Accounting

at Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Join course
754
Next exam
AUG 02
Discussion
Documents
Document type
Semester
Kennt jemand das Passwort für olat ?
View 2 more comments
bis Folie 17-18 (bin nicht ganz sicher)
Danke Anna
Hey Leute, im Skript Folie 124 wird das Treppenumlageverfahren dargestellt. Meiner Meinung nach ist im Verrechnungssatz von K3 die 200 falsch, da beim Treppenumlageverfahren keine Eigenverbräuche berücksichtigt werden und die 200 die Anzahl an Stunden angibt, die durch K3 Instandhaltung selbst verbraucht wurden. Hat jmd eine Idee weshalb dort 200 steht oder liege ich richtig ? Danke Im Voraus
View 5 more comments
die gehen an K3 ...
Habs! wir haben aneinander vorbei gesprochen, war nur ein kleiner Denkfehler von mir. Viel Erfolg euch morgen !
Ich weiß die Rechnung an sich ist nicht schwer, könnte mir bitte jmd dennoch kurz erklären wieso es so gemacht wird und wo die 100.000 herkommen ?
Da war ich zu dumm zum Tippen und habe (wie man an dem Punkt vor der .100.000 noch erkennen kann) die ,,5'' von der 5.100.000 vergessen..
du hast einige tippfehler xD aber trz danke war sehr hilfreich lol
No area was marked for this question
Die Herstellkosten bei 1c) sind falsch. Müssten 410,75€ sein.
wie werden diese Zahlen errechnet ? Danke im Voraus
View 2 more comments
die zahlen sind falsch lol
Was sind die richtigen Zahlen und wie wird das berechnet? Hatte mich da auch schon gewundert.
Die Mengen müssten {180, 70} sein statt {60, 120} oder?
Wenn man alle Totale addiert erhält man 178100,01 , nicht 130374,97 ? ;/
Verwaltung und Vertrieb werden nicht zu den Herstellungskosten miteingerechnet
Hat jemand die Klausur aus dem SS2016 von der Frau Prof Rohlfing Bastian?:)
Kannst du bitte verraten, woher du diese Zahl nimmst? Analog die +621,25 unten drunter....danke
versteh ich auch nicht :((
Vermutung: Wie in der Tabelle unten Spalte ,,Werkstatt'': 60 geteilt durch (970-30) und das dann mal 14.600 ist gleich = 931.91 und bei ,,Werksarzt'' 40 geteilt durch (970-30) und das mal 14.600 ist gleich = 621,28..und dann halt Rundungs/Abschreibefehler...
Hey, hat jemand von euch noch die Folien oder Notizen/ Zusammenfassungen zu den Gastvorträgen dieses Semester? Gerade bei vaamo wäre das super, dazu gibt's nichts online :(
ich glaube es wurde schon was hochgeladen in OLAT
No area was marked for this question
Bei 1c) wie kommt beim bei UKV/VK auf die 706000? komm da nicht drauf
Du rechnest da 600.000*0,8+80.000+70.000*08+90.000 = 706.000 von den HK und den variablen Vertriebskosten nimmst du nur die Absatzmenge
Ok danke. Dachte da bei den herstellkosten 100000fix sind dass diese seperat und voll berechnet werden
No area was marked for this question
Hallo Leute, wieso werden bei Aufgabe 2a die 60000 Verwaltungs und Vertriebskosten dazuaddiert? Das wären doch dann die Selbstkosten ?
No area was marked for this question
kurze Frage zur letzten Aufgabe. Wie kommt man auf die einzelnen Multiplikatoren (zB 1,24 für Materiealkosten)? Danke!!
Für den Gemeinkostenzuschlag nimmst du die Gemeinkosten der Kostenstelle und teilst sie durch die Einzelkosten der Kostenstelle, in diesem Fall also 25.200/105.000 = 0,24 und da das ein Zuschlag ist, kommen diese 24% zu den Einzelkosten dazu, also (1+0,24) :)
Okay danke schön :) den Zuschlag könnte ich bestimmen- nur warum +1 wusste ich nicht. Jetzt ist es klar. Dank!
No area was marked for this question
Hey Leute ich bin etwas verwirrt. Im Skript steht zwar, dass di Differenz von Voll- und Teilkostenbasis die Bestandsänderung * fixe Fertigungsgemeinkosten pro Stück sind. Allerdings wäre das hier nach Aufgabe 1c) ja nach den fixen Herstellungskosten pro Stück. Wisst ihr was jetzt stimmt? Vielen Dank im Voraus
Soweit ich weiß immer fixe Herstellkosten.
Dann würde die Rechnung natürlich Sinn ergeben.. Dann verstehe ich nur leider nicht warum das im Skript dann extra mit 'Fertigungsgemeinkosten' erwähnt wird. Aber vielen Dank :)
No area was marked for this question
Hey Leute ich bin etwas verwirrt. Im Skript steht zwar, dass di Differenz von Voll- und Teilkostenbasis die Bestandsänderung * fixe Fertigungsgemeinkosten pro Stück sind. Allerdings wäre das hier nach Aufgabe 1c) ja nach den fixen Herstellungskosten pro Stück. Wisst ihr was jetzt stimmt? Vielen Dank im Voraus
Soweit ich weiß immer fixe Herstellkosten.
Dann würde die Rechnung natürlich Sinn ergeben.. Dann verstehe ich nur leider nicht warum das im Skript dann extra mit 'Fertigungsgemeinkosten' erwähnt wird. Aber vielen Dank :)
No area was marked for this question
Warum bezieht man die Fixkosten in der Aufgabe 1b) beim Umsatzkostenverfahren mit Teilkostenrechnung ein? Ich dachte bei der Teilkostenrechnung gibt man die Fixkosten getrennt aus?
No area was marked for this question
Warum bezieht man die Fixkosten in der Aufgabe 1b) beim Umsatzkostenverfahren mit Teilkostenrechnung ein? Ich dachte bei der Teilkostenrechnung gibt man die Fixkosten getrennt aus?
No area was marked for this question
Würde mich auch interessieren. In der Vorlesung hat der Prof auch rumgedruckst als das Gutschrift-Lastschrift-Verfahren zur Sprache kam. Was meint ihr?
No area was marked for this question
Sind die Punkte die unter Klausur stehen vom Übungsleiter selbst angesprochen worden oder waren das Antworten auf Fragen? Weil wenn er von selbst z.B. das Gutschrift-Lastschrift-Verfahren anspricht ist das ja ein doch eher eindeutiges Indiz für die Klausurrelevanz.
No area was marked for this question
hätte mal ne Frage, warum kommt man denn bei Aufgabe 1 c aufVertriebsgemeinkosten von 146000? ich kapier nicht warum.
Da die abgesetzte Menge sinkt, verändert sich der variable Teil der Vertriebsgemeinkosten. -> variable Vertriebskosten pro Stück: (160.000-90.000)/10.000= 7, in c) werden nur noch 8ooo Stück abgesetzt, deshalb 8000*7 + 90.000 (fixe Vertriebskosten)= 146.000
Danke!!!!!! das hat mich echt zur Verzweiflung gebracht und hilft mir sehr weiter.
No area was marked for this question
Ist die Aufgabe 2b zu ende dargestellt? Es wird lediglich dargestellt das der strukturbeitrag 0 sei, jedoch ist kein Nachweis dargestellt
ja zur b müsste noch eine Erklärung. Im Dokument "Klausur ACC" findest du die Erklärung wann er Null ist.
In Bezug auf die Aufgabe: ? Sparbrief hat die gleiche Laufzeit, kein Strukturbeitrag möglich aus Fristentransformation.
No area was marked for this question
Kannst du bitte auch das MENT 6 hochladen? Ich habe es leider verpasst. Das wäre super! :) Danke!
ja das wäre absolut super
ja mach ich :)
No area was marked for this question
Yep, hast recht
No area was marked for this question
Auf Seite 3 bei der Umstellung der 2. Gleichung mit 20.000 GK sollte es eigntl. heißen 20000 = - 100 k1 + 1250 k2 - 1500 k3 (anstatt + 1500 k3). Somit ergibt sich dann k1 = 4,51, k2 = 19,48, k3 = 2,6
vielen Dank!! :)
Sollte das auf Seite 3 beim Gleichungsverfahren bei der ersten Gleichung nicht +1000k3 stehen, statt 100k3? Dann wäre die Lösung k1 = 5,16; k2 = 19,54 und k3 = 2,61
69 documents in this course
0
0
5
Description
Summer 2018
Arnegger
Assignments
0
0
4
Description
Summer 2018
Arnegger
Assignments
0
0
7
Description
Summer 2018
Arnegger
Assignments
Description
Winter 2016/17
Rohlfing-Bastian
Summaries
Description
Winter 2016/17
Rohlfing-Bastian
Summaries
Description
Winter 2016/17
Rohlfing-Bastian
Summaries
Description
Winter 2016/17
Rohlfing-Bastian
Summaries
Description
Winter 2016/17
Rohlfing-Bastian
Summaries
Description
Winter 2016/17
Rohlfing-Bastian
Summaries
Description
Winter 2016/17
Rohlfing-Bastian
Summaries
Description
Winter 2016/17
Rohlfing-Bastian
Summaries
Description
Winter 2016/17
Rohlfing-Bastian
Summaries
Description
Winter 2015/16
-
Exams
0
0
5
Description
Winter 2015/16
-
Exams
+ 1
0
5
Description
Winter 2009/10
-
Exams
0
0
4
Description
Winter 2009/10
-
Exams
0
0
5
Description
Summer 2016
-
Exams
0
0
5
Description
Summer 2016
-
Exams
Description
Winter 2017/18
Arnegger
Exams
+ 1
0
73
Description
Summer 2016
-
Summaries
Description
Winter 2017/18
Arnegger
Assignments
0
0
62
Description
Summer 2015
Bischof
Exams
Description
Summer 2017
Haselmann
Exams
Description
Summer 2015
Bischof
Exams
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Exams
Description
Summer 2015
Bischof
Exams
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
Description
Summer 2017
Haselmann
Assignments
0
0
67
-
-
Exams
0
0
20
Winter 2015/16
-
Summaries
Winter 2015/16
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Lectures
+ 2
0
103
Winter 2015/16
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Lectures
+ 3
0
110
Winter 2015/16
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Assignments
+ 1
0
155
Description
Summer 2015
Bischof
Summaries
0
0
65
Description
Summer 2015
Böcking
Lectures
0
0
23
-
-
Summaries
0
0
19
-
-
Summaries
- 3
0
35
-
-
Summaries
0
0
19
-
-
Summaries
0
0
23
-
-
Summaries
0
0
24
-
-
Summaries
0
0
56
Description
Winter 2014/15
-
Summaries
+ 1
3
200
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Lectures
0
0
173
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Lectures
+ 1
2
124
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Lectures
0
0
104
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Assignments
+ 3
0
190
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Lectures
+ 7
4
200
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Lectures
+ 2
3
131
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Lectures
+ 1
0
124
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Lectures
+ 4
0
185
Description
Winter 2014/15
Haselmann
Lectures
+ 3
0
125
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Lectures
+ 1
0
67
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Lectures
+ 5
2
213
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Lectures
+ 1
0
63
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Lectures
+ 3
0
63
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Lectures
+ 3
0
143
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Lectures
+ 4
0
187
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Lectures
+ 2
0
102
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Summaries
+ 4
0
102
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Summaries
+ 2
0
180
Description
Winter 2014/15
Prof. Dr. Rainer Haselmann
Summaries
Welcome back
Register now and access all documents for free