Technische Mechanik III (Dynamik)

at Karlsruher Institut für Technologie

Join course
1352
Next exam
APR 04
Discussion
Documents
Flashcards
wieso ist der Momentanpol nicht auf Höhe des Punktes B?
Ja, der Momentanpol sollte eigentlich auf "Höhe" des Punktes B liegen, da ja die Kraft im Kraftangriff orthogonal zur Linie B auf P steht.
warum hast du hier diese Spielerei grmacht, du hättest die auch so gelassen oder ?
Kann mir jemand diese Gleichung erklären? Ich verstehe nicht, wie sie zustande kommt und was sie anschaulich bedeutet.
View 2 more comments
die ficken uns hier hart-shakespeare
Das er überhaupt frägt zeigtz doch schon das er was tut ^^ Das ist die Grundgleichung wie sie vorne auf dem titelblatt steht.
müsste es nicht 1/tan phi sein?
ja, selbstverständlich
No area was marked for this question
Müssten nicht Omega_R und Omega unterschiedliche Vorzeichen haben? Glaube du hast beim Kreuzprodukt ein Minus vergessen.
wenn du die stelle markierst, über die du diskutieren willst, dann weiß vielleicht auch einer ne antwort auf deine frage...
Omega_r und Omega gehen in die selbe Richtung, daher gleiche Vorzeichen
Wieso kann man das gleichsetzen? im 2.Fall dreht sich ja auch der Außenring und deswegen kann v_A ja nicht gleich sein in beiden Fällen?
View 2 more comments
@Regenschrim Welche kinematischen Grundgleichungen würdest du dann aufstellen?
Wie bereits gesagt. Aus Punkt s in die Punkte B und A verschieben und mit den jeweiligen Rollbedingungen gleichsetzen. Dann ergibt sich ein Gleichungssystem mit unbekannten wr und ws.
Warum ist das äussere Moment =0? Erzeugt die Drehfeder nicht ein Moment um Punkt A? Oder wird die Feder als zum System gehörend betrachtet?
Die Feder bewirkt schon ein Moment um A, allerdings auf beide Stäbe gleichermaßen, deshalb hebt sich das in der Bilanz gerade auf.
wo kommen die quadrate her?
Der Betrag der Ortsvektoren r1 und r2 sind jeweils l1 und l2. Also gibt es l1 und l2 beim Multiplizieren im Kreuzprodukt zweimal.
Warum hier nicht L__11+y__1 als Hebelarm? Das Moment wird doch über den Stab 1 übertragen. ein Moment in m__2 würde doch gar nicht durch das Gelenk in m__1 kommen oder?
Das ist der Hebelarm von N der auf der Ursprung wirkt. Das ist nunmal ganz unten
Müsste das nicht Psi-phi20 sein, da phi20 ja der Anfangswert also psi0 ist?
View 1 more comment
@Regenschrim,es geht bei bettercalculate quickandcorrect Frage nicht um das Potentail zu einem bestimmten Zeitpunkt/Winkel Psi, sondern zum Anfangszeitpunkt V__0!
Für den Anfangszustand steht die Herleitung von phi20 -psi0 im Aufschrieb. Das ist ja nichts anderes als das was ich gerade geschrieben habe nur dann zu dem bestimmten Zeitpunkt t=0 und dafür ist psi = phi20. Das führt darauf, dass dann dort phi20-psi0 steht. Phi20 ist nicht Psi0, das sind unterschiedlich Winkel, da Psi0 nicht Psi zum Zeitpunkt t=0 ist sondern der Winkel, für den die Feder entspannt ist.
Du hast die Komponenten F_x , F_y und N richtig bestimmt, aber dann in die falsche Richtung eingetragen im Schwerpunktsatz. F_x und F_y zeigen richtigerweise in x-/bzw. y-Richtung (da hast du lediglich ein Vorzeichen-Fehler), N zeigt aber in x-Richtung, du hast es aber mit e_y - Richtung eingetragen.
View 4 more comments
r=1, da nur eine Bewegungsrichtung direkt am MP eingeschränkt wird. Die Feder oben ist ja weder eine geometrische noch eine kinematische Bedingung, da sie ja im Endeffekt nur eine Kraft von m1 zum Ursprung darstellt. Die BewegungsRICHTUNGEN von m1 werden durch die Feder ja nicht eingeschränkt.
Ja genau, das habe ich auch mittlerweile rausgefunden. Dankeschön :)
müsste das nicht (l_2)^2 sein?
Ja beim Drallsatz hab ichs an einer Stelle vergessen, Danke
wäre vielleicht besser das l_1_punkt und l_2_punkt zu nennen...
ja, die Ortsvektoren ändern sich ja
Hat jmd die Übung 8 am 10.1.19 mitgeschrieben und könnte sie hochladen? Danke schon mal im Vorraus:)
Die sollte auch in ILIAS erscheinen... Schau dort mal :)
Hat jemand von euch die 05/03 Aufgabe 4 richtig? Mir fehlt da der e_phi Anteil und ich steh grad etwas aufm Schlauch. Hat das jemand von euch richtig und würde mir vielleicht dabei aushelfen? Danke!
View 1 more comment
In welchem Übungsorder finden wir sdie?
Ich hab es leider auch nicht verstanden... Könnte bitte jemand die Korrektur davon hochladen? Vielen Dank!!
Ich verstehe diesen Teil leider nicht... woher kommt l_0*v_0?
Woher weiß man was dr ist?
View 2 more comments
stimmt, der teil den ich oben aufgeschrieben hab gilt nur skalar für dr, nicht für dr als Vektor. das wäre dann dr*e_r+r*dphi*e_phi. Ich stelle es mir so vor, dass man r_punkt_vektor berechnet und dann mit dt multipliziert, also nur noch dr_vektor hat. auf der rechten seite werden dann auch alle punkte zu d's. weil man aber nach phi integrieren möchte, braucht man aber halt noch dr in abhängigkeit von dphi und das bekommt man aus der oberen formel. der e_phi anteil fällt im integral raus, weil ich ja nur F in e_r Richtung integriere, ist ja die einzige äußere Kraft. Also hast du Recht, der e_phi Anteil fehlt im dr_vektor
Kann mir jemand sagen, wie man auf e_phi kommt und wie die Lösung der Aufgabe lautet? Stehe total aufm Schlauch.. Muss morgen die Korrektur abgeben
Kann mir bitte jemand erklären wie man darauf kommt? Am Besten ihr stellt euch vor ich wäre 5 Jahre alt, denn das mit den Beschleunigungsanteilen habe ich echt überhaupt nicht verstanden
Schau mal auf das Deckblatt bei Übungsblatt 1, bei den Zylinderkoordinaten. Die zweite Ableitung des Ortsvektors ist ja die Beschleunigung, und diese hat eben diese Anteile in r und phi Richtung. Herleitung gab es glaube ich in der Vorlesung, weiß ich auch nicht mehr genau.
Die sind eben so definiert, schau mal ins inoffizielle Skript S.11 unten
No area was marked for this question
Hat jemand phi_punkt(phi) bestimmt und kann mir sagen was ich da machen muss?
View 3 more comments
Es gibt inzwischen ein Dokument wo phi° über den Arbeitssatz bestimmt wird, das sieht einfacher aus und funktioniert wohl genau so gut oder?
danke, das hat mir schon weitergeholfen, aber könntest du das vielleicht trotzdem hochladen, das wäre deutlich einfacher nachzuvollziehen, auch für andere... bin die ganze zeit am fehler suchen bei mir, vielleicht liegt es auch an fehlern bei der integration (konstante vergessen oder zu viel oder sonst was...)
Könnte jemand hochladen wie man bei 05/02 Teilaufgabe 5 phi_Punkt (phi) bestimmt? Habe zwar einen Ansatz aber der führt mich zu nichts
No area was marked for this question
beim Aufgabenteil, ist das der komplette Freischnitt? weil was ist mit der Gewichtskraft oder der Reibung?
View 2 more comments
"Schneiden Sie hierfür die Scheibe frei und tragen Sie alle angreifenden Kräfte in eine Skizze ein". Betonung auf Kräfte. In der Aufgabe gibt es keine Reibung, allerdings sollte die Gewichtskraft noch in das Blatt hinein zeigen.
aber wurde in der übung nicht gesagt dass die gewichtskraft weggelassen werden kann wenn es sich um ein ebenes problem ohne reibung handelt?
l_0 und v_0 dürften hier meiner ansicht nach keine vektoren sein
könntest du erklären, wie du auf das differentielle Verschiebngsvektor dr kommst? r an sich ist mir klar, allerdings nicht wieso es bei der differentaion dann in e__phi koordinaten geschrieben wird
das steht auf irgendeinem deckblatt von TM3
Hab ich was verpasst oder müssen wir 07/06 nicht machen ?
View 5 more comments
oh nice :D feelsgoodman
#xsolution
No area was marked for this question
Hast du die Teilaufgaben 3) und 4) auch schon gemacht?
Wurde extra hochgeladen
Kann einer die Mint Aufgaben von Tm2 hochladen?
View 1 more comment
Es gibt ja einen Mint Kolleg Kurs ich mein diese Aufgaben
Ein großer Teil der Aufgaben stammt aus diesem Heft
Müsste es nicht s^2*c sein? Steht so auch aufm Kontrollergebnis.
Federenergie ist 1/2*Länge^2*Federkonstante, also so wie du sagst mit s^2
Stimmt^^ mein Fehler
feht hier nicht eine 2 im Nenner ?
ja, würde ich auch sagen
warum ziehst du hier Potentiale ab? Der Energiesatz ist doch T1+V1=T2+V2 oder?
View 1 more comment
Ist vielleicht schöner mit plus, wichtig ist aber nur dass du entweder mit positiver Länge abziehst oder mit negativer Länge addierst...
das Minus gehört doch aber rein von der Theorie her eindeutig in das Potential rein und kann nicht einfach rausgezogen werden. Ich will ja nicht die Differenz zwischen T und V sondern die Gesamtenergie bestimmen.
warum hier auf einmal +V_F1?
warum die minuszeichen?
Warum haben wir hier kein Federpotential? Betrachten wir die Masse m zu dem Zeitpunkt an dem sie zwar die Federn berührt aber noch nicht belastet?
ja, es müsste aber auch V_B und b statt h heißen und oben drüber V_A statt V0 (um mit der Rechnung konsistent zu sein).
OK thx
Wie wurde hier das Verschiebungselement gewählt und wie komme ich darauf?
In Gleichung 7 wurde ja r bezüglich phi bestimmt. Wenn du dies nach phi partiell ableitet, kommst du auf dr
@classicgeek das ist aber nur der anteil in r-Richtung. Auf den Vektor kommt man allgemein, wenn man r_ nach der Zeit ableitet und dann das dt auf die andere Seite zieht (und damit quasi Punkte zu d's macht).
es müsste hier nicht h sondern b heissen.
müsste b sein
war keine Frage aber danke:)
wie kommst du auf diese beziehung?
ist gegeben
weiß jmd wann und wo die tutoren sprechstunden sind?
Die gibts täglich, die genauen Zeiten findest du auf der ITM Homepage: http://www.itm.kit.edu/dynamik/Lehre.php
Bist du sicher, dass Integral(sgn(x_punkt), dx) = sgn(x_punkt) ? Mir wurde in der Übung gesagt, dass ich da vor der Integration eine Annahme treffen soll, z.B. in dem Fall x_punkt>0, weil da sonst im Integral Probleme entstehen...
View 2 more comments
also ich hatte es am Anfang ganz oben schon angenommen, aber das wurde mir als k angestrichen, dann hab ich gefragt und mir wurde gesagt, dass es noch zur Bewegungsgleichung dazugehört, bei der Integration aber dann angenommen werden kann, weil man ja auch annimmt, dass es sich aus der Ruhelage losbewegt. Man betrachtet da also nur die Aufwärtsbewegung.
Danke! Genau so war es bei mir auch, hab dann aber schlau wie ich bin natürlich in der Übung nicht nachgefragt...
müsste das nicht positiv sein das R
ja, müsste positiv sein, das minus kommt ja über die definition von R... sollte so sein wie weiter unten bei der kräftesumme in x-richtung
R ist ja auch in positive richtung eingezeichnet
weiß jmd wo man seine blätter in ruhe abholen kann ?
Während der HiWi-Sprechstunden. Im Raum ist ein Schrank in dem sie sortiert nach Anfangsbuchstaben liegen.
No area was marked for this question
wie kommst du bei aFühr,T von der vorletzten auf die letzte Zeile? Wieso lässt sich r** er + r phi*ephi* zu -rphi*^2 zusammenfassen?
r** ist null, weil die Geschwindigkeit in radialer Richtung konstant ist. Die Rechnung steht in 3D aber auch aufm Cover vom 1.ÜB
sin(phi)*cos(phi) ist ja sin(2*phi)/2, integriert müsste das doch -cos(2*phi)/4 sein?
Da sin^2(phi) = 1/2 * (1 - cos(2*phi)), kommt das gleiche raus
e__phi liegt aber in der Ebene oder versteh ich was falsch
Ja, ist nur 3d gezeichnet damit man alles dabei hat, x y r und phi sind alle in der Ebene
doch, ephi muss in der Ebene liegen
warum verwendest du hier die "haftreibung" und nicht die "gleitreibung"? das system bewegt sich doch, bis sich das Kräftegleichgewicht zwischen der Feder unf F__0 eingestellt hat, oder?
View 7 more comments
muss ich R dann in der skizze anders herum einzeichnen? weil wenn das -my*N*sgn(vrel) ist dann zeigt es ja nach unten für ein positives vrel, ich habe aber rechnerisch immer noch das minus vorne dran. heißt ich müsste den pfeil umdrehen oder?
wenn du R so definierst, wie du es geschrieben hast, muss der Pfeil in positive x-Richtung zeigen.
könntest du das kurz erklären? das r-phi-system dreht sich doch und x-y nicht...
View 3 more comments
danke carlos! macht auf jeden fall sinn. r_rel ist ja 0 und nicht omega...
ja, habe gerade bemerkt, dass ich falsche Gedanken gemacht habe. Und es stimmt was @Carlos sagt, aFühr,R ist null weil es keinen r_rel Anteil gibt.
Warum hast du hier =0 gesetzt? Dein Freischnitt oben ist doch nach Newton, also müsste es doch =m*a_r=-m*b*phi_punkt^2 sein oder?
View 1 more comment
steht doch da :D
ups, sorry, überlesen :D
Der Freischnitt ist doch nach Newton, also fehlen doch die Trägheitskräfte noch oder?
View 1 more comment
Trägheitskräfte sind nur beim Freischnitt nach D'Alembert. ich glaube da hast du was verwechselt
Ja schon klar, dass ich sie im Freischnitt nicht eintrage, weil Newton und sie im Arbeitsintegral nicht berücksichtige. Aber hier mache ich doch ein Kräftegleichgewicht oder? also müsste doch F_r = m*a_r und nicht =0 sein oder bin ich da falsch? Bei einer Kreisbewegung habe ich ja immer mindestens mal die Zentripetalkraft nach innen oder?
Aber N hat doch nur einen Anteil in e_r Richtung oder?
View 1 more comment
ja das N steht quasi vor dem e_r. Habs nicht dazu geschrieben, da das universell gilt
okay danke stand wohl grad aufm Schlauch:D
No area was marked for this question
hast du die 05/03 auch gemacht? ich steh voll auf dem schlauch...
hat jemand schon die 05/03 gemacht und könnte das hochladen? hab zwar ein paar ideen aber bin mir wirklich nicht sicher ob das so passt...
Load more
114 documents in this course
+ 4
6
481
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 5
5
454
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 11
6
437
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 4
5
417
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 8
9
416
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 2
6
394
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 4
7
393
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 6
8
387
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 7
5
381
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 5
3
379
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 4
1
376
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 4
6
376
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 3
3
373
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 4
4
370
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 1
4
369
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 5
2
346
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 8
4
342
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 10
1
339
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 1
2
339
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 8
0
330
-
-
Lectures
+ 2
2
329
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 5
7
325
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 5
1
324
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 2
1
295
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 6
3
285
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
+ 3
5
284
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 4
3
273
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 1
4
272
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
3
272
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 2
1
264
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
0
4
262
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
+ 3
4
256
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 2
4
254
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 4
1
253
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 1
2
241
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
0
0
236
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 4
2
225
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 2
2
223
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 2
0
215
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 4
3
213
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
0
4
205
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
201
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
1
199
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 1
1
198
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
5
195
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
Description
Winter 2018/19
Seemann
Summaries
+ 1
1
188
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 2
6
178
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 1
1
177
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 2
2
170
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
+ 2
0
166
-
-
Lectures
0
1
162
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 1
3
158
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
153
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
0
2
151
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 1
0
145
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
0
0
137
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
1
132
Description
Winter 2018/19
-
Summaries
+ 2
1
131
Description
Winter 2018/19
Seemann
Assignments
Description
Winter 2017/18
Seemann
Summaries
+ 1
0
123
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 1
2
116
Description
Winter 2018/19
-
Summaries
0
1
110
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 2
0
110
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
0
0
108
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
0
0
107
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
1
103
Description
Winter 2017/18
-
Other
0
0
101
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
96
Description
Winter 2016/17
-
Summaries
+ 1
0
92
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
2
87
Description
Winter 2017/18
Seemann
Assignments
0
2
86
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
86
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 3
0
78
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
0
2
68
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
Description
Winter 2017/18
Seemann
Summaries
+ 2
0
63
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
0
0
57
Description
Winter 2018/19
Kai Becker
Assignments
0
0
56
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
+ 2
0
56
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
0
0
55
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
+ 4
0
49
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
+ 2
0
49
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
+ 2
0
49
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
+ 2
0
49
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
+ 2
0
48
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
+ 2
0
47
Description
Winter 2017/18
Dittmeyer
Assignments
- 1
0
44
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
0
0
41
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
0
1
41
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
0
0
40
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
Description
Winter 2018/19
Seemann
Assignments
0
0
33
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
0
1
31
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
0
0
30
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
+ 1
0
29
Description
Winter 2018/19
Kai Becker
Assignments
0
0
27
Winter 2016/17
Seemann
Lectures
0
0
27
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Assignments
0
0
26
Description
Winter 2018/19
Prof Seemann
Lectures
Load 14 more documents
There are no flashcards for your course yet
Get 200for your first flashcard set with at least 15 cards and 
2–5for every follower or user learning with your set. 
Credits can be traded forawesome rewards.