TM3 04-02.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2017-11-26
Description:

Keine Garantie auf Richtigkeit

 +11
446
6
Download
Wie kommt man auf den Winkel phi/2?
View 1 more comment
oder: es ist ein gleichschenkliges Dreieck mit Seitenlänge a, a und s, bei einem gleichschenkligen Dreieck gibt es2 mal den gleichen Winkel und einmal phi
@Ben Az In dem Fall zwar nicht falsch, kann aber unter Umständen zu falschen Ergebnissen führen, weil im Endeffekt irgendwas linear angenommen wurde, was aber zum Beispiel mit arccos(sin()) oder sowas zusammenhängt. Im Zweifel immer über Winkelidentitäten (Dreieck 180°, sin(phi)=..., sin^2+cos^2=1 etc) und Geometrie gehen.
wie hast du die Teile von s eliminiert und was passiert mit cos(phi/2) bzw sin(phi/2)?
View 2 more comments
Satz von Thales gibt dir s = 2 a cos (phi/2)
müsste es nicht auch cos^2 und sin*cos heißen?
Woher weiß ich denn, in welche Richtung die Coriolischbeschleunigung zeigt?
Schau dir einfach die Formel auf dem Deckblatt an. 2w x vrel . Dann siehst du es ja wenn du dir die vektoren klar machst.
kann es sein dass du hier die Richtung von a FR r bzw maFRr leicht verändert hast (im vgl zur zweiten trägheitsskizze) ? zeigt der pfeil jetzt in den mittelpunkt oder waagrecht ?
Ist es nicht anders rum?
sehe ich auch so, denn der radiale Term aus der allgemeinen Gleichung enthält ja das Quadrat
Ah ja, eine Zeile obendrüber hab ich sogar noch richtig gehabt.
Müsste hier nicht auch ein minus sein ?
Ja, danke