Marktforschung

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
541
Discussion
Documents
Flashcards
Was wollten sie denn bei der Aufgabe mit den Datengewinnungsmethoden? 🙈 mit den kurzen Texten...
View 1 more comment
Hab das auch so nur bei online habe ich nach langem überlegen doch schriftlich genommen, weil ich mir gedachte habe per online Befragung werden die die Leistung des Produktes Internet schlecht finde nicht erreicht. Aber war whr Quatsch im Nachhinein 🙄
Habs wie Ananas
Wie fandet ihr die Klausur?
View 4 more comments
Nee also ich bin mit der zeit gar nicht klar gekommen, hätt locker nochmal 10min gebraucht😅
same :D
Leute mir fehlen noch die Analysen, letztes sem waren ja conjoint und regression dran. Schau mir jetzt auf gut Glück Varianz und CLuster an, wo schau ich da am besten hin? Wär jemand so nett der bescheid weiß wo ich die in der Übung find ?
Schau dir die faktoranalyse an
Gibts da iwo ne aufgabe mit lösung dazu?
Viel Glück für heute!
Kann jemand kurz und verständlich erklären wie man erkennt ob Variablen metrisch bzw kategorial Bzw. Kompensatorisch sind (Ausschlusskriterium) Am besten mit Beispielen . Würde mir echt helfen um paar Punkte noch rauszuholen bei der Bestimmung der Datenanalysen
zu den Skalenniveaus: nominal (k) - ordinal (k) - intervall (m) - verhältnis (m) am besten kann man es sich über die möglichen Rechenoperatoren vorstellen, nominal-skaliert kannst du nur = & nicht = unterscheiden (zB Geschlecht, Farbe) ordinal-skaliert kann man schon Reihenfolgen bilden, also < & > (zB Schulnoten, oder sowas wie eher gut, gut, schlecht, …) intervall-skaliert kann man + & - rechnen, d.h. die Abstände zueinander haben eine Aussagekraft (Temperatur in Celsius) verhältnis-skaliert geht jetzt auch * & /, d.h. das Verhältnis zueinander hat eine Aussagekraft (Alter, Körpergröße) (verhältnis-skaliert erkennt man auch daran, dass es einen natürlichen Nullpunkt gibt) die Temperatur ist zB nur intervallskaliert, aber nicht vehältnisskaliert, da zwar bei 10°, 6° grad mehr zu 16° führen, aber 20° ist nicht "doppelt" so warm wie 10° (kein mal-rechnen) (wird deutlich wenn du Temperatur mal in Fahrenheit umrechnest) beim alter dagegen ist 20 tatsächlich doppelt so als wie 10 gaaaanz simpel sind kategoriale daten eher in worten angegeben und metrische eher in zahlen
fühlt ihr euch fit für morgen?
nope, hab freitag erst angefangen und dachte da würde ich mehr schaffe. find ich bisschen schade, weil das mit mehr zeit easy machbar gewesen wäre
Wie kann man schnell erkennen welche Datenanalyse Methode eingesetzt werden soll ? In der Klausur kommen ja Beispieltexte dran wo man entscheiden muss welche Datenanalyse man verwenden muss . Hat da jemand vllt Tipps wie man das an bestimmten Codewörtern oder so erkennt ?
lernt ihr das?
Nein
No area was marked for this question
Retter in der Not!
Ich verstehe nicht so ganz, was alles zu den Datengewinnungsmethoden gehört. Gibt es genauere Infos im Skript, welche Methode zu welcher Situation passt?
View 2 more comments
*******PUSHHHH*****!!!
Also ohne Gewähr aber schau dir mal S.40-70 im Skript an Du hast erst den allgemeinen Überblick Dann die Unterscheidung Befragung/ Beobachtung Bei Beobachtung gibt es diese Anwendungsbeispiele wie Kundenlaufstudie usw. (in der Regel also Verhalten von Kunden an versch. Orten, Mitarbeiterverhalten usw...) Bei Befragung hast du mündlich, telefonisch, schriftlich und online (dazu gehören CAPI, CATI, Fragebogen und Online Fragebogen) -> es gibt eine Tabelle inwieweit jedes Format die Kriterien Repräsentativität, Flexibilität usw erfüllt; da kann man auch ganz gut die passende Situation ableiten Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen
No area was marked for this question
Wahnisnn! mega danke!!
gerne :)
Danke dir !
Was habt ihr bei der Conjoint-/ Clusteranalyse gelernt? ******
Muss man den F-Test können? Oder kann man immer mit dem P-Wert die Datenanalyse-Aufgaben lösen?? Falls man den F-Test können muss. Sind die Formeln dann gegeben? . F Tab z.B das man ( s-1 ; n*s - 1 ) bei der Varianzanalyse
Formeln sind gegeben. Aber ich denke und hoffe, dass es nur mit dem P Wert reicht.
Was wollen die hier bei der 4c?
Kann mir das vielleicht jemand erklären? Ich verstehe nicht wie man da genau vorgeht und wie man am Ende die Anzahl bestimmt... Danke!!
Naja man betrachtet hier nicht den Einfluss einer Variablen auf die Faktoren, sondern umgekehrt, wie viel der Varianz einer Variable sich durch die verschiedenen Faktoren erklären lässt. Dafür nimmst du die jeweiligen Faktorladungen der Variable für jeden einzelnen Faktor und quadrierst sie und rechnest sie zusammen. Dann kannst du sehen ob die zusammengezogenen Faktoren die Variable abdeckend beschreiben, oder ob noch eine Menge Varianz unerklärt offensteht.
Lernt ihr die jeweiligen verfahrensschritte der ganzen analyse verfahren?
View 4 more comments
bin nicht sicher was da alles hin muss und wenns wie in der probeklausur ist (6 punkte) dann musst ja bisschen was hin 😬
also ich lern die schritte nicht auswendig. also konkret 1. 2. 3. 4. .... das ist mir zu blöd. Lerne aber alle Analyseverfahren wie die funktionieren, was man machen muss. Das sollte reichen. Hoffentlich.
Würde was ausgeschlossen??
Push
Nein
was ist da die Lösung?
1. Ich würde eine mündliche Befragung mit CAPI eingeben, weil die Leute auf der Straße befragt werden 2. eine Online Befragung mit Fragebogen per E-Mail oder integriert auf der Website 3. Telefonische Befragung
beim 3. würde ich das Tiefeninterview nehmen, im Skript steht auf S. 52 dass das besonders bei Expertenbefragung sinnvoll ist
Ich verstehe nicht, warum hier 0,286 kleiner als 0,05 sein soll.. kann mir das jemand erklären?
Nein, die Bedingung ist, dass der p-Wert kleiner 0,05 sein muss, damit die Nullhypothese verworfen wird. Da er aber größer ist, kann die Nullhypothese nicht verworfen werden, bzw. es besteht kein statistisch signifikanter Unterschied.
Doofe frage.. ist das immer so (nur mit anderen zahlen) oder kann die Nullhypothese auch mal anders sein?
würde sich jemand dazu äußern?
bitte irgendwer
beim zweiten wird die Clusteranalyse angewandt, da wir hier explorariv neue Kundengruppen entdecken wollen. beim ersten muss die Varianzanalyse durchgeführt werden, da hier verschiedene Gruppen (Städte) unter Einfluss einer Variablen verglichen werden sollen.
Wird die Formel gegeben sein ?
frage ich mich auch
ja schon, falls nötig
kann mir jemand die unterschiede zwischen deskriptiv/induktiv , interdepenz-/dependenzanalyse , metrisch/nicht metrisch erklären ? vielen dank !
interdependenz: gegenseitige Abhängigkeit dependenz: einseitige Abhängigkeit
reicht es wenn die varianzanalyse mit dem p-wert berechnet wird oder muss man f test machen?
hoffe der p wert reicht
Ist damit die Grundidee oder die Verfahrensschritte gemeint?
Hey! Da die zeit bei mir auch sehr knapp bemessen ist, eine frage: Gibt es etwas, was in jeder klausur abgefragt wird? Hat da jemand was rausgefunden? Dass Varianzanalyse jedes mal dran kommt, hab ich jetzt zb öfter gelesen :) Danke!!
Datengewinnungsmethoden und Datenanalyseverfahren bestimmen
weißt jemand, wo finde ich die Antwort?
View 1 more comment
Skript S.24
Aber es steht auch im Skript S.42...
müssen wir die Formeln auswendig können ?
Nein werden gegeben
Wieso ist das korrigierte R2 und nicht R2?
weil wir mehr als eine unabhängige Variable haben. Steht auch weiter unten in der Mitschrift
Lernt ihr das ?
View 8 more comments
ah ich depp :D dachte ging um die zusammenfassung ne den bums da lern ich nicht
würde mir einfach nur merken welche arten von primärdaten es zB gibt
Was ist hier mit gemeint? und warum müsste man hier den t-Test wählen? Muss man das immer machen wenn man die Szenariotechnik wählt?
View 3 more comments
Ah perfekt danke dir!
muss man den t-Test berechnen? oder nur ablesen? seh hier keine Rechnung zum t-test?
sollte mein p wert nicht 0,026 sein für UV1?
sollte er auch sein mMn
Die Werte sind aus Regressionsanalyse I
denkt ihr das conjoint und regressionsanalyse drankommen ? es kam ja letztes semester dran und wenn man sich die alten gedächnisprotokolle ansieht merkt man dass er es nie in zwei aufeinander folgenden prüfungen drangebracht hat
View 3 more comments
weil das bisher immer so war. Winter Conjoint + Regression ; Sommer : Varianz + Faktor . Würde natürlich trotzdem Conjoint + Regression lernen. Aber den Fokus auf Varianz und Faktor setzen
Lernt ihr Clusteranalyse ? Die kam noch nie dran, also denk ich eher nicht, dass er sie dran nimmt
Versteht ihr die ganzen Outputs von SPSS in der Übung und könnt die alle interpretieren ? Oder ist es eher wichtig, das man das analysenerfahren an sich verstanden hat und die einzelnen Schritte und Vorgehensweisen kennt?
Was hat es damit auf sich??? Danke
Ich muss dann quasi bei der globalen Güte für den Wert in der Tabelle 1-alpha rechnen und bei der lokalen Güte 1-alpha/2?
-> Lokale Güter: zweiseitiger Test
Wie kommt man auf die + und - ?
"-" = keinen Einfluss "+" =Einfluss "++" = starken Einfluss
Wieso nimmt man hier 0,05 und nicht wie bei Aufgabe 1 0,1 ?
alpha ist 0,5 (Angabe)
Wie wichtig ist die Übung? Wie genau lernt ihr auswendig?
Übung ist sehr wichtig ! Varianzanalyse kommt 100% dran
was genau könnte bei einer Faktorenanalyse drankommen? Nur Kaiser-Kriterium und Scree-Test?
View 1 more comment
ja aber zu berechnen sehe ich nix, die rechnungen sind schon vorgegeben
Ja Punkte einzeichnen Knick suchen eins nach links . Gibt so 5p
Hallo hat jemand das Dokument zum Klausurenkurs?
No area was marked for this question
woher kriegt man das Dokument?
Schaff ich die Klausur wenn ich jetzt anfange? War lange krank und hatte heute noch eine Klausur
View 4 more comments
Und wie? nur zusammenfassung gelernt?
einen Tag lang mir selbst eine geschrieben, die zwei Tage gelernt, einen Tag Übung wiederholt.
Kann mir jemand den Unterschied zwischen dem Bestimmtheitsmaß (Regressionsanalyse) und der Effektstärke (Varianzanalyse) erklären?
Keiner?
Bestimmtheitsmaße sind dazu da besagte Effektstärken in unterschiedlicher Weise auszudrücken. mit r^2 nutzt die Regressionsanalyse ein anderes Maß als die Varianzanalyse, wo die Beurteilung der Effektstärke durch den Vergleich der erklärten Streuung an der Gesamtstreuung stattfindet.
Wie genau lernt ihr die Zusammenfassung? Also jedes Detail?
in der Klausur wird sehr detailiert gefragt, also ja, schon
Stimmen die Bezeichnungen ? Oder müsste das statt Sekundärdaten externe Daten heißen ?
Im Skript sinds externe Daten :)
Kann mir das jemand in Worten erklären? Danke :)
du addierst einfach die Nutzenwerte von dem angegebenem Menü
Wieso wurde ausgerechnet der Wert 49,008"zwischen der Gruppe" und nicht "innerhalb der Gruppe (25,542) genommen?
weil das die erklärte streuung ist
Wie wichtig ist hier die Übung bzw die Übungsunterlagen? Ist es sinnvoller das Skript zu lernen?
View 1 more comment
push
mit der Übung kannst du die Aufgaben in der Klausur lösen
Load more