TM4-02_12.pdf

Assignments
Uploaded by Ehren Frau 25760 at 2018-05-31
Description:

Keine Garantie auf Richtigkeit!

 +4
362
6
Download
kann mir einer sagen, woher dieses Minus kommt ?
Ist es eine Annahme, dass V_sx geade in negative x-Richtung läuft?
Die Normalkräfte sind stoßrelevant und sollten glaube ich nicht eingeklammert werden.
View 1 more comment
ja weil die Gleichungen, in denen sie vorkommen würden, werden nicht verwendet weil N unbekannt ist
Der Freischnitt war sonst richtig oder?
wie kommt man darauf? Ich verstehe die Umformung nicht ganz, bzw. wo die herkommt
hat sich erledigt, dort wird K eingesetzt
Da Omega entgegen des Uhrzeigersinns definiert ist, müsste der rotatorische Anteil doch eigentlich -Omega*a in e_phi Richtung sein und nicht +Omega*a?
View 5 more comments
ok, das mit dem starren stab macht sinn, schließlich bewegt sich das KOS ja auch mit. Aber das mit dem Vorzeichen erklärt sich dadurch noch nicht
naja, eigentlich gilt generell v_b =v_a + omega x r_rel. und da v_a (hier V_sx) einen anteil in e_r hat, sollte das auch vorkommen. Die relativgesschwindigkeit hat keinen solchen Anteil, da der Stab starr ist, absolut betrachtet allerdings schon
hier ist ein Vorzeichenfehler in der Zeile davor hat der mittlere Teil des Terms noch ein negatives Vorzeichen Frage hierzu muss man Omega*a dann in die selbe Richtung wie Vsx einführen ?sonst hat man bei K ein Teil mit anderem Vorzeichen
View 3 more comments
Doch, passt alles, das Minus in der Zeile vor dem ausklammern ist falsch. Da steht eigentlich ein plus.
ok sorry danke