UMV Klausur SS 18.docx

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2018-07-17
Description:

UMV Klausur Sommersemester 2018. (ohne Lösungen)

 +1
274
9
Download
B oder?
View 4 more comments
Beim Kapitel Mindestlohn weiß dir Folie jetzt nicht lern mit meiner eigenen Zusammenfassung aber hab alles aus dem Skript
Da wo zu geringer Mindestlohn und wirksamer Mindestlohn verglichen werden
B oder?
hat dafür vllt jemand Lösungen und könnte sie hier hochladen?:)
View 3 more comments
dann sinds eben 4, da ist auf jeden fall kein rundungsfehler, ergebnis 0,99 is okay
johanna lern runden & dieses .... kannst dir sonst wo hinstecken, bedanken und gut ist
wie berechnet man das?
1.0101^5=1.0515 1.0515-1=5.15%
wie berechnet man das hier?
Die größten drei Merkmalsträger (K3) in diesem Fall Russland mit 8, Uruguay mit 5 und eins der beiden anderen mit 2 durch die gesamt Anzahl; also: (8+5+2)/(8+5+2+2) *100
No area was marked for this question
Lösungsvorschlag zu MC, darf gerne korrigiert werden: Mikro: d), b), d), a), d), c), a), a), b), d) Makro: b), a), d), b), c), d), d), b), d), a) Empirie: c), a), d), c), d), a), a), a), c), a)
View 13 more comments
und bei 3.3 und 3.6?:))
2.6 a?
Wieso ist hier A richtig? bieten die Inlandsproduzenten dann mehr an, weil die Inländer keine Güter mehr importieren und deshalb die im Inland kaufen müssen/wollen?
View 1 more comment
C würde nur stimmen wenn der Gleichgewichtspreis im Land über dem Weltmarktpreis liegt. Davon steht aber nichts... Um den Bedarf zu decken ist jedoch a erforderlich. Daher a
bei Importländern ist der Weltmarktpreis immer geringer als der im Land, sonst würden die ja nicht importieren, allerdings sinkt die KR und die PR steigt, deshalb stimmt das hier nicht :)
No area was marked for this question
1.5 b) 1.8 b) 1.9 d) 1.10 d) 2.4 b) 2.5 c) 2.6 d) 2.8 b) bitte verbessern, danke!
das stimmt nicht mal :D
hätte hier b genommen was sagt ihr ? :)
a