Wirtschaftsinformatik_I_Klausur_mit_Loesung_WS_2008_.pdf

Exams
Uploaded by Anonymer Nymphensittich 7133 at 2019-07-09
Description:

Klausur 2008 mit Lösung

 +5
293
8
Download
Ist der average Inventory nicht 10,6? Da die 4 Einheiten nur das Inventory in den buffers sind; also average inventory nach littles law (8*0,83=6,6) + inventory in buffers (4) = 10,6?
View 1 more comment
@Flo weist du vielleicht noch wie du auf die 4/3 kamst? muss in die Nachprüfung ✌🏽
T = Tt + Tw Tw = Iw/R = 4/8 = 1/2 Stunden, also 30 min Tt ist die Flow Time des Critical Path, den man bei der a) als 50 min identifiziert. T = 30 min + 50 min = 80 min 80 min in Stunden sind 4/3 Stunden. (Da in der Aufgabe alles in der Einheit Stunde angegebene ist ("...innerhalb einer Stunde 8 Autos..."), müssen wir in genau der Einheit weiter rechnen. Andernfalls müsste man alle weiteren Angaben auch in Min oder sonstiges umrechnen)
hängen der Lehrstuhl und die Wissenschaftlichen MA irgendwie zusammen? Also kann man das aus ERM lesen? Ne oder? Sonst wäre dann ja ein Pfad vom Lehrstuhl zu den Wiss. MA gezogen worden oder? Oder kann man das irgendwie daraus lesen, Lehrstuhl und die Normalen MA zusammenhängen und die wissenschaftlichen MA dann eine Untergruppe davon sind? Hoffe ihr versteht was ich meine
gibt group by den jeweiligen Inhalt immer nur einmal aus ???dachte das die Namen trotzdem häufiger auftauchen... geht das auch so: SELECT Verkäufer, SUM (str(Verkäufer)) FROM Absatz WHERE SUM (str(Verkäufer))=1 GROUP BY Verkäufer
View 5 more comments
Kann man nicht einfach COUNT(Professor) machen? Da müsste doch dann gezählt werden, wie häufig der Name des jeweiligen Professors auftaucht -> wie viele Vorlesungen er hält(?)
welche aufgabe war das? würde sagen SELECT COUNT(Vorlesung) FROM Tabelle WHERE Prof = "xy" aber hab mit dem COUNT nicht so viel erfahrung
warum nehme ich hier das wort "höchstens"? jeder Angestellte ist doch genau einer Steuerklasse zugeordnet?
View 12 more comments
Wann ist eine ERM eigentlich ungültig? Woran macht man das fest?
theoretisch stimmt es ja trotzdem ist es irreführend
Warum ist das richtig? Einem Lehrstuhl kann ja auch nur ein Mitarbeiter zugeordnet sein, dann hat er keine unterschiedlichen Mitarbeiter.
Warum ist hier das Modell ungültig?
View 2 more comments
ich glaube nicht dass das so relevant ist aber bei EPK können XOR oder OR Gateways nicht direkt Ereignissen sondern nur Funktionen folgen
Ok danke 🙏
warum muss sum(Absatzmenge) nicht in der group by Klausel auftauchen?
weil das durch den SUM Befehl bereits zusammengefasst wird würde ich sagen.
bei der3 d hat man auch den SUM Befehl und muss Group by verwenden... ist das vlt. weil einmal der Verkäufer mit abgebildet werden soll , und bei der e nur der Gesamtumsatz
was ist wenn keine kardinalitäten vorhanden sind (beim professor)
dort sind keine Kardinalitäten, da der Professor nicht durch eine Relation mit einer anderen Entity verbunden ist. Kardinalitäten gehören sozusagen immer zu Relations