Einführung VWL

at Philipps-Universität Marburg

Join course
391
Discussion
Documents
Flashcards
hat jemeand Lösungen von A13 , A14 Modul 5(MARKTVERSAGEN) bitte ?! danke sehr im voraus
Bei Ilias sind bei lectures -> slides insgesamt 12 Kapitel aber es scheint, als fehlen da einige. Weiß hier zufällig jemand , ob nur diese Kapitel klausurrelevant sind? War leider nur selten in der Vorlesung :)
View 1 more comment
Guck dir auf jeden Fall alles mit den Graphen an und wann sich welcher Graph verschiebt und so :)
Vielen Dank 😊
Ist bei euch auch die Veranstaltung auf ilias verschwunden? Wie komme ich jetzt an das Skript wenn ich zum Zweittermin lernen will ^^
Ja ist bei mir auch weg. Die Ergebnisse sind auch schon auf qis.
Ne bei mir ist noch alles da im Ilias, wenn du willst schreib mir ne E-Mail dann schicke ich dir was du brauchst
An wen muss ich mich wenden, wenn ich mich zur Klausureinsicht zum Zweittermin anmelden möchte ? Weiß jemand aktuelle Termine ?
View 1 more comment
Ok, hab ihm jetzt eine Email geschrieben. Kriegt man dann einen Termin zugewiesen, also wo und wann das stattfindet ? Oder wie läuft das ab ?
Du kannst in Ilias sehen, wann und wo der Termin stattfindet. Konkrete Zeiten bekommst du nicht zugewiesen.
No area was marked for this question
Wie kommt man bei der Altklausur WS11/12 bei der dritten Aufgabe auf 1/5? Versuche die ganze Zeit rechnerisch draufzukommen, bekomme es aber nicht hin.
View 3 more comments
wo hast du die lösungen zu den altklausuren gefunden ?
@ Julia Ch die Lösungen für die Klausuren aus den Jahren 11/12 und 12/13 sind hier im Kurs in den Dokumenten:) Die wurden damals bei einer Übung besprochen denke ich
Hallo ihr Lieben, ich schreibe im 2. Termin und wollte mal fragen ob die Klausur ähnlich aufgebaut war wie die Probeklausur ? Erinnert ihr euch noch in etwa an die Themen ? Grüße :)
View 7 more comments
es kommen, wie auch in den Altklausuren, vereinzelt Aufgaben dran, die das theoretische abfragen... in der Klausur vom 1. Termin bei Aufgabe 1 wurde zb das Kreislaufdiagramm mit Faktor- und Gütermarkt abgefragt; das sind aber vlt nur 2-3 aufgaben. wenn man die Rechnungen und Zeichnungen alle beherrscht und es verstanden hat, ist die Klausur eig bestanden
Also ist man gut vorbereitet, wenn man das Wesentliche und die Rechnungen und Zeichnungen der alten Klausuren beherrscht? :)
Hallo ihr Lieben, kann vielleicht ein von euch die Antworten von Probeklausur hochladen? .. ein Screenshot wäre genug für mich :)
Weiß jemand ob die Ergebnisse noch hochgeladen werden bevor die Frist für die Zweitprüfungen vorbei ist?
es muss logischerweise so sein damit die Leute die beim ersten mal nicht bestanden haben sich noch anmelden können.
Die Ergebnisse der EVWL sind schon online
Was habt ihr für Ergebnisse in der Klausur bei der letzten Aufgabe gehabt?
9,7;12; 12 und 23000 und das letzte weiß ich nicht mehr :D
Wie viel habt ihr gelernt? Seid ihr vorbereitet für morgen?
Wir rocken das Ding morgen!
Ich frage mich: Warum wird ein rationaler Anbieter auf einem Konkurrenzmarkt, der seinen Umsatz steigern will, bei einer Preiselastizität der Nachfrage von 0,75 den Preis nicht senken? Vielen Dank schon Mal im voraus, falls jemand die Antwort weiß!
Ich glaube es ist so : Bei einer Pe von 0,75 reagiert die Nachfrage schwach, weshalb ein Anbieter eher die Preise erhöhen würde, um seinen Umsatz zu steigern..
kann jemand mir erklären wiso ist es so
muss man hier nur die Nachteile schreiben oder wie :)
No area was marked for this question
Altklausur WS11/12 S.4 Aufgabe 5 letzte Aufgabe: Wie kommt man auf 294? Ich komme da auf 392
Berechnung ist mir klar: Prohibitivpreis(42) * 7 ....anscheinend gebildet aus 14 /2 .... aber warum?
Du musst die Produzenten- und Konsumentenrente addieren. Das bedeutet du musst die gesamte Fläche des Dreiecks, die die Nachfrage- und Angebotskurve bilden ausrechnen. (siehe Bild)
No area was marked for this question
Wie kommt man bei Aufgabe 9 einmal auf 90 (Ps) und 120 (Pd)?
Die Nachfragekurve verschiebt sich um den Betrag der Steuer. Das bedeutet du musst den entsprechenden Betrag (30) in der Nachfragefunktion zu P addieren. Da sich nun die Angebots- und Nachfragekurve an einer anderen Stelle schneiden musst du diese wieder gleichsetzen und nach P auflösen. Das Ergebnis entspricht den neuen Betrag, den die Verkäufer erhalten (90). Bei dem Preis, den die Käufer zahlen müssen, musst du zuerst den Gleichgewichtspreis P* von dem Betrag den die Käufer im neunen Marktgleichgewicht erhalten abziehen, also 100-90=10. Bis zu dem Betrag der Steuer (30) fehlen also noch 20. Die 20 musst du mit dem Gleichgewichtspreis (100) addieren und dann hast du den Preis, den die Käufer mit der Steuer zahlen müssen (120). Zur Veranschaulichung habe ich meine Rechnung abfotografiert. Ich hoffe ich konnte helfen :)
Kann mir jemand das Passwort für ilias verraten?
EVWLWS1819
hat jemand eine Art Formelblatt und würde das hier reinstellen? Würde mir mega helfen.
Hat jemand die Lösungen von der letzten Probeklausur?
No area was marked for this question
Ich kann die Datei nicht öffnen. Braucht man eventuell ein spezielles Programm ?
Du brauchst ein Programm, das Zip-Dateien entpacken kann z.B 7-Zip oder Win-RAR. Diese Programme findest auf chip.de und ähnlichen Seiten.
No area was marked for this question
Altklausur WS 11/12 Seite 4/Aufgabe 4, letzte Frage, sind das nicht 120 +50 Kuchen also insgesamt 170 Kuchen?
Ok selbst gelöst. Durch Spezialisierung fällt die 2. Menge auf 0, also insgesamt 120 Kuchen
Hey Leute! Kann mir vielleicht jemand sagen, was in Evwl so dran kam?
PMK, Gefangenendilemma, Gründe für Marktversagen, die ganzen Kurven bezogen auf wirtschaftliche Größen (DK, GK, DVK, DFK etc.) , Steuererhebung beim Käufer/Verkäufer... An mehr kann ich mich leider nicht erinnern. Besonders auffällig und unerwartet war, dass man ziemlichviele Kurven zeichen musste und das man das Gefangenendilemma einzeichnen musste. Aber alles in allem ziemlich machbar :)
Danke! :)
Ist die Aussage aus der Vorlesung 1 Normativ oder Positiv? " Die Einkommensgewinne durch die Mindestlohnerhöhungen sind wichtiger als eine geringe Steigerung der Arbeitslosigkeit" ... Zwar ist die Aussage "wertend" [wichtiger als], aber nicht wirklich "präskriptiv" [sollte so sein wie...]
Positiv, denn es wird in der Praxis so angewendet. Es wird daher etwas Angewendetes beschrieben. Normativ wäre es wenn der Mindestlohn seid Jahren nicht gehoben wurde und man dies durch eine solche Aussage fordert. Volkswirtschaftlich gesehen ist ein Mindestlohn außerdem nicht förderlich, weshalb eine Erhöhung kaum normativ beschrieben werden könnte.
Ist die Einkommenselastizität hier nicht 5? Ist ja Änderung der Menge/Änderung des Einkommens Außerdem entspricht doch eine Elastizität <0 einem inferioren Gut oder? Demnach müsste ja dann "ja" angekreuzt sein oder nicht?
Nein 0,2 oder eben 1/5 ist richtig. Aber ja es gilt Prozentuale Nachfrageänderung / prozentuale Einkommensänderung -> 0,1/0,5 = 0,2
Ahh, hab meinen Fehler in der Rechnung gefunden, danke :)
Die Antwort müsste sein, dass sie auf lange Sicht elastischer wird oder? Falls meine Markierung im Weg sein sollte, einfach oben auf "Fragen-Markieren - Aus" drücken
Ja dachte ich auch :)
No area was marked for this question
Wieso wählt man bei Aufgabe 11 eine Menge von 4? Sind bei 5 nicht die GK näher an den DK?
Bei DK Minimum
hat jemand vielleicht die lösung von aufgabe 7 von der probeklausur ?
View 2 more comments
Jap:
dankee sehr !!
ist das hier die aktuelle EVWL Gruppe oder gibt es eine aktivere? WS2017/18
weiss jemand das passwort für vwl
Das Passwort ist EVWLWS1718