Statistik II

at Karlsruher Institut für Technologie

Join course
1039
Discussion
Documents
Flashcards
Hey Studydrive, Leider muss ich für die Veranstaltung Statistik 2 in die mündliche Prüfung. Hierfür bräuchte ich eine/n Tutor/Tutorin, die den Stoff mit mir durchgeht und mir etwas helfen kann, um mich auf die Prüfung vorzubereiten. Kennt euch jemand die mir helfen konnte? Viele Grüße
View 1 more comment
In der Facebook Gruppe hat ein Tutor Nachhilfe für den nachtermin angeboten. Ich will hier jetzt keine Namen nennen, aber sein Post war vom 12. April
Ich habe lineare regression nicht so gut verstanden und auch ein paar Theorie Kleinigkeiten. Das hat die Berechnungen der Aufgaben in der Klausur komplizierter gemacht.
WIe sehr denkt ihr würde es sich lohnen wenn man zur Einsicht geht? lohnt es sich?
eher unnötig weil es ja (fast) eine Ergebnisklausur ist. aber Punkte zählen geht ja eigentlich immer
Am Haupttermin hat es sich auf jeden Fall gelohnt, dadurch dass die Korrektur so schnell abläuft können schon Fehler passieren. Ich konnte noch 2 Punkte holen.
An die die den HT geschrieben haben: wisst ihr noch beim rechnen ob ihr zB in den R outputs die angaben auch gerundet habt? also wenn da zB Std. Error= 0,19455 stand, habt ihr beim rechnen dann 0,1946 benutzt oder den wert wie er angegeben war? :D alle anderen dürfen gerne auch ihre meinung äußern :D
Ich persönlich würde einfach immer konsequent auf die 4. Nachkommastelle runden :D
Wie sehe ich, dass es hier log-log ist? Müsste das nicht level-level sein, weil nach der Erklärung dass log-level lm(formula=log(y) ~x) ist müsste log-log dann nicht lm(formula=log(y) ~ log(x)) sein?
View 2 more comments
was heißt denn level-level?
x und y nicht Logarithmiert
habe 2 Fragen&bin im Zweitversuch 1 Frage: habe in der Musterklausur welche hier hochgeladen wurde sauber 55Punkte erreicht(streng korrigiert) Eher schieben oder versuchen? 2 Frage: Wie ist das Mündliche beim Grothe?
Ich würde an deiner Stelle eher schreiben. HT war halb so wild und ich persönlich würde glaub ich lieber bei Grothe in die mündliche als bei Schienle (ohne Erfahrung, reine subjektive Einschätzung). Aber bei der Klausur solltest du um die mündliche glaub ich gut drum herum kommen 😊
Wie bereitet ihr euch auf den MC Teil vor ?
View 2 more comments
was ist das
MC = Multiple Choice
was ist hier abgeschnitten? 1-beta?
Wieso nimmt man plötzlich t0,05 statt t 0.95 ??
Wenn du einen linkseitigen test machst musst du auch die negativen werte betrachten. die t-verteilung ist ja symmetrisch verteilt
was setzt man hier ein ??
View 1 more comment
weil i geht ja von 1 bis 50
also 36x(-1+0.58)²+11x(0+0.58)²....
Wieso nimmt man für Lamda 1
Sollte das nicht anders herum sein. KQS für b ist BLUE und ML für b ist BUE?
Woher weiß man beim X^2 -Anpassungstest wie viele Parameter man zu schätzen hat ???
wofür steht das iid ?
englisch für u.i.v: unabhängig und identisch verteilt.
Hallo, Tut 8 Aufgabe 4: wie komme ich auf die pi Ergebnisse in der Tabelle?
dein lambda ist 0,8 (ergibt sich aus: 1/1000*(460*0+350*1+....)=0,8 die setzt du in die Schätzfunktion ein für alle xi Bsp. 0: (0,8^0/0!)+e^-0,8 =0,449 1:....
Müsste hier die 2. Ableitung nicht -sin und die Umkehrfunktion damit -arcsin sein?
die 2. ableitung müsste -sin sein, Teta ist aber trotzdem richtig das bezieht sich ja nicht auf die 2. ableitung
ja stimmt danke!
Müsste hier nicht stehen: Es konnte nicht nachgewiesen werden, dass die Münze nicht ideal ist?
Könnte jemand das Skript vom Chrashkurs hochladen?
War jmd im fuks Crashkurs - falls ja, sinnvoll oder eher Zeitverschwendung? Gruß
Ich fand ihn sehr gut. Der Tutor wirkt sehr kompetent und weiß was er erzählt.
fand es auch hilfreich 😊
Reichen 2 Wochen von 0 auf 100 um zu bestehen? 🙄
ja kannst packen
Hallo, ich hätte ein paar Fragen. Welche Hilfsmittel sind erlaubt? Nur ein Taschenrechner? Wie fandet ihr die Hauptklausur ? Wie hoch war die Durchfallquote ? Wie lange habt ihr für die Vorbereitung gebraucht? Vielen Dank :)
View 4 more comments
was waren die genannten tut aufgaben ?
Dazu gibt es einen Thread im Forum
Konsum
Wäre unglaublich hilfreich, wenn jemand ein Gedächtnisprotokoll erstellen könnte. :)
Et voilà - konnte mich jedoch leider nicht mehr zu 100% erinnern
genial, vielen Dank!! :)
Ich kack mir gleich in die Hosen. Viel Erfolg euch.
View 5 more comments
Wann ist die Einsicht und wo? Danke schonmal
die Einsicht wird am kommenden Mittwoch den 13.02.2019 von 11:00-13:00 im Rudolf-Plank Hörsaal 40.32 stattfinden
hey leute weiß jemand wie so die bestehensgrenze liegt und wie viele maximale punkte es gibt
Die Bestehensgrenze weiß ich leider nicht, aber es wird wieder 120 Punkte insgesamt geben
Wie soll man die auch vorher wissen, mit 50% hat man immer bestanden, aber eventuell auch schon mit weniger. Das liegt dann daran wie weit er die Gauß Kurve nach unten verschieben muss.
Achtung, das ist falsch. (Semi-)Elastizität ist von der Logarithmierung abhängig und deswegen nicht pauschalisierbar.
No area was marked for this question
Fehler gerne anmerken, dann lade ich noch einmal eine verbesserte Version hoch
TUT 10 NR 2: Wie berechnet man die Werte bei der d und e ? in der Taschenrechnertabelle einfach jeweils ein ln davor setzen und beim Unterpunkt Reg. auf A/B klicken klappt bei mir nicht....
Wie berechne ich dies denn mit dem zur Verfügung stehenden Taschenrechner? Per Hand benötigt ja ewig
In der Lösung bzw im Forum steht, dass das mit unserem Taschenrechner gar nicht möglich ist, sondern mit R gerechnet wurde.
Inzwischen weiß ich, wie es geht. Und zwar gilt allgemein b = (X'X)^-1(X'y). Die Einträge der Multiplikation sind die einzelnen betas. Hier musst du also nur die zwei angegebenen Matrizen multiplizieren. Dann ist der erste Eintrag beta 1, der zweite Beta 2 usw
Wie berechnet man dies mit dem TR?
Weiß jemand, welche Tutorienaufgaben in der Vorlesung als besonders relevant für die Klausur genannt wurden?
die hier
Meines Erachtens nach ist die Normalen Gleichung: X'Y = X'Xb ansonsten wäre die art der Multiplikation gar nicht möglich.
Hat jemand eine Klausur von Prof. Grothe?
Welcher ist der beste zugelassene Taschenrechner für die Prüfung ?
Laut Vorlesung müsste das hier der Erwartungsert des quadrierten Fehlers "et" hier stehen . Also Var(et) = E(et^2) oder?
Hey, könnte mir jemand der schonmal beim Grothe geschrieben hat sagen wie denn die Klausur aufgebaut ist? Wie viele Aufgaben, eventuelle Standardthemen und Tipps. Danke schon im Voraus ?
Er schreibt in der letzten vorlesung einige Aufgaben an die Tafel, an deren Inhalt/ ihrem vorausgesetzten Stoff die Klausuraufgaben sich stark orientieren, sowie eine Multiplechoice zum Theorieverständnis.
No area was marked for this question
Ich denke, du hast vertauscht, dass bei der Variation die Reihenfolge wichtig ist und bei der Kombination die Reihenfolge egal.
Ja du hast recht, sorry :)
Ist es normal, dass die Note noch nicht in den Notenspiegel eingetragen wurde? :D
View 1 more comment
Steht bei euch denn die Note schon im Notenspiegel?
Bei mir schon
Hi, ich schreibe die Klausur erst zum Nachtermin und würde mich über ein Gedächtnisprotokoll der Hauptklausur sehr freuen :) Wäre cool wenn das jemand machen und hochladen würde. Vielen Dank und viel Erfolg am Samstag!
Wirklich niemand ? :(
Gibt es eine Liste für die in der Klausur zugelassenen Taschenrechner?
View 1 more comment
genau das habe ich gesucht! Danke dir!
Bitte bitte ;)
Gibt es irgendwelche Hinweise aus der VL auf die kommende Prüfung am 10.02.18? Kann die VL leider nicht besuchen.
Wäre echt klasse, wenn jemand so freundlich wäre und mögliche Hinweise oder Tipps einfach kommentiert.
Verstehe nicht, was das bedeuten soll? Kann mir jemand das erklären ?! Fände ich super :D
View 2 more comments
dann liegt wohl nur ein RechtschreibFehler vor aber der Rest müsste stimmen
alles klar. Danke
Ich habe mich hier verschrieben: es muss 500,5 sein.
hat jemand zufaellig screenshots von den online tests gemacht ?
gilt das generell für KQ-Schärtzer und ML Schätzer oder wo tauchen die überhaupt auf?
No area was marked for this question
Wie berechne ich in Aufgabe 3b) den b Wert mithilfe des Taschenrechners?
View 2 more comments
Achso ok. Dann weiß ich auch nicht. Frag am besten vielleicht deinen Tutor :)
Würde mich auch interessieren :D
No area was marked for this question
Bei der 1b) ist Sx^2 = 14,27. Oben hast du aber als Formel dafür Sx^2= Summ((x-mittelwert(x))^2) aufgeschrieben. Wo liegt da mein Fehler?
View 4 more comments
ich hab genau da jetzt auch so meine Schwierigkeiten gehabt, die Antwort dafür ist einfach das der wert (Sx^2) der Lösung nicht die Varianz ist sondern die Standardabweichung. das kannst du ja selber im Taschenrechner checken, indem du die Werte in die Tabelle eingibst und dann mit SHIFT > 1 > 4 > 4 dann hast du dein Sx das musst du nur noch quadrieren. Korrigiert mich wenn ich da Falsch liege
Problem hatte ich auch schon, in der Musterlösung wird tatsächlich einfach nur gesagt das es größer Null sein muss. Ich würde einfach annehmen, dass sich da ein Fehler in die Lösungen der Tutanten eingeschlichen hat ;)
A2 d) Hallo, ich habe in der Aufgabe log(yt) in den TR eingegeben und bin auf das falsche Ergebnis gekommen. In der Aufgabenstellung stand aber man soll log verwenden. Ist das ein Fehler in der Aufgabenstellung?
wenn ich mich richtig erinnere, meinte meine Tutorin damals, man soll immer ln nehmen. Frag mich aber nicht wieso :D
Ha ha immer diese Inkonsistenz in den Tutorien-Blättern und den dazugehörigen Musterlösungen ;)
Danke fürs hochladen schon mal!! Die Lösungen sind echt super. Was ich jedoch nicht verstehe ist folgendes: Warum nehme ich hier für chi^2 n=10 und nicht n-1=9. Für den zweiseitigen Test verwende ich doch normalerweise chi^2 n-1, Alpha/2 und chi^2 n-1, 1-Alpha/2?
View 4 more comments
Doch ist markiert, verstehe aber dein Problem nicht ganz, dachte daher vllt bist du an einer anderen Stelle... Da dein Erwartungswert ja bekannt ist, folgt es ja der chi^2 n Verteilung, das gilt dann natürlich auch für die kritischen Werte, daher wurden die hier mit 10 berechnet
Ah okay danke dafür. Werde es mir nochmal genauer anschauen.
No area was marked for this question
Hi, müsste man bei der A2 das c des Ablehnungsbereiches nicht mit c = tn-1,1-a berrechnen anstatt von z1-a ? Hier ist ja die Varianz unbekannt, deshalb dachte ich man nimmt t anstatt z Danke
Ja as stimmt eig aber da n > 30 ist wird es approximiert und die Normalverteilung wird verwendet :)
Load more