Mathematik 3 für die Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften

at Karlsruher Institut für Technologie

Join course
798
Next exam
APR 26
Discussion
Documents
Flashcards
Weiß jemand, wann die Noten veröffentlicht werden? Vielleicht kennt ja jemand einen Tutor und hat was gehört :)
Ist schon raus
Wie fandet ihr die Klausur ?
View 2 more comments
Hätte noch jemand Details über das neue System?
Punkteanzahl und Aufgabenanzahl ist gleich geblieben. Die 30min mehr hat man deutlich gespürt, also sind nicht mehr Aufgaben geworden. Bei den rechenintensiven Aufgaben z.B . bei Integralen bei Aufgabe 1 hat der Rechenweg nicht gezählt. Begründungsaufgaben gab es eher nur bei LA Aufgaben und mal bei Fourierreihen. Aber die nächsten Tage wird ja wahrscheinlich eh die Musterlösung hochgeladen
Ich wünsche uns allen morgen viel Erfolg bei der Klausur! Und denkt dran: Nicht verrückt machen, wenn eine Aufgabe erstmal ziemlich schwierig aussieht und nicht zu überstürzt los schreiben, sondern erst kurz über die Aufgabe nachdenken und keine Details überlesen. So kann man am besten Flüchtigkeitsfehler vermeiden. Wir packen das!
Das soll wahrscheinlich ein "+" sein, oder?
Ja
Oh Mist, ja
No area was marked for this question
Lieber Anonymer Nutzer, vielen vielen Dank für die ganzen Erläuterungen. Ist Tut 12 auch noch geplant?
Hast du vllt auch die letzten Übungen? 😊 würde sehr helfen, danke 😊
Bis zu Tutorium 11 war es ein anderer User, der die Lösungen hochgeladen hat :)
No area was marked for this question
Wie kommt man in der Aufgabe 2b darauf, dass die orthogonale Projektion die beste Approximation für g(x) ist?
Das ist ganz einfach die Definition einer orthogonalen Projektion. Mit einer orthogonalen Projektion können wir komplexere Funktionen mittels einer einfacheren Funktion approximieren. Schau dir dazu auch mal die Bilder in der Lösung von Aufgabe 3 (Übung 9) und dieses Bild bei Wikipedia an: https://de.wikipedia.org/wiki/Orthogonalprojektion#/media/File:Bestapproximation_qtl1.svg
Sollte das hier nicht 2* 1-Norm von f sein? Kann das jemand erklären?
Wie kommst du darauf? Du schätzt ab das das Integral über [1,2] kleiner ist als ein Integral von [0,2]. Kleiner als 2 mal die 1-Norm ist natürlich nicht falsch, sondern nur eine grobere Abschätzung. Hier ist wichtig, dass deine 1-Normen für V und W unterschiedlich definiert sind. Dein Ziel ist hier die 1-Norm die über das Integral von 0 bis 2 definiert ist. Dementsprechend wird hier auch abgeschätzt.
Sum[1/n] divergiert und anders herum
Stimmt natürlich, danke für den Hinweis
Sind erfahrungsgemäß Tutorien oder Übungen am sinnvollsten für die Prüfungsvorbereitung? (habe leider keine Zeit mehr alle restlichen Tutorien & Übungen durchzurechnen). Würde mich eher auf Übungen spezialisieren.. was denkt ihr?
Würde dann zuerst Übungen machen und dann schauen wie du durchkommst... Tuts sind schon wichtig in meinen Augen.
In den Altklausuren (bspw 2017) taucht immer wieder eine Aufgaben zu Eigenwerte/Definitheit/ Rang/ etc. auf. Kann man davon ausgehen, dass so eine Aufgabe eher nicht klausurrelevant ist, und wahrscheinlich mit einer Aufgabe zu Fourierreihen ersetzt wird?
Die Aufgaben sind nicht mehr relevant, weil das jetzt Stoff von Mathe 2 ist :)
wieso ist y0 gleich 1
vielen Dank fürs hochladen der tuts. Könntest du eventuell die letzten tuts auch noch hochladen ?
in der Aufgabenstellung gegeben y(1)=1 also x0=1 und y0=1
Wie kommt das n-1 zustande und wo ist das 0.5 hin?
da 1/2^n durch 1/2 geteilt wird. Entspricht 1/2^n*1/2^-1 = 1/2^n-1
Wie soll es auf J1 gelten welches von - unendlich bis 0 geht, wenn die Lösung y(0) gleich 1 im positiven gilt, müsste es nicht nur für y Element von (0 bis endlich) sein
c müsste hier 1/2 sein oder?
Hi, woher kommt denn dieser Ansatz?
@anonymer Nutzer, der zu den ersten 10 Tuts Ausführliche Lösungen und Erklärungen hochgeladen hat. Danke erstmal dafür, hat mir an vielen Stellen sehr geholfen. Hast du noch vor solche Dokumente für die restlichen Tuts hochzuladen? Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen :)
View 4 more comments
Erst einmal, vielen Dank für deine Mühe! Denke viele die evtl. Mathe bestehen werden, haben es dir und deinen Lösungen mit zu verdanken :) Schade, dass du leider keine Zeit mehr hast um weitere Lösungen hochzuladen, aber dass ist voll verständlich mit der anderen Klausur! Könntest du jedoch evtl. bitte kurz sagen, woher du die Lehrsätze aus deinen Lösungen hast, da ja zB die Lösungsschemata oft nicht in irgendeiner Vorlesung zu finden sind (aber dafür viel verständlicher sind), bzw. kurz schreiben, welche Bücher, Websites etc. du zur Hilfe genommen hast ? Wäre echt sehr hilfreich :)
Keine Websites oder Bücher, sondern unser Mathe-Tutor Michael Kirn. Er hat das in den Tutorien immer sehr ausführlich aufgeschrieben mit gut zu merkenden Schemata. Alles andere ist aus den Vorlesungsfolien. Sorry, dass ich den Tipp mit seinem Tutorium nicht gegeben habe, aber das Tutorium war sowieso immer schon total überfüllt. Und dann wäre niemandem geholfen, wenn alle zu einem Tutor gehen 😅😬
Was ist schwerer?
was ne Frage OMEGALUL ..
Die einzige Möglichkeit um ii) zu widerlegen wäre lambda=0 seh ich das so richtig?
Ja genau :)
No area was marked for this question
Warum schreibst du bei Aufgabe 3 in den Klammern T(f) ist eine reele Zahl, deshalb ABsolutbetrag, in der anderen Aufgabe war es doch auch letztendlich eine reele Zahl, also wann nehme ich Max Norm und wann einfach Absolutbetrag???
Hier müsste eigentlich (ßk+1)k>=1 stehen oder?
Ja natürlich, da hast du Recht. Da ist mir ein Fehler unterlaufen. Tut mir Leid.
Kein Problem, vielen Dank dass du dir die ganze Mühe machst! Echt der Wahnsinn!
Wieso ist es positiv, verstehe es nicht?
Hi, im Aufgabentext steht, dass mit ||.||w eine Norm auf W definiert ist. Da die Norm als Abbildung von W -> (0, ∞) definiert ist, ist sie stets positiv (VL Normierte Räume Folie 12). In der Aufgabe steht zudem dass ||x||v = ||f(x)||w gilt, also folgt dadurch, dass auch ||x||v positiv sein muss. Hoffe das hilft dir :)
Ah ok aber da steht V ist von (0 bis unendlich) aber ja dann ist die positivität erfüllt, danke dir!
Was denkt ihr wie die Klausur wird?
Wie würde man das machen also sprich über welche Bereiche, sind ja alles Funktionen
Du musst B einfach bez. der X- Achse in drei Teilbereiche aufteilen, aber das Integrieren wird dann echt schwierig...
Eigentlich mussten wir das nur in der Aufgabe machen weil es so gewollt war sonst könnte man über die Funktion integrieren mit den Grenzen -2< x <2 und den Y-Werten Wurzel(4-x^2)
Okay ja, da hast du wahrscheinlich Recht. Danke für den Kommentar und sorry, dass ich da wohl nicht ganz richtig lag.
kein ding! und danke für deine tolle Zusammenfassung
No area was marked for this question
Wirklich sehr cool dass Du deine ganzen ausfühlichen Lösungen hochlädst, vielen vielen Dank! :)
Gerne :)
Oberhalb von D ist es doch kein Element von D und somit müsste es 0 sein oder???
Sorry, das ist von mir missverständlich ausgedrückt. Mit "oberhalb" meine ich in diesem Fall eine dritte Ebene. Stell dir also D als Grundfläche vor, die "auf dem Boden liegt". Oberhalb von dieser Grundfläche verläuft eine konstante Funktion mit dem Wert Eins und an den Kanten von D fällt diese auf 0 ab. Stell es dir also vor wie einen dreidimensionalen Körper mit der Höhe 1 und der Grundfläche D. So können wir dann ganz einfach das Integral bestimmen. Ich hoffe, das war verständlich. Ansonsten gerne nochmal nachfragen :)
Hey kurze Verständnisfrage zu A1 d) Wenn das Produkt nicht im Bereich der rationalen Zahlen Q liegt ist U4 kein linearer Unterraum, falls es aber der Fall wäre das das Produkt immer in Q liegt wäre U4 ein linearer Unterraum richtig?
Ja. Genau so ist es.
top danke
Reicht 2 Wochen Inhalation für die 4.0?
Ich habe mal noch eine kurze Frage zu A6 b). Wenn man nach den Potenzregeln potenziert müsste man bei beispielsweise a^-2^5 auf a^-10 kommen und nicht a^3. Kann mir jemand meinen Denkfehler erklären?
Hi, die Erklärung dafür steht direkt in den ersten drei Zeilen meiner Lösung zu dieser Teilaufgabe. Wegen e^(2*pi*i*k) = 1 liefert das Potenzieren mit 5 wieder die ursprüngliche Zahl und kann deshalb in diesem speziellen Fall so gemacht werden, ohne einen Zahlenwert zu verändern.
Hmm.. okay danke. Gar nicht mal so leicht da einfach so drauf zu kommen...
No area was marked for this question
Große Klasse! Vielen Dank! :)
Hallo, Könnte jemand vielleicht seine Vorlesungsmitschriebe hochladen?
Hallo, könnte bitte jemand die Aufschriebe der Vorlesungen von ketzter Woche hochladen? Ich komme leider ohne diese nicht mit...
No area was marked for this question
Mega cool, dass du die Sachen hochlädst. Wirklich mega hilfreich. Vielen vielen Dank! :)
Kein Problem :)
No area was marked for this question
Ist viel besser als mein Mitschrieb, in welches tut gehst du?
View 1 more comment
@ Anonyme Explosion: Vielen Dank für die Bereitstellung deiner Mitschriebe. Diese haben mir sehr geholfen, die Aufgaben besser zu verstehen. Könntest du die restlichen Mitschriebe auch noch hochladen bitte? Vielen vielen Dank
@Thomas: Habe ich vor, wird allerdings alles immer erst Stück für Stück kommen und momentan hänge ich leider mit dem Stoff etwas zurück. Aber ich gebe mir Mühe ;)
Hey kurze Frage, ich muss Mathe 1 Abschluss noch nachschreiben aber der Termin liegt einen Tag nach Mathe 3.. sollte ich einer der beiden schieben ?
ja schieb lieber Mathe 1 AK und schreib das dann zum Nachtermin im April!
Wie fandet ihr die NK?
reudig
Hat jemand noch die Mitschrieb für Tut 14 und würde sie zu Verfügung stellen? Vielen Dank im Voraus!
Das muss T(y) heißen, oder?:)
JO klar ;) danke
No area was marked for this question
Sehr nice (Y) .. hast du zufällig auch noch Tutorium 11-14 am Start? :D
Was für Hilfsmittel sind denn eigentlich erlaubt? Kann ich Formeln, Beispielaufgaben etc. (mehrere Blätter) mitnehmen ?
Kannst alles mit in die Klausur nehmen ;)
Nur der Vollständig halber, dann müsste dieses <-Zeichen auch ein <=-Zeichen sein, oder?
<=
Verbesserung: Orthonormalsystem
Sollte quadriert sein. (fehlt ^2)
Beim durchgehen des Aufschriebs ist mir leider selber unklar warum ich hier Re geschreiben habe. Kann mir jemand helfen :D
eine komplexe Zahl + die dazu konjugiert komplexe Zahl ist zweimal der Realteil
Soll ein kleiner gleich sein nicht nur ein kleiner
Ist schon bekannt, wer nächstes Jahr Mathe 3 Prof. ist?
View 3 more comments
Folkers macht noch ein mal Mathe 2 im SS18 und hört danach gesundheitsbedingt auf. Danach wird vermutlich Winter wieder Mathe 3 übernehmen. Was danach ist keine Ahnung entweder Winter übernimmt alle Kurse, Last steigt wieder ein oder es kommt ein neuer Prof.
Okay schade. Aber danke :)
hier müsste stehen: 2x = x^2+y^2
in der Zeile drunter auch noch +y^2
Hier fehlt das ^2
No area was marked for this question
Servus Jörg. Lädst du die restlichen Tut Mitschriebe auch noch hoch? Wenn ja, wann ca?
View 3 more comments
hey, lädst du die Leitfragen nach Tut 8 auch noch hoch?:)
Lade Sie so schnell es geht hoch, mir ist die letzten Tage nur noch was dazwischen gekommen. :D
Load more