Höhere Mathematik III für Maschinenbauer

at Karlsruher Institut für Technologie

Join course
787
Next exam
MAR 16
Discussion
Documents
Flashcards
Und hier in der Wurzel
Hier müsste das Minus vor der Wurzel fehlen oder?
No area was marked for this question
Vielen Dank für den Mitschrieb :-) Wirst du weitere Mitschriebe hochlande von Kapitel 5? Ich wäre dir sehr dankbar
Kann ich probieren :)
Worin unterscheiden sich lineare Funktionen gegenüber quasilinearen Funktionen.... bzw wie erkenne ich quasilineare Funktionen?
View 5 more comments
Achso jetzt weiß ich was du meintest. Solange da nicht steht (du/dx1)^2 oder höherer Grad, ist das glaub völlig egal, was als Koeffizient da steht.
OK, thx
Wie kommt man auf dieses 0.5(k__1(s))hoch2? könnt mir jemand genauer erklären wie das mit der Trennung der Variablen in diesem Fall funktioniert?
wenn du beide seiten der gleichungen ableitest, kommst du ja gerade wieder auf deine DGL es wurde nach einer funktion gesucht, dessen stammfunktion k1'(s)*k(s) die DGL löst
Woher weis ich denn das? warum bekomme ich ein e^s ?
Ich denke,dass das eine einfache Seperation ist also "Lösen von Differentialgleichungen" --> schau dir einfach seperation nochmal an... wenn du es net verstehst schreib einfach nochmal hier rein, dann kann ich es dir zeigen
OK, daran habe ich noch nicht gedacht:)
Wie genau lese ich das char. Sys. ab?
View 1 more comment
ok und wie komme ich auf w´(s)? fehlt da nicht ein Minus?
also du setzt ja w(s)=w(k1(s),k2(s) an, dann hast du w'(s)=.... Jetzt kannst du bei der partiellen DGL u auf die rechte Seite bringen und hast auf der linken Seite partielle Ableitungen und auf der rechten Seite u(x) über Koeffizientenvergleich erhältst du au(x)=bw'(s). Dabei sollen a und b beliebige Koeffizienten sein, variieren je nach Aufgabe natürlich.
Kann mir jemand erklären wie man auf die Anfangskurve kommt?
Die ist in der Aufgabenstellung gegeben. Das Gleiche machen wir auch nochmal in Aufgabe 3
hat jemand eine Lösung zu Aufgabe 50? Was für eine Parametrisierung habt ihr verwende?
Ja, die lösung ist 2+(16/5)*sqrt(2) - die randfläche besteht aus dem kreisring und den zwei parabelästen & die musst du einzeln in der richtigen laufrichtung parametrisieren und dann addieren für die "gesamt"randfläche.
Dankeschön!
Könnte jemand bitte die 11 Übung hochladen? Lade sie normalerweise selber hoch, konnte aber heute nicht hin gehen. Danke schonmal
View 1 more comment
Ja weil du verpennt hast xD
Haha ich war bis jetzt auch jedes mal da & hab heute auch verschlafen 😅
Hat jemand die Aufgabe 46 zur 10. Hausaufgabe?
View 14 more comments
also ich hatte meine parametrisierung zwar richtig, nur ein minus übersehen, bekomme jetzt 11/6 für die Arbeit raus
Ich komme nicht drauf, könnte sie netterweise jmd teilen?
Und da muss glaube ich ein ,,mal" Zeichen hin oder?
ja müsste
Muss das Minus da nicht weg? Grüße
No area was marked for this question
Hier mal ein kleines Dankeschön fürs wöchentliche Hochladen der Mathe-Übungen! Immer schnell und ordentlich aufgeschrieben ist es auch :)
View 1 more comment
Ehrenmann!
Bester Mann 👍🏻
ist jemandem auch aufgefallen dass aufgabe 47 genau die selbe aufgabe is wie wir in der übung gerechnet haben?? oder täusch ich mich da?
View 1 more comment
Yes 💯%
1 nices geschenk vom institut vong leichtigkeit her!
woher weiß ich das? bzw wie wird das aus der ersten Greenschen Formel hergeleitet?
das weiss man durch die 1.greensche formel. Du setzt g(x)=1 und damit hast du auf der rechten seite der formel dein gesuchtes integral laut aufgabenstellung. Und dann betrachtest du die linke seite der formel. Gradient von g(x)=1 ist 0 und somit bleibt nur noch g(x)*laplace-f(x) übrig
Wie komme ich auf diese Bedingung?
View 5 more comments
OK, also muss ich nur schauen für welche Phi mein r * cos(Phi) > 0 ist ... bzw allgemein die Bedingung erfüllt ist?!:)
Ich(Durchschnittsstudent) denke das ja.
Hier muss Pi/2 stehen und nicht 2*Pi
No area was marked for this question
Haben wir die Aufgabe 1 nicht gemacht?
doch, ist aber nicht klausurrelevant (keine ahnung warum er die überhaupt gerechnet hat)
Könnte jemand so freundlich sein und die letzten beiden Wochen der VL hochladen? Ich war leider nicht anwesend und würde gerne sehen was dran war. Danke! (Ist eine Auflagenprüfung für mich. Von daher brauchte ich die Unterlagen nicht für ein ÜB)
Könnte jemand das aktuelle Blatt hochladen? Ich stehe voll auf dem Schlauch...
Die erste Aufgabe kann man wirklich locker lösen. Das kannst du nicht ernsthaft diskutieren.
9.Übungsblatt - Abgabe bis zum 26.Dezember - is das deren ernst??
View 3 more comments
wurde korrigiert zu 9.Januar 12:00
Kann man sich aber doch denken dass das ein Fehler war, der 26.Dezember ist ein Feiertag 😂
Was passiert hier genau? Welche Funktion wird da differenziert? Ich bin verwirrt. Muss nicht die Ableitung von f nach y gleich -2y^3 sein, also q(x,y). Den Schritt vom Ansatz bis phi_1 verstehe ich nicht
Als erstes: bei der zeile mit der integration wurde sich verschieben - phi1(y) muss es logischerweise heißen & es wurde sich in der zeile mit phi1(y) auch verschrieben: es muss heißen -0,5*y^4 und nicht 5. In der Aufgabe wird einfach eine alternative vorgehensweise gezeigt wie ich auf meine funktion f(x,y) komme. Als erstes Integriert man die mal nach x (weil wir ja als bedingung haben das f(x,y) nach x abgeleitet das polynom p(x,y) sein soll. p ist in diesem fall x*exp(x^2)) dann hab ich durch die unbestimmte integration eine konstante. Diese ist aber nur bezüglich x konstant! Kann also nur noch von y abhängen (kann auch allg bzgl beiden variablen konst. sein letztendlich). Dann hast du die weitere bedingung dass dein f(x,y) nach y abgeleitet dein polynom q(x,y) sein soll (das ist in diesem fall -2*y^3). Du sagst also, dass die Ableitung deiner gefundenen Konstante phi1(y) muss genau dein q(x,y) sein. Weil wenn du f(x,y) so aufstellst, dann fällt ja für eine ableitung nach y der erste teil mit exp(x) komplett weg (und somit muss die ableitung von phi1 genau dein q sein damit es passt). Und dann integrierst du eben deine forderung phi1'(y) damit du ein f erhälst, dass alle bedingung erfüllt (also die implizite lösung)
Habe etwas Unsicherheit mit Aufg. 31 auf Übungsblatt 7: Im Integral werden "x", "y" und "z" verwendet, wobei die Parametrisierung lediglich über "x(t)" erfolgt. In jeder anderen Aufgabe, die ich gesehen habe, steht im Integral "x1", "x2" und "x3", was entsprechend den Komponenten von x(t) entspricht. Ist das jetzt nur eine verwirrende Notation, sodass x(t) = (x,y,z) gilt? Oder sind y und z wirklich unbekannt?
View 1 more comment
Ich glaube auch dass es ledeglich x(t)=(x,y,z) bedeutet.
ja, so ist es. das sind zwei verschiedene Standardbezeichnungen
Kann mir das jemand ausführlicher erklären, ich weiß nicht wie man darauf kommen soll?
View 1 more comment
Sollte nicht matrixmultiplik. Sein, sondern skalarprodukt! Sorry! Hoffe die Rechnung auf dem Bild ist korrekt! Lg K
Danke sehr, jetzt habe ichs verstanden :)
wär jemand so freundlich & lädt die vorlesung vom freitag hoch? :)
versteht jemand diesen Schritt?? ich sehen nicht wie ich darauf schließen kann..
darauf kann man nicht einfach schließen. Der übungsleiter hat nur gesagt er lässt diese ganze rechnung aus zeitgründen weg weils genauso is wie in der aufgabe davor & das halt nur runterrechnen ist. Man kommt da beim rechnen schnell drauf dass 0 ist (weil man substituieren muss & dann die integrationsgrenzen gleich sind -> integralwert ist 0, egal wie der integrand aussieht). Man "sieht" das nicht sofort ^^
sollte das nicht ein "mal" sein?
ja das muss eine multiplikation sein.
Der Übungsleiter hat heute öfters x(t) geschrieben, aber danach bei der Länge x(s) benutzt aber das gleiche eingesetzt. Hat das irgendeinen Grund?
Ne das is egal im prinzip. Ich denke da steht nur s weil bei der bogenlänge eine integrationsgrenze t is & dann müsstest du wie bei TM z.b. t_schlange schreiben. Oder halt s
Ok danke
wir dieses zeit einfach in der weiteren rechnung vergessen oder täusch ich mich grad??
Nein, habs grad in den Rechner eingegeben das passt so. Man muss z^2-1 substituieren und dann kann man es schön integrieren
Könnte mir jemand vielleicht sagen, auf welcher Seite wir gerade im Skript sind? Danke schon mal!
View 3 more comments
sorry, der glühwein hat mich gestern abend nochmal richtig umgebrettert ^^ wir sind auf s.68 und haben so mehr oder weniger alles behandelt bis zum Kapitel 3.3 Divergenz und Gaußscher Integralsatz (hab ein altes skript, also kann die seitenzahl leicht variieren). Aber eigentlich sind wir jetzt bei 3.3 angekommen und glaub damit gehts nächstes mal weiter.
Danke!
No area was marked for this question
Kannst du bitte die fünfte Hörsaalübung vom Mittwoch hochladen ?
View 2 more comments
Die erste Aufgabe fehlt
Er hat gesagt die erste Aufgabe ist nicht Klausurrelevant. Einfach unter dem hochgeladenenen kommentieren und ich hätte dir Bilder geschickt.
kann jemand Aufgabe 25 hochladen? Danke ;)
View 3 more comments
Würde mich auch über die Lösung freuen, einfach zur Kontrolle ob ich richtig bin :)
25
was steht hier bitte?
was meint man hiermit?
ÜBlatt 4, Nr.19: a) Setzten Sie D € R(3x3) als die Diagonalmatrix mit den Diagonalelementen von A. => was wollen die hier von mir? was muss ich machen?
View 1 more comment
hat das ein tutor gesagt?
Eine Diagonalmatrix hat als Einträge nur die Werte in der Hauptdiagonalen. Alle anderen Werte sind 0. Du musst also einfach die Werte der Hauptdiagonalen von A nehmen und sie als neue Matrix D bezeichnen :)
Der Übungsleiter hat heute offiziel verkündet, dass der Banachscher fixpunktsatz & das newtonverfahren nicht klausurrelevant sind (war eigentlich eh klar, aber trotzdem ehrenmann)
mag jemand die Hausaufgaben regelmäßig hochladen am Wochenende?
View 1 more comment
Soll vielleicht noch jemand kommen um dir den arsch abzuwischen nachm scheißen?
lol ihr elite lappen :P
No area was marked for this question
is das echt alles oder hast du irgendwas weggelassen? zb das zeug was er am anfang wiederholt oder so?
Es ist mein mitschrieb, beweise und anderes zeug was ich nicht wirklich nützlich finde sind nicht dabei...
Warum (x,0) ?? Was passiert hier?
du näherst die Funktion (die von x abhängt -> deswegen das x ) an der Stelle x=0 an (-> deswegen die 0)
wenn du jetzt die 0 einsetzt für das x in der Klammer, dann kommst du auf den approximierten Funktionswert an der Stelle 0 ( sollte übereinstimmen mit dem tatsöchlichen, da du ja um 0 entwickelt hast)
kann jmd die mitschrift vom freitag hochladen ? :)
Sollte da nicht dy stehen?
View 1 more comment
Bei 1b) im zweiten Integral
Ja stimmt du hast Recht sry..hab ich übersehen
hier gehört auch Xn hin
haben wir morgen kein hm ?
nope (vgl. institutsseite zu HM3)
HM3 Ergebnisse sind raus: http://www.math.kit.edu/ianmip/event/ergebnisse_hm3/ Ihr müsstet doch auch eine E-Mail mit Link zum WiWi-Portal bezüglich eures Ergebnisses erhalten haben?
Wann ist die Einsicht?
Das Sekretariat meinte erst mit dem Beginn der Vorlesungen, also im Oktober
Könnte jemand ein Bild von der letzten Klausur hochladen, also WS 2018? Dankeschön
meinst bestimmt WS2017 die brauch ich auch noch 😁
Wär echt cool, wenn die jemand noch hochladen würde, dann könnte ich die heute Abend zum Abschluss nochmal rechnen :D
weiss jemand wann die Einsicht stattfindet ?
18.04.18 von 15:30 - 17:00 Uhr im Nusselt-Hörsaal.
Hat jemand eine Ahnung wann die Ergebnisse kommen könnten?
View 3 more comments
Habs hochgeladen!
Danke
Wie war die HM3 Klausur bei euch?
View 2 more comments
Zwei glaub ich, bin mir aber nicht mehr sicher
ich fand sie ziemlich mies, zwar nicht so übel wie Hm1 damals, aber schon wieder so hart anders als die Altklausuren.. eine schöne EulerMulti-Aufgabe nach Schema F wäre ja nicht zu viel verlangt gewesen...
Load more
38 documents in this course
Description
Winter 2016/17
hettlich
Summaries
-
-
Summaries
+ 3
0
210
Description
Winter 2015/16
hettlich
Summaries
Description
Winter 2017/18
hettlich
Assignments
+ 2
3
112
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 2
0
107
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 3
1
102
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 3
2
100
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 2
0
95
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 3
2
95
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 1
3
95
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 4
2
91
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 2
0
90
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 5
1
89
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 2
2
89
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
- 1
0
73
Description
Winter 2017/18
hettlich
Exams
+ 4
0
66
Description
Winter 2017/18
hettlich
Assignments
+ 2
0
64
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Assignments
+ 1
0
63
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Assignments
+ 1
0
51
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 4
4
49
Description
Winter 2018/19
Kirsch
Assignments
0
0
43
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
0
0
39
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
0
0
37
Description
Winter 2018/19
Kirsch
Assignments
0
0
36
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
+ 1
0
36
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
0
1
36
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
0
0
35
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Assignments
+ 2
0
32
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Assignments
+ 1
0
31
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
0
0
30
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
0
2
30
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
0
0
24
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
+ 1
0
22
Description
Winter 2018/19
Prof Kirsch
Lectures
+ 2
0
18
Description
Winter 2018/19
-
Other
0
2
13
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
Description
Winter 2018/19
-
Lectures
0
0
8
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
7 flashcard sets in this course
0
Winter 2013/14
Different each semester
Flashcards
Winter 2013/14
Different each semester
Flashcards
Winter 2013/14
Different each semester
Flashcards
0
Winter 2013/14
Different each semester
Flashcards
0
0
Winter 2013/14
Different each semester
Flashcards
0
Winter 2013/14
Different each semester
Flashcards
0
0
Winter 2013/14
Different each semester
Flashcards