Hat jemand das iterative Verfahren verstanden und könnte es erklären ?
Denke das kommt in Klausur nicht dran, und tritt in Ubungsfolien nicht auf...
Warum genau das so funktioniert weiß ich leider nicht. Aber wie man das rechnet kann ich anhand der Vorlesungsfolien erklären (also das Beispiel auf den Folien, was für diese ganzen Verfahren genommen wird). 1. Interation Energie = Erstmal rechnest du die Primären Gemeinkosten von Energie geteilt durch die Summe aller Energiekosten, als 10.000:120.000= 1/12. Dann nimmst du die ganze kWh Reihe * 1/12. Dh. 1/12*3000; 1/12*2000; 1/12*20000 usw. Außer halt die Energie/Energie Lücke, da du ja die Kosten auf alle anderen Kostenstellen verteilen willst. 2. Iteration Gebäude = Hier nimmst du die Primären Gemeinkosten vom Gebäude + die Kosten der 1. Iteration bei Gebäude, dh. 100.000+250=100.250 Diese teilst du durch 6000, da die Summe bei Gebäude 6400 ist aber du die 400 bei Gebäude/Gebäude abziehst, da du ja die Kosten auf alle anderen Kostenstellen verteilen willst. Dh. 100250:600=16,7083. Jetzt nimmst du wieder die komplette Reihe * 16,7083. Und das eben für alle Reihen so lange bis irgendwie alle Kosten der Vorkostenstellen ,,einen vorab definierten Betrag von 2ct unterschreiben'' (Hab ich leider nicht ganz verstanden, wie das genau gemeint ist.) Hoffe ich konnte dir/euch irgendwie helfen haha
Übungsaufgabe 4.3 Wie kann man wissen, dass die KS 6, KS7, KS8 zu den Endkostenstellen gehören ?
Dies erkennt man daran, dass diese Kostenstellen keine Verbräuche haben. Das siehst du in der Tabelle.
in der Aufgabenstellung steht doch, dass die 120000 Euro die Gemeinkosten für das erste halbe Jahr sind. Warum benutze ich die auch fürs zweite Halbjahr?
Du benutzt die 120.000 Euro auch für das nächste Halbjahr, da in der Aufgabenstellung nur steht, dass sich die produzierte und die abesetzte Menge ändert. Alle anderen Kosten bleiben laut der Aufgabenstellung gleich. :)
Weiß einer wie ich auf die Werte komme? Danke:)
Sollseite sind die kompletten Gemeinkosten der Kostenstelle. Also primäre GK zuzüglich den auf diese Stelle umgelegten, sekundären GL. Auf Habenseite alle Kosten, welche durch Leistungsabgabe an andere Kostenstellen auf diese umgelegt werden.
Hallo, ich weiß nicht ob dazu schon was gesagt wurde, aber weiß jemand wie das in der Klausur mit Teilpunkten aussieht? Ich weiß meistens generell was ich machen soll aber irgendwas geht trotzdem immer schief haha, mit Teilpunkten sähe das besser aus ... :P
Wie weit müssen wir Vorlesungsinhalte in Accounting können?
Offiziell: "Nichts wurde ausgeschlossen. Alles kann dran kommen". Wahrheit: Block/Treppenumlage-Verfahren, Kostenstellenrechnung, optimales Produktionsprogramm. Und noch ein paar Sachen, die über die Vorlesung hinausgehen. Bei uns war glaub ich z.B. eine Aufgabe so, dass bei der Break-Even-Analyse plötzlich 2 Produkte auf einmal berechnet werden mussten - und das wurde einfach kein mal besprochen.
Woher kommt Zahlungsmittel?
Bank und Kasse
Müsste da nicht 1.200.000 stehen anstatt 120.000?
muss man dieses iterative Verfahren zur innerbetrieblichen leistungsverechnung oder auch das gut/lastschriftverfahren beherrschen?
Wenn ich 180*2000+70*3000 rechne erhalte ich doch 570.000, kann es sein, dass die Lösung falsch ist?
Die Fixkosten beziehen sich immer nur auf die Planbeschäftigung, also auf die 60 und die 120 Stück. Somit sind die Fixkosten auch 480.000€.
Danke 👍🏼☺️
wie kommt man auf 8960000? wenn ich das in den Taschenrechner eingebe, kommt da weniger raus..
Kann man in der BaccUp App irgendwo sehen, ob die Matrikelnummer dort hinterlegt wurde?
Wie kommt man auf die 28,56 €/h?
(120000+2000*0,833+500*16,71) / (4700-200) = 28,56
Ist Iteratives Verfahren klausurrelevant??
No area was marked for this question
Bei 7.1 warum sind es bei a) 30000 und 20000 Fixkosten und nicht 2000 und 3000 wie im text?
sind das nicht 12800?
ja sind es
Ist nächste Woche schon Fragestunde oder erst übernächste?
View 1 more comment
Montags (03.02) oder Dienstag (04.02) ?
Montag
Muss man hier keine Gemeinkostenzuschlagssätze verrechnen. Und wear um betrachtet man hier nicht die Einzelkosten ?
Hey, Ne ahnung wieso hier von der VK-Menge von 7500 ausgegangen wird und nicht von dem Absatzvolumen von 4500? Normalweweise muss man doch den Zuschlagssatz auf das Produkt an sich berechnen oder?
wie kommt man hier auf die +100€?
Ich nehme an er/sie meint +100%
sind die Werte nach dem Restwertverfahren und Durchschnittsverfahren immer gleich, oder ist das hier nur zufällig so ?
Anonyme Paula Absolute Ehrenfrauuuuuuu. Sei dir überall die 1.0 gegönnt
und sei dir das iPhone 11 auch gegönnt!
Hey wäre jemand so lieb und würde bitte die Übung 5 hochladen? Dankeee
Warum sind die Fixkosten in der Aufgabenstellung pro Stück angegeben, wenn sie eh immer gleich sind? Nur um für Verwirrung zu sorgen?
push
Findet morgen die Übung 5 statt ? :)
ja, findet statt :)
Bis wohin sind wir heute gekommen? Welche Seite?
294
Umlageverfahren und Treppenverfahren versteh ich einfach nicht. Hat jemand Tipps, wo ich gute Erklärungen herkriege?
hatte auch Probleme dabei, hab nur die Übung zu der Thema gemacht und schon bisschen was verstanden
Wie rechnet man bei der B die Fixkosten aus? Danke:)
180*2000+70*3000
Fixkosten bleiben gleich Steht in der Aufgabe
Weiß jemand ob Theorie in der Klausur eine Rolle spielt? Habe von einigen gehört dass sei irrelevant da man nur rechnen muss. Stimmt das?
Wo stehen wir so bei den Vorlesungensslides ? Muss leider immer arbeiten an den Tagen und komme so nicht zur vl
Folie 275 :)
War letzte Woche das Tutorium oder diese Woche?
Diese Woche
Weiß jemand warum Kapitel 2 gesperrt ist ?
Nein
mich verwirren diese Umlageverfahren :((
Formel anschauen, anwenden und üben üben üben
Wie kommt man auf das Darlehen?
Durch die langfristigen Verbindlichkeiten aus den Jahren 2016 und 2017
Kann mir jemand bitte die beden Formeln für die Restwert- bzw- Durchschnittsmethode nennen ?
Da
Top, danke !
Gibt es irgendwo gute Übungsaufgaben zur innerbetrieblichen Leistungsverrechnung? Also außer den Aufgaben von Mentorium und Übung?
Hallo Leute, ich hätte eine Frage bezüglich des LIFO und FIFO Verfahrens. Die Aufgabenstellung war diese (Aufgabe 3.1 b) Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage wird der Baumwollpreis in der kommenden Periode vermutlich um ca. 30 % sinken. Welches Verfahren würden Sie wählen, wenn Sie die Lagerbestände möglichst hoch bewerten wollen? Begründen Sie Ihre Antwort. Die Endbestände der Verfahren aus der a waren: LIFO: 4.290 FIFO: 5.240 Wieso ist die Antwort auf diese Frage LIFO? Vielen Dank.
Da die "teuren" Lagerbestände hier bestehen bleiben. Es werden somit erst die "günstigen verbraucht. Zudem sind die Ergebnisse aus a) ja noch ohne den Abzug der "vermutlich kommenden 30%.
Ich habe aber bei dem FIFO mehr im Endbestand und das ist doch eigentlich gut, weil ich so weniger zum "günstigeren" Preis abgegeben habe. Oder liege ich damit falsch?
Warum muss ich hier durch 2 teilen?
View 1 more comment
Es ist das Durchschnittsverfahren
Es kann auch das Restwertverfahren benutzt werden man kommt am Ende auf den selben Wert
Woher kommt die Zahl?
Es wurde oben schonmal gefragt. Es werden 10 von 100 Endprodukte an KS1 gegeben und deshalb werden nicht 100% der Gemeinkosten sondern nur 90% der GK auf die Endprodukte verrechnet.
Woher kommen die Werte?
Aus der Aufgabenstellung
Wie kommt man auf 0,1 GK5 ?
Frage ich mich auch. Wieso können wir nicht einfach 10 nehmen ?
Weil 1/10 der Menge und damit 1/10 der Gemeinkosten GK5 an GK1 abgegeben werden. Mit 10 würdest du die zehnfachen Kosten zurechnen. Ist ja innerbetriebliche leistungsverrechnung und es wird eben 1/10 der Leistung abgegeben
Gibts schon einen Termin für Besprechung der Probeklausur und oder Fragestunde?
Wie weit sind wir im Vorlesungsskript gekommen? DANKE!!!
View 2 more comments
Danke Leon 🤓
275
Kann jemand diese Folie erklären (besonders in Bezug auf die Ebene der Fixkosten) ? PS: Ich weiß, dass wir das in der Vorlesung noch nicht gemacht haben, aber werde an dem Termin nicht da sein und wollte schonmal schauen, ob ich es auch so verstehe...