Maschinen und Prozesse

at Karlsruher Institut für Technologie

Join course
514
Discussion
Documents
Flashcards
Wie lange dauert normalerweise die Korrektur?
Ungefähr 4 Wochen, war zumindest letztes Semester so
wie wars?
Relativ ähnlich zu den Übungen etc, überraschend war das man die Motoren mit lambda (=Luftgemisch- verhältniss) berechnen sollte.
Das mit dem Motor war leicht Assi, das IFKM hat dafür ne extra Formel auf die Formelsammlung gepackt die da vorher nicht war, mit der Formel war die aufgabe aber ziemlich einfach
Weiß jemand, was man alles zur Prüfung mitnehmen darf? Also an Formelsammlungen, Taschenrechner (nicht) programmierbar,...
Nur Taschenrechner, Formelsammlung bekommst du gestellt.
Warum nimmst du hier den Wirkungsgrad von der Turbine? Es geht doch eigentlich um die Pumpe
Kannst du hier als Kommentar schreiben, was du hier geschrieben hast? Ich kann es nicht lesen.
"Je mehr Diesel während der vorgemischten Verbrennung umgesetzt wird, desto höher ist der anfängliche Temperaturanstieg im Brennraum sowie die Stickoxidbildung in der frühen Phase der Verbrennung. Durch eine Vorkonditionierung des Brennraums mittels einer kleinen Kraftstoffmenge, die vor der eigentlichen Haupteinspritzung eingespritzt wird, lässt sich der Zündverzug reduzieren. Dadurch kommt es zu einem verminderten Druckgradienten und die NOx-Bildung bleibt während der vorgemischten Verbrennung gering."
In der Folie steht so ein Graph. Denkst du dass der Totaldruck beim Halbieren der Drehzahl konstant bleibt?
Nein, Affinitätsgesetze -> p ~ n^2 . Wenn sich die drehzahl halbiert, gilt für den totaldruck*(1/4)
Ich habe 10,4% ist das richtig ?
View 4 more comments
Stimmt. Hatte falsches Htot, da Turbinenbetrieb nicht beachtet. Auch 96%
Ja ist 96% habe etwas falsch gerechnet. Danke
Hat jemand die Lösung hierfür?
Hat hierfür jemand eine Lösung?
Für Aufgabenteil a) , da es r=0 ist, ist spezifische Umfangsarbeit a_u=2*u^2. Die Herleitung für diese Formel sind in Folien behandelt. Zudem ist u=2*Pi*n*r_m. Für b) du machst 65*7=455 (7 ist Stufenanzahl von Verdichter) und das sollte mit der Turbinenleistung a_t. Um die Stufenanzahl von Turbine zu finden, sollst du at/au machen. a_u kennt man schon bei dem Aufgabenteil a. Die Antwort für c) habe ,ich auch leider nicht. Hoffe, dass es verständlich war.
Hat jemamd eine Idee?
Wie löst man das?
View 2 more comments
Du machst be mal Pe dann kürzt sich kw raus, dann weißt du wie viel gramm pro stunde dein motor verbraucht. Der Motor dreht 2100*60 mal pro stunde aber nur die hälfte sind arbeitsspiele also geteilt durch 2. Jetzt weißt du wie viele Arbeitsspiele pro stunde du hast und kannst dein g/h durch die 1/h teilen und dann noch durch die zylinderanzahl teilen. War das veständlich oder soll ichs aufschreiben
ich habs verstanden vielen Dank!
Hat hierfür jemand eine Lösung?
P_GT=P_d/((2*n__dt)*(n_GT/(1-n_GT)) bekomme ich raus über ein bisschen rumgerechne mit den Wirkungsgraden. Q_zu_DT muss = Q_ab_GT sein
Wie macht man das?
Ich glaub das sieht so aus
Weiß jemand?
Weiß jemand von euch, wer der Ansprechpartner für die Prüfung ist?
Kubach vermutlich
Ok, dann hab ich die Mail immerhin an den richtigen geschrieben, auch wenn er noch nicht geantwortet hat, danke :)
Wie kann man mit dem Wärmestömen argumentieren? Wärmezu-/ -abfuhr bei konstantem Druck ist schwierig?
Wärmezu/Abfuhr ohne Temperaturänderung ist nahezu unmöglich umzusetzen
Danke, wo hast dus gefunden ?
ist im englischen ilias kurs drinnen
2.1 hab ich 0.24 m 2.2 hab ich 0.0864 Wie siehts bei euch aus?
View 4 more comments
Ihr habt recht! hab das Moody-Diagramm falsch abgelesen!
Bedenkt auch, dass die gesamte Länge nur L = 2*L1+L2 ist. Auf der linken L2 Seite ist kein Rohr ;)
gibts schon ne Klausurankündigung?
Habe keine gesehen, aber der Sitzplan ist hier hochgeladen. Uhrzeit (11-13Uhr) steht auch dabei. Laut Klausurankündigung vom letzten Semester gibt es eine ausgehändigte Formelsammlung.
Alles im englischen ILIAS Kurs vom SS
Hat jemand dafür eine Lösung?
Bei der Schichtladung ist das Gemisch inhomogen, d.h du hast nahe an der Zünderkerze ca lambda =1 während weiter weg ca Lambda =4 herrscht . Es kommt also zur Zündung an der Zündkerze , bei der die Verbrennung startet und folglich auch der magere rest abbrennt
Weiß jemand wie man von T_4s auf T_4 kommt?
mit dem Turbinenwirkungsgrad: n=(h3-h4)/(h3-h4s)
No area was marked for this question
Dankeschön!
Weiß jemand die Antworten für diese Fragen?
Maximum NO weil das mit steigender temperatur ansteigt, bei lambda 0,95 ist maximal heiß aber zu wenig sauerstoff deswegen kurz danach minimum hc weil das bei maximaler temperatur weniger wird (ist ja nicht durchreagtierter treibstoff), steigt danach wieder weil im abgas nachreaktionen stattfinden C0 ist im fetten bereich viel weil die sauerstoffmenge nicht für co2 ausreicht
könnte jmd villeicht Lösungen für die Klausuren hochladen :)?
weiß jemand?
0,6, steht irgendwo im Kapitel zu den Windturbinen
Ist es als Begründung richtig, dass es eine Reaktionsturbine mit r=0,5 ist, weil die Schaufelgeometrien gleich sind?
ich bekomme da 10,105 raus 0,48/(2*pi*0,09*0,084) Und woher kommen die 2*pi, also aus welcher Formel?
View 1 more comment
ah Verstanden! Aber warum komme ich dann auf 10,105 m/s und nicht auf 10,8?
bekomme auch 10,1, würde fast auf einen Fehler in der Lösung tippen
In welchem Sinne sollen wir Verlustarten in einer Strömungsmaschine zählen? Sollen wir als Druck,- Energie-, Höhe-, und Reibungsverluste oder Eintritts-, Austritts-, Rohrreibung-, und Krümmerverluste beantworten? ,
Warum nehmen wir hier als Fläche die Querschnitt des Rohres und in Aufg 4 nehemn wir als Fläche die Mantelfläche des Ventilatorrad?
bei der 4 betrachtest du ja nur das Laufrad, bei dem die Fläche durch die Wasser strömt dem Mantel entspricht. Bei der 7 betrchtest du ja ein System aus Rohren, bei dem der Querschnitt ausschlaggebend ist.
WIe kommt man auf 0,08 m¡?
d=sqrt(4*A/pi)
Müsste zu delta_p_tot nicht noch der Anteil der Geschwindigkeitsänderung hinzukommen, also rho/2*[(c_A)^2-(c_E)^2] ?
View 1 more comment
I und II liegen nicht direkt am Ausgang, sondern genügend weit davon entfernt. die geschwindigkeit ist dann vernachlässigbar
Ber wie passt das dann hiermit überein? Wenn ich den Kontrollraum jetzt anders festlege dann bekomme ich für p_tot auch andere Ergebnisse?
No area was marked for this question
Möchte mal jemand seine Lösungen teilen? Naturlich ohne Gewähr;)
wie weiss man dass 0,05 für Rauigkeit nehmen muss? ALso warum nehme ich diesen Wert von der Tabelle?
Worst Case. Mit 0,05 wird dein Lambda größer, also auch der Verlustbeiwert und damit am Ende der Verlust.
Weiß jemand wann und wo die Klausur stattfindet, außer dem Datum kann ich dazu nichts finden
11-13 Uhr Und wo ergibt sich wahrscheinlich heut Nachmittag/Montag, wenn die Sitzplatzverteilung raus kommt..
In der Aufgabe steht, der Motor sei mit 1kW überdimensioniert, laut der Rechnung würde er ja nicht mal für die ursprüngliche Last reichen, oder habe ich da einen Denkfehler?
Scheint nen Druckfehler zu sein denke da sollen in der Aufgabenstellung 4 kW stehen
Wie kommt man hier auf ein Ergebnis?
Schaufelform + Anordnung und das Geschwindigkeitsdreieck (symmetrisch)
weiter kann man dann noch argumentieren, dass w_1 < w_2 -> Beschleunigung und nicht nur reine Umlenkung wie für r=0
No area was marked for this question
Bei der letzten Aufgabe kann man als zusätzlichen Austrittsverlust 50 Pa ablesen (Diagramm ausgedruckt, beide Betriebspunkte markiert und die Differenz abgelesen). Wenn ich aber die letzte Gleichung umstelle, um den Austrittsdüsenverlust rechnerisch zu bestimmen, muss ich doch beachten, dass sich c_E ändert, oder? Ich komme nur mit dem alten c_E von 10m/s auf die Differenz von 50 Pa?! Wo liegt mein Denkfehler?
View 1 more comment
also ist es wohl so, dass der "neue Eintrittsverlust" schon in dem Austrittsdüsenverlust enthalten ist...
Ich weiß, dass es spät ist aber hast du die Lösung gefunden? Ich habe auch das gleiche Problem.
Sollte der Betriebspunkt von einem Gebläse nicht bei V= 1m^3/s sein? Ein Gebläse hat ja genau die Hälfte des Volumenstromes
View 1 more comment
Delta p bleibt gleich bei einer Parallelschaltung, soweit so gut. allerdings muss sich der Volumenstrom halbieren also müsste die Kennlinie die x-Achse doch bei x=1 schneiden und nicht bei 1,8?! bin dankbar für jede Hilfestellung!
Das ist die entscheidende Folie, die ich meinte...
Hier muss doch überall mit dem hydraulischen Durchmesser gerechnet werden?
... entspricht bei einem Kreis allerdings dem normalen Durchmesser. D_h=4*A/U=D
wieso ist dieser teil bei H_total =0, aber bei Y dann nicht mehr?
Andere Ausgangspunkt der Bilanz. H_tot geht jeweils von Wasseroberfläche zu Wasseroberfläche (p_a jeweils gleich). Y legt das Kontrollvolumen von im Aquarium zur Wasseroberfläche rechts (10-1)bar=9bar. Idee dahinter: Im KV für Y liegt nur die Drossel als Verlust. Dieser kann so bestimmt werden.
wie kommt man hier auf die 0,15 bar?
Auf der Saugseite hast du die Verluste durch den Filter 0,1 bar und durch die Rohrreibung 0,05 bar. In Summe also 0,15 bar.
Gibt es jemanden der in der Übung vom FSM mitgeschrieben hat und die Lösungen inklusive Rechenweg hat? Wäre sehr dankbar fürs Hochladen :)
Geht es im Bericht beim ITS nur um den Vergleich zwischen den beiden genannten Flugtriebwerke oder auch um den Versuchsaufbau?
nur um den Vergleich
Hi, wie anspruchsvoll ist das Kolloquium ? Und sind die Fragen bezogen auf das Experiment oder alles ?
In dem Dokument mit den Infos steht, dass zum Kolloquium das Wissen für den Versuch ausreichend ist. Aber anscheinend fragen sie auch ein bischen übergreifend.
Hat jemand vielleicht eine ausgefüllte Praktikumsunterlage für Kennlinienmessung eines Ventilators?
View 1 more comment
hast du schon was gefunden?
nein leider nicht :(
Hat jemand die Lösungen von den Übungen zu Kolbenmaschinen, und falls ja, kann sie hochladen? Das wäre verdammt nice :)
Gibt es irgendwo eine gute Erklärung zu den Geschwindigkeitsplänen bei Turbinen (ITS) und den Schaufelanordnungen?
Wurden die Ergebnisse schon geupdatet, falls ihr in der Einsicht die bessere Noten bekommen habt?
Bei mir noch nicht.. Ich verstehe nicht, wieso man sowas so in die Länge ziehen muss?!
ok, bei mir auch nicht..
Wann kommen die Ergebnisse raus?
Ergebnisse sind im Campus Management eingetragen ;)
Load more