Einführung in die Rechtswissenschaft für Wirtschaftswissenschaftler   

at Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Join course
798
Next exam
FEB 21
Discussion
Documents
Flashcards
Darf ich mit Kulli unterstreichen?
Ich habe zwar alles mir Bleistift unterstrichen, aber auf der Folie "Hilfsmitteln Klausur" ist keine Einschränkung getroffen worden - denke das ist dann legitim.
Würdet ihr das auch so bearbeiten ? I. Herausgabeanspruch nach 985 scheitert, da nur Vorteil für Minderjährigen und er Besitzer ist II. Herausgabeanspruch nach 812 1. Leistung 2. ohen rechtlichen Grund a. wirksamer Kaufvertrag ? - bedarf zustimmung der Eltern (2,106, 107) - keine zustimmung gem. §107 - § 110 greift nicht, da leistung nicht erbrachht (nur anzahlung) - schwebend unwirksamer Vertrag Könnte allerdings gem. § 108 I, 182 I genehmigt und damit voll wirksam (Genehmigung kann gegenüber Minderjährigen oder S gemachr werden) dies ist vorliegend der Fall - Allerdings fordert S zur Erklärung der Genehmigung und gem. § 108 I,II muss Genehmigung (auch wenn vorher eine Genehmigung gegenüber des Minderjährigen erfolgte) gegenüber S gemacht werden. - Frist von 4 wochen nicht eingehalten - Kein Vertrag - HErausgabeeansrpruch aus § 812
View 2 more comments
Hoffe mal es kommt morgen auch wieder so ein Fall dran und eventuell Fall 27 den er nochmal hervorgehoben hat
Darauf hoffe ich auch und nicht so brachiale Fragen im ersten Teil :D
War das das gleiche wie ein Bote ?
Ne, ein Erfüllungsgehilfe ist jemand, der das tut, was der Schuldner tun müsste. Er wird zur Erfüllung der Schuld tätig (§ 278). Bote ist was anderes und ist vom Vertreter abzugrenzen (§ 164 I)
Gibts den Rest des Falls noch irgendwo?
meddl, leude! ne leider nicht
Kontrahierungszwang und... ?
View 2 more comments
@Tim das begrenzt glaube ich die Inhaltsfreiheit
Hmm kann sein ja
gilt das als eine Aufforderung zur Erklärung über die Genehmigung (nach §108 II 1)?
Nein, weil er die Beschädigung nicht zu vertreten hat?
No area was marked for this question
Was sind die Antworten auf Frage 2 und 5?
2. ist innen und außenvollmacht und 5. ist 320 bgb einrede und das andere glaub 270
2a Ggü dem zu Bevollmächtigenden oder dem Dritten, § 167 I 2b Ebenfalls Ggü dem zu Bevollmächtigenden oder dem Dritten, ergibt sich aus §§ 168 S.3, 167 I 2c Vollmacht, die dem Dritten erklärt und ggü. dem Bevollmächtigenden widerrufen wurde. Erklärung ggü. dem Dritten ist das Außenverhältnis und der Widerruf ggü. dem Bevollmächtigenden ist das Innenverhältnis 5. § 320 verlangt einen gegenseitigen Vertrag, während du beim § 273 nur dasselbe rechtliche Verhältnis brauchst. § 320 ist damit lex specialis und steht auch weiter hinten im BGB, Ausklammerungsmethode und so ;).
Gibt es einen ähnlichen Fall bzw. mit welchen Paragraphen prüft man das?
Kann mir jemand sagen, wann man welchen Schadensersatz prüft? :)
Grundsätzlich hast du zwei vertragliche Schadensersatzarten, den SE statt der Leistung und den SE neben der Leistung. Zur Unterscheidung: Entfällt der geltend gemachte Schaden durch eine hypothetische Erfüllung? Wenn Ja => SE statt der Leistung, wenn Nein => SE neben der Leistung. Beim SE statt der Leistung haben wir glaube ich nur §§ 280 Abs. 1, 3, 281 Abs. 1 Satz 1, 1. Alt. BGB (Nichtleistung trotz grds. Möglichkeit) und §§ 280 Abs. 1. 3, 283 BGB (Nichtleistung bei nachträglicher Unmöglichkeit) gemacht. Gibt noch den SE bei Schlechtleistung und bei anfänglicher Unmöglichkeit. Beim SE neben der Leistung gibt es eigentlich nur die SE wegen Pflichtverletzung § 280 Abs. 1 BGB und den SE beim Schuldnerverzug §§ 280 Abs. 1, 2, 286 BGB.
:)
No area was marked for this question
Reicht das, wenn man nur die lernt?
Hey, welche Definitionen lernt ihr eigentlich alles? :)
Moin, braucht man unbedingt ein BGB oder kann man auch ausgedruckte Seiten mit den relevanten Paragraphen mit in die Klausur nehmen?
Brauchst ein BGB
Hat jemand Lösungen zur altklausur von 17/18
Hey, hat der Prof einen der Fälle besonders hervorgehoben?
View 3 more comments
Heißt das, dass der Fall in irgendeiner Art dran kommt oder das daraus was im Fragenteil abgefragt wird?
er wird wohl dran kommen..(etwas abgewandelt)
Kann mir jemand sagen, ob es immer noch so ist das 1/3 der Punkte zum Bestehen reichen ? Der letzte Versuch ist ein paar Semester her und beim Sonnentag haben 1/3 der Punkte gereicht, wenn ich mich nicht irre.
ist auch dieses semester wieder so
Nur zur Sicherheit, Aktuelle Wirtschaftsgesetze von Vahlens kann man auch mit in die Klausur nehmen oder?
können ja - soweit ich weiß ist da allerdings nicht das gesamte BGB abgedruckt. gibt einige paragraphen zu gesetzlichen vertretern und zur erbschaft, auf die du dann nicht zugreifen könntest.
Gleiches gilt für an den Rand geheftete Klebezettel, auf denen auch ein Paragrafenhinweis stehen darf oder die farbig sein dürfen, sofern wiederum ein System nicht erkennbar ist. Wenn ich z.B. Paragraph 985 und 812 mit einem gelben Klebezettel bekleben würde, würde das schon als erkennbares System gelten und somit als Täuschungsversuch?
View 1 more comment
Ja stimmt,dann ist man auf der sicheren Seite :)
In der Klausur hocken so viele, dass da keine Zeit ist, um alle BGBs nach Farbsystemen zu kontrollieren. Wenn man nicht gerade 40 unterschiedliche Klebezettel dort hängen hat, ist das nicht so schlimm.
Moin, hab mir erst jetzt ein BGB besorgt. Was sind denn die wichtigsten Paragraphen die man sich markieren sollte?
der 433 wäre schonmal nicht schlecht :D
Was ist die schlauste Art zu lernen für Rechtlegastheniker?
View 4 more comments
Die am Anfang der Klausur wie: wann ist eine Willenserklärung unter abwesenden zugegangen, Erscheinungsformen privatautonomie.. Solche Definition, auswendiglern sachen halt
schon geschoben, danke trotzdem für euren Einsatz Leute!!
Hallo Zusammen, im Kursraum in WueCampus wird unter: "Materialien Übung" in der Datei: "Anmeldung VHB" angeführt, dass der Kurs der VHB "Praxisbezogene Anwendungen des Privatrechts auf dem Berufsfeld der Betriebswirte", eine Ergänzung zur Vorlesung der Universität Würzburg sein kann. Zu Zeiten von Professor Sonnentag wurde die VHB lediglich zur Online- Bearbeitung der Probeklausuren genutzt. Inwiefern spielt die VHB unter Professor Segger-Piening eine Rolle? Wurde beispielsweise in der Vorlesung explizit darauf hingewiesen dass Klausurrelevante Inhalte vermittelt werden oder etwas erwähnt? Im Voraus schonmal vielen Dank für die Hilfe. Leider konnte ich die Vorlesung aufgrund eines Auslandaufenthalts nicht noch einmal besuchen und bin daher um jede Hilfe Dankbar. Liebe Grüße
Soweit ich mich erinnere hat er gesagt, dass nur die Sachen Klausurrelevant sind, die er mit uns in der Vorlesung oder Übung gemacht hat :)
Hallo! Kann mir jemand sagen, ob die Nachklausur schwieriger ist?
View 1 more comment
Hier speziell kenn ich mich nicht aus, aber überall ist das nicht so. Bei den Prüfungen, die ich bisher nachgeschrieben habe, waren die Nachklausuren meist auf gleichem Niveau
Kann man so pauschal nicht sagen, vor allem nicht bei Jura. Hab letztes Jahr den ersten Versuch mitgeschrieben (nicht ausreichend vorbereitet) und den zweiten Versuch nicht angetreten und musste mir anhören, wie gut die gestellt war...
Hat einer Zeit sich mit mir Nachhilfe in Jura zu geben? Hab gar kein Bock auf dieses Fach, muss es aber im 1. Versuch schreiben. Würde es wirklich zu schätzen wissen. Natürlich gegen Bezahlung. Ich habe an 2-3 mal die Woche gedacht.
Wann ist denn die nächste Probeklausur?:D
View 2 more comments
Am 23.01 :)
Danke :)
Hey, wisst ihr wie viele Punkte es auf die Jura Klausur gibt und wie viel Prozent der Wissensteil ausmacht?
Ist ne Schätzung von mir, aber sind Wohl so 20 bis maximal 30 Prozent die der Wissensteil ausmacht
Danke
Wann wird denn die Probeklausur besprochen? :)
View 3 more comments
Mittwoch
Aber es gibt ja noch 2 weitere Übungsklausuren
Weiß jemand wie lange so eine Klausur geht?
View 2 more comments
danke und du bist dir sicher?
Ja
Kann mir bitte jemand den Einschreibeschlüssel verraten? Danke! 😊
LaCaMe
Noten sind online :)
Bei mir ist seltsamerweise noch nichts verbucht..
hat jemand nen Link zum Kurs Handels-& Gesellschaftsrecht?
Wie fandet ihr die Prüfung so
War eigentlich fair oder ? Also dafür dass es die Nachklausur war war es nicht umbedingt schwieriger :-)
Muss man bei der Prüfung vom Herausgabeanspruch immer zuerst §985 prüfen und dann erst den §812 oder reicht es, wenn man gleich den §812 prüft?
View 1 more comment
Bei der Klausur von 7.4.16 hier auf Studydrive wurde der 985 gleich weggelassen...
Ich würde es dennoch mitmachen. Die Prüfung nach 985 ist ja auch nicht besonders groß und lieber etwas zu viel geschrieben als zu wenig.
Hat jemand zufällig mal die Klausur von diesem Semester mit eigener! Lösung abfotografiert? Ich würde gerne mal eine Lösung + Bewertung abseits der Musterlösung sehen
View 16 more comments
@Nicht Anonym würde schon schätzen, dass das ausreicht, genauso steht es ja auch im §166 II
Und die 2,3 und 5?
Wie würdet ihr das denn bei einer Aufgabe mit Schadenersatz handhaben? In Fall 30 wurden ja alle möglichen Anspruchsgrundlagen durchgeprüft und dann manchmal einfach nur gesagt dass die Anspruchsgrundlage nicht richtig ist und wieso. Müsste man das in der Klausur auch so handhaben :-(
Weiß jemand ob der letzte Teil der Vorlesung auch relevant ist? Also ich meine die AGB Kontrolle. In den Übungsaufgaben/Probekluausuren war das ja garnicht thematisiert...
View 2 more comments
Vllt wie bei makro und es kommt das gleiche dran
Also das selbe denke ich eigentlich eher nicht... Aber die AGB Kontrolle war wirklich noch nie nirgendwo dran eigentlich total komisch. Weiß immernoch nicht ob ich es jetzt noch lernen soll oder nicht :(
Wie viele Punkte gibts in der Klausur und wie sind die auf Definitionen und Fälle aufgeteilt? Und mit wie vielen hat man bestanden ca?
??
Schau dir doch einfach die hochgeladenen Klausuren an.
Stimmt es, dass man lediglich 12 Punkte zum Bestehen braucht ? Habe ich nämlich irgendwo aufgeschnappt, kann es mir aber irgendwie nicht vorstellen :D
Hängt von der Gesamtpunktzahl ab, aber normalerweise reichen in Jura 1 und Jura 2 ca. 30-35% zum Bestehen.
33% hab ich auch schon mal gehört
Hat jemand eine gute Definition für Geldschuld und negatives Interesse oder kann es mit eigenen Worten mal erklären?
negatives interesse ist vertrauensschaden, der geschädigte ist so zu stellen als hätte er nie von der erklärung gehört, übungsfall 19, ich finde da ist es ganz gut erklärt und im §122 steht es mehr oder weniger drin
Ja so habe ich das auch, aber verstehe es nicht ganz. Deswegen habe ich nach einer anderen Definition dafür gefragt :)
Kann mir jemand ein paar Tipps geben, wie man für Jura am Besten lernt? Das ist einfach soo viel und ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.. Danke schon einmal! :D
View 14 more comments
Die Falllösungen sind ja teilweise sehr ausführlich verfasst, muss man das alles wissen? Oder ist der Lehrstuhl bei der Korrektur recht kullant?
Ich denk mal da wir ein WiWi Studiengang sind werden die da recht kulant sein. Wir studieren ja kein Recht, bei dem wir alles genau wissen müssen.
Bei der Probeklausur 3 Fall 2 geht es um Stellvertretung.Hier hat K den B eine Vollmacht i.h.v 10000€ gegeben bei A ein Auto zu kaufen. B kauft aber für 12000€ . Zu prüfen ist ob A gegen K einen Anspruch hat. Normalerweiße haben wir in den Tutorien immer strikt Innen und Ausenverhältnis getrennt. Also hätten wir normalerweise gesagt das hier das Ausenverhältnis unberührt bleibt und daher eine wirksame Stellvertretung vorliegt. Aber in der Lösung wurde einfach gesagt dass K lediglich eine Vollmacht i.h.v 10000€ ausgestellt hat und somit mangels Vertretungsmacht keine wirksame Stellvertretung vorliegt . Kann mir jemand den Unterschied bitte erklären ? :)
Ich würde sagen, das in diesem Fall die Unterscheidung egal ist, da K den A nicht in Kenntnis gesetzt hat, dass er den B bevollmächtigt hat. Daher kann man gar keine Außenvollmacht unterscheiden, denn für den A sieht es ja so aus, dass der B einfach nur ein Auto kauft.
muss man die vertiefungsaufgabe "Fall 31" auch können?
Darf man etwas auf die postits die man ins BGB klebt schreiben? Bsp den Namen des Paragraphen?
In wuecampus gibt es ein Dokument in dem aufgelistet ist was man alles darf. Du darfst im Prinzip nur Paragraphenverweise (z.b. §535 I 1) reinschreiben oder auf die Post its schreiben mit dem Hinweis f. oder ff., aber keine Wörter oder ähnliches
No area was marked for this question
Nice :) Danke dir! Hat wer noch Vorschläge für wichtige Definitionen, die hier vielleicht vergessen wurden? Mir fällt im Moment keine mehr ein, aber man kann ja nie wissen :)
View 2 more comments
Laut Sachverhalt 29 ist ein Erfüllungsgehilfer "wer mit Wissen und Wollen des Schuldners als Hilfsperson in dessen Pflichtkreis tätig wird" - laut der Lösung muss man diese Voraussetzungen dafür prüfen
okay
Wurden in der Vorlesung manche bestimmte Folien ausgeschlossen, wie es bei Prof. Sonnentag der Fall war?
müsste man hier die Paragraphen auch in der Klausur angeben?
natürlich
Ist hier i.jmd im Besitz der Altklausuren des WS 16/17 bzw. SS 17? Wäre sehr nett!
Könnte mir jemand den Einschreibeschlüssel für dieses Semester verraten? Wäre sehr nett, danke schonmal :)
Savigny :)
No area was marked for this question
Antwortet man in der Klausur auch in dieser Form oder schreibt man da ausführlicher / ohne Nummerierung?
Alles ausformulieren
Hat der Professor sich dazu geäußert ob man das BGB 2018 verwenden darf? Die Auflagen von 2017 sind nicht mehr erhältlich bzw. dann nur mit Kommentar und das ist wahrscheinlich nicht erlaubt.
Load more
35 documents in this course
+ 3
0
671
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Michael Sonnentag
Exams
+ 16
2
634
Winter 2014/15
Dr. Michael Sonnentag
Summaries
+ 2
0
587
Description
Summer 2015
Prof. Dr. Michael Sonnentag
Exams
+ 2
2
584
Description
Summer 2016
Prof. Dr. Michael Sonnentag
Exams
+ 3
0
576
Description
Winter 2015/16
Prof. Dr. Michael Sonnentag
Exams
Winter 2015/16
-
Summaries
+ 5
0
510
-
-
Summaries
+ 2
2
396
Description
Winter 2016/17
-
Summaries
Description
Winter 2017/18
-
Exams
Winter 2013/14
-
Exams
+ 2
0
360
Winter 2015/16
-
Summaries
Winter 2013/14
-
Exams
Winter 2013/14
-
Exams
+ 1
0
308
Winter 2014/15
-
Summaries
0
0
282
Winter 2014/15
-
Exams
0
0
232
Winter 2014/15
-
Summaries
0
0
209
Winter 2014/15
-
Summaries
0
0
190
Winter 2014/15
-
Summaries
Winter 2014/15
-
Summaries
0
0
189
Winter 2014/15
-
Summaries
0
0
175
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr. Michael Sonnentag
Summaries
+ 1
0
172
Winter 2014/15
-
Summaries
0
0
171
Winter 2014/15
-
Summaries
+ 1
0
171
Winter 2014/15
-
Summaries
0
0
169
Winter 2014/15
-
Summaries
0
1
126
Description
Winter 2017/18
Sonnentag
Exams
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
0
1
99
Description
Winter 2017/18
Prof. Sonnentag
Exams
0
0
98
Description
Winter 2018/19
-
Summaries
+ 1
3
78
Description
Summer 2017
-
Exams
+ 1
2
75
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 2
3
71
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
54
Description
Winter 2017/18
-
Other
Description
Winter 2017/18
-
Exams
1 flashcard set in this course
+ 6
21
Description
-
-
Flashcards