vwl tut 5.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymer Toast 8077 at 2019-05-20
 +1
211
6
Download
Müsste das nicht 46,67 sein? Man rechnet doch 70/1,5??
ja
Was bedeutet GG?
View 4 more comments
Grundgesetz
Grundgesetz
Ich verstehe nicht ganz warum hier die Elastizität -1 entspricht. Wenn Punkt B nun etwas weiter unten wäre, würde die Elastizität dann anders aussehen?
Genau in der Mitte der Nachfrage Kurve ist die elastizität immer -1 dh. Eine 1%ige Preisänderung führt zu 1%igen Änderung der Nachfrage wenn du dich dann im unteren Bereich der Nachfrage Kurve befindest (unterhalb von Punkt b) ist die Elastizität immer kleiner als 1 und somit unelastisch und oberhalb von Punkt B ist die elastizität immer größer als eins und deshalb ist sie in diesem Bereich elastisch
No area was marked for this question
kann jemand die aufgabe 5 erklären?
kann mir jemand diesen schritt erklären?
Franz gibt immer 70 € aus, also ist der Umsatz konstant 70 € Der Umsatz berechnet sich jedoch aus der Menge Q und dem Stückpreis P (Unter der Grafik sind ja Preis Beispiele abgebildet mit 1 €, 1,5 € und so). Du musst also für den Umsatz die Menge mit dem Stückpreis multiplizieren, wodurch das Q * P = 70 € entsteht. Für die Elastizität, die wir hier berechnen wollen, brauchen wir die Ableitung der Funktion für Q. Also Stellt man Q*P = 70 nach Q um und erhält die Funktion Q(P) = 70/P. (Q(P), da Q von P abhängig ist) Die wird dann nur noch abgeleitet und in die Elastizität eingesetzt
Die Grafik war übrigens nur ein Beispiel, wie es intuitiv vielleicht aussieht. Die stimmt aber nicht bei der Aufgabe. Die passende Grafik ist auf dem nächsten Blatt ganz oben
warum ist das hier endogen?
View 2 more comments
Ich war im tut und habe es von dem tutor angeschrieben ich weiß jetzt nicht was richtig ist
Es müsste exogen sein, da sich die Kurve durch einen äußeren Einfluss (Stahlpreise) verschiebt. Endogen wäre es dann, wenn die Preise sich "von alleine" verschieben würden (z. B. duch die Festlegung eines Mindest-/Höchstpreises). So habe ichs jedenfalls verstanden. Haben im Tut (Mo 10-12) jedenfalls auch aufgeschrieben, dass endogene Veränderungen eine Bewegung auf der Geraden nach sich ziehen und exogene Veränderungen Verschiebungen der Geraden. Das hier ist vlt nicht die zuverlässigste Quelle, aber als Beispiel für exogene Veränderungen wird hier auch Preise für Rohstoffe genannt: https://www.wiwiweb.de/mikrooekonomik/grundlagen/statik/effekte.html