Internes und externes Rechnungswesen - 2.0 SWS - Deutsch

at Ludwig-Maximilians-Universität München

Join course
1468
Discussion
Documents
Flashcards
Welche Note habt ihr ?
View 17 more comments
Also ich hab während dem Semester nicht direkt „gelernt“, sondern einfach immer wöchentlich eine Zusammenfassung geschrieben und mich damit etwas befasst (zB Dinge die ich nicht verstehe nachschauen). Das hat echt viel geholfen vor allem in Rewe
Kann sie jmd von den 1,0ern hochladen?
ReWe Ergebnisse sind online.
Wie lange dauert Rewe
1-3 Wochen
wie fandet ihr es?
View 1 more comment
Wirklich machbar, manche Fragen waren ja sogar die selben wie in den Altklausuren
I&F war eindeutig eine ...rausschmeiß klausur. Studieren zu viele Leute BWL ...
Wie viel prozent braucht man um zu bestehen?
39 richtige Antworten, also 60%
Kommt jemand auf die Lösung A? Habe alles versucht und komme leider nicht auf den Wert. 3.332.000 (0,7 * 4.760.000, da 30% auf Grund und Boden fallen?) +0,035 * 3.332.000 +20 000 (23800/1,19) = 3.468.620
4760000 + 4760000 x 0,035 + 20000 = 4946600 x 0,7 = 3462620
No area was marked for this question
Wie rechnet man Aufgabe 62 ?
No area was marked for this question
kann jemand die 27 erklären? Wie kommt man auf den Warenwert? Und was ist die richtige Lösung?
360 + 1290 - 48-6-261 =1335 Wichtig ist, dass du die Rücksendungen abziehst, da diese an den Verkäufer zurück gesendet werden. Somit geht die Ware wieder aus unserem Lager zurück und darf nicht hinzugerechnet werden.
No area was marked for this question
13 C warum?
View 1 more comment
vielen Dank und kannst du zufällig die 27 erklären? Wie kommt man auf den Warenwert? Und was ist die richtige Lösung?
du rechnest den AB + Zugänge -( den Rest) und kommst auf 1.3335.000 = Lösung a (Nettomethode)
Glaubt ihr der schnitt ist dieses Jahr gleich? also 39/64 um zu bestehen? Für Einführung in das Rechnungswesen?
Denke schon 👍🏼
Oh man das is tough. yikes. aber danke Die Nachprüfung ist in den Semesterferien? Ich hab hier auch gelesen dass man sie auch im nächsten Wintersemester schreiben kann? :o
No area was marked for this question
wie kommt man frage 15 auf a ? Die fertigen Erzeugnisse nehmen doch ab bie sofortiger Abholung?
es handelt sich hierbei um einen Zielverkauf. Das bedeutet, die Forderungen steigen (da der Kunde nicht bezahlt hat --> Zunahme des Bestandskontos) und die Erträge steigen auch aufgrund des Verkaufs.
No area was marked for this question
Weiß jemand wie Aufgabe 48 geht ? Danke ;)
Summe gesamte Forderungen= 129000 €. Davon ziehst du die 35700 ab, da dies zweifelhafte Forderungen, die bei PWB nicht berücksichtigt werden. Dann ziehst du die 10000 € umsatzsteuerfreie Forderungen auch noch ab. Übrig bleibt: 83300 €. Davon dividierst du die Ust raus. Das macht 70000€. Dann die 10000 € wieder drauf addieren. Jetzt kannst du von 80000 € die 3% Berichtungsbetrag berechnen.
Ich verstehe bei Aufgabe 62 nicht, wie man auf die Lösung kommt, obwohl ich mir bei meiner Rechnung sehr sicher war (ich wäre auf 646.500 gekommen) - weiss das jemand? :)
View 1 more comment
Kannst du dazu vielleicht den weiteren Rechnungsweg angeben? Bei mir wären das 18k+175k+625k, das kann es ja nicht sein.
175k passen, bei 625k hast du dich verrechnet: Summe EKS für Instandhaltung ist 4.000. Die Fertigung trägt 2.500 also einen Anteil von 0,625 (2.500/4000) => 100.000*0,625 = 62.500 => 18k (Energie) + 175k (Gebäude) + 62,5k (Instandhaltung) + 400k (EKS Fertigung) = 655.500
Wie komme ich auf den Zuschlagssatz von 8% bei der Zuschlagskalkulation?
1200000:(20000x150+120000x100)
Wieso liegen hier aktive latente Steuern vor? Rückstellungen sind doch ein Passivum, und nach der HB würden wir weniger Steuern zahlen als nach der StB? Außerdem, woher weiß ich, ob Ansatzpflicht oder -wahlrecht?
HB > StB, da ja in der Steuerbilanz ein Verbot vorliegt. Und da eine Rückstellung ein Passivum ist, liegen aktive latente Steuern vor. Und das steht soweit ich weiß im Skript
Ich erkläre mir das mit dem Vorsichtsprinzip - da wir zu viel Steuern gezahlt haben, haben wir ja eine Forderung ggü. dem Finanzamt und "nicht realisierte Gewinne". Falls wir zu wenig Steuern gezahlt hätten, müssten wir das dann auf jeden Fall Ansetzen, da wir "schwebende Verluste" haben, die immer berücksichtigt werden müssen. Keine Ahnung ob das stimmt aber macht iwi Sinn :)
Wieso wird auf 1000€ zugeschrieben und nicht auf 2000€?
Weil du in diesem Fall nur bis auf den Marktwert zuschreiben darfst, da dieser kleiner als die Anschaffungskosten ist.
Weshalb stellen in Aufgabe 55, die B keine Zusatzkosten da? Vermutlich weil die Maschine auch normal abgeschrieben wird und Anderskosten entstehen würden?
Unter dem einfach Aspekt, dass es bilanzielle Abschreibungen gibt. Sollte die kalk. Abschr. höher als die bilanzielle Abschr. sein, gibt es Anderskosten. Zusatzkosten gibt es nur, wenn es diesen Posten NICHT in der HGB Buchführung gibt.
Alles klar, genau das dachte ich! Dankeschön!
Wie komme ich auf 1400 €?
No area was marked for this question
wo sind die ganzen Lösungen?
Erste und zweite Seite
Wie wahrscheinlich denkt ihr ist es, dass Fremdwährungsforderungen/Fremdwährungsverbindlichkeiten drankommen?
Ich denk eher unwahrscheinlich, aber ausschließen kann mans nicht
No area was marked for this question
Wie kommt man bei der Frage 37 auf a)? Es ist doch Kaufpreis*0,7 + Grunderwerbssteur*0,7*Kaufpreis + Bodengutachten
Beim Bodengutachten musst du die USt rausrechnen und mit 0,7 multiplizieren
No area was marked for this question
Wie kommt man bei Frage 30 auf a)? Müsste es nicht eigentlich d sein.
Der ArbeitNEHMERanteil wird ja vom ArbeitNEHMER getragen und stellt deshalb für den ArbeitGEBER KEINEN AUFWAND dar
Wisst ihr wie viele Fragen es bei Internem und Externem Rechnungswesen sind ? Also nur die Klausur von 1h? Und wie viele sind es bei den 2h, also bei Einführung in das Rewe? Ich habe leider nirgends was gefunden
jeweils 32 fragen pro teil (I&E und TbdR), d.h. einführung in rechnungswesen hat 64 fragen mit 2 stunden bearbeitungszeit.
Danke :)
Muss man diese verschiedenen Kontenrahmen können und auch anwenden können? 😩
Kann ich mir nicht vorstellen
die sind nicht wichtig
Hallo, weiß vielleicht jemand ob sich die Klausurfragen über die Jahre hinweg stark ähneln und wiederholen oder ob es immer komplett neu Fragen sind? Danke 😊
Die Fragen in den beiden Altklausuren und in den Übungsklausuren waren teilweise schon sehr ähnlich nur etwas anders formuliert
Wie komme ich hier auf das Ergebnis?
Differenz zwischen Anfangsbestand und Endbestand: 30000 Stück 30000 * 0,11€ = 3300€ Der Bestand nimmt zu, es liegt also eine Mehrug vor, die bei "Fertige Erzeugnisse" im Soll gebucht wird
Dienstleistungen
Hey, ganz blöde Frage, wie heißt die Klausur jetzt am Montag richtig? Technik des betrieblichen Rechnungswesens und Internes und externes Rechnungswesen oder Internes und externes Rechnungswesen oder Einführung in das Rechnungswesen ?
Einführung in das Rechnungswesen wenn du nach der PStO 2015 die Klausur schreibst
Danke :)
Da ich bei der I und F Klausur mega unter Zeitdruck stand und die extrem gefailed habe... frage ich mich wie es hier aussieht. Kann man so mit 1,5 Minuten pro Aufgabe rechnen ?
Ja ungefähr, denke bei manchen wirst du wahrscheinlich bisschen mehr Zeit zum nachdenken brauchen, bei anderen dann wiederum weniger
Meint ihr die Gesetzessammlung ist sinnvoll für die Klausur?
View 4 more comments
diese meinte ich, und drauf zum Beispiel Inventur schreiben..
Soweit ich das verstanden habe darf man nur die paragraphen auf die zettelchen schreiben
Könnte jemand bitte erklären, wieso die Lösung 20.000 (und nicht 30.000) ist? :)
Der planmäßige Restbuchwert ohne di außerplanmäßige Abschreibung wäre im Jahr 2017 60.000€. Nach der Wertaufholung darf der neue Wert nicht höher als der Restbuchwert bei planmäßiger Abschreibung sein, also nicht höher als 60000€. Die 20000€ sind dann die Differenz zwischen den 60000€ und dem Restbuchwert in 2017: 40000€, weil ab 2017 20000€ pro Jahr abgeschrieben werden (60000€ RBW / 3 Jahre Restnutzungsdauer.
Wie lernt ihr auf die Rechnungswesen Klausur? Lese mir meine Zusammenfassungen eben durch und lerne die grundlegenden Systematiken aber ich hatte nicht wirklich vor den ganzen Stoff auswendig zu lernen (da es ja multiple-choice-Aufgaben sind) Wie geht ihr bei der ganzen Sache vor Habe keine Erfahrungen mit MC-Prüfungen
Ich würde mir Altklausuren anschauen und versuchen zu machen. Dann sieht man auch wie sie den Stoff ungefähr abfragen. Alles perfekt zu können lohnt sich da glaub ich auch nicht. Vor allem die Grundlegenden Sachen und Systematiken wie du schon gesagt hast sind denke ich am wichtigsten
Darf man in den Gesetzestexten Markierungen mit Marker/unterstreichen machen oder darf außer Post its nichts drin sein?
View 2 more comments
Du darfst die Paragraphen drauf schreiben aber nicht die Paragraphenbezeichnung also zb. nicht §240 Inventar, sondern nur §240
Wisst ihr wo wo morgen die I und F Klausur geschrieben wird ? Bei mir im lsf notespiegel steht nur hgb218 Was soll das heißen ?:)
Hauptgebäude, Raum 218
Wieso werden die Rücksendungen hier abgezogen? Die kommen doch wieder ins Lager (Wenn man logisch überlegt)
Der Verkauf wird wertmäßig erfasst und wenn diese Ware zurückgeht erstatten wir auch das Geld, was unseren Umsatz mindert. Das heißt, der Betrag der Rücksendungen ist im Betrag der verkauften Waren enthalten und wird bei Rücksendung korrigiert.
83.000/(50+75+100+125+150)=166 166*(50+75+100+125)=58.100 Wie kommt man auf 49.000€?
Habs - Steuer rausrechnen
Das verstehe ich nicht. In der Aufgabe wird ja nicht davon ausgegangen dass die Vorsteuer nicht beachtet werden soll. Wenn die Vorsteuer Beachtung findet, dann ist nämlich A richtig. Kann mir das jemand erklären?
Die Aufgabe ist korrekt mit der Antwort D gelöst, denn hier gibt es zwei Daten zu berücksichtigen. Zum einen das Kaufdatu,. 29.05., an diesem wird der Tisch eingebucht und zugleich die Vst in kompletter Höhe verbucht, der Forderungsanspruch ggü. dem Finanzamt beginnt bereits ab dem Kaufzeitpunkt, unabhängig davon wann man die Ware bezahlt. Wir müssen allerdings die komplette Vorsteuer an den Verkäufer überweisen, dieser leitet sie weiter an das FA und dieses erstattet uns den Steuerbetrag zurück. Der zweite Termin ist der 07.07., an diesem wird dann die Bruttorestverbindlichkeit an den Verkäufer überwiesen. D.h. wir überweisen zuerst Bruttobeträge, daher auch eine Bruttoverbindlichkeit und erhalten im nachhinein die Erstattung.
Wie kommt man zu dieser Lösung??? Danke im Voraus
ganz oben in den ausgefuellten Kaestchen , das ist die Loesung...
Hatte gerade das gleiche Problem. Die Rücksendungen werden wohl auch abgezogen. Den Grund dafür verstehe ich nicht
No area was marked for this question
wieso ist die antwort zu 9 D und nicht A?
das gleiche frage ich mich auch..
Dies ist relativ einfach zu beantworten, denn im Zeitpunkt des Erwerbs wird die gesamte Vorsteuer berücksichtigt und somit auch verbucht (es darf nicht doppelt berücksichtigt werden). Du hast als Unternehmer die Forderung ggü dem Finanzamt, hierbei ist irrelevant, wann du den Gegenstand abbezahlt hast. Zudem werden die Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung immer als Bruttobetrag gebucht, denn du musst dem Verkäufer den Preis für den Schreibtisch sowie die Ust bezahlen und dieser leitet die Ust an das FA weiter. Die Verbuchung des hier vorliegenden Zusammenhangs erfolgt in einem zusammengesetzten BS am 29.05. und einem BS am 07.07. Versucht die Buchungssätze aufzustellen, sollten dann noch Fragen bestehen, fragt einfach.
No area was marked for this question
Wo ist die Musterlösung?
Das Angekreuzte ist die Musterlösung (Beschreibung: Musterlösung)
Danke, das habe ich uebersehen ..
Wie lautet der Einschreibeschlüssel ?
rechnungswesen@2018
No area was marked for this question
sind die Lösungen hier korrekt?
hm, keine Ahnung, aber einer der Lösungen stimme ich gar nicht zu...
Das Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester ist online, es kann sich also jeder seinen "Stundenplan" basteln :)
was denkt ihr wird schwerpunktmäßig drankommen?
ich denke die Videos sind sehr hilfreich fürs Bestehen :) es gibt hier einige Zusammenfassungen zum downloaden
Und die tutoriumsaufgaben ;)
Aufgabe 59: Weiß jemand wie man auf die Lösung kommt?
(Materialeinzelkosten * Zuschlagssatz (Gemeinkosten / Zuschlagsbasis)) + (Fertigungseinzelkosten + (Arbeitsstunden * Zuschlagssatz)) + (Sondereinzelkosten / Anzahl Mopeds) = Selbstkosten Veräußerungspreis - Selbstkosten = Stückgewinn (500 * (50.000 / 500.000)) + (1.000 + (20 * (500.000 / 20.000))) + (1.000 / 20) = 2100 3000 - 2100 = 900 -> B
Vielen lieben Dank!
Kann mir hier jemand den Lösungsweg erklären? (insbesondere welche Aktiva ich berücksichtigen muss und welche Passiva von ihnen abzuziehen sind) Cheers
Durchschnittsverfahren (kalk. Zinsen) 1. Betriebsnotwendiges Vermögen = ∑Aktiva – nicht betr.notw. Vermögen (private Grundstücke, Wertpapiere der UV) (1050+1100)/2 – (300+250)/2 – (200+200)/2 = 600 2. Betriebsnotwendiges Kapital = betriebsnotwendiges Vermögen – Abzugskapital (Rückstellungen, Verb. LuL, erhaltene Auszahlungen) (Geld das wir uns zinslos leihen) 600 – (100+100)/2 – (200+100)/2 – (100+200)/2= 200 3. Kalkulatorische Zinsen = betriebsnotwendiges Kapital * Zinssatz (aus Investitionsrechnung/ Alternativrendite/ WACC) 200* 0,1 = 20 (Endergebnis)
Vielen Dank!
hat jemand den Moodle Einschreibeschlüssel?
rechnungswesen@2017
Das Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester ist online, es kann sich also jeder seinen "Stundenplan" basteln :)
Der Raumplan für die Klausuren ist online. weitere Infos unter isc.lmu.de
Load more