Eine wichtige Frage an euch, auch wenn es an den Haaren vorbeigezogen ist. Ein kleines Szenario: Studentin A sagt das in der Klausur das Luftsicherheitsgesetz dran kam. Student B sagt "nein, das stimmt nicht. Um was wollen wir wetten?" Studentin A sagt "Um 5 Euro" Student C bekommt von der Wette mit und steigt in die Wette mit ein. Nachdem Studentin A die Wette verlor wollte sie beide Parteien 2,50 Euro überweisen. B und C sind jedoch der Auffassung, dass A ihnen jeweils 5 Euro schuldet. Wer schuldet wem wie viel?
Niemand schuldet jemanden etwas denke ich. Sowas wie ein Wettvertrag zwischen Studenten ist nicht verbindlich meine ich.
Last shared documents
Anonymous User shared last document 3 years ago