu den altklausuren steht ne Menge in den Posts unten . diese Aufgabe ist da auch bei .
wir müssen kein partial goodwill impairment können wenn du das meinst :D
Wie kommt man hier auf die 9.615.000? Danke schon mal ._.
View 1 more comment
8250000 (aus a)) + 1365000 = 9615000
blicke bei b nicht durch
Wieso wird in Aufgabe 1b), SS18, die Z-GmbH vollkonsolidiert, obwohl nach §296 HGB ein Wahlrecht besteht, wenn Anteile nur zur Weiterveräußerung gehalten werden und dementsprechend theoretisch gar kein IFRS 5 zum Tragen kommen muss, da das HGB ja wesentlich ist für die KA Erstellung.
View 12 more comments
nein nein, es war eher generell gemeint
und mit §296 ist es so, dass der nur greift, wenn ALLE TU von einer dieser Befreiungen Gebrauch machen können, ansonsten IFRS.
Meint ihr, dass EPS drankommt ?
Voll die Hs frage aufjedenfall
Kam jetzt zwei Mal nicht dran, also 50:50, dass er es wieder drannimmt oder es komplett weglässt seit einem Jahr, da thematisch nicht 100% für KA relevant.
Weiß jemand ob die Klausur Anfang nächstes Semester nachgeschrieben wird?
Ende April steht auf der Seite vom Lehrstuhl
SS2017 Frage zu Aufgabe 3a) Wie kommt man auf 32 bzw 3 bei den Vorräten ?
32 weil die gesamte Produktion 32 gekostet hat (Materialaufwand+Personalaufwand+Abschreibungen) also der wert zu dem die fertigen Erzeugnisse aktiviert werden In der Konsolidierung dann die 3 bei den Vorräten, weil eben die Konzernherstellungskosten 32 betragen jedoch Konzerninterne Innenumsätze in Höhe von 35 erzielt werden, die gegen die Bestandsminderung ( die es aus Konzernsicht nicht gibt ) und eben die Vorräte (die mit 3 überbewertet sind) ausgebucht werden
Hallo :) Wie kommt man hier auf die 2,4?
400000 Stammaktien zur Jahresmittel ausgegeben
Kann mir jemand PPA erklären ?
View 25 more comments
Schau mal sorgfältig die Aufgabenstellung.
Ah danke
SoSe18 zur Aufgabe 2 : Wie kommt man auf 9 bei d? also die 9 bei JÜ ?
Ach 0,4 mal die Abschreibungen
aus der HB 3 den JÜ mal den Minderheitenanteil, um die Ansprüche der Minderheiten am Jahresergebnis zu bekommen
Wo bekommt man die neue Kapitalrücklagen und Gewinnrücklagen?
Übung 5 : wie kommt man auf die 170? bzw. 200?
View 27 more comments
Danke Julian ?
wenn was zu csr berichterstattung kommt einfach strg c -> Strg V §289c HGB
Wenn Kratos AG kapitalmarktorientiert ist, dann muss es nach IFRS einen Abschluss aufstellen. IFRS hat aber nur zwei Einbeziehungswahlrechte: Veräußerung und Wesentlichkeit. Müsste es dann nicht T1 mit einbeziehen? Wo steht im IFRS, dass es das in diesem Fall nicht muss? Und wieso greift hier dann auf einmal das HGB, wenn Kratos AG an der Börse gelistet ist?
View 5 more comments
Richtig, die ist aber in der T1 enthalten und von der T1 kriegt die Kratos nur sehr zeitverzögert was, weswegen die dann auch wegfällt. Denke ich mir zumindest so.
Unter der annahme schon, steht jeodch niergendwo und müsste so strenggenommen Vollkonsolidiert werden :D ist etwas unglücklich formuliert
Klausur 2017: Aufgabe 2 a -> wie kommt man bei der Konsolidierung auf die Zahlen auf der Haben Seite ?
Bzw. wie komme ich auf den negativen Unterschiedsbetrag in Höhe von 20 ?
Warum steht die Prüfung nicht auf der Liste vom Prüfungsamt??
Stimmt... in welchem Raum schreiben wir?
steht auf deren Homepage, hzo 20
Hallo, ich stecke bei der Altklausur SS17 Aufgabe 5 Cashflow-Rechnung: Wie komme ich unter Punkt 13 (Auszahlungen für Investition in SAV) auf die 84600? Vielen Dank schon einmal
View 2 more comments
der aktuelle Bilanzgewinn (also 2013) wird erst nach der Hauptversammlung 2014 Ausgeschüttet, deswegen wird im Jahr 2013 der Bilanzgewinn von 2012 ausgeschüttet
Vielen Dank :)
verstehe ich das richtig, dass wenn ein Konzern ein möglichst hohes EK ausgewiesen werden soll die full Goodwill Methode zum Einsatz kommt? und anderes herum wenn ein möglichst niedriges EK ausgewiesen werden soll, dann die partial Goodwill Methode?
si weil du ja im NCI in der partial Goodwill Method nicht den anteiligen Goodwill hast-> dei NCI werden ja gemäß der Einheitstheorie im EK ausgweisen
besten dank
Hallo, kann mir jemand sagen wie man in der Klausuraufgabe SS 17 auf FAV=132 und GoF = 57 kommt?
View 8 more comments
Bei der Folgekonsolidierung musst du beachten, dass du jetzt 1 Jahr weiter bist. Der negative Unterschiedsbetrag ist bereits erfolgswirksam vereinnahmt. Also musst du ihn bei der Folgekonsoliderung GuV-neutral in die Gewinnrücklagen einbuchen. Punkt 6 ist etwas blöde zusammengefasst. Erstmal Konsolidiert man wieder ganz normal die Minderheiten raus also 8+18+12 = 38. Dann muss der Jahresüberschuss der in der HB3 des TU steht noch anteilig auf die Minderheiten verrechnet werden. Also 0,2*20 =4 (JÜ an Minderheiten 4) . Die beiden Punkte ergeben zusammen dann 6) 42. Ich mache das allerdings immer separat, da es so übersichtlicher ist
Ich danke euch vielmals. ??
Wo kommen die 5 Anteile der NCI her? Bzw wodurch entsteht der NCI Goodwill?
View 9 more comments
krass kann man bei dir Nachhilfe nehmen? :D
ich glaub so fit bin ich dann doch wieder nicht ?
Hallo ihr, möchte euch nicht lange beim lernen stören und wollte nur schnell fragen, ob ihr denkt, dass es machbar ist die Klausur zu schreiben, ohne die Veranstaltungen besucht zu haben?
View 8 more comments
ich hab leider keine mehr . Das ist alles ewig her aussen Bachelor und Accounting schreibe ich auch jetzt erst .
Okay danke für die rasche Antwort ??
Müssen wir latente Steuern im Rahmen der Kapitalkonsolidierung in der Klausur beachten oder nicht? Ich habe in Erinnerung, dass gesagt wurde, sie sind nicht klausurrelevant, aber in der Klausur WS 17/18 Aufgabe 2 wird mit latenten Steuern gerechnet ?
nicht Relevant! finde es schwierig die aufgaben zu rechnen ohne diese zu berücksichtigen und dann die Ergebnisse zu vergleichen
Gut danke :) geht mir genauso, deshalb habe ich es jetzt erstmal immer mit latenten Steuern gerechnet, aber irgendwo ist es auch sinnlos wenn es sowieso nicht drankommt in der Klausur
Übung 5: Wie kommen wir bei a bei den Grundstücken auf stille Reserven in Höhe von 170? jemand eine Erklärung dafür?
Da steht ja, dass man einen Teil der Grundstücke zur Veräußerung hält. Und zwar im wert von 200. Diese zur Veräußerung gehaltenen Grundstücke müssen gemäß IFRS 5 als discontinued Operation ausgewiesen werden. Dafür nimmt man den Fair Value less cost of disposal. Jetzt haben wir als Veräußerungskosten 10 angegeben. Also hat man von dem Fair Value 430 ausgehend einmal einen Teil, der 200-10 = 190 Wert ist. Der Rest, also die normalen Grundstücke dann 230. Also musst du auf 420 (nicht 430 ) zuschreiben, eben wegen diesem Fair Value lesst cost of disposal. Also von dem Buchwert 250 ausgehend um 170 zuschreiben auf 420. Alternativ kommst du auf den Wert, indem du die aufgeteilten Grundstücksarten "normale Grundstücke 230" und "zur veräußerung gehaltene" 190 addierst und dann den Buchwert 250 abziehst. Ist irgendwie super kompliziert und besser kann ichs auch leider nicht erklären :D
Am welchen Lehrstuhl habt ihr eure Hausarbeit geschrieben und wie sind eure Erfahrungen?
View 4 more comments
Kann man auch gut machen
Ist das mit der Note denn echt so kritisch beim pellens?
Darf man HGB bei der Klausur mitnehmen?
ja
Müssen wir bei der Equity-Methode immer die Buchungssätze angeben oder nur wenn es in Aufgabenstellung steht?
Buchungssätze immer angeben
In den Altklausuren sind nämlich keine buchungssätze in den Lösungen bei der Equity-Methode angegeben und wird in der Aufgabenstellung auch nicht verlangt...
Wie kommt man hier auf 1.383 ? :)
Die Summe aus den Barwerten ergibt den Nutzungswert.
Hallo, ich habe eine Frage zu Übung 7 Aufgabe 2: Wie komme ich auf die Buchungssätze unten auf Seite 14? Die Ermittlung des Buchwertes ist mir klar, nur die Buchungssätze verwirren mich. Danke und viele Grüße
also erstmal bank an Beteiligungsertrag weil man eine Ausschüttung von einer Beteiligung ( dem assoziierten Unternehmen bekommen hat ) Dann musst du schauen was eigentlich passiert ist . Der Wert der Beteiligung ist von 10 auf 9,6 gefallen also musst du schonmal "Anteile an asoziierten U." im haben anbuchen mit 0,4. dann musst du schauen was von den Posten oben in der GuV landet und was im OCI. Jahresfehlbetrag und Abschreibung auf Reserven gehen in die GuV , beides mindert den Erfolg ,geht also auf die Aktivseite des Kontos "Ergebnis aus assoziierten Unternehmen " ( ist ein Erfolgskonto , die mindern sich auf aktivseite) . Dann ist da noch die OCI Position von 0,3 die erhöht sich also im haben anbuchen . jetzt muss der Beteiligungsertrag wieder rausgebucht werden um die Tabelle von oben ( also die anteilige ek Veränderung ) zu vervollständigen , denn du hast ja eigentlich keinen Ertrag gehabt davon,denn insgesamt ist der Wert der Beteiligung ja gefallen . ich hoffe das hilft weiter :)
Ja das hilft, vielen Dank :)
weißt jemand in Aufwands und Ertragskonsolidierung ist der BS „Umsatzerlöse an Bestandserhöhung oder Bestandsminderung?“
Hallo, kann mir jemand von euch vielleicht folgende Frage beantworten: Wenn ein MU ein TU hat und bisher nur 40 % der Stimmrechte, aber durch Aktienoptionenz restliche 20 % Stimmrechte erhalten könnte, ist das MU dann zur Aufstellung eines KA verpflichtet? LG
Das mit den Optionen ist ohne weitere Angaben ein wenig uneindeutig. Aber es geht ja erstmal um dieses Prüfschema für Control nach IFRS. Da ist die erste Möglichkeit Mehrheit der Stimmrechte. Haben sie so nicht. Dann die zweite Möglichkeit "Beherrschung durch andere Rechte", da gibt es dann einmal die de facto Beherrschung und die "potenziellen Stimmrechte" . Damit sind Optionen gemeint. Also kann man argumentieren, dass eine de facto Beherrschung insofern besteht, als dass das MU jederzeit durch Optionsausübung die Stimmrechtsmehrheit erlangen kann. Dagegen spricht wiederum, dass dies nur dann Sinn machen würde, wenn der Bezugskurs der Aktien unter dem tatsächlichen Aktienkurs liegen, da man nur in solchen Fällen die Aktienoptionen ausüben würde. Ohne die Zusatzangaben wie das Wertverhältnis ist lässt sich also nicht 100%ig sagen, was jetzt die richtige Antwort ist (Meine Einschätzung, keine Garantie). Ich glaube aber, dass man die Punkte bekommt, wenn man hier je nachdem richtig argumentiert.
Wurde der Impairment-Test komplett ausgeschloßen ?
View 3 more comments
Ich würde sagen dass alle Partial Goodwill komplett ausgeschlossen wurde. Impairment test braucht man nur mit Full Methode behandeln.
Nein sie wurde nicht ausgeschlossen.
Müssen wir Ergebnis je Aktie rechnen können? Es wurde nämlich nicht in der Übung behandelt...
wurd nicht ausgeschlossen, kam in den alklausuren dran, finde ich aber ohne Übunge seltsam wenn das dran kommen würde, aber ja es kann dran kommen
Kann mir vllt jemand die seite im skript verraten??
Hallo zusammen:) Woher weiß ich, dass ich hier die 1000 nehmen muss?
View 1 more comment
Echt ? In der Tabelle auf Moodle ohne Lösungshinweise waren die Zahlen nicht ersichtlich.. Kann uns vielleicht jemand helfen :D Danke :))
nehme alles wieder zurück steht da ja echt nicht
Wie genau sind die Anageben für die Umrechnung relevant?
Hey, hat jemand zufällig die ausgefüllten Tabellen von den Seiten 252-258 der Vorlesung ?
Würde mal etwas dazu gesagt, ob wir in der Klausur nur die Tabellen ausfüllen müssen oder auch die buchungssätze aufschreiben müssen ?
mit Buchungen
Hallo, weiß einer von euch, ob der Kurs morgen oder nächste Woche beginnt?