Qualitätsmanagement I

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
332
Discussion
Documents
Flashcards
Hat jemand Erfahrungen mit dem VHB-Kurs zu QMI bzw QTek? Wie läuft das ab bzgl. der Klausur?
Ich möchte das Modul auch dieses Semester belegen, also QM I/II. So wie ich das verstanden habe, ist QM I äquivalent zu QTek, d.h. du kannst es dir einfach im Selbststudium beibringen und schreibst die gleiche Prüfung wie die QM I Leute. Vielleicht kann sich aber auch einer äußern, der das schon belegt hat.
Ja so ist das. Wobei Q1 dazu lernen mehr sinn macht....
war die Klausur dieses Semester jetzt ähnlich zu den altklausuren? Oder hat sie sich geändert?
Ist unverändert geblieben, war zu ca. 95% wie die Klausuren die Semester vorher.
Ich habe mir aus Versehen das Falsche Datum für die Einsicht aufgeschrieben. Während der Klausur stand das Datum ja an der Tafel- ich meine, dass der 18.03 aufgeschrieben wurde. Geht es jemandem auch so? Oder habe ich mich da wirklich vertan?
Noten sind online :)
View 1 more comment
Bei mir genau das Gegenteil...hab mit net schlechteren gerechnet :D
Ich hatte auch mit einer schlechteren Note gerechnet :)
Ich habe ein paar Karteikarten erstellt. Ich hoffe das bringt den nächsten Prüflingen etwas :)
Mit welchen QM-Werkzeugen können zahlenmäßige Zusammenhänge dargestellt werden? Pareto-Analyse, Histogramm...würdet ihr noch was ankreuzen?
Bin mir nicht sicher, aber vllt Strichliste, Qualitätsregelkarte und Korrelationsdiagramm?
Sind damit die Wechselwirkungsdiagramme gemeint ?
No area was marked for this question
Gilt die Eingrenzung auch für die Modulprüfung oder nur für QTek?
View 3 more comments
abgesehen von dem Multiplechoiche teil wie ist der rest der Klausur aufgebaut ?
super einfach
Was ist hier die Lösung? 1,3&4 ?
View 2 more comments
also kann man eig. auch sagen Effektivitätssteigerung (?). Die Effektivität ist ja Nutzen/Aufwand und wenn man nun sagt der Aufwand ist gleichzusetzen mit den Kosten würde dies ja zutreffen. Also könnte man doch sogar behaupten das 2,3,4 und evtl. 5 richtig sind, oder was meint ihr?
grundsätzlich hast du recht mit "Effektivitätsteigerungen" das es ja auch Kosten- und Zeitersparnisse resultiert, aber ich denke das die dabei nicht soweit gedacht haben. Deswegen sag ich 3 und 4
Ich habe hier 1, 3, 5, 6 Denkt ihr das stimmt? (laut Folie 4 in VE01)
View 1 more comment
Ich hätte auch 1, 3 und 6 gesagt
ich auch, "Mitarbeiterqualifizierung" ist denk ein Unterpunkt von "Engagement von Personen"
Wo würdet ihr hier eure Kreuze setzen?
View 1 more comment
Danke! Hätte ich nämlich auch gesagt
1 -> falsch mact der Moderator 2 -> wenn ich mich recht erinner macht das der Koordinator und der Lenkungskreis 3 -> macht der Moderator bzw. die Betreuer/Fachexperten 4 -> stimmt 5 -> Je nach dem wo man nachschaut ist es entweder wahr oder nicht komplett falsch. Bei der Beschreibung von einen QZ (Ein QZ ist eine Gruppe von Mitarbeitern, die eine ähnliche Aufgabe verichten, die für EINEN VORGESETZTEN arbeiten, die sich freiwllig melden e....) wäre es korrekt, bei der Skizze mit den QZ-Partnern hingegen wird es nicht explizit genannt das ein Vorgesetzter nicht auch der Moderator sein kann. Dementsprechend würde ich eher zu wahr tendieren
Kann mir bitte jmd kurz erklären wie das hier berechnet wird? Wäre sehr dankbar...
View 10 more comments
das ist vollkommen egal :) die werden beide gleich berechnet :)
also ihr habt Recht, in der Trainingsaufgabe ist es auch so, sorry! Habe es wohl in der Folie falsch verstanden :S
Wie kommt man hier auf das 6Sigma?
Sigma entspricht der Standardabweichunh
Ist hier die einfache Badewannenkurve oder die zur Herleitung gemeint?
Wo findet man die Formeln dazu? Weiß das zufällig jmd..bei Qualitätsbewertung sind sie nämlich nicht..
View 1 more comment
schaut mal in der Übung da steht sie ausführlich. Bei der 7.1 ist ja nach der techn. Wertigkeit verlangt d.h. Summe der Erfüllung der Kriterien für jede Variante (V1: 3+ 1+ 4+ +2 = 10)= durch die max. Technische Wertigkeit (4*4 = 16 -> T.W_V1 = 10/16) Bei der 7.2 : Wirtschaftliche Wertigkeit (kann man eig. direkt aus der Aufgabenstellung ablesen :D) WW_V1= (2150/0,55)/(2750*0,7) Bei 7.3. Stellt man in einen Diagramm die WW der TW gegenüber und erkennt dann das die Variante 1 zu bevorzugen ist, man allerdings versuchen sollte das Kriterium 2 noch weiter zu optimieren und die Kosten weiter zu reduzieren.
Super! Danke Dir @Rene Dorsch
Hey könnte hier jmd die Lösung für die QM 2 Übung online stellen. Gibt zwar Lösungen auf Stud on dazu aber die sind extrem unausführlich. Wäre euch sehr dankbar:)
Was wäre hier richtig? Ich denk D) auf jeden Fall.
View 1 more comment
a, b und c nach Skript. D nicht weil du ja nur zwei Werte (+ und -) im Allgemeinen hast. AUfgrund dessen kannst du ja nur einen Linearen Zusammenhang erkennen, also wie Verhält sich Merkmal a wenn ich es auf Option - lege und wie verhält sich Merkmal a wenn ich es auf + lege.
ok :) danke
Ich hätte 3 und 6 angekreuzt, welches noch?
Jap ich auch und die 2 noch
Warum 2? Von welchem Zulieferer ist da die Rede?
2, 4 und 5? oder was ist hier genau gemeint
Hab auch die gleichen Antworten angekreuzt
Was sind hier die richtigen Antworten, 2 und 3?
Ich hätte noch 5 gesagt
stimmt 5 macht auch Sinn
Wie schaut denn hier das zugehörige Effektdiagramm aus? Kann es leider nicht in den Vorlesungsfolien finden. Vielen Dank für eure Hilfe!:)
Modul 06 ab S. 24 (Qtek)
Muss man alle Formeln auswendig können oder werden die in der Klausur angegeben ?
ich meine die meisten komplizierteren werden gegeben. Einfache Formeln hingegen wie Cpk und Cp muss man auswendig können
steh aufm schlauch, welche Lsg wollen die dazu? Ist die Antwort das mit den Definitionen (Welt der Technik, Welt des Kunden....) aus der Zusf oder eine andere gemeint?
View 3 more comments
Danke!Manchmal weiß man echt nicht welche Folie die genau erwarten ehrlich gesagt :/
@anonymer Controller : Warum würdest du da Vergleichsmatrix hinschreiben, hättest du dafür eine Begründung? :) (Das soll nicht provokant wirken es Interessiert mich einfach nur)
Ich steh auf dem Schlauch... müsste kontinuierlich veränderlich sein oder?
View 1 more comment
Im Skript steht bei diskret veränderlichen Merkmalen aber explizit GANZZAHLIG... Ich würde daher eher sagen es ist ein Merkmal mit Ordnungsbeziehung (Ordinalmerkmal).
Aber ECTS sind doch eine Einheit. Daher wäre es Kardinalskala. Und da es nur bestimmte Werte annehmen kann, ist es diskret. Ich würde auch "diskret veränderliches Merkmal" ankreuzen.
Was ist hierzu die Lösung?
Ich hätte das Modell zur Versuchsmethodik genommen 1 = Einflussgrößen 2 = Störgrößen 3 = Blackbox??? 4 = Zielgrößen
ja das stimmt! ich denke englische begriffe wären auch passend
wie läuft die Klausur ab ? Rechnungen und multiplechoice ? 50:50 ?
Wie wäre hier die Lösung ?
Nom (hier hast du nur einen geringen Informationswerte Bsp.weise Wäre es das Merkmal "beschädigt"-> ja/nein), Ord ( hier hast du einen höheren Informationsgehalt allerdings kannst du noch keine Aussage darüber machen wie stark sich die Werte unterscheiden. z.B. Kosten für das Auto -> kleiner 1000€, 1000-3000€, <3000€ ), Zähl (naja sagt der Name schon -> man kanns abzählen, also hast du hier die Möglichkeit Abstände zu definieren und eine Reihenfolge zu bestimmen), Mess (haben noch größeren Aussagewert weil man hier auch die Lücken befüllen kann die man bei Zählwerten (z.B. 3,4,5,6) hätte.
Weiß jemand die Lsg dazu?
View 1 more comment
Ich denke eher EFQM oder?
Alle 3? :D EFQM und reifegrad defnitiv. Wofür steht nochmal CAF bzw. wo war das zu finden? -> CAF auch
No area was marked for this question
sind das Fragen aus Altklausuren? Und gibt es das vllt auch für QM2?
No area was marked for this question
Weiß jemand, ob die Formeln für die Berechnung der Qualitätskennzahlen in der Klausur gegeben sein werden?
damals waren sie es nicht
Hier hat vor einigen Wochen mal jemand geschrieben, dass sich der Lehrstuhl , der die Klausur stellt, in diesem Semester geändert hat. Kann das jemand bestätigen?
View 4 more comments
Denkt ihr die Klausur wird anders aussehen?/ Schwer sein? Ich überlege gerade es zu schrieben, tendiere aber eher zu nein, da sich der Prüfer geändert hat
Ok aber vom Stoff ist ja alles gleich geblieben oder ?
Weißt Jmd, was die richtigen Lösungen hier sind?
View 1 more comment
Kam genau so in der Klausur dran heute...
b) weil der Wert nicht außerhalb der Eingriffsgrenze liegen darf?
Weiß jmd jetzt näheres wie es mit qm dieses Semester nun wird und kann seine Infos mit uns teilen?
View 16 more comments
Ja schon... Oder lad die aktuellen Sachen runter :) sicherer geht's kaum
Hast du den Link für mich? Wäre super! :D
Hat schon jemand die erste Einsendeaufgabe bearbeitet und möchte Ergebnisse vergleichen?
Hey, kann mir jmd erklären was es mit der qm Klausur auf sich hat? die Veranstaltung wird ja nicht angeboten dafür ein vhb Kurs. Wie läuft es ab? Und wird es starke Auswirkungen auf die Klausur haben?
Bisher hat es immer gereicht die hier hoch geladenen Zusammenfassungen zu lernen. Allerdings hat der Lehrstuhlverantwortliche sich geändert und es wird dir niemand so genau sagen können wie es dieses Sem abläuft.
Also ist es net so intelliegent dieses Semester mitzuschreiben oder?
Hey leute habt ihe die ganzen Vorlesungen gelernt oder doch nur die Zusammenfassung?
View 7 more comments
Also 2 Übungsaufgaben aus qm 1 und 1 Übungsaufgaben aus qm 2. Da wir in qm 2 sowieso nur eine Übung hatten war die fast 1:1 wie aus der Übung. Aber es werden eh fast alle Formeln gegeben und auch wofür die verwendet werden steht dann auch daneben
Es war ca 70 % altklausur 10% neues 20% Übung . Ach ja und ich hab es diesen Sommer geschrieben und es hat sich seit Jahren nichts geändert.... müsste eigentlich weiterhin so bleiben
Wird die Prüfung für QM I + II jedes Semester geschrieben oder immer nur im Sommersemester?
jedes
Weiß jemand, ob die Eingrenzung gleich bleibt, wenn man die "Nachholklausur" im nächsten Semester schreibt (WS)?
wo findet man die eingrenzung?
Noten sind draußen
Wie wäre hier eine Interpretation vorzunehmen?
Was ist hier richtig?
1) , 5) würde ich sagen evtl noch 3) aber da bin ich mir nicht sicher
2, 3, 5
Hier Shainin?