Klausur SS19.docx

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-06-25
Description:

Die Fälle wurden nur so wiedergegeben wie ich sie in Erinnerung hatte.

 +1
110
7
Download
No area was marked for this question
Beschränkung nach §50 HGB sagt somit dass die Prokura wirksam ist und der P den KV abgeschlossen hat. Hat die XYZ OHG das Recht zur Anfechtung wegen Irrtums?
No area was marked for this question
Nach §377 HGB müsste der Kauf für beide Parteien ein Handelskauf sein, aber C ist Privatkunde und die AB-OHG lügt über ihre Einnahmen? Was passiert dann mit dem Sachmangel ?
Ich würde sagen das der Sachmangel dann trotz spätem bescheid geben weiterhin besteht und es nicht wie in dem Holz Fall als genehmigt gilt trotzeig mangel
handelt es sich jetzt bei der OHG um ein Handelsgewerbe? ja oder?
Selbe Frage
Beide unternehmen waren ins HR eingetragen und hatten am Ende "e.K." statt "e.V," :)
View 10 more comments
Ehm vllt doch eher §5 HGB statt §2
ich glaube trozdem §1
Kann mir jemand sagen was für ein Paragraph das wäre wenn Fußbälle fehlen? Ich finde gerade nur den wo die Ware fehlerhaft ist ...
Hat sich erledigt!! §434 (3) ... Habe keine Augen im Kopf xD
No area was marked for this question
Hat jemand Lösungen dazu ????
Müssen hier die selben Paragraphen wie bei der "normalen" Prokura Prüfung verwendet werden (§48 HGB etc.) oder muss man hier weil es sich um eine OHG handelt auch Paragraphen wie §105 ff. HGB verwenden?
View 1 more comment
Dann muss Paragraph 105 geprüft werden :) dazu gibt es auch Fälle auf Studydrive
Kannst du eventuell einen Fall mal posten? Wäre super lieb