Lösung OC Altklausur 05.09.2017.pdf

Exams
Uploaded by Pirmin K. 1247 at 2018-08-24
Description:

Meine Lösungen zur Altklausur (Nachschreibklausur 2017) Falls jemand Fehler entdeckt bitte in die Kommentare schreiben.

 +2
163
8
Download
Wieso entsteht hier ortho und para-Produkt? Bei COX entsteht meta-Produkt aber bei Cl ortho und para. Woher kann man wissen, welches überwiegt?
Der Erstsubstituent dirigiert in ortho und para Stellung. Du kannst das eigentlich nur auswendig lernen welcher Substituent in welche Richtung dirigiert.
Es müsste doch noch eine oxidative Aufarbeitung folgen mit Zn/HOAc.
Ja das habe ich mich auch schon gefragt
Müsste das nicht 2,3,3-Trimethylhexan-2-thiol sein?? wegen längster kette
View 5 more comments
und inwiefern hat SH jetzt den Vorrang?
Es ist die Gruppe mit der höchsten Priorität, deshalb ist der Suffix auch thiol. Gäbe es noch eine Gruppe mit höherer Priorität, z.B. eine Carbonsäuregruppe, so würde die SH-Gruppe als Präfix (mercapto-) im Namen sein.
bei 2b) sind die richtig?
View 5 more comments
aber das H steht vorne(es muss gedreht werden) , somit wird aus S ein R
sorry ich meine aus R wird S
hier reicht doch bereits Br2 unter Lichteinstrahlung bereits als radikalstarter
Das stimmt. Radikalstarter ist aber auch nicht verkehrt.
Bromradikale sind so reaktiv, dass sie nach dem Start direkt eine Abbruchreaktion zufolge haben. Daher ist dennoch ein Radikalstarter notwendig
Als zusätzliches Produkt entsteht noch Propanol, das Produkt der SN2 - Reaktion. Unter den Bedingungen -ungehindertes, primäres Substrat -stark basisches, ungehindertes Nucleophil läuft bevorzugt SN2 und zum Teil E2 ab.
bei welcher aufgabe ist das so ?
aufgabe 7, allerletztes Beispiel
Hier entsteht doch ein Produktgemisch, aufgrund der erhöhten Nucleophilie des gebildeten primären Amins reagiert dies schnell weiter bis zu einem tertiärem Amin. Will man eine gezielte Synthese, wie in der Aufgabe erfordert, so wäre ein Weg mit NaN3 und einem Reduktionsmittel wie LiAlH4
*Würde sogar weiter, bis zu einem quartärem Ammonium-Ion, weiterreagieren
Alles klar, vielen Dank
das ist ein primäres amin
stimmt, es müsste H3C-NH-CH3 sein