Spieltheorie Übung 3.pdf

Assignments
Uploaded by Fabienne R. 4153 at 2016-06-08
 +8
242
2
Download
A10: Ist p=0 hier auch der Fall da wir (p +0)*(p-2/3)=0 als Lösungsgleichung haben? Kann das jemand bestätigen. Thx
p=0 erfüllt die Gleichung 2p=3p^2 ja genauso, wie p=2/3. wenn du das NGG mit p=0 dir vorstellst, dann ist das gerade die Situation, wenn keiner einen Schläger mitbringt. Deshalb ist es dem dritten dann egal ob er einen mitbringt oder nicht, da es keinen Unterschied für die Auszahlung mach.
Jo okay danke das hat meine Überlegung bestätigt.
A10: asymmetr. GG -> wie komme ich da drauf?
View 1 more comment
also auf das asymmetrische GG kommst du, wenn du für SP1, 2,3 unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten annimmst, z.B. a, b, c. Woran hast du in der Aufgabe erkannt, dass man von symmetrischen Wkts. ausgehen muss? Das ist mir nicht so ganz klar.
Danke schonmal. Kann dir bei der Frage leider auch nicht weiterhelfen. Wahrscheinlich aus Einfachheitsgründen.