TMIV 05-11.pdf

Assignments
Uploaded by Carlos Carlos 6994 at 2018-06-19
Description:

Lösung TMIV-05/11 mach neu hochgeladen, da die zweite Seite in der App verzerrt dargestellt wurde

 +4
345
4
Download
Laut Korrektur soll ich die Beschleunigungen dieser Kräfte nochmal auswerten. Was wollen die genau?
View 8 more comments
der Anteil 2*m * r_Punkt * omega in E_phi Richtung fehlt....spielt aber für die spätere Berechnung keine Rolle da der Anteil senkrecht auf dr steht
ja
Wieso ist hier mit mgsin(wt) nicht zu tun? Macht die Schwerkraft Arbeit?
Die Schwerkraft wird in dieser Aufgabe nicht betrachtet.
Warum hier Variation nach r1 und r2? Soll das einfach für x und y richtung stehen?
nein, r1 und r2 sind die Koordinaten von denen das System abhängt. Also muss nach r1 und r2 variiert werden.
soll ich einfach die vektoren der M1,und M2 in raumfesten Koordination zudem stehen?
ich glaube, Fc2 müsste hier auch nach links zeigen oder nicht?
View 1 more comment
Fc2 an m1 muss Fc2 an m2 entgegenwirken, also in umgekehrte Richtung. Außerdem kann man sich ja vorstellen, dass Feder 2 Masse 1 nach außen zieht, wenn sich der Stab dreht. das Minus in der Formel ist quasi durch die Richtung des Vektors gegeben. Also entweder so wie es da steht oder du drehst alle Vektoren um und hast das Minus nur in der Formel. Wäre vermutlich sogar korrekter so rum.
aber wieso steht dann da das Minus wenn es der kraft entgegen wirkt? Das wird doch schon über die Richtung des Pfeils realisiert, oder nicht? Also Fc2 in positive Zeta Richtung einzutragen