Grundlagen betrieblicher Datenbanken

at Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Join course
118
Next exam
FEB 19
Discussion
Documents
Flashcards
Kann mir bitte jemand sagen wie man sich bei der SQL Spielwiese anmelden soll? Wenn ich auf registrieren drücke wird angezeigt dass ich keine Erlaubnis habe mich auf dem Server zu registrieren
View 1 more comment
Man braucht keinen speziellen Zugang Du musst dich registrieren wenn du dich innerhalb der Uni befindest mit deiner Matrikelnummer und irgendeiner Email-Adresse (muss dabei nicht deine Uni-Email Adresse sein) Habe es versucht von zuhause aus mit dem VPN von Zuhause aus habe aber damit Probleme bekommen.
Sorry, mein Fehler. Kann mich auch nicht registrieren @ JUST DO I.T.
Ab wann fangen die Mentorien zu diesem Modul an? Und wo findet man die Termine?
Es gibt nur Übung und Vorlesung
Wie weit sind wir letztes Mal gekommen?
Kapitel 2 Folie 24
Kann mir jemand bitte erklären wann es ein Candidate Key ist und wann nicht (also minimal) am Beispiel der Aufgabe 3 Übung 1? Vielen Dank.
View 1 more comment
Nein das stimmt so nicht @Kein Plan Alle Schlüssel (Superschlüssel, Kandidatschlüssel und Primärschlüssel) müssen eindeutig identifizierbar sein. Der Unterschied zwischen einem Superschlüssel und dem Kandidatschlüssel (Candidate key) ist, dass der Kandidatschlüssel nur noch die Attributmenge betrachtet, die nicht mehr verkleinert werden kann, ohne ihre Schlüsseleigenschaft zu verlieren. (Deswegen sagt man auch minimal identifizierend) Die IBAN ist ein Surrogantschlüssel (= künstlicher Schlüssel) der eingeführt wurde um die Probleme der Eindeutigkeit zu umgehen. Die IBAN ist ein künstlicher Primärschlüssel Welches Problem besteht es bei der Eindeutigkeit? Wenn ich ein Schlüsselkandidat hätte mit {Name, Geburstag} lasse ich es nicht zu, dass zwei Menschen mit dem gleichen Namen am gleichen Tag Geburtstag haben. Um sich gar nicht mit der Problematik der Eindeutigkeit auseinandersetzen zu müssen führt man einfach einen künstlichen Primärschlüssel (Artikelnummer, Matrikelnummer, Mitarbeiternummer, ISBN,..) ein
@JUST DO I.T. Könntest du es eventuell anhand der Aufgabe 3 der Übung 1 erklären warum dort die entsprechenden Schlüssel Candidate Keys sind?
Werden die Lösungen der Übungen auf OLAT hochgeladen?
View 1 more comment
Alles klar. Vielen dank
Also ist die erste Übung auch nicht relevant für die Klausur? Da sind ja auch schon Aufgaben habe ich gesehen. Oder kann eventuell jemand die Lösungen der heutigen Übung hier reinstellen? Wäre sehr nett.
Konnte heute nicht kommen, hat man viel verpasst?
Gibt es das WPM jedes Semester oder nur im WiSe?
weiß ich nicht. LG Michael
Es sollte wohl jedes Semester angeboten werden, aber letztes SS gab es es wohl nicht. Jedoch nur zweite Hand Infos.
Wird das Modul aufgezeichnet?
Nein
Ist dieses WPM zu empfehlen?
Wenn man SQL queries schreiben und Datenbankdesign mag!