Wirtschaftsprivatrecht

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
1660
Next exam
SEP 05
Discussion
Documents
Flashcards
Hat jemand Zusammenfassung und ein gut markiertes Buch und möchte es gerne verkaufen. Das wäre echt lieb, falls sich jemand melden würde.
Vertrau wenn du es selber machen musst dann wirst du viel viel besser durchblicken in dem Fach
Wie muss ich den Satz verstehen? "Der Sicherungsgeber ist der Kaufpreiszahlungsschuld des Schuldners... durch schriftliche Erklärung beigetreten." ?? Kann mir jemand diesen Satz erklären? :)
In der Klausur wird doch der Vorlesungsstoff eingegrenzt, oder versteh ich das falsch? Da steht das so in der Mail drin: Die Klausur selbst besteht aus 8 Fällen à 5 Fragen, die nach dem Zufallsprinzip zugelost werden. Um den Vorlesungsstoff in der entsprechenden Gewichtung abzubilden, wird jeder der 8 Fälle aus einem der folgenden Themengebiete stammen: Kaufrecht, sonstiges Schuldrecht, Kreditsicherungsrecht und Gesellschaftsrecht.
Jain; die Themen aus der Mail sind die übergeordneten Themen. Tatsächlich drankommen kann alles aus den 24 Einheiten.
Hi Leute, bin mir sicher dass es schon gefragt wurde aber konnte weder hier noch im Skript etwas dazu finden: Welches Buch der aktuellen Wirtschaftsgesetze wird empfohlen für Recht2? Das rote oder das blaue? Und ist es wichtig dass es eine 2019er Ausgabe ist? Danke im voraus! ❤️
View 6 more comments
BGB, HGB, AktG, GmbHG werden benötigt und sind alle im "roten" von Beck.
Das grüne
Frage 1: Was ist das bitte für ein Hurensohn Satz? Frage 2: Kann mir jemand diesen Satz erklären?
Ich formuliere ihn mal etwas um, vllt fällt er dir dann leichter: Nimmt der Händler (V), um seine Verpflichtungen (die er dem Käufer schuldet) den Hersteller in Anspruch. Ich glaube prinzipiell soll das alles dir sagen (ganz einfach gesprochen): Der Händler kann nichts dafür, dass der Hersteller mist gebaut hat.
Geil. Warum kann das der Jockel nicht gleich so schreiben...ich meine niemand hat die Absicht hier Jurist zu werden...
Ich versteh in der soeben verschickten Mail vom Beulmann jetzt nicht, ob ich was nachreichen soll? Schreibe die Klausur im Erstversuch aber er meinte ja dass man "soforn nicht geschehen" irgendeinen Klausuranspruch schicken soll?
View 1 more comment
Welche Mail meint ihr?
😂
Kann mir jemand bitte sagen, ob von den Einheiten aus den Vorlesungsfolien etwas ausgeschlossen wurde? Vielen Dank im Voraus?
nichts ausgeschlossen
Ich hab circa 4 Wochen bis zur Klausur, wir lernt man hierfür am Besten?
View 2 more comments
Klingt echt kacke...aber danke.
Zwei Wochen noch gammeln und dann anfangen, vor allem das Skript, gleichzeitig markieren und dann des tut und dann wieder die Vorlesung. plus aufs Glück hoffen
Für die Leute, die zum Zweittermin schreiben hier meine Vorgehensweise beim Lernen: 1. "Tutorium mit ausführlichen Lösungen" (47 Seiten) 2. "Alle Klausuren 2013-2016" (131 Seiten) 3. StudOn: Online Tut (4 Stück) -> sind beispielhafte Altklausuren die sich mit Klausurensammlung manchmal decken + Musterklausur machen "Wirtschaftsprivatrecht_Zusammenfassung_komplett" (38 Seiten) ergänzend, wenn man was nicht versteht Die Bezeichnungen mit Gänsefüßchen sind die genauen Namen der Dateien, die ihr hier alle auf Studydrive findet. Ich war insgesamt sehr gut vorbereitet und inklusive alles nochmal überprüfen nach knapp 50 Minuten fertig. Ob das bei euch genau so funktioniert kann ich natürlich nicht wissen. Und ob ich jetzt 1,0 oder 4,0 habe weiß ich auch nicht, habe aber ein recht gutes Gefühl :D
View 5 more comments
Das soll keine perfekte Vorgehensweise sein sondern nur ein Vorschlag also kommt mal runter :D Hab auch oft gehört, dass das Skript Priorität haben soll aber viel Spaß mit 24 Einheiten, gefühlt 300 Dateien und wer weiß vielen Folien. Wichtig ist, die Fälle aus der Vorlesung zu verstehen. Online-Tut soll auch nur als kleiner Selbsttest dienen, natürlich ist das nicht auf Klausurniveau
ja und ich sag ja nur das ich nicht so vorgehen würde weil man sich so ziemlich schnell verbrennen kann an der Klausur. Du hattest das Skript gar nicht erwähnt obwohl es essentiell ist zum Bestehen der Klausur. Und klar ist es kein Spaß das Skript durchzupauken aber es bringt 0 das durch das Tutorium zu ersetzen.
Hallo, liebe Mitstudenten und liebe Mitstudentinnen. Ich habe nach meiner vorletzten Prüfung (Innovation am 23.8) 13Tage Zeit, mich von null auf WPR vorzubereiten. Könnt ihr bitte von eurer Vorgehensweise und Strategie berichten, wie man sich am besten für dieses Modul in 13 Tagen von null vorbereitet. Ich habe vor jeden Tag 15 Stunden für dieses Modul zu lernen. Ist das Modul überhaupt machbar in 13 Tagen bei 15 stündigem Lernaufwand? Ich wäre euch aus tiefstem Herzen dankbar, wenn sich der ein oder andere melden würde.
View 1 more comment
Vielen Dank aus tiefstem Herzen für deine ausführliche Vorgehensweise. Hat mir auf jeden Fall weitergeholfen. Ich wünsche dir auch viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen.
Hey wie schaffst du es 15 Stunden am Tag zu lernen? Hast du Tipps wie du dich motivierst? Oder wie es schaffst dich so lange zu Konzentrieren? Würde mich über ein paar Anregungen freuen, ich lass mich leider viel zu schnell ablenken und komm so am Tag nur auf 2-3 Stunden...
Müssen in der Prüfung immer 1-4 kreuzen gesetzt werden oder 2-4 Kreuze gesetzt werden?
1-4
Danke dir
Kann mir jemand das Bewertungssystem mal anhand ein paar Beispielen erklären und die beste Strategie sagen, wenn man nur bestehen will :D Angenommen es sind 4 richtig und ich kreuz 2 als richtig an. Wie viel Punkte habe ich dann? Angenommen es sind 3 richtig und ich kreuz 1 als richtig an? Hab gehört, die Antworten die man nicht als richtig ankreuzt, gelten automatisch als falsch. Stimmt das? Gruß :)
View 3 more comments
steht nicht dabei, und nein für richtige, die nicht angekreuzt wurden gibt es keine minuspunkte, deswegen würd ich persönlich immer nur ein kreuz setzen, außer man ist sich sicher dass mehr als ein kreuz richtig ist.
@Maus: naja du weißt nur, dass es pro Aufgabe 12 Punkte gibt. Du weißt aber nie ob nur 1, 2, 3 oder doch 4 Sachen richtig sind. Prinzipiell bekommst du durch die Vorbereitung mit dem OnlineTut und der Probeklausur ein ganz gutes Gefühl dafür wie das bei welchen "Fragetypen" so ist. Das was du da "gehört" hast ist nicht richtig, so wie der Regenschirm schon sagst. Falls du uns nicht glaubst mach die Probeklausur, dort ist die Bewertung exakt so wie beschrieben. Und so wie der Regenschirm und ich schon sagten: Weniger ist mehr wenn du dir nicht sicher bist. Wäre schade, wenn du 12 Punkte verlierst weil du denkst 2 Antworten sind richtig: 1 richtig (=> 12Pkt pro richtig) du kreuzt 1 an und 1 falsches => 0 (12-12) Pkt für dich. Daher riskierst du mehr als du gewinnst (wenn 2 Richtig wären hättest du immerhin 6/12)
Kann man einen Antrag stellen auf ‚ Vorkorrektur‘ wegen 3. Versuch? Wenn ja wen muss ich kontaktieren?
View 5 more comments
Die könnten einem ja einfach die Punktzahl mitteilen. Die dürfte ja unabhängig davon feststehen.
Ja hab ich ihr auch gesagt, aber sie meinte nur, dass sie da keine Ausnahmen machen und dass alle bis nach dem zweiten Termin warten müssen -.-
Wie fandet ihr die Prüfung?
View 11 more comments
Hab nur alle Fälle aus Skript gründlich gelernt und fand die Klausur echt okay...
ich fand sie auch echt okey, man sollte sich aber auch die Paragraphen aus der Lösung in der vl merken bzw. gut im Gesetz verweisen damit man dann nicht vor dem Problem wie @anonyme CD steht. Hatte da auch Schwierigkeiten. Insgesamt war es aber machbar
Waren nicht 3o Tagen nach Fälligkeit schon vorbei ?
Kamen bei euch mehr Fälle aus der ersten Hälfte der Vorlesungsfälle dran oder eher auf die zweite Hälfte wie AG etc. ? Die Tutorien haben sich ja hauptsächlich um die erste Hälfte gedreht, welche ich deutlich einfacher finde.
Zweite Hälfte 😐
Es gibt immer je 2 Fälle aus jedem der 4 Themengebieten.
Zum glück herrscht diese Woche keine Hitzewelle bis zu 37 grad und zum glück schreibe ich am freitag nicht um die Mittagszeit im raum 0.215 wo es durchschnittlich 871 grad Celsius hat :)
View 61 more comments
@Anonymer Brief. Ist eventuell gar keine so schlechte Idee. An Universitäten ändert sich meist erst etwas wenn sie schlecht in der Öffentlichkeit dastehen, da sie gerade negative Publicity nicht gebrauchen können. Und da der Lehrstuhl ja seit Jahren auf absolut keine Kritik in irgendeiner Weise eingeht, wäre es ja einen Versuch Wert. Da könnte man so Punkt ansprechen wie: -Einen Tag vor der Klausur kommt der Hinweis dass das Online Tutorium eigentlich Mist ist. - Unfair das man in der Klausur Glück mit den Fragen haben muss - Bepunktungssystem ist mist - Email Kritik mit wird nicht angenommen - Klausur in Papierform sei "nicht möglich" Obwohl das in jeden anderen Fach / Recht1 (öffr. Recht) auch geht. - Nahezu unmöglich, Noten besser als 3,0 zu bekommen obwohl man sehr viel gelernt hat.
Oh ja, das wäre mal ne Idee. Vlt. würde das was bringen :)
Stellt euch vor, Ihr seid Grundschullehrer und bringt den Kids das kleine 1x1 mal bei. In der Prüfung fragt ihr das große 1x1 ab und habt kein schlechtes Gewissen. So kommt mir der Lehrstuhl vor.
Eher eine Integralrechnung 😂
Jeder der die Möglichkeit hat noch etwas zu machen: VORLESUNGSFÄLLE! Das ist nicht so einfach gestellt wie Online Tut, oder Probeklausur oder das Zeug hier. Das sind immer mehrere Fälle zusammengeschustert. z.B. Glatteis auf dem Bahnsteig + Skifahren ohne Helm Achja, guckt euch auch die beiden Fälle zur Aktiengesellschaft an! Die hatte ich beide in einem verwoben. (Aktionär klagt weil nur dem einen, dessen Firma übernommen wird Sacheinlagen zugelassen werden + Vorstand hat Kredit in die Karibik genehmigt, ohne zuvor Sicherungen usw zu haben und ein Aufsichtsratmitglied klagt)
View 6 more comments
Nein, die Fragen sind aus einem Pool
Finde das so einen Witz... das Niveau dieser Klausur verglichen mit denen aus 2014/15/16 usw, also die, die wir als Übung hatten... und ich bezweifle, dass wir besonders vorbereitet wurden im vgl zu denen... allein wenn ich mir das Online Tut mit den ganzen Fehlern angucke...
Weiß jemand wann die E-Mails über das bestehen rausgeschickt werden?
View 10 more comments
Dankeschön!
Ja unbedingt Vorlesung lernen! War alles miteinander verschachtelt
nochmal zu den Fliesen... (sorry) Beim Verbraucher kann der Verkäufer ja nicht wegen Unverhältnismäßigkeit verweigern, ist aber durch diese BGH Grenze geschützt. Liegt die Grenze denn jetzt bei 600€ oder ist das Variabel? EH 12 S. 27 spricht nämlich erst von 600€ und dann noch von 1200€ die angemessen sind o.ä.? verstehe das nicht so richtig...
in dem Fall bei 600€, berechnet sich aber je nach Fall
Die Möglichkeit der Begrenzung ist im § 475 Abs. 4 S. 2 geregelt. Die Höhe dieser wird in jedem Fall unter Beachtung aller Umstände, v.a. Bedeutung des Mangels für die Funktion der Sache, ermittelt.
Ist hier wirklich a richtig? weil es gibt ja an sich einen Vertrag, ich hätte gesagt es handelt sich bei den Tierarztkosten um SE neben der Leistung, also Antwort e in dem Fall
.
Ich bin mir grad unsicher ob Anton als Verrichtungsgehilfe bei Fahrlässigkeit zur Kasse gebeten werden kann. Eig laut §278 iVm 276 nicht. Das muss die Tina sich zurechnen lassen. Aber wir können ja nicht alles perfekt wissen :D
warum geht d nicht ??
View 7 more comments
Bei Mehrverbrauch sinds die 10% die dann zu einem erheblichen Mangel führen, bei nem sachgemäß repariertem Unfallschäden wodurch nur der merkantile Minderwert auftritt sinds die 1%
so hab Ichs auch verstanden! Danke :)
"ACHTUNG: Das Online-Tutorium dient lediglich zu Zwecken der Demonstration. Es enthält einige technische und inhaltliche Fehler, insbesondere bildet es nicht den aktuellen Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung ab. Eine Überarbeitung erfolgt im kommenden Semester." Ich frag mich wann sie das zu den Onlinetutorien geschrieben haben 😂
View 4 more comments
kann man ja mal machen eine tag vor klausur XD wie ich diese Willkür liebe .....
Kann man machen :'DDD
Stimmt es, dass man bei einem Unternehmer die Nacherfüllung wegen absoluter Unverhältnismäßigkeit verweigern kann, bei einem Verbraucher aber nicht?
View 3 more comments
Oh ja gut das wurde schon beantwortet sorry 😂
kein Problem, vielen Danke!!! :)
Ich wünsch euch allen viel Erfolg und viel Glück ich hoffe das lernen hat sich gelohnt und, dass jeder Fälle bekommt, die er gut bearbeiten kann und vor allem an die Leute, die in der Sauna schreiben, gutes Durchhaltevermögen! auf, dass man diesen Dreck nicht noch mal schreiben muss 😅😂
Hört hört :)
Falls hier noch jemand Zeit hat... wann ist denn eine Globalzession jetzt wirksam? Ich dachte sowas geht immer. habe aber jetzt in EH 18 F 2 gelesen, dass eine Globalzession nicht wirksam ist, wenn sie den verlängerten Eigentumsvorbehalt außer acht lässt?
View 3 more comments
Wow, super, vielen Dank für die schnellen Antworten! :-)
Der Punkt ist, dass die Globalzession keine Forderungen mit verlängertem EV einschließt und wenn se nicht alle Forderungen einschließt ist sie ja keine GLOBALzession mehr :)
Ist gesamtschuldnerische Haftung das gleiche, wie eine anteilige Haftung der Gesellschafter?
Gesamtschuldnerisch bezieht sich auf das Außenverhältnis, Bsp. Schuldbeitritt. Anteilige Haftung da ist das Innenverhältnis betroffen. Der Gesamtschuldner muss also an den Gläubiger zahlen, kann sich dann später aber von seinen mit Gesellschafter (sofern nichts anderes im Gesellschaftsvertrag bestimmt ist wieder holen) Also nein nicht das gleiche.
kurze Frage noch: Das Verschulden des Verkäufers ist doch nur bei Schadensersatz relevant oder? Bei Nacherfüllung, Rücktritt, Minderung nicht oder? Vielen Dank schonmal und viel Erfolg später :)
Soweit ich weiß ja
kann mir bitte noch jemand sagen was "Verwertungsfall" bedeutet?
View 1 more comment
Ja statt Verwertungsfall könnte man auch Sicherungsfall sagen :)
ahh das ergibt sinn! Danke :)
Viel Erfolg nachher! :)
Warum ist hier c) nicht richtig? Sie hatten ja einen festen LT vereinbart und damit ist die Fristsetzung doch entbehrlich nach § 323 Abs. 2 Nr.2 BGB
Er hätte explizit sagen müssen dass die pünktliche Lieferung für ihn von hoher Wichtigkeit ist wie es auch in 323 II Nr. 2 steht aber wenn man den Anfang der Angabe liest sieht man dass dies nicht der Fall war
Warum stimmt hier die C nicht?
rechtsfähig ist die vor GmbH aufjedenfall. deswegen ist C falsch.
Warum stimmt hier die a nicht?
Ich meine, dass hier kein Verlust vorliegt. Ludwig legt nur aus und kriegt das Geld dann ersetzt
Warum ist das unwirksam? Die Bank darf den Zinssatz anpassen, oder etwa nicht?
ich glaub das liegt daran dass aus der Formulierung hervorgeht das es nach ermessen angepasst werden kann. Grundsätzlich ist aber der Zinssatz anpassbar
mMn. ist e hier richtig, weil die Ansprüche wegfallen, wenn selbst repariert wird. Einen ähnlichen Fall gab es ja im Skript, nur dass dort nicht von den "gröbsten Schäden" gesprchen wurde. Hat jemand eine andere Meinung?
Leute davon steht absolut nichts im Skript. Kann man mir kurz sagen ob das trotzdem dran kommt und wenn ja, wo ich mich drauf vorbereiten kann?
View 3 more comments
Da wär man ja wohl im Tutorium drauf eingegangen? Na gut dann halt mal wieder auf Lücke ..
Wie gesagt, dass steht nur bei den Fällen dabei. Habs sie mir jetzt auch nicht nochmal explizit durchgelesen, vllt war das nur einer der Schritte in der Erklärung und schlussendlich kommt es auf etwas anderes an
Laut Lösungen sind hier b und c richtig. Warum? zur c: bei einem kleinen SE statt der Leistung muss der Mangel doch nicht erheblich sein? und zur b: muss er das? dachte bloß bis dahin reicht die Beweislastumkehr, ansonsten müsste der Käufer es hald beweisen und das ist doch auch nur bei einem Verbrauchsgüterkauf so? und was ist mit der d, warum ist die nicht richtig? weil es steht ja nur da GRUNDSÄTZLICH, heißt ja nicht dass es immer so sein muss
View 4 more comments
Welche Antworten sind da jetzt richtig?
Also laut den Lösungen hier auf Studydrive ja eben b und c, weiß allerdings nicht woher sie stammen also bin mir allgemein nicht sicher ob man sich darauf verlassen kann 😟
Was wäre denn bei der 30 & 31 richtig?
bei der 30 §500 Abs. 2 BGB bei der 31: es entstehen ihm keine Kosten
Was wäre denn hier eine richtige Antwort?
Stimmt es, dass ein Unternehmen für das Verschulden eines Verrichtungsgehilfen nicht haftet?
View 9 more comments
also haftet man bei beiden, beim VG aber für "eigenes" Verschulden da man ihn entsprechend aussuchen sollte & beim EG für fremdes verschulden?
So hab ich das damals gelernt und mit auf meine Karteikarte geschrieben, ja. Glaube das hab ich ausm Tutorium übernommen. Beim einen musst du aufgrund von §831 haften, beim anderen §278 iVm §280. Aber ohne Gewehr, ist schon etwas her und hatte keinen Fall in meiner Vorbereitung, wo ich das hätte überprüfen können.
Kann es sein, dass die Bewertung bei den Online-Übungsklausuren anders ist als bei der richtigen Klausur? (2 richtige Antworten, eine angekreuzt, trotzdem 6 von 12 Punkte erreicht?)
nein. 2 richtige Antworten heißt, dass jedes Kreuz 6 Punkte wert ist. Du hast eine richtige Antwort angekreuzt => 6 Punkte. Hättest du 1 richtige und 1 falsche im obigen Fall angekreuzt wärst du bei 0 gelandet, beide richtig wären 12
Verstehe nicht, wieso hier die Mahnung entbehrlich ist, Die Mahnung ist entbehrlich, weil er selbst sagt, dass er es nicht schaffen kann?
Weil festes kalendarisches Datum vereinbart wurde und dieses might eingehalten wurde
Danke... irgendwie hab ich wohl den falschen Paragraphen gelesen. Hoffentlich passiert das nicht morgen 😅
Kann mir jemand erklären was genau dann hier eine richtige Aussage wäre?
Man könnte die Susanne auf die ursprünglichen 100 000 in Anspruch nehmen
warum stimmt das nicht?
Meine Vermutung wäre, dass das mit dem Schadenminderungsprinzip zu tun hat und dadurch die Erforderlichkeit fehlt
Was ist der genaue Unterschied zwischen § 434 I 1 und § 434 I 2 Nr. 2 ? Wie kann man die am besten voneinander unterscheiden? Vielen Dank im Voraus!
§434 I 1 "vereinbarte Beschaffenheit": vertraglich geregelt §434 I 2 Nr. 2: was ein gewöhnlicher Käufer erwarten kann (objektive Sicht! NICHT was der Käufer aus dem Fall erwartet)
hier müsste doch eigentlich d stimmen oder nicht ? A ist schon auch eas wahres dran, aber dem Sachverhalt doch nicht richtig
View 7 more comments
Hmm jetzt bin ich mir auch nicht mehr sicher...
Die Frist läuft erst ab dem Zeitpunkt der positiven Kenntnis des Gläubigers vom Ausscheiden des Schuldners, ab da laufen dann die 5 Jahre. der Satz stimmt trotzdem so wie er in a steht, siehe Skript Einheit 20 Seite 15, denke also, dass die a stimmt :D
da fehlt doch 280 I BGB oder irre ich mich? dachte man muss das immer zusammen zitieren
kann mir hier mal jemand helfen? Wenn er also Privater Verbraucher ist dann hat er Ansprüche über Nachlieferung und Ein- und Ausbau, wenn er Unternehmer ist nur über Nachlieferung und wenn er Kaufmann ist gar keine Ansprüche?? stimmt das so? und wieso ist das so?
View 11 more comments
hab mich Mal durchgelesen & würde es auch so wie Anonymes Eichhörnchen verstehen. seit 2018 ist es dann so das der Verkäufer trotzdem für den Ein- und Ausbau haften muss. Aber trotzdem hat der Verkäufer dann einen Regressanspruch ggü dem Lieferanten.. verwirrend..
hoffe sowas kommt nicht dran 😂
Load more