4.Übung 14,11 Digital (neu).pdf

Assignments
Uploaded by Bsbd Dzdz 3219 at 2018-11-15
Description:

4Übung HM3Letzte Aufgabe vielleicht etwas unleserlich, weil schnell geschrieben.Wer etwas nicht lesen kann einfach in den Kommentaren fragen. Versuche nächstes Mal etwas sauberer zu schreiben sry

 +2
193
4
Download
Ist damit gemeint, dass es einfach kein globales Extremum ist, aber trotzdem dort ein lokales Extremum oder Sattelpunkt befinden kann?
ja hier wurde nur die Frage der Aufgabenstellung beantwortet
Kann mir jemand erklären was hier und im folgenden gemacht wird? Also ich verstehe dass Grenzen gesucht werden, aber wie kommt man auf diese?
Das is bisschen tricky. Ich hab den Übungsleiter dazu damals gefragt. Also dein Ziel is wie da steht du willst eben ein beschränktes M haben und du suchst ja ein Minimum von deiner Zielfunktion f (=Abstandsfunktion quadriert) auf M (Minimum, weil laut angabe will man ja den minimalen Abstand). Anhand M siehst du das x >= -1 sein muss. Das x=0 is echt einfach nur mal geraten. Mit x=0 bekommst du zwei mögliche y werte (wie da eben steht) und dann schaust du was kommt denn für die Abstandsfunktion raus (nämlich 1). Dann wird erläutert für alle Werte x>0 ist auch die Abstandsfunktion >1 und weil mir ein Minumum suchen ist das dann schon uninteressant. Somit bekommst du eine sinnvolle Einschränkung für dein M - sinnvoll weil gezeigt wurde durch die Einschränkung wird kein Minimum ausgelassen :)
achso & noch bissl verwirrender meiner Meinung nach is das was danach kommt. y im Intervall [0,2] ist eine übel grobe abschätzung, denn mit x=[-1,0] und der Menge M schafft man das nicht. Die Abschätzung darf man anscheinend machen und man kommt auf die 2 für y indem man im ersten term x+1 halt x=0 und im zweiten term 1+x^2 halt x=-1 einsetzt. Wie gesagt das is strange, weil man darf für eine menge ja nicht gleichzeitig zwei verschiedene x werte einsetzen..
Warum heißt die Funktion plötzlich anders? sie heißt doch x1 + x2^2 -1 = 0, oder fehlt ganz oben einfach ^2 ? :)
Oben fehlt bei der x_1 ein ^2
Hier fehlt ein ^2