Investition und Finanzierung   

at Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Join course
1330
Discussion
Documents
Flashcards
Da Sie das bestimmt mitlesen, danke für die human gestellte Klausur. Abgesehen vom MC Teil (20 für 4 Kreuze unverhältnismäßig) war die Klausur gut machbar
View 22 more comments
-56 Respekt
@Merlin Storch Zaubermade
Kurze Frage an alle, die sich abfucken. Ja, der MC Teil war scheiße, kann ich vollkommen nachvollziehen. Auch die Gewichtung mancher Aufgaben war teilweise etwas doof durchdacht... Aber wie lernt ihr denn für diese Klausur, wie bereitet ihr euch vor, dass ihr so überhaupt nicht klar kamt? Das würde mich sehr interessieren. Vielleicht finden wir dann heraus, was die meisten so verwirrt hat. Denn um ehrlich zu sein: Aufgabe 1,2 waren wirklich REINE Formelarbeit. da musste man nur auswendig gelernte Formeln hinklatschen und werte einsetzen. Und bevor jetzt alle direkt wieder meinen Daumen runter setzen zu müssen, weil sie unzufrieden mit der Klausur und dem Lehrstuhl waren, schaut euch bitte an was die letzten Jahre unter Knoll und Wenger abging.. Zudem könnt ihr nicht erwarten, dass euch das Studium hinterhergeschmissen wird. Es gibt immer 1-2 scheiß Fächer. Studieren heißt nicht gammeln (außer man studiert an der FH —> scherz). Also haut mal eure Lernmethoden heraus und dann können wird sehen wie es lief. Die meisten von euch kennen mich sicherlich und dürfen mir wenn sie wollen auch privat schreiben. Grüße Canel
View 7 more comments
Zur Vorbereitung auf die Klausur bin ich die ganzen Tutorien, Case-Trains und Vorlesungsfolien durchgegangen, außerdem war ich bei fast allen Übungen und Vorlesungen. Während den Tutorien wurde mir sogar öfter mal langweilig, weil die Aufgaben so leicht waren und größtenteils aus kleineren Formelumformungen und Einsetzen bestanden, sodass ich mich gefragt habe, ob die Klausur wirklich so schwer werden könnte, wie jeder das behauptet (habe die Klausur zum ersten mal geschrieben). Ich war fest überzeugt, dass ich richtig gut vorbereitet sei. Die Klausur hat auch gut angefangen mit der ersten und zweiten Aufgabe, aber die CAPM-Aufgabe hat mich dann komplett aus dem Konzept gebracht. Ehrlich gesagt hätte ich die Aufgabe lösen können, aber sicherlich nicht unter 15min bis ich mir meine Formeln zurechtgestellt und ausgerechnet habe und unter den Stress und Zeitdruck-Bedingungen der Klausur. Nachdem ich mir dann die MC-Fragen angeschaut habe, wusste ich, das wird nix. Ich konnte zwar einige der Antwortmöglichkeiten ausschließen, aber sicher konnte ich nicht sagen, was richtig ist (v.a. auch wegen der "Keines davon richtig"-Alternative). Jetzt kann ich kaum sagen, ob ich bestanden haben könnte und weiß wirklich nicht wie ich mich auf eine mögliche Nachklausur vorbereiten sollte.
Ich denke. dass viele einfach den Fehler machen und nur Formeln lernen und die Sachen nicht wirklich verstehen lernen. Man sollte versuchen vor allem Zusammenhänge zu lernen. Dann fällt eines vieles leichter. Denn dann kommt man von der Realität leichter zur anwendbaren Formel. Weiß man aber nur die Formeln muss man ewig überlegen welche Formel man dann jetzt anwenden soll und wie. Das kostet gerade in der Klausur extrem viel Zeit. Man muss auch überlegen, dass Aufgaben in der Klausur nie so wie in den Übungsaufgaben sein können, weil die Übungsaufgaben viel zu lang sind. In der Klausur kannst du nicht bei ner Steueraufgabe 5 Terme mit Zins in den Taschenrechner eingebe und das 3x (Als Beispiel mal für die 1a). Zu den Zwischenergebnissen. Die braucht man nur wenn man auch mit diesem Ergebnis weiterrechnen soll. Das war ja in der Klausur nicht der Fall
Kann sich jemand erinnern, ob in der 1b der Klausur der Steuersatz zu vernachlässigen war oder nicht ? Abschreibungen waren zu vernachlässigen, klar. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das überlesen hatte. Hab da mit ner Freundin diskutiert, die meinte es hätte in der Aufgabe gestanden.
View 10 more comments
Ob du wirklich richtig stehst, siehst du wenn du zur Einsicht gehst!
Fa Fa ich habe auch mit der ersten Formel gerechnet, mit der zweiten würde es doch überhaupt keinen Sinn ergeben
Moin Leute, also hier meine grundsätzliche Herangehensweise. Dabei ist eines vor allem zu beachten: Zeitmanagement. Ihr müsst für euch selber den Rhythmus finden und die Schwerpunkte setzen, stellt euch dabei folgende Fragen: - Ist die VL wichtig? (war sie hier in IuF, aber ich habe —mal wieder— viel zu spät angefangen, also musste ich Abstriche machen, Stichwort Zeitmanagement) - Wie wichtig sind Formeln und muss ich sie verstehen? - Lerngruppe? (grundsätzlich bei sowas: JA!) - Habe ich irgendwo Defizite, die ich noch aufarbeiten muss?
- Wie viel Zeit benötige ich in etwa, um die Tutorien nachzuarbeiten? Also los gehts: 1. Zunächst versuche ich mir aus der VL alle Formeln herauszuschreiben. Oder lasse mir sie von fleißigeren Kommilitonen geben, weil ich ein faules Stück Scheiße bin. :D
Dazu zählen auch die Herleitungen. Viele erachten sie für nicht so wichtig, aber wenn ihr so mal durchgemacht habt, erleichtert es euch um einiges, sich die Formeln auch zu merken. Daher auch die Formeln mindestens 1-2x herleiten, das wird euch vor allem in Punkt 3 weiterhelfen.

Nehmt keine Formelsammlung von andern. Und wenn doch, dann schreibt diese nochmal für euch in eurem eigenen System ab. Durch schreiben lernt ihr mit den Formeln umzugehen und was Indizes usw. alles bedeuten. 2. Dann versuche ich alle Tutorien zu lösen, das ganze natürlich mehrmals, weil es einem Routine und Sicherheit gibt, sich an solche Aufgaben ranzusetzen. In einer Lerngruppe könnt ihr euch versuchen das gegenseitig zu erklären, falls einer Verständnisprobleme 
3. VERSTEHEN. Klar ist auswendig lernen cool und macht es einfacher, aber ich finde, wenn man versucht die Formeln zu verstehen, und was sie aussagen, dann macht es euch das Leben so viel einfacher.
wenn mal etwas nicht klappt, legt den Stoff zur Seite und geht zu eurem besten Freund: Google. Im World Wide Web steht so viel coole Scheiße so einfach erklärt, dass bei euch sicherlich der AAHH-Effekt kommen wird.
Sobald ihr etwas verstanden und NACHVOLLZOGEN habt, sind vor allem Transferaufgaben keine Probleme.
Zum Beispiel bei den Steuern. Es ist klar, dass ich den Cashflow und meine Abschreibungen versteuern muss und dann kann ich gleich zack auch meine Formel dahingehend verändern.

Also lest auch in anderen Literaturen (damit meine ich google, weil keiner sich wirklich Fachbücher holen will). 4. Routine Routine Routine. Aller Anfang ist schwer. Das denke ich mir selber bei so vielen Klausuren immer wieder, aber wenn ihr erst mal in eurem Flow seid, werdet ihr merken, wie gut das sein. Habt vor allem (auch wenn es scheiße klingt) Spaß daran. Ja, Studieren ist genauso eine Einstellungssache. Wenn ihr mit der Einstellung reingeht, dass ihr kein bock habt und blockiert, werdet ihr scheitern. Motiviert euch selber! Es mag zwar komisch klingen, aber meine Motivation ist, dass ich „nicht der einzige bin, der das schreiben muss“ und mein persönlicher Favorit: „Es gibt irgendwo da draußen in der Uni Würzburg, der dümmer als ich sein MUSS. und dieser Typ muss dieses Fach auch schreiben.“ Also Leute, ihr seid nicht alleine und es gibt immer (!) jemanden, der dümmer ist. Es ist einfach so…ein ungeschriebenes Gesetz :D 5. Vorlesung durch machen, um auf MC-Fragen vorbereitet zu sein. Hab ich leider dieses Mal auch nicht geschafft, aber die VL hätte mir sicher auch in Punkt 3 geholfen (zum Beispiel bei den ganzen Steuern etc.) Tipps für eine Klausur mit vielen Formeln: Eine Klausur ist für jeden anders. Manche sind entspannt, andere scheißen sich vor Aufregung komplett ein. Das sind auch Wiederrum verschiedene Lerntypen.
Also, wenn ihr in eine Klausur geht und es gibt wie in IuF viele Formeln, dann nehmt euch einen Textmarker und markiert Signalwörter (z.B. Tax Shield, Bezugsrecht)
Wenn ihr wisst, welche Signalwörter da stehen und was alleine nur VON DIESEN WÖRTERN verlangt wird, dann schreibt direkt ganz oben in der Aufgabe die jeweilige Formel auf. Das sind 15 sekunden, aber dann steht die Formel da und ihr habt platz in eurem Gehrin, diese Aufgabe zu lösen und nicht eine Formel im Hintergrund behalten zu müssen. UND es gibt schon mal Punkte für die Formel.
Abhängig von der Formel, könnt ihr diese dann umstellen und vereinfachen. Danach einfach nur noch einsetzen. Macht euch dabei auch bewusst, wofür manche Formelzeichen (Summenzeichen…) stehen. Wenn ihr mal bei einer Aufgabe keine Ahnung habt, nicht mehr weiter kommt und alle anderen Aufgaben weitestgehend erledigt sind. Schreibt alle Formeln auf, die ihr mit dieser Aufgabe in Beziehung setzen könnt. Ich habe bei Aufgabe 3 zum Beispiel vergessen, dass dieses „Mü“ für die erwartete Rendite steht. (Ja, es stand darunter, aber ich lese sehr wenig :D) Dann habe ich 5 Sekunden vor Schluss die Formel hingeklatscht und hätte nochmal 3 Punkte für X2 und X3 rausholen können, was ziemlich einfach war, da die Formel nicht mal umgestellt werden musste. Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen weiterhelfen.

 Viele Grüße
 Canel
View 3 more comments
Gebt dem Mann eine Medaille. (Auch wenn ich es nicht mehr nötig habe ^^)
Ich küss deine Augen
Entweder lerne ich falsch oder diese Klausur war enorm unverhältnismäßig.
View 22 more comments
Bin mir alldessen bewusst, ging mir auch nicht um irgendwelche Spekulationen, sondern um die, die sich fragen, wie die Klausuren der Vorjahre ausgesehen haben (und ich sie habe). Freilich sind die Klausuren bis zu einem gewissen Grad genormt und darüberhinaus gewisse Niveauabweichungen möglich, aber gerade bei einem Professorenwechsel wird die Klausur eher noch vom Prof selbst konzipiert.
Das Einzige, was hier irgendwie eine Klausur normt ist die ASPO. Die Klausuren der Vorjahre basieren aber auch auf anderen Stoff und deshalb ist das eben schwer vergleichbar. Das wird dann sehr schnell sehr subjektiv. Whatever. Warten wir ab, wie es aussieht. Dass ca. 90% durchfallen, wie es die Selbsteinschätzung in der ja schon relativ representativen Umfrage darstellt, glaube ich auch nicht. Schöne Restklausurenphase euch;)
Wann werden immer die Nachholtermine angekündigt? Und glaubt ihr, dass der Termin in der Woche vor Ostern ist? Das wäre nämlich die Woche vor Semesterstart...
View 1 more comment
Auf WueCampus steht der Prüfungszeitraum: 13.04.19 - 18.04.19
Danke :)
Warum war die Klausur so einfach?
Auch wenn du nur trollst ist es unpassend.
Du solltest anonymes Messer lieber nicht reizen
Mein ihr die Klausur wird runtergesetzt? Also ich hoffe es stark.. Letztes Jahr war es auch so, dass man glaube ich mit 24 Punkten schon bestanden hatte..
Bitte hört endlich auf solche Sachen über die Klausur zu posten. Keiner hat eine ahnung und nach der Klausur werden wir es ja in der Einsicht sehen.
Was hattet ihr für den fremdkaptalwert raus bekommen habe da 930000 und bei mc war da das mit dem solidaritätszuschlag richtig?
View 35 more comments
Das Grundkapital wurde um 20% gesteigert, das Eigenkapital jedoch um j x Kj
Genau im Prinzip ist es so, dass der eine Teil in das Grundkapital einfließt (N*400.000) und der Rest in die Rücklagen (Kj-N*400.000)
Ich traue mich gar nicht zu fragen.... welche ankreuzsachen waren richtig?
View 25 more comments
ja warscheinlich wurde da einfach die Anordnung getauscht damit nicht so viel abgeschaut werden konnte.
Wenn überhaupt waren nur die Anordnungen vertauscht, man kann und darf den Studenten keine unterschiedlichen Klausuren stellen ;-)
wie fandet ihr die Klausur?
View 1 more comment
Endgegner nr 2 .....
finds immer wieder unglaublich wie viele außer mir trotz lernen die Klausur nicht packen :D ich denk immer ich wäre zu dumm :D
Kann sich noch jemand daran erinnern, welche Auswirkung die Veränderung der Varianz auf den Beta Faktor hatte?
Beta Faktor wird kleiner wenn Varianz steigt. Weil Beta= kovarianz/varianz
Haha ich bin gearscht :D
View 15 more comments
@anonymerGeldsack Korrelation war dieses P (das teilweise angegeben war) und errechnet sich aus Kovarianz/Standardabweichung (wenn ich mich nicht geirrt hab)
@alex gon dann hast du wohl (wie ich wahrscheinlich auch) gelitten.
Bis April
Deja Vu
hat noch jemand alles durchgestrichen 😑?
View 3 more comments
Ja habs auch durchgestrichen. Die Frage mit dem CAPM wusste ich nicht und das mit der Außenfinanzierung auch nicht. Damit fehlen schon zu viele Punkte für eine gute Note. Der Rest war machbar.
@exakt same
Findet ihr den Multiple Choice Teil der Probeklausur auch verhältnismässig zu heftig? Eine Frage mit 5 Ankreuzmöglichkeiten und darauf 5 Punkte jeweils ist schon bissl übertrieben.
View 4 more comments
Augen zu und durch,...
Das ganze System mit den 5 Punkten oder nichts ist einfach die reinste Verarsche.
die CaseTrains sind doch mega schwer im Vergleich zu den Tuts und der Probeklausur, oder? jetzt krieg ich etwas Panik...
View 1 more comment
Also ich fand die Case Trains nicht so schwer kenn aber die Tuts nicht
Vergiss was ich geschrieben habe
habt ihr alle durchgestrichen oder wart ihr so früh fertig?
war einfach so schnell fertig ... hab aus Langeweile sogar die Klausuren meiner ganzen Sitzreihe noch bearbeitet weils mir doch bissle zu schnell ging
ich fande die Klausur war
Woran erkennt man ob Arbitrage/Arbitragefreiheit vorliegt?
View 2 more comments
Abitragefreiheit —-> kein risikoloser Gewinn möglich
Naja die Arbitrage erzielst du aus ner Preisdifferenz von einem Gut etc. an unterschiedlichen Märkten, wenn’s die nicht gibt gibt’s auch keine Arbitrage Warum der Markt in der Probeklausur nicht arbitragefrei sein soll entzieht sich auch meinem Verständnis, vielleicht ist’s da auch n anderer Punkt der die Aussage falsch macht. Also erkennst du das mMn so: Gibt es mind zwei oder mehrere Märkte die die selben Güter handeln? Nein-> Arbitragefrei Ja -> gibt es Preisunterschiede zwischen den Märkten? Nein? -> Arbitragefrei Ja -> nicht Arbitragefrei
Viel Glück an alle! Das wird schon:)
Da müsste doch 1,2 stehen oder?
Denke Ja
Japp hast recht
Wo mussten wir denn je ein LGS für die Zinsen aufstellen? Ich finde grad nix
View 1 more comment
glaubst du das bringt sie dran?😅
weis ich nicht...aber du musst das LGS einfach wie bei den Arrow-debreut-Preisen aufstellen, und die diskontierungsfaktoren in die Formel für die Kassa-Zinssätze einsetzen
Kann da jemand bitte die Rechenwege angeben? Ich bin in dem Thema nicht so fit. Danke
View 4 more comments
Bei der b): 0.1667 + (0,1667-0,1167)×1 = 0,2167
Danke! hab multipliziert statt addiert
Hat jemand die Arbitragebeweise (Kapitel 6 aus Vorlesung) auf S. 6 und 17 und würde sie freundlicherweise hochladen? :) Das wär lieb
Woher bekomme ich die 0,0611?
View 4 more comments
Ja du quadrierst das Verhältnis 0,5 ist in diesem Fall keine Wahrscheinlichkeit
danke!
Woher weiß man ob es eine Ergänzungsinv. oder Ergänzungsfin. ist? Und woher weiß man welches Vorzeichen benutzt wird?
View 1 more comment
In t=2 räumst du die Finanzierung in t=1 inkl. Zinsen wieder weg (hier: -38,17). Danach hast du einen positiven Saldo, den du wiederum begleichen willst, also -260,83 (Ergänzungsinvestition). Dieser Betrag wird in t=3 mit Sollzins verzinst. So geht es immer weiter.
Danke =)
Aufgabe 3b) Probeklausur: Ist das irgendwie n schlechter Witz von ihr oder ists einfach Zufall dass beides 195 ergibt?
Das soll bedeuten dass der Investor indifferent zwischen der Investition und den Aktien ist weil der faire Preis gleich dem Preis der Investition ist.
Ich komm nicht auf dieses Ergebnis?
Ist aber korrekt. Musst dich also irgendwo verrechnet haben..
Oh Gott, hab meinen Fehler gefunden. Danke!
Hat jemand die Lösung zu Aufgabe 19 (Tut)? Ich finde sie in den Aufschrieben leider nicht.
Die Lösung findest du bei den Dokumenten hier in: Grundzüge der Investition und Finanzierung - 4. Tutorium - 21.11.2018.
Danke
blickt hier jemand gut durch und kann mir bitte erklären wie man berechnen kann wie viele neue Aktien sich ein altaktionär kaufen kann bzw ein neu Aktionär. Gibt es hierfür eine feste Formel? Danke schonmal :)
altaktionär bekommt für jede alte Aktie ein Bezugsrecht für eine neue Aktie. Dieses Bezugsrecht errechnet sich aus Anzahl junger/neuer Aktien geteilt durch die Anzahl der alten Aktien. Ein "Neuaktionär" kann sich nach Berechnung des Mischkurses so viele Aktien kaufen wie er möchte
gibts die Lösungen zu der ersten Zusatzaufgabe (Inv unter Sicherheit mit internen Zinsfuß etc) hier auf studydrive?
B
Ja, du findest die Lösung hier: Grundzüge der Investition und Finanzierung - 4. Tutorium - 21.11.2018.
Hi könnte mir jemand sagen woher die Formel ist ? Kenne nur die auf Seite 33 beim 2.ten Foliensatz. Die ist doch anders ?
View 3 more comments
Ist es nicht viel mehr so, dass man den Anuitätenfaktor verwenden muss, weil es sich um eine Annuitätentilgung handelt? Umgekehrt ist ja eine Annuität eine immer gleichgleibende Zahlung, genau so wie es bei der Annuitätentilgung ist, nur von der anderen Seite betrachtet.
Es ging doch um die Entnahmeformel also Aufgabe 1 🤔
Kann mir jemand sagen was bei der Probeklausur in der Aufgabe 4 a) bei den ersten zwei Möglichkeiten nicht stimmt?
View 3 more comments
es geht darum, dass die Sollzinsen ungleich den Habenzinsen sind damit ein unvollkommener Markt vorliegt
Es muss vollkommener Kapitalmarkt heißen, da im Nebensatz gesagt wird, dass Habenzinsen=Sollzinsen sind. Diese sind nur unterschiedlich für bestimmte Periodenlängen
Was meint ihr, wie stehen die Chancen für 4,0 wenn ich Case Trains und Übungsklausur "auswendig" kann aber Tutorien weglasse?
View 12 more comments
Ich gehe davon aus ja 😃 so war auch von Anfang an mein Plan die im April zu schreiben, aber probieren kann Mans ja mal und wenn 4,0 bei rausspringt nehm ich die gerne
ja die würde ich sofort nehmen XD ich bin nämlich leider kakke in I&F^^
Woher kommt der Zinssatz von 0,07? Die einzige 0,07 der Aufgabe ist doch bei der Rendite xyz oder nicht?
Im Foliensatz "Investitionen unter Unsicherheit" auf Folie 32 haben wir in der Vorlesung ergänzt, dass sich der NPV aus: -I+PV zusammensetzt. PV besteht wiederum aus E(CF) durch (1+rf+Risikoprämie). Und dieser Nenner entspricht den Kapitalkosten oder der erwarteten Rendite, die (errechnet in Aufgabenteil c)) ja eben 0,07 ist.
aber hier geht es doch um sichere cashflows, in der Vorlesung um umsichere, auf der Folie steht im Zähler ja auch E(CF)
Steh grad auf dem Schlauch warum genau fällt da die 1 aus dem Zähler?
Man weiß ja dass 1/1+rf =1 und damit dass passiert muss ja 1+rf = 1 sein.
oh Gott bin ich dämlich danke :)
Bei den Case Trains zu Kapitel 5, komme ich bei der Frage 11 irgendwie nicht mit der Formel aus dem Tutorium auf die Zinsen... kann mir das jemand erklären?
View 2 more comments
Die Formel kannst du nur bei gleichbleibenden Tilgungsraten verwenden. Hier hast du aber einen Annuitätentilgung.
Ah Okei Danke!
Welche Forme benutzen wir hier?
View 2 more comments
Ist die Volatilität dann die Standartabweichung?
Ja
Wie mich Kapitalstrukturpolitik gerade aufregt...
So ein unnötig komisches Thema nochmal am Schluss hingeklatscht.. echt bescheuert 😅
das thema ist richtig wacc
Wie lautet denn die Formel mit der man diese Werte berechnet?
View 1 more comment
mit i* = i x (1-se)
KT + (1+i*(1-se))^T*NPV
ich hab gerade in dem einem Dokument was von pq-Formel gelesen, Mitternachtsformel dürfen wir aber schon auch verwenden oder?
Ja klar
wieso ändert sich hier se? se ist doch der Steuersatz? in Teilaufgabe c) ändert sich doch nur die Abschreibung
View 1 more comment
steht trotzdem an falscher stelle hier. was dein scheis proboem anonymer notenschlüssel?
Notenschlüssel hat doch völlig recht, warum bist du so getriggert?
kann jemand mir erklären, wieso VL nicht aus (F/VL = FQ=0.6; F bereits gegeben = 80) gelöst werden kann? Danke.
View 2 more comments
danke dir :)))
welche formel ist das?
Jemand ne Idee was man bei der Kapitalstrukturpolitik alles wissen muss (v.a. an Formeln)? Blicke da irgendwie gar nicht durch...
View 3 more comments
Kann bestätigen, die Abkürzungen schön wie früher als Vokabeln reinprügeln, dann wirds
dieses kapitel, bringt mich echt dazu alles um mich herum kaputt zu schlagen ;D
No area was marked for this question
lernt ihr die nummer 15? Ich weiß echt nicht ob man das für die Klausur benötigt
Also ich lerne keine Herleitungen und bete 🤷🏻‍♂️
Weshalb steht hier "nicht auswendig"? Müssen wir das also nicht auswendig lernen?
View 5 more comments
Die eine Tutorin meinte, wir müssen die Formel zu WACC* nicht auswendig können. In der Besprechung zur Probeklausur meinte der Dozent, der Frau Lorenz vertreten hat wir müssen sie können und hat mit uns auch dieHerleitung aufgeschrieben. Was man damit jetzt macht ist einem selbst überlassen.
Von vorn bis hinten eine gelungene Vorlesung, macht einfach spass :)
Dass die Probeklausur so einfach ist macht's mir irgendwie noch mehr Angst...
View 2 more comments
3h
Dozentin meinte Klausur wird schönes Mittelding. Jemand der nur die Tuts gemacht aber die verstanden hat sollte auf jeden Fall bestehen meinte sie. Die Casetrainings sind dann für die 1,0 Leute.
Bei der 3 c) ist doch eigentlich bei der ersten Frage die korrekte Formel des Entnahmeniveaus gegeben oder irre ich mich?
View 1 more comment
ahhh. Du hast recht, dass habe ich übersehen. Da muss man ja wirklich richtig aufpasssen.
danke, so schnell übersieht man ein kleines rechenzeichen
Load more
104 documents in this course
+ 3
0
594
Winter 2014/15
-
Summaries
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Winter 2015/16
-
Summaries
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
+ 4
0
492
Winter 2014/15
-
Summaries
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Exams
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Winter 2015/16
-
Assignments
+ 4
7
427
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Exams
Winter 2015/16
Prof. Dr. Wenger
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Winter 2015/16
-
Summaries
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Description
Winter 2017/18
Dr. Leonhard Knoll
Assignments
Winter 2015/16
Prof. Dr. Wenger
Assignments
Description
Winter 2016/17
-
Summaries
Winter 2015/16
-
Assignments
Winter 2015/16
Prof. Dr. Wenger
Assignments
Winter 2015/16
-
Assignments
Winter 2015/16
Prof. Dr. Wenger
Assignments
Winter 2015/16
Prof. Dr. Wenger
Assignments
0
2
358
-
-
Summaries
Winter 2015/16
-
Assignments
Winter 2015/16
-
Assignments
Winter 2015/16
-
Assignments
Winter 2015/16
Prof. Dr. Wenger
Assignments
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
Winter 2015/16
-
Assignments
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
0
1
303
Description
Winter 2016/17
-
Exams
Description
Winter 2016/17
-
Exams
Winter 2015/16
-
Summaries
+ 1
2
294
Description
Winter 2016/17
-
Exams
+ 2
3
288
Description
Winter 2013/14
Knoll/Wenger
Assignments
0
0
285
Description
Winter 2011/12
-
Lectures
0
3
280
Description
Winter 2016/17
-
Exams
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
+ 1
1
278
Description
Winter 2016/17
-
Exams
+ 4
0
270
Description
Winter 2017/18
-
Other
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
+ 2
1
263
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
262
Winter 2011/12
-
Lectures
+ 21
3
262
Description
Winter 2018/19
-
Summaries
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
+ 1
3
254
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
0
1
251
Description
Winter 2011/12
-
Lectures
0
0
251
Description
Winter 2011/12
-
Lectures
0
1
247
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 1
7
240
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
+ 2
3
231
Description
Winter 2015/16
-
Assignments
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
- 1
1
230
Description
Winter 2016/17
-
Exams
+ 6
7
229
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
+ 1
1
210
Description
Winter 2016/17
-
Exams
- 2
1
210
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
209
Description
Winter 2011/12
-
Lectures
- 1
0
207
Description
Winter 2011/12
-
Lectures
0
2
203
Description
Winter 2016/17
-
Exams
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
0
0
196
Description
Winter 2011/12
-
Lectures
+ 1
2
196
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 4
8
195
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 1
0
192
Description
Winter 2011/12
-
Lectures
0
0
188
Description
Winter 2011/12
-
Lectures
Description
Winter 2018/19
Prof. Dr. Daniela Lorenz
Assignments
- 2
0
177
-
-
Summaries
+ 1
0
171
Description
Winter 2011/12
-
Lectures