Finanzen 3

at Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Join course
414
Discussion
Documents
Document type
Semester
No area was marked for this question
Hi Jonas lädst du auch die Mitschriften im Skript zur Vorlesung hoch??
No area was marked for this question
Hallo ich habe eine Frage zur 3)ii . Also wieso geht man im Umweltzustand 1 von einer Verzinsung mit 1+r aus und in U2 nicht? Ich habe die Formel nicht so ganz verstanden.
View 1 more comment
Hab es so verstanden: man lässt die 1+r bei u2 weg, weil die Firma gar nicht mehr als 400 zahlen kann, da sie sonst nicht genug Geld hat...
Danke stimmt ja
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 5b: Warum werden die Taxes bei der FCFF Berechnung nicht berücksichtigt?
Durch die Berechnung mit der Formel wie es hier geschehen ist (JÜ + Interest*(1-Tc) rechnen wir schon den bereits an die steuern angepassten EBIT aus. Dieser Rechenschritt fällt somit weg
No area was marked for this question
Hallo erstmal vielen Dank für die Lösungen. Bei der aufgabe 5b: wieso teilt man beim ITS durch den PretaxWacc und nicht wie immer durch rf ??
Wenn ich das richtig verstanden habe diskontieren wir den Tax Shield mit dem Pretax WACC, wenn wir eine vorgegebene Kapitalstruktur haben. Wenn wir ein fixes debt Level haben, benutzen wir den risk free
No area was marked for this question
Weiß zufällig jemand, was in der PFIN Klausur ausgeschlossen wurde dieses Semester? Wäre super das zu wissen :)
convertible debt und warrants sind nicht relevant
No area was marked for this question
Hallo, wie kommt man bei Aufgabe 2b auf die 0,92? Liebe Grüße!
Das hätte ich auch gerne gewußt. Also die Kosten sind 1000 *0.08 = 80. Aber dann teilt man sie noch durch 0, 92 und bekommt man noch höheren Betrag 86, 96.
No area was marked for this question
Aufgabe 3 c Wieso muss man die Veränderung von 6 ? noch diskontieren, der Wert ist doch schon diskontiert, wenn man der Barwert vom EK ausrechnet?
No area was marked for this question
Ich weiß nicht, ob woher du diese Ergebnisse hast, aber es gibt einen Fehler in deinen Berechnungen, nach mir. 2 Aufgabe Releverage. Es soll ß von 1, 2 sein.
View 3 more comments
Warum wurde denn die Perpetuity bei Aufgabe 3 a) mit 1+wacc abgezinst. Müsste doch nur wacc sein, wenn ich mich nicht irre.
hat sich erledigt
No area was marked for this question
aufgabe 8 b) wie kommen wir auf die Zinszahlungen 5, 8 und 13?
hat sich geklärt :D
No area was marked for this question
bei A14) a) FCFF2 musst man -100 nicht -50 rechnen. sicher ein Abschreibefehler. Gruß
No area was marked for this question
Die Berechnung des EV in 1a) ist falsch - da stimmt nur die lösung.
No area was marked for this question
Ich steh bei Aufgabe 10 irgendwie aufm Schlauch. Es gibt ein Ausfallrisiko von 1% für eine nicht-Rückzahlung von 10.000?. Warum muss die Bank ihr ganzes PF-Volumen absichern? Reicht es nicht die 10.000? als Schadenssumme anzusetzen? Macht für mich zZ keinen Sinn, das ganze PF-Volumen absichern zu müssen. Würde mich freuen, wenn das jmd kurz erörtern könnte. Danke
Im Grunde hast du Recht, die Bank möchte sich gegen den Ausfall von den 10000? versichern. Nur frag dich doch mal, wie viel Sinn das machen würde, wenn du 100 Schuldner hast und du dich gegen einen Ausfall versichern würdest ;)
No area was marked for this question
Danke fürs Hochladen! Debt schreibt man übrigens mit B! ;)
View 1 more comment
#sheeeeeeeeeeesh
#schmalenbach
No area was marked for this question
Woher kommen bei der 1a die 300 und 400 Mil. ? Wie bestimme ich diese aus den geh Daten? DANKE!!
Hi Olivia, bei dieser Aufgabe musst Du den Selbstbehalt/Eigenbeteiligung in der Rechnung berücksichtigen. Die Versicherung zahlt bis zu einem cap von 900mio und auch nur bei einem Selbstbehalt (deductible) von 500mio. Die 300Mio (Anteil der Versicherung) im Schadenfall ergibt sich aus der Differenz des 800Mio-Schadens und des Selbstbehalts von 500Mio. Die 400Mio (Anteil der Versicherung) im Schadenfall ergibt sich aus der Differenz des (1.2Mrd-Schadens) 900Mio (cap)-Schadens und des Selbstbehalts.
No area was marked for this question
fyi falscher upload :)
No area was marked for this question
Wie kann denn auf S. 3 unten im Bsp. zum Thema Steuern der erwartete Durchschnittswert 40 sein, wenn in gutem Zustand 100 und im schlechten -20 gegeben ist? Müsste das bei p=0.5 nicht 60 sein?
hat sich erledigt :D verlesen T_T
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 3 i) muss man mit 1,12 diskontieren. bestimmt nur ein abschreibfehler ;)
No area was marked for this question
Danke dir!
No area was marked for this question
Hey. Wo hast du denn die 0,4 bei EBIT*(1-0,4) her?
Ebit*(1-t) t=Steuern/(Ebit-Zinsaufwand) t=48/(220-100) t=0,4
87 documents in this course
0
0
20
-
-
Exams
0
0
13
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
3
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
6
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
6
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
4
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
6
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
5
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
5
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
4
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
4
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
5
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
4
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
4
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
5
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
5
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
8
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
6
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
5
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
3
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
15
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
8
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
8
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
9
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
5
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
5
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
7
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
7
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
6
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
17
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
20
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
25
Winter 2015/16
Gründl
Summaries
0
0
110
Summer 2016
-
Assignments
0
0
69
Summer 2016
-
Assignments
Description
Summer 2016
-
Lectures
+ 2
0
133
Summer 2016
-
Lectures
Summer 2016
-
Lectures
+ 1
0
130
Summer 2016
-
Lectures
+ 2
0
105
Description
-
Krahnen
Lectures
+ 2
0
63
Summer 2016
Krahnen
Lectures
+ 2
0
108
Description
-
Krahnen
Lectures
+ 2
0
77
Description
Summer 2016
Krahnen
Lectures
+ 1
1
144
Summer 2016
-
Lectures
+ 1
0
124
Summer 2016
-
Lectures
0
0
111
Summer 2016
-
Lectures
0
0
147
Winter 2015/16
-
Lectures
+ 2
0
145
Summer 2016
-
Lectures
+ 4
0
139
Winter 2014/15
Gründl
Summaries
+ 1
0
79
Summer 2015
-
Assignments
0
1
47
Summer 2015
Gründl
Lectures
0
0
64
Summer 2015
Gründl
Lectures
+ 1
1
153
Description
Summer 2015
Gründl
Lectures
0
0
61
Description
Summer 2015
Gründl
Lectures
0
1
178
Description
Summer 2015
Gründl
Lectures
Summer 2015
Dr. Gründl
Lectures
0
3
143
Description
Summer 2015
Gründl
Summaries
Description
Summer 2015
Gründl
Lectures
Description
Summer 2015
Gründl
Lectures
0
0
72
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Summer 2015
Dr. Krahnen
Assignments
0
0
68
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
0
0
79
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
0
0
94
Summer 2015
Dr. Krahnen
Assignments
0
1
111
Summer 2015
Dr. Krahnen
Assignments
0
0
134
Summer 2015
Dr. Krahnen
Assignments
0
0
37
Description
Summer 2015
Minnameier
Lectures
0
0
45
Description
Summer 2015
Minnameier
Assignments
0
0
37
Description
Summer 2015
Minnameier
Lectures
+ 3
0
158
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
- 1
2
141
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
0
0
71
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
0
0
64
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
+ 3
3
179
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
0
0
60
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
+ 3
1
165
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
0
0
111
Description
Summer 2015
Krahnen
Summaries
0
0
84
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
0
0
97
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
+ 3
0
110
Description
Summer 2015
Krahnen
Lectures
Welcome back
Register now and access all documents for free