Tut10_Mitschrift_SS19.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-07-16
Description:

Lösungen des 10. Tutoriums

 +3
151
9
Download
wieso stimmt die c nicht?
Sie hat bereits mit Schließung des Kaufvertrags Anspruch auf die Zahlung, das ergibt sich aus §433 Abs. 2 BGB :)
Müsste das hier nicht §252 gelten ? so war es zumindest im Skript
Warum stimmt die D nicht?
View 6 more comments
Nein da steht (§439 III) ... Verkäfuer im Rahmen der Nacherfüllung verpflichtet die Aufwendungen für das ENTFERNEN der mangelhaften UND den EINBAU der nachgebesserten mangelfreien Sache zu ersetzen. Hast du ein aktuelles Gesetz? Ist 2018 nämlich geändert worden. Unser Tutor meinte immer jetzt muss der Verkäufer für sämtliche Neueinbaukosten etc. die Kosten tragen, weil der EuGH den Käufer da nochmal bestärkt hat. Grundsätzlich muss der Verkäufer bei solchen Geschichten jetzt immer die Kosten tragen, kann nur noch durch Verhältnismäßigkeit beschränkt werden. Das Problem ist, dass wir viele alte Varianten von der Art von Fällen besprochen haben mit der alten Rechtssprechung, wasses extrem verwirrend macht wem oder was man jetzt glauben soll.
Okay vielen Dank! steht in meinem Gesetz noch anders aber das werde ich mir einfach so merken
ist die Fristsetzung hier unerheblich weil Mike die Nacherfüllung verweigert hat?
JA ist sie, die Begründung dass der Mangel unerheblich ist gehört zur b)
aaah, danke! :)
was ist hier jetzt richtig?
die d)
was ist hier genau gemeint?
Bei einer Geldschuld gäbe es Recht auf Verzugszinsen siehe § 288 BGB
Wenn hier über die Wichtigkeit gesprochen wurde und Sie danach ausdrücklich kein Interesse mehr hätte, könnte Sie einfach zurücktreten?
es wird NICHT weiter über die Wichtigkeit gesprochen, glaub du hast das "nicht" überlesen?
477 Beweislastumkehr
wieso ist die b hier nicht richtig?
:) aus studon
Das 10.Tutorium ist exakt die Online Klausur vom 09.08.2013