Lerneinheit 7-8.pdf

Assignments
Uploaded by Tsubasa Ozora 46696 at 2019-06-24
Description:

Lösungen Lerneinheit 7 und 8 Kreditsicherungsrecht

 +8
146
6
Download
§422 statt 442, oder?
Weiß jemand wie es wäre wenn Viktor positive Kenntnis gehabt hätte ?
No area was marked for this question
Frage 12: Kann mir jemand erklären warum hier der EV nicht wirksam ist? Ich bin mir sicher, dass ich bereits einen Fall hatte, indem der EV auch erst nachträglich (nicht im Kaufvertrag) vereinbart wurde und es wirksam war???
Ein Eigentumsvorbehalt darf immer nur spätestens bei Lieferung der Sache vereinbart werden. Hier wird er aber erst 2 Tage nach Lieferung in der Rechnung vereinbart, was nicht mehr zulässig ist.
Danke ich glaub bei dem anderen Fall kam die Rechnung der Lieferung beigelegt
kann mir jemand erklären wieso das sittenwidrig ist? verstehe nicht ganz weshalb...
Es wäre in dem Sinne sittenwidrig, dass E die Forderungen ja nicht zweimal abtreten kann (Einmal der Bank für den Kredit, einmal seinem Lieferanten) - das wäre für den Lieferanten ziemlich unfair, weil er damit gar nichts, die Bank aber alles bekommt, weil an sie zuerst abgetreten wurde. E hat aber eigentlich keine andere Möglichkeit, als seinen Lieferanten zu täuschen, da er sonst keine Ware bekommt. Im Skript ist genau dazu auch ein Fall, vielleicht hilft dir das auch noch! 😊
Warum ist b richtig? Die 500€ wurden doch "noch nicht gezahlt", also müsste die Aussage, dass die Forderungen wirksam abgetreten WURDEN doch falsch sein, oder?
Wären die 500€ bereits gezahlt worden, würde ja keine Forderung mehr bestehen, die abgetreten werden könnte :)
No area was marked for this question
In welchem TUT bist du