klausur 1718 aufgabe 2.pdf

Exams
Uploaded by Iryna K. 2489 at 2020-01-22
Description:

Klausur 17/18 Aufgabe 2

 +5
156
12
Download
Warum nehmen wir WS keinen Fehler zu finden ?
WS dass der Lektor einen Fehler findet ist 0.8 (erwähnt in Aufgabe) WS findet nicht (Gegenereignis) ist 0.2 (es wurde gemeint einenFehler Nicht zu finden)
Wie kommt man darauf? Mit welcher Tabelle/Verteilung?
View 6 more comments
Wenn man ein Schwankungsintervall ausrechnet nimmt man dann immer die Gegenwahrscheinlichkeit oder wieso wird hier mit p=0,2 gerechnet? Und wieso wird nicht einfach F(10) - F(4) gerechnet wie sonst auch?
?
warum hier 4 und nicht 5? 5,4702 ist groesser als 5 ist, deswegen muessen wir 1-P(x<=5) schreiben...
Das ist eine diskrete Verteilung, also nimmt man die ganzen Zahlen. P( x>=5,4702)=P(x>=5)=1-P(x<5)=1-P(x<=4)=1-F(4)
Danke
warum rechnet man in dieser teilaufgabe so, und nicht mit F(5)=1-F(4)?
View 1 more comment
Das habe ich gesehen aber warum addieren wir nicht das, was VOR 5 steht?
Wofür brauchst etwas Vor 5, wenn du die Verteilung genau an der Stelle 5 ausrechnen musst? 4 gehört nicht zu dem abgefragten intervall
Wie gibt man das in den Taschenrechner ein?
Ist der Binomialkoeffizient. schau mal auf s.30 in der FS bei Kombinatorik; da steht die Formel :) hier müsstest du rechnen: 10! / (7!x(10-7)!)
Du musst die 10 eintippen dann die nCr Taste und dann die 7 Die nCr Taste findest du in der 2ten Reihe links auf dem Taschenrechner
wieso ist hier y=0?
View 2 more comments
danke dir :)
Man könnte auch einfach 0.8*0.8*0.8 rechnen, also das 3 Fehler hintereinander auftreten
Hi, nach welcher Formel bist du hier vorgegangen ? Ich dachte das geht nur bei Warscheinlichkeitsfunktionen und nicht bei Verteilungen
Die Formel für die ausrechnung der Verteilungsfunktion für die binomialverteilung. Für jeden Wert aus vorgegeben intervall und danach die Tabelle erstellt, unten
Ich verstehe diesen Schritt nicht so ganz... wieso zieht man das von 1 ab? Und wieso wird am Ende 1 dazu addiert (0,9332+1)?
Ich habe alles aufgeschrieben, ganz normal ausklammern. Die 1 kommen aus negativen Werten für Verteilungsfunktion für nv
Warum benutze ich hier die Formel der gegenwarscheinlichkeit
View 1 more comment
Hast du auch die Lösungen für die 3 Aufgabe von Klausur 17/18
Kann ich mir anschauen und hochladen
wäre das hier nicht P(X<=40) in der letzten Aufgabe?
wir benutzen P(0<=X<=40) damit wir Approximation durch BinoV verwendet können. (FS. S52) Wir nehmen 0<= da Anzahl der endeckten Fehler nicht negativ sein soll. ich hoffe das hilft:)
Wo findet man die Formel vom 2fachen Schwankungsintervall bei f1 in der FS?:)
Die Formel habe ich extra aufgeschrieben, anstatt k muss man 2 in diesem Fall einsetzen, fs s. 36
12,8 ;)
Ja, da war ich zu schnell