MC Test mit Lösung.docx

Exams
Uploaded by Anonym. Student 2778 at 2018-12-08
Description:

Alle 45 Fragen aus dem MC Test in StudOn inkl. Lösung

 +6
232
12
Download
Warum liegt bei öffentlichen Gütern und externen Effekten Marktversagen vor?
Steht im Skript: Sie verletzen den 1. Hauptsatz der Wohlfahrtsökonomie
Vorlesungskapitel 2, vorletzte Seite
Kann mir jmd. die Samuelson-Bedingung einfach erklären? Ist sie überhaupt relevant?
View 5 more comments
ja, wirklich, Felipe hat die 1,0 gefühlt in allen Modulen sowas von verdient! Tausend Dank dir!!!!
@Felipe Thomas: Bewirb dich bitte am Lehrstuhl, du hast mir 110% mehr vermittelt als die Übungsleiter von Teil 2 :D
Wird nicht ein Verlust generiert?
Hier wäre b richtig. Kann das jemand erklären?
im Konkurrenz-GG gilt: GRS (Ind. 1)=GRS (Ind.2). Die Bereitschaft, eine Einheit von einem Gut mehr zu erhalten im Tausch gegen eine Einheit des anderen Gutes.
Warum?
Wenn sich beide nach INDIVIDUELLER Rationalität entscheiden, würden sie beide N nehmen, da hier Nutzen = 6. Wenn beide N nehmen, ist das Ergebnis (N;N)
Weiss jemand wie man die faire Prämie berechnen kann? Danke im Voraus
View 3 more comments
[50x200 + 5x4000 + (1000-50-5)x0]/1000 = 30
dankee Leute!
kann hier jemand erklären, wie man das rauskriegt? :)
die GZ von Individuum C liegt ja bei 100, aber er muss ja nur 40 bezahlen, er hätte aber 100 bezahlt um das Gut zu erhalten, deswegen hat er einen Nettovorteil von 100-40=60
Kann mit bitte jemand erklären, wieso hier Antwort c richtig ist? Verstehe es leider nicht..
Naja ist ist generell so, dass durch Preisdifferenzierung der Monopolist seine Gewinne steigern kann und es kommt zu keiner künstlichen Mengenverknappung mehr. Die perfekte Preisdifferenzierung ist dann das Marktgleichgewicht, also GK=GZ. Alles natürlich ohne gewähr, ich frag mich nämlich auch warum der Monopolist nicht gleich Preisdifferenzierung betreibt, da kriegt er ja mehr....
Weil Preisdiffernzierung nicht auf jedem Markt funktioniert und relativ schwierig durchzusetzen ist. Stell dir vor Apfel führt ein neues iPhone ein und macht es jeden Tag einen Euro günstiger.. irgendwann checkt der Otto dann halt wie es läuft und wartet noch ein paar Wochen bis er es kauft.
ich hätte hier auf d getippt und nicht auf c. Warum ist c richtig. Hatte das Trittbrettfahrer-Problem im Kopf und dachte eine Familie ist der Depp und zahlt und der andere nicht.
Denke weil sie eigennützig handeln und sich nicht absprechen. Der Nutzen ist höher wenn sie sich nicht beteiligen und nur die anderen sich beteiligen. Sie hoffen halt auf die Bestmöglichste Auszahlung und die kriegen sie nur bei Nichtbeteiligung
Ist hier die Reihenfolge der Antworten verrutscht? Die Antwort B kann sich ja kaum selbst mit als richtig einschließen . Was genau ist bei der Aufgabe/Grafik nun richtig?
View 1 more comment
Dachte ich mir schon fast, aber das hat mich dann doch verwirrt. Danke ??
gerne:)
No area was marked for this question
Sind das Musterlösungen oder selber gewählte Antworten?
Die Musterlösungen :)
Okay danke :)
Bei der 34 ist niemals die C richtig. Das müsste doch a sein
View 1 more comment
a) kann doch gar nicht stimmen, weil Moral Hazard immer erst NACH Vertragsschluss ist? Oder? ?
Face palm für mich. Gabs gecheckt. Verwechselt mit ex ante und post xD