Mikroökonomie I

at Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Join course
1708
Next exam
FEB 27
Discussion
Documents
Flashcards
Könnte jemand bitte erklären, warum wenn U(p) kleiner EU ist, die Teilnahme an Lotterie den Nutzen erhöht?
Der Nutzen aus dem Preis der Lotterie (160000) beträgt 400 Der Nutzen der Auszahlung beträgt 500 Somit hast du einen Nettonutzen von 100 500-400=100
Kann mir jemand den Gedankengang hinter der Lösung erklären? Wenn man die zweite Gleichung unten nicht verändert hätte, dann wäre die Steigung doch -0,5, also warum x2 rechnen? Und woher weiß man von dem Knick in der Geraden oder kann man es erst durch die Grafik erkennen?
View 2 more comments
die 55000-p kommen daher, weil man beide nachfragen addiert hat. also 30 k plus 25 k und -0,5 plus -0,5. Jedoch gilt diese Gleichung nicht überall, sondern nur wenn p<50 k ist, zwischen 50 und 60 gilt dann wieder nur die eine Nachfragefunktion, falls du das meintest✌
Jetzt hab ich es verstanden, danke!! :)
Kann jemand die Lösung in anderen/eigenen Worten erklären? ich verstehe nicht, warum x kleiner wird und warum das ganze dann positiv (siehe Markierung) Danke schonmal!
Wurde was zu den Zusatzaufgaben von der Übung 3 was gesagt? Ich finde keine Aufgabenstellung oder dergleichen..
Ist die 1b dann nicht auch richtig? Weil eigentlich steht doch genau das in dem Satz, man kann bestimmen wer glücklicher ist, da zwei Leute unterschiedliche Präferenzen für das gleiche Güterbündel haben, oder sehe ich das falsch?
so wie du es beschreibst, ja. Dein Argument ist jedoch genau das selbe für die Begründung, wieso es falsch ist, weil dort genau steht "... anhand eines Güterbündels zu bestimmen, wer glücklicher ist". Heisst, wenn du nur das Güterbündel hast, kannst du schon bestimmien, wer mehr Nutzen hat. und das stimmt nicht, weil man die Präferenzen noch dazu braucht✌
Danke für die Antwort!
Can we take a minute and just appreciate den Übungsleiter. Er macht es einfach so gut. Egal was erklärt, wird auf einmal klar. EhrenJan
View 3 more comments
Seh ich genauso, finde er macht das klasse, selten (bis auf Ingo) so einen guten Übungsleiter gehabt
Naja, bei uns hat er damals die Leute verapfelt... Hat ein Thema mit 20 Punkten in die Klausur genommen, was in der letzten Vorlesung explizit vom Professor ausgeschlossen wurde. Evtl. gab es da auch nur ein Kommunikationsproblem zwischen Prof und Mitarbeiter. Schön war's trotzdem nicht..
Zeigt der Mentor am Freitag auch nur Folien oder schreibt der auf? Der von Montag ist Katastrophe der schreibt einfach garnichts auf
View 11 more comments
Was natürlich darf man alle fotografieren
also gestern hatte er ne Freundin von mir vorgewarnt, war halt nach dem mentorium
"Die mit 200 über die Autobahn fahrn mitm Roller ähh Auto", wohl zuviel Apache gehört der Walz😂😂😂 30:20 Ca Aufnahme
Kann mir jemand den Unterschied zwischen Nutzen des Erwartungswertes und Erwartungsnutzen erklären ?
Der Nutzen des Erwartungswertes ist schlicht der Erwartungswert (wie man ihn in der Statistik berechnet) eingesetzt in die Nutzenfunktion. Sprich ein Punkt auf der Nutzenfunktion des HH. Der Erwartungsnutzen ist im Grunde die Zufallsverteilung des Nutzens, den der HH bekommen könnte. Bei risikoaversion ist er damit ein Punkt auf der (mit Wahrscheinlichkeit gewichteten) Gerade zwischen den beiden Extrem-Zuständen. Berechnet wird er indem man jeweils die Wahrscheinlichkeit eines Zustandes mit dessen Nutzen (Auszahlung des Zustands eingesetzt in Nutzenfunktion) multipliziert. Wenn die Gerade unterhalb der Nutzenfunktion verläuft, wird eine sichere Alternative allgemein bevorzugt.
Amk dieser Moment wenn der Prof den Laserpointer benutzt und man nicht weiß wo vorne und hinten ist weil man die Aufzeichnung schaut
Bis zu welcher Skriptseite sind wir heute in der VL gekommen?
Wie kommt er auf den unteren Bruch?
View 3 more comments
F^-1 ist ja nicht anderes as 1/F, falls du das meinst. 2/3 durch 1/3 ist 2, F^-1/3 geteilt durch F^2/3 ist F^-3/3=F^-1=1/F und G^1/3 geteilt durch G^-2/3 ist G^3/3=G.
warum ist in dem Fall F negativ und G positiv? Die Zahlen und Vorzeichen sind doch gleich
Bla bla bla
Ist morgen Vorlesung oder Übung? Hab da gar keinen Durchblick :(
View 1 more comment
Diese Frage wird unter Dritties noch öfters im Jahr vorkommen. Genau so wie die berühmt-berüchtigte Frage: "Haben wir morgen früh um 8 Finance oder Accounting Übung?"
wenn du im 6ten bist und immer noch nicht weißt was morgen ist keine schwäche zeigen
seht ihr die aufschriebe in der Aufzeichnung?
View 1 more comment
Gibt aber hier auf studydrive schon die Mitschriften. Einfach die ersten 25 min davon abschreiben ^^
hab's gesehen, danke euch.
Denkt ihr es ist möglich unser Mikro Skript auch als Pdf zu erhalten? Es immer mitschleppen zu müssen ist schon ziemlich doof.
View 2 more comments
Wieso nimmst du es mit? Also nicht böse gemeint, aber würde es gern wissen.
Weil ich meistens in den Vorlesungen nicht mitschreibe sondern die Seiten davor im Skript durchlese und Notizen hinzufüge bzw. ergänze
Wie kommen wir auf die Gleichung? ist aus Übung 2
View 3 more comments
danke @Controller
machts eigtl was aus ob man nach x1 oder x2 umformt?
Noch bisschen schneller bitte
Wieso geht die Videoübertragung nicht?
Wird erst nach der Vorlesung hochgeladen
Hey Leute bietet jemand Nachhilfe in Mikro? Danke!
Wie kommt man bei der Berechnung der Nettokonsumentenrente bei der Nr 2.3 der letzten Übung auf den Wert 8 ? Also ganz da am Ende bei der Berechnung der Integrale