Marktforschung

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
586
Discussion
Documents
Flashcards
weiß hier jmd ob die Korrektur erfahrungsgemäß lange oder eher kürzer dauert?
Muss man sich hierfür anmelden?
Nein
Kommt man auch gut ohne Übung/Tutorium/Vorlesung durch? Wird ja im SS nicht angeboten
Wenn du Selbststudium meinst, meiner Meinung nach ja. Rechnungen sind nicht komplex und Formeln sind gegeben sprich du musst eigentlich nur einsetzen, Großteil der Fragen ist eher Theorie wiedergeben und anwenden.
super danke👍🏼
Was ist das Studon Passwort für MaFo? Möchte es im SS schreiben
mafo2018, wenn ich mich recht erinnere
super danke!🙈
Hat jemand nur mit der Zusammenfassung von K.H. gelernt + Übung und kann sagen das er safe 1,0 - 2,0 hat?
View 12 more comments
War auf jeden Fall eine super Zusammenfassung, danke dir! Musste das Fach auf 2 1/2 Tage lernen weil Investition und Finanzierung noch davor war, lief aber sehr gut vom Gefühl her.
gerne :) freut mich, dass es dir etwas gebracht hat. @Brief: Ich würde MaFo schreiben, es ist nicht so umfangreich wie MM
kennt jemand den Notenschlüssel?
View 2 more comments
Welcher standardschlüssel?:)
50% 4,0 und ´dann in 5% schritten nach oben so ist das eigentlich normal
Das war ja pervers einfach xD
View 18 more comments
1. Habe ich auch Tiefeninterview ( Stichwort Experten) 2. habe ich online genommen, ist sehr günstig und passt mit dem Online-Banking inhaltlich zusammen. 3. habe ich mündliche Befragung und evtl. einbindung von CAPI. Denke aber auch, dass mit richtiger Begründung andere Sachen funktionieren
Sind übrigens 117 Seiten Skript mit Theorie also echt popelig im vergleich zu manch anderen Reproduzierklausuren. Denke da zum Beispiel an Online Marketing mit 400 Seiten. Beschweren darf man sich wirklich nicht und ich persönlich fand die Punkteverteilung auch i.O man wusste genau auf was es die Punkte gab und konnte genau so viel hinschreiben wie es eben benötigt hatte. Wartet es ab, es werden super noten rauskommen da bin ich mir sicher.
Frage: bei der Visualisierung der Regressions Analyse, habt ihr da auch die auf dem alpha 0,01 Niveau nicht signifikanten Variablen visualisiert?
View 16 more comments
Denke schon, dass es richtig ist das mit dem 1% niveau zu machen, da die p werte so niedrig waren. Bei 10% hätte ja alles Einfluss gehabt und das ist irgendwie ziemlich unsinnig. Aber genau weiß ich das auch nicht
Ich habe das auch so, dass 3 Variablen nicht signifikant waren (ich glaube UV3,5 und 6) und 3 waren signifikant, 2 mit + und eine mit ++
Hallo! Ich habe eine Frage zur exploratorischen Faktorenanalyse. Bei der Extraktion der Faktoren steht als Methode "z.B. Hauptkomponentenanalyse" und anschließend wird die geometrische Interpretation beschrieben. Ist das dann die Hauptkomponentenanalyse?
View 1 more comment
In welcher Übung war das? Ich habe dazu grade irgendwie nichts im Kopf
in der zweiten Übung beim Teil zur Faktorenanalyse
Habe irgendwo gelesen, dass bei negativem F-empirisch oder t-empirisch die Ablehnungsregel für H0 umgekehrt wird. Kann das jemand bestätigen? Aber wenn Femp zB negativ ist, kann es doch nie größer als Ftab sein. Laut normaler Regel müsste es dann nicht abgelehnt werden oder?
View 2 more comments
F-Test kann nicht negativ werden. nur beim t-Test drehst du dann das Vorzeichen um.
es war gestern Abend spät... ich hab nicht so ganz drüber nachgedacht, dass es beim F-Test keine Werte <0 geben kann und hab die T Test Regel geschrieben. sorry für die Verwirrung. viel Glück für die Klausur gleich :)
Hallo, schreibt noch jemand in der regensburger straße 160? Wo steigt man da am besten aus an welcher Strabo haltestelle/ bushaltestelle?
View 8 more comments
Lieber auf Nummer sicher gehen und früher fahren
@Lippenstift: die nehme ich
Ist jetzt bei dieser grafischen Darstellung die Bezeichnung "++" nur beim größten positiven Einfluss zu wählen oder immer wenn es einen stark positiven EInfluss hat (das wäre ja dann subjektiv) denn in der VL kam auch eine Grafik mit z.B zweimal "++" dran
wurde so genau nie erklärt in Übung oder Vorlesung, aber wenn man sich die Übung ansieht wäre naheliegend dass man das mit dem Einfluss so macht. Also stärkster ++ die anderen positiven + würde mich mal daran halten, weil da beruht die grafische Darstellung ja auf einem Zahlenbeispiel
wir müssen doch niemals das so ausführlich hinschreiben oder? da reicht ja weder die Zeit noch der Platz dafür
Ja hier wurde ja viel erklärt was gar nicht gefragt war ...
Auf wie viele Nachkommastellen sollen wir runden?
Das sollte in der Angabe stehen, falls wir überhaupt rechnen müssen
wenn ich hier t-emp berechne muss ich dann Betragsstriche hernehmen. und wenn ich t-Tabelle raussuchen will muss ich dann alpha/2 nehmen? also das ich bei a=5% beim 0.975-Quantil nachsehe?
View 3 more comments
Ach ja jetzt!...hatte einen Denkfehler, vielen Dank du kluges Kätzchen 🤗
Behandle ich T empirisch durch Betragsstriche einfach so als ob es positiv wäre also dann ist zB T empirisch = -0,5 dann einfach +0,5 und somit dann größer als zB T tabelle 0,3 also H0 wird abgelehnt?
Wie kommt man auf diese Einteilung nach den beiden Faktoren? Und ist es immer so, dass zB drei Variablen bei Komponente 1 bzw. 2 weitaus höhere Werte haben wie die restlichen drei, sodass man diese also eindeutig einem der beiden Faktoren zuordnen kann?
der größere Wert entscheidet
Wenn ich bei der Regression den stärksten Effekt raussuche, beim höchsten Beta-Koeffizient aber der p-Wert nicht signifikant ist (>0,100): nehme ich dann den zweitstärksten Beta koeffizienten oder trotzdem den stärksten und Weise darauf hin dass der Einfluss nicht signifikant ist?
View 11 more comments
Das heißt, ich schaue zuerst, ob es signifikant, also P und schaue dann nur die signifikanten Variablen an und nehme da das größte Beta als größten Einfluss?
jap 👍
wie hättet ihr das Beispielhaft angewendet ?:)
zum Beispiel bei Konstantsummen hätte ich vielleicht die Prioritäten versucht herauszufinden. Vergeben sie ingesamt 10 Punkte für diese 4 Eigenschaften. Qualität Nachhaltigkeit Preis und Service. (meiste Punkte meiste Präferenz) Und likert skala: Wie finden sie die Brotauswahl? Nicht zufrieden [][][][][] sehr zufrieden So hätte ich das jetzt spontan gemacht
perfekt danke dir:)
Bekommt man in der Klausur diese Tabelle, wo man alles rausliest oder muss man die vorher ausdrucken?
was wir brauchen bekommen wir 👍
Dankeschön!
Ich wünsch euch allen viel Erfolg morgen!!! Macht euch nicht zu sehr verrückt, die Schnitte der letzten Semester sollten euch optimistisch stimmen, wir schaffen das schon und danach ist für den Großteil von euch sowie für mich auch schätze ich mal wieder ein weiteres Semester geschafft!!! :)
dir auch gutes Gelingen 😊
Wie kommt man denn auf die Zahl Δmü bei dem minimalen Stichprobenumfang? Folie 106 im Vorlesungsskript.
View 1 more comment
Danke, ich stand wohl grade ein bisschen auf dem Schlauch!
Alles gut 😊 hab das die ersten paar mal auch komplett überlesen
Was ist denn mit Ausprägung gemeint?
Kriterium wäre zb Datenformat, Ausprägungen wären dann Text bei qualitativ und Zahlen bei quantitativ
Danke :)
glaubt ihr diese Anwendungsklassen von Data Mining mit Anwendungsklasse, Aufgabe, Datenquelle und Beispiel sind super relevant? (S. 73) Bin mir nicht mehr sicher ob das in der VL ausführlich behandelt wurde....
View 2 more comments
ich würde mir einfach mal 2-3 Beispiele davon merken dann bist du auf der sicheren Seite, musst ja nicht alle lernen
ja hab mir jetzt sicherheitshalber auch mal drei mit Aufgabe und Beispiel gemerkt
bei der Visualisierung und Präsentation von Ergebnissen hier wie entscheiden wir falls es einen stark negativen Einfluss gäbe?
View 8 more comments
falls p kleiner als 0,1 ist schaust du dir die standardisierten Koeffizienten an, je größer die Koeffizienten, desto stärker der Einfluss je kleiner p, desto signifikanter der Einfluss (also quasi desto weniger zufällig)
OK, danke!
Mal 'ne ganz doofe Frage, müssen die Antworten ausformuliert sein oder reicht es Stichpunktartig zu antworten für die längeren Aufgaben?
Wenn es heißt "nenne" dann würde ich nur Stichpunkte schreiben (Vorteile, Beispiele etc.). Wenn es heißt "Erläutere" dann ganze Sätze.
hier fehlt ein schritt
kann mir jemand erklären wie ich generell die Hypothesen formuliere? Schreibe ich beim F-Test generell immer: "H0: es gibt keinen sign. Zusammenhang zwischen der AV und den UVs" und bei einem t-Test: H0: "der Regressionskoeffiziert der UV ist gleich null"?
View 1 more comment
was meinst du für die Varianzanalyse anpassen?
bei der Varianzanalyse machst du auch einen F-test, da hast du aber andere H0 und H1 zb H0: es existiert kein signifikanter Unterschied zwischen den Gruppen hinsichtlich der AV
so, skript 2mal durch, Karteikarten geschrieben, Übung durch und jetzt : noch auswendiglernen und gedächtnisprotokolle, zur Selbstberuhigung, ist das stressfrei zu schaffen ?
View 4 more comments
Ich verstehe auch nicht warum hier manche so einen Film schieben und damit alle anderen verunsichern. Das Modul ist doch echt geschenkt...
@controller: 2,54 und 90,8% haben bestanden
Was bedeutet gerichtete Abhängigkeit eigentlich? über Google find ich so wenig hilfreiches... Danke euch!
Kann mir jemand erklären was damit gemeint ist?
auf gut deutsch, wenn ihnen das Thema der Befragung egal ist bzw sie eigentlich kein Interesse daran haben
Hallöchen meine lieben, die Formlen für die empirischen Teststatistiken müssen wir nicht auswendig können? Danke und tschauiiii <333
so weit ich weiß müssen wir keine der Formeln aus dem Skript können
was für eine regressionsfunktion ist hier denn gemeint?
View 10 more comments
da steht aber beurteilung der regessionsfunktion und nicht das aufstellen einer regressionsfunktion, eine regressfunktion ist zum beispiel: y= b0+b1x1+b2x2+...+e
siehe skript seite 160
Es werden ja mit Sicherheit Szenarien drankommen bei denen man dann das passende Analyseverfahren nennen muss und begründen. Habt ihr euch hier "Musterbegründungen" zurecht gelegt? Also z.B bei Regressionsanalyse könnte man ja immer sagen: Passt hier weil es den Einfluss einer unabhängigen Variable (Namen nennen) auf eine abhängige Variable (Namen nennen" untersucht , somit gerichtete Abhängigkeit. Habt ihr hierfür Vorschläge für die anderen 4 Analyseverfahren, da ich mir hier bei der Begründung schwer tue?
View 2 more comments
ja aber die Grundidee muss man ja eh schon beschreiben
vll einfach die Grundidee quasi nochmal auf die gegebene Fragestellung anwenden, bzw aufzeigen wieso die Grundidee des Verfahrens hier quasi das gewünschte Ergebnis liefert
In der Übung wurde ja das angepasste R^2 interpretiert, in der Vorlesung wurde das "normale" R^2 interpretiert. In Pewi oder Statistik war es doch auch so das immer das normale R^2 interpretiert wurde, da das angepasste ja zb auch negativ werden kann und somit nicht genauso interpretiert werden kann wie das normale R^2... Welches sollte man denn jetzt nehmen?
View 2 more comments
Die Übungsleiterin hat gemeint, beides wäre interpretierbar, aber bei mehr als einer UV sollte man das angepasste nehmen. Laut ihrer Aussage wäre es aber auch nicht falsch das andere zu nehmen.
ah okay danke!
wieso wäre es hier varianzanalyse?
View 12 more comments
Danke!
Was heißt eigentlich genau dass sich Eigenschaften ausschließen, kannst du mir da ein Beispiel geben?
Ich verstehe nicht, wie man durch das Dendrogramm darauf kommt, dass es zwei Cluster sind?
View 7 more comments
könnte jemand das dendrogramm erklären, wie zeichne ich's?
Zeichnen wird man wahrscheinlich gar nichts müssen
Was ist denn damit gemeint? Dass man wie in der Übung sagt, am besten sind 3 Semester für 10000€ usw.?
ja
kann mir jemand sagen wie mir hier auf das z kommt?
View 1 more comment
falsch! z ist das 1-(alpha/2)-Quantil der t-Verteilung (ganz unten in der T-Tabelle bei Standardnormalverteilung, also bei 0,975) nachschauen
Woher weiß ich, dass ich bei Standardnormalverteilung ganz unten in der Tabelle nachschauen muss? Einfach weil ich n gar nicht weiß?
wo kommt das 6.67 her? scheint wie 20/3 aus
View 2 more comments
wie komme ich nochmal auf s ?
s ist die Anzahl der Gruppen
nur zur überprüfung ob ich es richtig verstanden habe, dass eine Bedingung für Bestimmung der Faktorenanzahl über den Scree-Test das Keiser-Kriterium ist?
View 2 more comments
du gehst nie eins nach rechts... bei der exploratorischen Faktorenanalyse gehst du beim Scree Test eins nach links, bei der Clusteranalyse nimmst du beim Scree Test einfach die Clusteranzahl beim Knick
Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, frägst du ob der das Kaiser-Krit die Bedingung ist für den Scee Test. Nein, es sind einfach zwei Methoden um die Anzahl der Faktoren zu bestimmen. Wie sie gehen siehe Anon. Kätzchen
Wenn beim t-Test (lokale Güte, Regressionsanalyse) die Prüfgröße negativ ist (was ja durchaus sein kann), muss dann zum H0 ablehnen t-empirisch kleiner sein als t-tabelle (umgekehrte Logik)?
ja, bei negativem kritischen Wert dreht sich die Entscheidungsregel
Was wird hier verlangt?
vermutlich ob die H0 abgelehnt oder angenommen wird und dann erklären was das bedeutet (=interpretieren)
Woher weiß ich denn, dass ich alpha = 10% nehmen muss?
View 6 more comments
wenn der stärkste Effekt bestimmt werden soll ist es völlig egal auf welchem Niveau die Koeffizienten signifikant sind (also egal ob 1%, 5% oder 10%) solange sie überhaupt signifikant sind (dh die p werte müssen kleiner sein als 0,1 =10%)
ah du warst schneller T.M :) wenn dir immer noch nicht klar ist dann scroll mal ein wenig runter, ich glaub die Frage wurde in den letzten Tagen bestimmt schon 10 mal beantwortet :)
Kann jemand das für einen Dummi wie mich erklären? :)
Wie kommt man auf diesen Wert? Laut Tabelle müsste es doch 1,960 sein ?
View 1 more comment
woher weiß ich dass ich hier den zweiseitigen test machen muss?
Weil in der H0 b=0 steht. Der t test ist bei uns hier immer zweiseitig
Der F Wert 3,591 steht nicht in der Tabelle oder? Woher ist der Wert dann?
Es gibt bei uns auch keine Zeile mit n*s-s=17, hier wurde wieder der genaue Wert genommen der bei uns nicht in der Tabelle steht.. Wenn du nach genaueren Tabellen googelst findest du den Wert
Das ist ja lieb :) Danke!
Kann mir jemand den Unterschied zwischen einer typischen & konzentrierten und zwischen einer klumpenbezogenen & geschichteten Stichprobenauswahl erklären ?
View 2 more comments
müssen wir sowas wissen?
ich denke nicht. Ist glaub ich nur zum Verständnis ganz gut :)
Frage zu Übung 3 : Lineare Regressionsanalyse wie ermittelt man denn den Wert für F tabelle?
View 5 more comments
und m ist einfach die anzahl der anabhängigen variablen verstehe ich richtig ?
genau
Load more