Klausur WS1617 verbesserte Lösungen.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2018-07-10
Description:

Die orange markierten Lösungen sind meiner Meinung nach die Richtigen..... andere Vorschläge sind willkommen ;)

 0
439
25
Download
Hier ist die d richtig, da noch kein Vertrag zustande gekommen ist und somit immer 823 greift
wirklich? im Skript ist doch derselbe fall und da geht es auch über 280
Theoretisch müsste Sie SE nach 311 Abs. 2 iVm 280 Abs 1 haben. Zur Begründung eines Schuldverhältnisses reicht auch "die Anbahnung eines Vertrags" aus.
Hier ist a) nicht richtig weil der Zusatz zu 1137 fehlt oder? Also müsste lauten 320 ivm 1137, dann wäre es richtiig? :)
Also würdest du sagen, e) wäre hier richtig?
Ja würde e) sagen
wie können hier 300€ erstattung und 1800€ Anspruch beides gleichzeitig richtig sein ^^`
View 4 more comments
es ist doch nur a richtig oder? d) wäre nur richtig, wenn er von der Reparatur absehen würde?
Aber den Anspruch hätte er doch trotzdem auf die 1800.. Wäre hald nicht klug, die zu nehmen?
Was stimmt hier? ist b wegen dem Paragraphen falsch? An sich stimmt doch §930? Oder hätte es hier §868 sein müssen?
b) ist richtig
930 ist der paragraph für Sicherungsübereignung (Besitzkonstitut)
Was wäre hier dann richtig?
View 1 more comment
Bei einem sehr alten Gebrauchtwagen mit hoher Laufleistung und niedrigem Wiederbeschaffungswert hier 2500 Euro wird durch ein Unfall kein merkantiler Minderwert begründet. ich schätze mal bei einem Oldtimer wäre das anderst aber hier sprechen wir von einem 0815 Auto.
e) ist richtig
die d ist doch hier falsch oder?
View 3 more comments
Im Skript steht es so wie ich es sage
wo steht das im Skript denn? Würde es gerne nachvollziehen. Danke :)
Warum V keinen Zahlungsaunspruch gegen Hedwig ?
Die Eintragung im Kaufformular gehört doch zur vereinbarten Beschaffenheit, oder warum nicht?
In diesem Fall macht der Verkäufer deutlich, dass die Information nicht von ihm, sondern vom Vorbesitzer stammt. Er vermittelt damit nur das Wissen weiter, das er besitzt. Man kann aber gerade nicht davon ausgehen, dass er sich an eine fremde Aussage rechtlich binden möchte.
No area was marked for this question
In Aufgabe 22 c, was ist hier mit dem "gutgläubig"gemeint?
Da Hans dem B den Fahrzeugschein nicht zeigen konnte, müssen bei K begründetet Zweifel auftauchen, dass Hans nicht Eigentümer des Fahrzeugs ist
Warum liegt eine vertragliche Nebenpflicht und Schutzpflicht vor? Der Schutz dass sie nicht fällt ist doch nur eine Nebenpflicht
Vertragliche Nebenpflicht fällt (als Unterpunkt) unter den Begriff Schutzpflicht, deshalb beides richtug
lt. des Wirtschaftlichkeitspostulats müsste das doch richtig sein? Oder ist es falsch, weil wie im oberen Fall u.U. auch eine teurere Möglichkeit gewählt werden kann?
Hier ist e) doch richtig, weil sie Schadensersatz gem. §823BGB hätte, oder?
yes
Warum nicht nach §280(1) ?
Warum stimmt hier die C nicht?
rechtsfähig ist die vor GmbH aufjedenfall. deswegen ist C falsch.
Warum stimmt hier die a nicht?
Ich meine, dass hier kein Verlust vorliegt. Ludwig legt nur aus und kriegt das Geld dann ersetzt
mMn. ist e hier richtig, weil die Ansprüche wegfallen, wenn selbst repariert wird. Einen ähnlichen Fall gab es ja im Skript, nur dass dort nicht von den "gröbsten Schäden" gesprchen wurde. Hat jemand eine andere Meinung?
hier müsste doch eigentlich d stimmen oder nicht ? A ist schon auch eas wahres dran, aber dem Sachverhalt doch nicht richtig
View 7 more comments
Hmm jetzt bin ich mir auch nicht mehr sicher...
Die Frist läuft erst ab dem Zeitpunkt der positiven Kenntnis des Gläubigers vom Ausscheiden des Schuldners, ab da laufen dann die 5 Jahre. der Satz stimmt trotzdem so wie er in a steht, siehe Skript Einheit 20 Seite 15, denke also, dass die a stimmt :D
da fehlt doch 280 I BGB oder irre ich mich? dachte man muss das immer zusammen zitieren
Stimmen die allgemeinen Aussagen zur Sicherungsabrede hier?
ja, steht so im Skript (Einheit17, F.5)
No area was marked for this question
Hat jemand ein Beispiel wann (siehe 18) die Kosten für ein Inkassounternehmen gezahlt werden müssten?
In den meisten Fällen muss man bei nem Inkassounternehmen davon ausgehen, dass es nicht zielführend ist. Das heißt man kann nicht erwarten, dass es erfolg hat. So wird so ein Fall ziemlich sicher nicht in der Klausur dran kommen
ich glaube die bank kann nun aus der Hypothek hervorgehen, da diese streng akzessorische ist.. antwort d ?
gibt es irgendwo auch die Angabe zu dieser Klausur ?
Ich dachte Nachbesserung bei Unfallschäden ist nicht möglich...
Wenn der Schaden reparabel ist schon
Ich kann leider nicht sehen, auf welche Frage du dich beziehst, aber prinzipiell lässt sich ein Unfallschaden reparieren, wenn du aber ein gebrauchtes Auto unter der Beschreibung "unfallfrei" kaufst, hast du einen Minderwert, weil sich zwar der Schäden reparieren lässt, aber nicht die Bezeichnung "Unfallwagen", und für solche bekommt man normalerweise weniger Geld als Wiederverkauf, daher hast du dann ein Recht auf Schadensersatz :)
No area was marked for this question
Was ist hier das richtige ? Umkringelte oder gelb markierte ?
In der ursprünglichen Version waren es die umkringelten Antworten und hier in der verbesserten sind es die Gelben.
No area was marked for this question
Bei Frage 27: Steht den Eltern die Einrede nicht aus §1137 ivm §320 zu und nicht nur aus 320??
ja hätte ich auch gesagt. Also a wäre demnach falsch und e richtig oder?
No area was marked for this question
Stimmt das Jetzt so? :D