BMIK Klausur WS 2014 15 Lösungen.pdf

Exams
Uploaded by Marceline The Vampire Queen 20976 at 2018-02-21
Description:

Es sind keine offiziellen Lösungen

 +1
294
4
Download
Muss hier bei der 4.9 nicht kleiner hin? Nutzen des Einkommens nimmt doch ab
Da die erste Ableitung der Nutzenfunktion (die gegebene MU-Funktion) positiv ist, haben wir einen zunehmenden Grenznutzen. Die zweite Ableitung der Nutzenfunktion (erste Ableitung der MU-Funktion) ist auch positiv, demnach haben wir eine konvexe, steigende Funktion. Solch eine Funktion ist bei der Risikoneigung Risikofreude zu finden.
Macht Sinn, sehr cool! Vielen Dank
Hi kann mir einer sagen woher die 6 kommen (Aufgabe 2 b). Danke
View 3 more comments
Check das leider auch nicht :(
Ich verstehe auch nicht woher die 6 kommt :/
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären, was da gerechnet wurde?
View 3 more comments
aufgabe 9 kurzfrage,wie erkennt man von dem I hoch 0.7 eine konvexe funktion oder konkave?
wenn die erste ableitung größer null ist und die zweite ableitung kleiner 0 ist dann ist sie konkav (risikoavers) wenn größer null ist sie konvex (risikofreudig) und bei 0 risikoneutral, am einfachsten irgendwas für i einsetzen und zweimal ableiten
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären, warum wir bei der Kurzfrage 8 sagen, dass die Durchschnittskosten sinken? Woran erkennt man das die sinken? danke.
Das liegt an den Skalenerträgen. Exponenten > 1
Ach stimmt. danke :)