Kostenrechnung und Controlling

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
1769
Next exam
AUG 03
Discussion
Documents
Document type
Semester
Hallo, ich wollte mich gerade für die Prüfung anmelden und dann kam Fehler: ,,Voraussetzungsfehler! Der Student hat noch nicht alle notwendigen Vorleistungen erbracht!'' Weis jemand, was das zu bedeuten hat? Was sind denn die Vorleistungen in KuC?
View 2 more comments
versuch später nochmal :) vlt liegt es an einem systemfehler
Steht bei mir das gleiche.. wenn es sich nicht ändert, Prüfungsamt anschreiben
Sollte ich KRC erst im WS mit VL schreiben oder gehts auch ohne VL im SS? Ich bin echt unentschlossen grade... vorallem es gibt auch keine Übungen
View 2 more comments
und Übungen werden im SS auch nicht angeboten, kann man sich das selbst erklären iwie...
Im Tutorium wird der Stoff der Übung erklärt. Dh. geh ins Tut dann kannste selbstständig die Übung machen und das ist echt kein schwieriger Stoff
Hab ich das richtig verstanden , das die Tutorien so ablaufen , das nächste Woche das 1.Tutorium ist am Dienstag oder Donnerstag an beiden tagen das gleiche behandelt wird? Und übernächste Woche genau das gleiche behandelt wird , falls man nächste Woche net kann?
View 1 more comment
Also 2 Wochen lang finden immer die gleichen Tutorien statt, und dann in der 3. Woche ist wieder neuer Stoff. sprich du kannst, wenn du in der 1.Woche keine Zeit hast in der 2. Woche gehen, und dann die Woche drauf wieder, weils dann wieder was neues gibt :) Hoffe, du verstehst was ich meine
ja läuf genau so ab wie ich geschrieben habe . danke für die Bestätigung
Hallo zusammen, weiß jemand wann erfahrungsgemäß immer ca die Klausur im Sommersemester ist? Frage wegen Urlaub :D
Relativ spät, letztes Jahr war sie am 22. August. Ich denke aber, dass sie dieses Jahr spätestens Mitte August sein wird, da das Vorlesungsende dieses Jahr 2 Wochen früher ist als letztes.
die Klausur ist für den 3. August vorgesehen...
Weiß jemand, wann die Einsicht ist?
View 1 more comment
Und wo?
LG 3.125
Hab ich das richtig gelesen: TUT fängt ab den 23.04 an und Übung gibt es gar nicht ? Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen
View 3 more comments
finde jetzt aber auf univis auch nur noch die 2 termine di und do, vermute montag ist dann doch nichts
Es ist nur Dienstag und Donnerstag ein Tut und die fangen ab dem 23.04 an. Das steht auf der Homepage vom Lehrstuhl:)
Mal eine doofe Frage, aber finden im SS18 auch Vorlesungen statt? Auf StudOn finde ich nämlich nur den Ordner KRC WS17/18
Nein, im Sommersemester findet keine Vorlesung statt. Allerdings wird ein Tutorium angeboten. Schau am besten mal auf univis :-)
Könnte mir bitte jemand sagen wo ich Kostenrechnung und Controlling auf Studon finde, würde es gerne dieses semester schreiben aber bin gerade zu doof dafür es zu finden :(
View 4 more comments
findet das tutorium bereits diese woche statt?
danke :)
Kann mir jemand das Passwort für Studon im Wintersemester verraten? :)
View 1 more comment
es ist kostenabweichung :D hab grad nachgeschaut sorry
Kostenabweichung ist es!
Was habt ihr so für Noten? Ist ja allgemein schlecht ausgefallen ...
View 19 more comments
Also ich habe während dem Semester weder Vorlesung, Übung noch Tutorium besucht. Ich lerne einfach besser im Selbststudium, es gibt aber auch Leute, denen es leichter fällt, wenn ihnen jemand den Stoff erklärt. Hier also nicht zwangsläufig ein Beispiel an mir nehmen, sondern sich fragen, was die bessere Methode für einen ist. Aber nur um euch zu beruhigen, der Professor vermittelt in der VL keine anderen Inhalte als nicht eh schon im Skrip steht. Ich bin wie folgt vorgegangen: Ich habe mich immer kapitelweise durchgearbeitet, d.h. ich habe mich zunächst konzentriert mit den Folien aus der Vorlesung auseinandergesetzt z.B. Geschäftsvorfälle und hier auch konzentriert die Rechnungen angeschaut. Anschließend habe ich die entsprechenden Übungs- und Tutoriumsaufgaben durchgearbeitet. Und so bin ich von Kapitel zu Kapitel durchgegangen. Ich glaube, der große Fehler bei KrC ist, dass viele die Übungs- und Tutoriumsaufgaben einfach viel zu oft durcharbeiten, sodass sie am Ende die Aufgaben irgendwie "auswendig" können ohne jedoch wirklich verstanden haben, was sie rechnen. Manche Aufgaben in der Klausur sind fast identisch zur Übung, aber eben nicht alle. Manchmal sieht die Tabelle ein bisschen anders aus, manchmal sind Werte schon gegeben und manchmal noch zu berechnen - wenn man hier immer "Schema F" fährt, ist es klar, dass man dann in der Klausur Probleme hat. Ich habe tatsächlich viel mit den Vorlesungsskript gearbeitet, da hier oft in Nebensätzen dabei steht wie eine Abwandlung der Aufgabe aussieht (die so auch mitunter in der Klausur dran kommt, aber nicht unbedingt in der Übung behandelt wird). Auch ist die Theorie aus der Vorlesung nicht zu vernachlässigen. Das Skript ist finde ich gut lernbar - es sind vielleicht effektiv 150 - 200 Seiten zum Lernen, was ich ich im Vgl. zu anderen Skripten (z.B. Recht) nicht so viel finde. Das Skript sollte also sitzen. Die Theorieaufgaben habe ich in der Klausur dann entsprechcend extrem schnell beantworten können ohne groß Zeit zu verlieren. Als Tipp bei der Klausur: Sobald man in KrC kurz überlegen muss, sofort zur nächsten Aufgabe weitergehen. Und ich meine wirklich sofort. Und am Ende ist noch Zeit - hierbei sollte sich nochmal mit den Aufgaben auseinandergesetzt werden, bei denen man gestockt ist. Es ist auch extrem wichtig, dass man sich sicher in den Rechnungen fühlt und den Unterschied zwischen verwandten Schemen wirklich versteht (z.B. innerbetriebliche Leistungsverrechnung). Und hier hat mir das Skript tatsächlich gut geholfen, aber ich denke, dass die Übungsleiter und Tutoren das bestimmt auch gut erklären können, wenn man mit dem Skript nicht weiterkommt. Ich hoffe, ich konnte helfen.
Danke für die Tipps Anonymer Brief
gibt es jetz im Sommersemester tatsächlich keine Übung und keine Vorlesung, sondern ausschließlich das Tutorium?? reicht das aus, um den Stoff zu verstehen oder würdet ihr dringend raten das Fach dann im WS zu belegen, weil VL und Übung so wichtig sind?
Übungs und Tutoriumsunterlagen sind auf studydrive online. Reicht meiner Meinung nach wenn man sie eigenständig durchgeht. Die Klausur an sich ist eher ein Problem wegen der Zeit.
Ist bei noch jemandem die Klausur viel schlechter ausgefallen als gedacht?
View 7 more comments
Einsicht ist am 20.04. Auf der Homepage des Lehrstuhls steht alles dazu
Bei mir ist es viel besser ausgefallen als dich dachte :D War eigentlich sicher, dass ich durchgefallen bin, aber doch ganz okay bestanden
Hat schon jemand die Note bekommen, von denen die sie gestern nicht bekommen haben?
Ja
Hat noch jemand noch keine Note?
View 11 more comments
@patrick lieben Dank ❤️
Kein Problem ✌️
weiß jemand wie man hier auf die Herstellkosten von 13,65 kommt?
View 3 more comments
@Cla C du willst ja die Kosten pro Stück haben, deshalb schaust du was die Sonderkosten pro Stück sind @Notenschlüssel Gemeinkosten/Zuschlagsbasis im Fall der Materialkostenstelle: MEK Fertigungskostenstelle: FL
Aber wie kommt man auf die Verwaltung und Vertriebs-zuschläge? Man müsste ja auf 1,24 € für beides kommen?Muss man dann VerwaltungsGK / Einzelkosten * Menge= 124000/100000 rechnen? Dann wäre es (13,65+1,24)*1,1=16,38 wie in der Lösung. Aber wenn ja, wieso?
Wie kommt man auf die Selbstkosten? Bzw darauf, dass die Verwaltungskosten und VertriebsGK 1,24 € ergeben?
Wie lange denkt ihr brauchen die denn circa fürs Korrigieren?
Spätestens am 1.4 müssen alle Noten online sein, vermute auf 1 Woche
anscheinend lange....
Wie läuft das Tutorium im Sommersemester ab? Jede Woche ein Termin , wie im Wintersemester oder findet sozusagen ein Klausurenkurs an 2 Tagen statt?
letztes SS war es glaub ich so, dass gar nichts angeboten wurde bzw. wenn dann nur ein Tut.
wird KRC zum SS 2018 wieder angeboten? auf univis steht nur das hier... aber controlling of business development ist doch wieder was anderes oder nicht?
die frage hat sich geklärt, im SS 2018 nur ein tutorium für die, die es interessiert
was habt ihr beim BEP raus bekommen mit und ohne Gewinnvorgabe beim DB-Modell mit der Grafik ?
View 3 more comments
Wooohoohooo Jawooll wenigstens etwas richtig !!
10 und 19 hab ich auch. :-) Sagt mal war das eine Falle mit dem neuen kv? Da kam 23, .. raus, die max. Kapazität sind aber 20 Stück?
Was war bei der letzten Aufgabe gefragt? Hatte keine Zeit mit dir Aufgabenstellung durchzulesen
View 4 more comments
Ich hatte glaub irgendwas mit 4.400
Ich hatte ebenfalls keine Zeit, die Aufgabe durchzulesen.
Viel Glück euch allen! Und hoffentlich eine faire Prüfung :-) 🍀
View 26 more comments
Geamtabweichung günstig oder ungünstig ?
Bei mir war die glaub ich negativ & damit günstig 😄 aber weiß nicht ob das gestimmt hat - hab schnell schnell gemacht.
Wann setzte ich die Kosten bzw. die Leitung an? Wann ist ein Geschäftsvorfall eine betriebliche Tätigkeit?
Leistung ist es zb. Wenn ich ein selbsthergestelltes Produkt verkaufe Kosten zb. Bei Abschreibungen wo wiederschaffungswert gegeben ist also kalk. Abschreibungen
Sind es nicht insgesamt 120 Schüler laut Angabe?
Das stimmt. Ist in diesem Fall egal, aber ist ein Fehler!
Ok Danke :)
No area was marked for this question
Wie gehts weiter nach LZK 1? Wie funktioniert das Iterationsverfahren? wird mir leider nicht klar
View 2 more comments
Achso jetzt versteh ichs glaub ich..
Hier siehst wie die ersten zwei Jahre gerechnet werden und so machst du es dann bei den nächsten weiter
Wie würde man hier vorgehen, um den Kundenkapitalwert zu berechnen?
Kann mir jemand erklären wie man bei der 4.2 auf 42,50 als PUG kommt? Ich bekomm immer 25 Euro/Stück raus. (10+(150.000*20)/200.000) Was mach ich falsch? :/ Wäre echt dankbar um Hilfe :)
View 24 more comments
Dann wendest du die Formeln falsch an. Absolut und relativ haben zwei unterschiedliche Formeln.
Ok... und wie unterscheiden die sich?
hat vielleicht einer auf die schnelle die ausbringung parat? :)
1. 10800 2. 10000 3. 5000 4. 5500 5. 7000
weis jemand wie man das interpretiert?
Mit günstig und ungünstig Vergleich von den ist–Daten und Plan bzw Solldaten
Gesamtabweichung ist z.b. Ungünstig , da die ist kosten größer sind als die plankosten
wieso sind es hier 750?
View 3 more comments
Und die –1500 kommen da in der letzten Stufe 1500 aus der vorperiode genommen werden , d.h. Auch aus dem Lager Vlt. hätte man die Spalte auch „lagerveränderungen“ nennen können
Super danke für die Antwort :) !!
No area was marked for this question
wie kommt man bei der 9 auf die Preisabweichung, dafür muss ich doch sie Sollkosten ausrechnen aber wie geht das ohne Aufspaltung in fixe und variable Kosten?
Preisabweichung ist (pi–pp) *xp
No area was marked for this question
und noch eine Frage, wie kann man die allowable costs ausrechnen, wir haben ja keine Absatzmenge?
wo denn? ist ja vielleicht AC pro Stück? Dann brauchst dus nicht
Man braucht dafür Umsatzerlöse und bei einem Stück ist ja der Stückpreis der Umsatzerlös
Übung 3 Aufgabe 6 Könnte mir einer bitte erklären wie man auf die Werte der Verrechnungspreise kommt, bzw. welche Formel man verwendet? :)
View 3 more comments
Man sucht sich ja die reihenfolge hier : B, C, A Verrechnungspreis B= primäre Gk B / (gesamt erstellte LE von B – ggf. an sich selbst gesendete LE) C siehe oben VP A= primäre GK A + (empfangene LE von B x VP B) + (empfangene LE von C x VP C) / ( gesamt erstellte LE von A – selbst empfangene LE von A —an B gesendete LE von A – an C gesendete LE von A)
vielen vielen Dank!!!!
Hi, ich bräuchte mal Hilfe bei der Aufgabe. Die Reihenfolge der Kostenstellen kriege ich noch hin. Das wars dann aber auch. Woher kommen die 100€/h als Verrechnungspreis für EDV? Und wie komme ich auf die Umlagen? Wär super, wenn mir das jemand erklären könnte :)
View 2 more comments
Rang 1 ist die Vkst, welche am wenigsten LE von anderen empfängt
Du kommst auf die 100 €, wenn du (43650 + 135 * 10) / (465 - 15) rechnest :-)
wie rechnet man nochmal die Budgetabweichung ?
Verrechnete Plankosten - Plankosten
Oder kverr — kvp bei grenzkostenbetrachtung
Der Zusatzauftrag kann doch gar nicht komplett angenommen werden oder? Hier wird ja dann eine max. Kapa von 900.000 benötigt
View 7 more comments
Aber wie soll man gold dann noch verdrängen wenn es der ZA ist?! die aufgabe ist voll komisch verstehe garnichts mehr
Es wird ja was von der ursprünglich geplanten Menge verdrängt . hier darf man nicht so drauf achten wo der ZA ist sondern nach den relativen DBs gehen und nach der Reihenfolge verdrängen
Kann mir jemand bitte erklären wann und wieso Eine Preisabweichung, Mengenabweichung und Sekundärabweichung jeweils günstig oder ungünstig ist ?
View 1 more comment
Wenn ich alles aus Übung, Tut, Skript und Klausurensammlung richtig rausgesucht habe ist bei Preisabweichung, Mengenabweichung, Gesamtabweichung, Budgetabweichung, Beschäftigungsabweichung, Preis-/Verbrauchsabweichung immer NEGATIV günstig. Nur bei Sekundärabweichung ist POSITIV günstig.
Wenn die Plandaten (Preis, Menge etc) kleiner sind als die Istdaten --> UNGÜNSTIG Da hat man halt falsch geplant und dann tatsächlich mehr "ausgegeben" als gewollt
ist die Aufgabe nicht mehr klausurrelevant ? Sie ist doch Teil der Klausurensammlung...
View 1 more comment
wie sollten wir das mit den Unterlagen die wir haben rechnen können? gar nicht ...
eben....
No area was marked for this question
was ist mit allerletzte Aufgabe? ist 7.1 ausgeschlossen oder wie macht man das? und was ist mit 7.3? kann mir bitte jemand sagen?
No area was marked for this question
Bei Klausur 2 die aufgabe A2-5 auf seite 24, wie kommt man auf die 1,025 und 0,6 bei der Prozesskostenrechnung
Sind aus der Aufgabenstellung in 2-4 gegeben
danke
No area was marked for this question
Kann mir bitte jemand in Klausur 2 Aufgabe 4.2 erklären ? Gibt es dazu eine allgemeine Formel die man nutzen kann?
Pug = variable Stückkosten ZA + verdrängte Menge * dB verdrängtes Produkt / Menge ZA
Wie berechnet man denn hier die Änderung des Periodenergebnisses ?
In dem du die Differenz von 85- PUG (42,50) multiplizierst mit der Menge ZA
Warum sind die Prozesskosten hier 25000? Kosten für das Lager sind doch 80000?! LG
View 1 more comment
prozesskosten aber im Materialbereich
Man muss Gemeinkosten/Prozess Menge rechnen und da wir uns hier beim Material bewegen werden hier die materialgemeinkosten in Höhe von 25000 eur genommen
Wie komme ich auf diese Werte? muss ich nicht eigentlich so vorgehen: (alle LE die die Kostenstelle erhalten hat)/(was die Kostenstelle insgesamt abgibt) x (primäre GK)
Bei der Kst an Position 1: VP= primäre GK/ (insgesamt abgegebene LE - an sich selbst gelieferte LE) Bei allen weiteren: Vp= primäre Gk+empfangene LE x Verrechnungspreis / (abgegebene LE – an sich selbst gelieferte LE– an vorherige Vkst abgegebene LE)
wie kommt man auf den cash point?
View 8 more comments
steht zumindest im skript
In der Aufgabe mit der Bergbahngesellschaft im Tutorium war er Bestandteil
Hat jemand zufällig eine kurze Zusammenfassung mit den wichtigsten Begriffen aus der Theorie?
Gibt es dazu ne Formel oder aus was wurde das abgeleitet?
du rechnest hier Verlust durch Stückdeckungsbeitrag, und dann kriegst du ja die Anzahl an Autos die er nehmen müsste damit der Verlust durch Deckungsbeiträge gedeckt wäre
Hi! Wisst ihr, was im SS17 drankam? Vor allem von Life-Cycle-Costing und Target-Costing? Wäre cool etwas ausschließen zu können :D
View 13 more comments
Ich glaube irgendwie, dass die Klausur blöd wird :D die ganzen einfachen Sachen waren ja letztes Semester erst dran..
ja leider ...
wie komm ich auf das Ergebnis?
Umsatz - Umsatzrendite - anteilige Verwaltung und Vertriebskosten 450-0,1*450-0,05*450-0,05*450
Load more
134 documents in this course
0
0
16
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
0
0
34
Description
Winter 2017/18
Prof. Dr. Fischer
Exams
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
+ 1
0
93
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
- 1
0
48
Description
Winter 2017/18
-
Other
0
0
53
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
+ 1
0
117
Description
Winter 2017/18
Prof. Fischer
Summaries
+ 6
1
190
Description
Winter 2017/18
Fischer
Summaries
+ 1
7
137
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 4
11
270
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
101
Description
Winter 2017/18
Prof. Fischer
Summaries
+ 6
2
298
Description
Winter 2016/17
-
Exams
+ 4
1
196
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
+ 1
13
241
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 1
0
86
Description
Winter 2017/18
-
Lectures
+ 5
3
311
Description
Winter 2017/18
Prof. Fischer
Summaries
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 3
0
88
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
125
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
120
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 1
4
302
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 3
1
239
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
107
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
0
56
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
4
210
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 3
0
256
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 3
1
240
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
0
238
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 3
1
242
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
4
230
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
229
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
1
218
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 1
2
266
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 1
4
249
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 3
2
264
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
Description
Winter 2017/18
-
Lectures
0
0
39
Description
Winter 2017/18
-
Lectures
0
0
33
Description
Winter 2017/18
-
Lectures
0
0
35
Description
Winter 2017/18
-
Lectures
+ 1
0
60
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
76
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 3
1
132
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
1
113
Description
Winter 2017/18
-
Assignments